Internet Router Empfehlung.

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Ich suche einen neuen Internetrouter, vielleicht kann mir jemand da etwas empfehlen?

Bisher kam bei mir ein Speedport 3 von der Telekom zum Einsatz, dieser ist aber nicht mehr erforderlich laut Vertrag.
Um unnötige Kosten zu verhindern möchte ich mir daher einen neuen selbst kaufen!
Gerne auch ein Router der vom Stand der Technik bei 2022 angekommen ist.

Aktuell habe ich 175Mbit/s bei mir möchte aber auch gerne in naher Zukunft auf Glasfaser umsteigen, gibt es Geräte die beides können?
Der Router muss Wifi können benötigt aber nur wenig LAN Anschlüsse, mind 2 sollten genügen.
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
VDSL?
Dann muss das Teil Supervectoring können. Neue AVM-Modelle können das.
Bei Glasfaser: Soll das Ding direkt ein GF-Modem haben oder ein separates Modem genutzt werden?
 
TE
TE
GEChun

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
VDSL?
Dann muss das Teil Supervectoring können. Neue AVM-Modelle können das.
Bei Glasfaser: Soll das Ding direkt ein GF-Modem haben oder ein separates Modem genutzt werden?
Ich denke das es VDSL aktuell ist ja, es geht ja noch über die normale Telefonleitung.

GF habe ich leider bisher fast 0 Berührungen mit gehabt, da weiß ich gar nicht was ich da benötige... leider war es auch noch nicht verfügbar bei mir, aber ich weiß das wohl schon arbeiten vor Ort statt gefunden haben.
Habe nur fast die berfürchtung das es dann ein neues Gerät sein muss?

Bin gerade auf die Asus Cashback Aktion aufmerksam geworden, da sind ja auch Router mit inbegriffen...
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Es wird ein neues Gerät sein, es seiden du hängst den Router dann ohne Modem Funktion hinter einem Modem. Hatte auch die Fritz!Box 7590 für VDSL und musste diese mit Kabel gegen eine 6591 austauschen.
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Die AVM-Teile können neben dem eigenen Modem auch ein externes Modem über LAN1 nutzen, da kann man dann auch externe GF-Modems vom Provider anschließen.
Da du 175 MBit/s hast, ist es supervectoring, es muss eine FB sein, die das auch kann. 7590 geht.
Es wird ein neues Gerät sein, es seiden du hängst den Router dann ohne Modem Funktion hinter einem Modem. Hatte auch die Fritz!Box 7590 für VDSL und musste diese mit Kabel gegen eine 6591 austauschen.
Mit einem Kabelmodem hätte man die weiterbetreiben können.
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Mit einem Kabelmodem hätte man die weiterbetreiben können.
Weiß ich, habe aber keine zwei Geräte herumstehen haben wollen.

Die AVM-Teile können neben dem eigenen Modem auch ein externes Modem über LAN1 nutzen, da kann man dann auch externe GF-Modems vom Provider anschließen.
Auf diese Weise hatte ich auch eine 6660 Fritz!Box, die ich mal testweise da hatte, angeschlossen. Hintergrund war diese Fritz!Box ohne Kabelanschluss (war noch nicht geschaltet) im Vorfeld bezüglich des W-Lan vortesten zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
GEChun

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Ist die FB 7590 nicht schon so ein Uralt Router?

Kommt mir vor als hätte ich die 2016 schon mal bei mir gehabt...

Mal davon ab, gibts nicht auch etwas außerhalb von den Fritzboxen?
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Die gibt es schon länger.
Wann genau, weiß ich jetzt nicht mehr.

Es gab aber letztens eine neue Revision, die nun die Bezeichnung AX mit beinhaltet.
 
TE
TE
GEChun

GEChun

BIOS-Overclocker(in)

Asus AC68VG - macht Preisleistungstechnisch glaub ich mehr sinn, der wäre auch in der Cashback Aktion mit drin..


Hab nur leider wiedersprüchliche Informationen was das Gerät kann..
Aber auf der Asus Seite steht ja: DSL-AC68VG VDSL/ADSL VoIP Wireless Modem Router
Dann wird es wohl passen denke ich..

Oder muss es der https://www.asus.com/de/Networking-IoT-Servers/Modem-Routers/All-series/DSL-AC88U/techspec/

Kann es sein,das der AC68VG kein höheres VDSL unterstützt??
 
Zuletzt bearbeitet:

Tech_13

Freizeitschrauber(in)
Ich persönlich finde die Asus Router jetzt nicht so dolle, dann doch lieber eine Fritzbox. Bei der 7590 muss man aber bei der Version aufpassen, die 7590 AX braucht häufig ein Firmwareupdate sonst geht die an manchen DSL-Anschlüssen nicht online!

So richtig Geld sparen kann man wenn man ein gebrauchtes Gerät kauft, wenn dies in Frage kommt.
Gerade den Smart 3 (welcher auch Super Vectoring kann) taucht bei eBay/kleinanzeigen gerne mal für lachhafte Preise auf.

Bei einem Neukauf ist der Smart 4 evtl ne Option, bei Amazon geht der idR für 150€ über die Theke, eine neue Fritzbox (7590 AC/AX) für ~220€. Den Smart 4 gibt es noch als "Plus" Variante mit einem GPON Glasmodem, aber ob es dass Wert ist?

Ich persönlich würde die FB bevorzugen,da die ein besseres gesamtpaket ist. Aber halt nur gebraucht.
Hier noch die Router:
FB

Speedport S3/4:

Blick auf ebay Kleinanzeigen:
 
TE
TE
GEChun

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Ich persönlich finde die Asus Router jetzt nicht so dolle, dann doch lieber eine Fritzbox. Bei der 7590 muss man aber bei der Version aufpassen, die 7590 AX braucht häufig ein Firmwareupdate sonst geht die an manchen DSL-Anschlüssen nicht online!

So richtig Geld sparen kann man wenn man ein gebrauchtes Gerät kauft, wenn dies in Frage kommt.
Gerade den Smart 3 (welcher auch Super Vectoring kann) taucht bei eBay/kleinanzeigen gerne mal für lachhafte Preise auf.

Bei einem Neukauf ist der Smart 4 evtl ne Option, bei Amazon geht der idR für 150€ über die Theke, eine neue Fritzbox (7590 AC/AX) für ~220€. Den Smart 4 gibt es noch als "Plus" Variante mit einem GPON Glasmodem, aber ob es dass Wert ist?

Ich persönlich würde die FB bevorzugen,da die ein besseres gesamtpaket ist. Aber halt nur gebraucht.
Hier noch die Router:
FB

Speedport S3/4:

Blick auf ebay Kleinanzeigen:
Ja ich hatte den Asus nun Zuhause, WiFi genial auch als WAN Router Perfekt... Leider als ich dann das DSL angeschlossen habe.. begann das Chaos er hatte Internet Mal sehr schnell Mal sehr langsam. Zog sich ein Firmware-Update und installierte es... Danach ging der Router nicht Mal mehr an... Trotz erfolgreicher Installation...

Also eingepackt und zurück geschickt...
Kann dir Asus Router wirklich nicht empfehlen als DSL Router...

Hab jetzt wie du beschrieben hast nen Speedport 4 geschnappt... Wollte nicht so gerne ne Fritzbox.. Vielleicht ist der ja etwas besser als der 3.
 

Willforce

Freizeitschrauber(in)
Bin seit Jahren DrayTek User und kann die Router echt empfehlen.
Man hat über alles die Kontrolle und es gibt keinerlei Hintertüren für Provider oder Hersteller.
Mit integriertem DSL Modem könnte der 2865ac oder ax, je nachdem Was du an WLAN nutzen möchtest, der richtige sein.
Und wenn du Support benötigst bekommst du diesen kostenlos und in bester Qualität direkt aus DE.
Den Support sollte man beim Hardwarekauf nie außer acht lassen. ;)
 
Oben Unten