• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

iPhone: Apple will bald Reparatur-Kits und Anleitungen anbieten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu iPhone: Apple will bald Reparatur-Kits und Anleitungen anbieten

Apple will es seinen Kunden bald ermöglichen, Reparaturen an einigen Produkten selbst durchzuführen. So soll es Ersatzteile für das iPhone 12 und 13 sowie für Macs mit einem M1-Chip geben. Das Programm wird erst einmal in den USA angeboten und dürfte auch nicht ganz billig sein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: iPhone: Apple will bald Reparatur-Kits und Anleitungen anbieten
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Kann man sich Wahrscheinlich trotzdem schon fast ein neues Handy von kaufen.
Das befürchte ich auch
Also von heftigen Preisen gehe ich auch aus. Aber auch das ist ein Fortschritt gegenüber der bisherigen Situation...
...und vor allen Dingen werden in der Praxis auch mehr und mehr Firmen checken, dass sich ein Stellen gegen Right2Repair mittelfristig nicht einmal egoistisch gesehen bezahlt macht. (gesellschaftlich gesehen ergibt es niemals Sinn)
 

Firestar81

Freizeitschrauber(in)
Da bin ich mal gespannt.Auf jeden Fall ein Schritt in die Richtige Richtung,aber natürlich wurde das zum Teil staatlich verordnet.

Ob ich deswegen ein iPhone zukünftig kaufen werde, weiß ich noch nicht.Es ist der erste Schritt in Richtung Pro Kunde.Sonst sind Apple Neuerung eher gegen den Kunden und eher für Apple.

Wenn das Design stimmt und die hässliche Notch weg ist könnte ich einen Kauf in Erwägung ziehen.
 

ich558

Volt-Modder(in)
Ich frag mich auch ob dann die Meldung standartmäßig deaktiviert wird dass kein originales Display oder Akku verbaut ist. Und somit wären auch Dritthersteller wieder im Rennen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich frag mich auch ob dann die Meldung standartmäßig deaktiviert wird dass kein originales Display oder Akku verbaut ist. Und somit wären auch Dritthersteller wieder im Rennen.
Wie sieht das denn mit Face ID aus, wenn kein original Display verbaut ist?
Meine Nichte hatte bei ihrem iPhone ein Display Schaden und seit dem Tausch des Displays geht Face ID nicht mehr.
 

ich558

Volt-Modder(in)
Wie sieht das denn mit Face ID aus, wenn kein original Display verbaut ist?
Meine Nichte hatte bei ihrem iPhone ein Display Schaden und seit dem Tausch des Displays geht Face ID nicht mehr.
Bisher war das kein Problem da man die Face ID Einheit vom alten Display auf das neue übernehmen konnte. Denke in dem Fall war oder wurde die Face ID Einheit beim Tauschen beschädigt.
 

sakutapasu

Kabelverknoter(in)
Ich habe diesbezüglich Bedenken. Wenn man sich damit auskennt, ist das natürlich toll, aber ich befürchte, dass viele damit einen größeren Schaden anrichten werden.
 
Oben Unten