• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

iPhone 7 - angeblich beim Transport explodiert

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu iPhone 7 - angeblich beim Transport explodiert

Auf Reddit behauptet ein Nutzer, dass das bestellte iPhone 7 Plus eines Kollegen auf dem Transportweg explodiert sei. Dies ist bisher der erste Fall, bei dem von angeblich explodierenden Akkus des neuen iPhone 7 berichtet wird. Erst vor kurzer Zeit musste das Galaxy Note 7 von Samsung wegen Problemen während des Ladevorgangs aus dem Handel zurückgerufen werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: iPhone 7 - angeblich beim Transport explodiert
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Zuerst Samsug und jetzt Apple, als nächstes Sony, Motorola, LG, HTC und Huawei. Und schon hätten wir ein Problem das nur die grossen Hersteller betrifft, mal sehen ob diese "Vorhersage" eintrifft.

Aber im Ernst, wie wäre es wenn man aufhören würde diese Smartphones immer dünner zu machen? Lieber etwas dicker und dafür robuster :daumen:
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Hier ist zum Glück noch alles heile :D
Ich finde es nur verblüffend, dass aktuell alles hochgeht. Am Ende ist es irgendein Chip von Firma XY, den alle Hersteller nutzen oder sowas.

Klar, kein Problem mit der Signatur. :daumen:
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Den Fall dass Herstellerübergreifend Li-Akkus explodieren gab es doch schon, waren damals nur Laptops.
Generell lässt sich so ein einzelnes Foto aber auch simpel provozieren: Einfach gezielt dan Akku anstechen und los geht das Feuerwerk.
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Den Fall dass Herstellerübergreifend Li-Akkus explodieren gab es doch schon, waren damals nur Laptops.
Generell lässt sich so ein einzelnes Foto aber auch simpel provozieren: Einfach gezielt dan Akku anstechen und los geht das Feuerwerk.

Und wer ist so blöd und beschädigt einen Akku damit er explodiert? Findet Apple das raus gibts dann einfach kein neues Gerät oder das neue wird zurückverlangt, oder die Rechnung wird verschickt. Zwar gibt es im Internet viele die Blödsinn machen aber einen Akku eines neuen iPhones beschädigen und sich damit in Lebensgefahr zu begehen ist etwas weit hergeholt, findest du nicht?
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Also ohne eine vernünftige Quelle würde ich da erstmal gar nichts drauf geben. "Ein Reddit Nutzer", ja ne ist klar :lol:


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Ralle@

BIOS-Overclocker(in)
Angeblich.
Angeblich tarnt Samsung Handgranaten als Note 7 :lol:
Was so alles im Netz verbreitet wird, kann ja keiner wirklich ernst nehmen.
 

Klutten

Moderator
Teammitglied
Und wer ist so blöd und beschädigt einen Akku damit er explodiert? ...

Genau die gleichen Leute, die meinen, dass man Telefone gewaltsam verbiegen, mit allen möglichen Gegenständen zerkratzen oder in einen Mixer stecken muss. Man muss nicht gleich Moralapostel sein, aber der Sinn bleibt mir schleierhaft. Kaputt bekommt man alles, auch ohne dass man dafür einen mutwilligen Beweis in einem Internet-Video benötigt.

... aber einen Akku eines neuen iPhones beschädigen und sich damit in Lebensgefahr zu begehen ist etwas weit hergeholt, findest du nicht?

Die Gefahr bahnt sich langsam an, da die Kettenreaktion im Akku erstmal in Gang kommen muss. Ist es aber erst so weit, kann man das Prozedere nahezu nicht mehr stoppen und sollte auch ein paar Meter Abstand halten.
 
Z

Zeus18

Guest
Glaube ich sehr schwer, der hat sich bestimmt nur schlecht reden wollen oder hat sich mit dem Handy total vertan. :daumen2:
 
Oben Unten