• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Jetzt ist Ihre Meinung zu Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs
 

OdlG

BIOS-Overclocker(in)
Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Die Preise werden ja mehr oder weniger übernommen, nicht wahr? Der Core i3-3225 sieht sehr interessant aus :)
 

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Schaut gar nicht mal schlecht aus!:D
Bei entsprechenden Preisen wirds wohl ein 3240T werden!
 

ViP94

Software-Overclocker(in)
Core i7-3517U 2 + SMT 3,0 GHz - 4 MiByte HD 4000 350 bis 1.250 MHz 17 Watt

Das scheint mir ein bisschen unrealistisch, oder wie seht ihr es?
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Fette Prozzies!! Wo liegt denn mein Q8400@3,6 Ghz. Noch irgendwo zwischen den IVys. Oder schon abgeschlagen:huh:?
Wer weis was?
 

Mayday1980

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

ich würde sagen, das der Q8400 doch schon etwas abgeschlagen ist.
Habe den Wechsel vom Q9550 @3,2Ghz auf nen I5 2500K stark gemerkt.
 

Memphis_83

Software-Overclocker(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

wenn man nicht das "k" braucht, dann sind die kleineren 4-Kerner echt interessant: 3330,3450,3470,3550 :daumen:
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Ich glaub der Q8400 kommt ja jetzt schon kaum gegen die aktuellen i3 an ....


Ontopic,
der 3470T is ja ne sehr interessante CPU, 35W-TDP und Performance auf 45nm-Quadcore-Niveau.
Aber ich schätze mal rund 150€ für das Teil .... sind dann doch zuviel :what:
 

Legacyy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Das hört sich doch gut an. Schade, dass ich kein Z67 Mainboards habe :ugly:
Das wäre genau mein Modell:
Core i7-3770K 4 + SMT 3,5 GHz 8 MiByte 77 Watt ( aber das Xeon Modell davon^^)
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

3570K/3770K, Pflichtkauf für alle oc'den Spieler 2012. :-X

Mit Standard-Spannung (leise LuKü!) problemlos auf nahe ~4,5Ghz kommen. <3
 

BNick

Schraubenverwechsler(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Bisschen unübersichtlicher geworden find ich.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

An sich ja keine große Überraschung zu erkennen.... ja nicht mal eine kleine :ugly:
 

e4syyy

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Wann kommen die 8 cores?...
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Sicherlich tolle schnelle CPUs, aber ich warte auf einen i7 8 Core für unter 300 Euro zum Aufrüsten. :):ugly:
 

MonKAY

Software-Overclocker(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Gab es nicht schon eine solche Übersicht? War die damals geleaked, oder wurde hier was verändert?
 

zweilinkehaende

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Also mit meinem Sandy-Bridge muss ich glaub ich noch nicht übers aufrüsten nachdenken (100Mhz Taktvorteil?)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Also mit meinem Sandy-Bridge muss ich glaub ich noch nicht übers aufrüsten nachdenken (100Mhz Taktvorteil?)

Den Taktvorteil kannste auch haben wenn du in deinem BIOS den Multiplikator eins höher stellst (oder im Falle einer nicht K CPU den BCLK auf 102 oder 103) :D

Aufrüsten wenn man schon nen SB hat ist natürlich käse es sei denn man rüstet von nem kleinen zweikerner auf nen 3770K oder ähnlichem auf :ugly:
 

Mayday1980

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

und vermute mal, den geringeren Stromverbrauch im Ivy wird man wohl nicht merken @Stromrechnung
 

OdlG

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Core i7-3517U 2 + SMT 3,0 GHz - 4 MiByte HD 4000 350 bis 1.250 MHz 17 Watt

Das scheint mir ein bisschen unrealistisch, oder wie seht ihr es?

Das sind sicherlich verhältnismäßig teure Modelle, die das beste Silizium einer Charge zugrunde liegen haben. Die laufen dann mit sehr niedriger Spannung (ULV) und dann scheinen mir die 17Watt realistisch :)
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Ich freu mich schon auf die Tests der i3's.
Wenn man die wieder übertakten kann(Straps) stehen sie im Gaming Bereich noch besser dar als die aktuellen i3's sowieso schon...und bei dem Preis sowie der Energiebilanz ein Top Produkt.

Ich wüsste ja gern wieviel TDP man für die IGP abrechnen muss, bisher warens ja so grob 15 Watt.
 

jules.m

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

warum is der Core i7-3610QM schneller als ein Core i7-3612QM??
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Das sind sicherlich verhältnismäßig teure Modelle, die das beste Silizium einer Charge zugrunde liegen haben. Die laufen dann mit sehr niedriger Spannung (ULV) und dann scheinen mir die 17Watt realistisch :)

Beachte auch, dass der Grundtakt der U Modelle gesenkt wurde. Dann wird wahrscheinlich die Spannung sehr eng ans untere Limit gesetzt und der Turbo-Modus nur sehr selten aktiv um diese TDP einzuhalten - und vor allem nicht allzu stark selektieren zu müssen.

Zur Sache mit der Stromrechnung: Ob eine CPU 95 oder 77W unter Vollast (wo sie ja nur sehr selten ist im Normalfall) benötigt macht so wenig aus, dass du es eher merken würdest wenn du die ne Steckerleiste ans TV klemmst und über Nacht das Gerät vom Netz trennst anstelle des Standby-Moduses :-D
 

PCGH_Marc

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Der Core i7-3517U sieht in der Tat kurios aus.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Also ich find´ ja den Core i5-3570K noch am spannensten. Aber halt "nur" ähnlich spannend , wie den 2500k. So gesehen warte ich mindestens bis Sommer 2013 mit dem Aufrüsten. Mal schaun was dann so kommt. So lange reicht mein 4x4Ghz X4 sowieso ( und vielleicht auch noch länger ) .
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Der Core i7-3517U sieht in der Tat kurios aus.
3Ghz 2Cores + SMT und nur 17 Watt?
Der PERFEKTE Netbook/Ultrabookprozessor.
Wird wohhl so nicht kommen :(
Wird wahrscheinlich auf 1.9 Ghz base und 3.0 Ghz Turbo hinauslaufen. (sofern es ein "Schreibfehler" ist)
Jap, wobei das schon trotzdem verdammt gut ist.
 

SESOFRED

Software-Overclocker(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Werde ich wohl auch noch überspringen meine Kiste reicht noch aus.
Sind aber ein paar tolle Prozis dabei!
 

PC-Doc77

Kabelverknoter(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Wieder kein i3-K-Modell.
Und das mit dem Referenztakt glaub ich erst wenn ich es sehe. Wozu bräuchten Intel sonst die K-Modelle außer wegen der int.GPU?
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Es gab auch vom i7-870 ein K Model - den i7-875 K.
Es ist eben etwas simpler über den Multi übertakten zu können, daher machen die K-Modelle für einige schon Sinn.
 

PC-Doc77

Kabelverknoter(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Aber wenns eh über den Referenztakt möglich ist, dann könnens doch auch ruhig wenigstens 1 i3K Modell bringen, so schwer wirds doch nicht sein. Zumal die i3 doch im Gegensatz zu den i5 und i7 eh noch um einige Funktionen beschnitten sind, ähnlich dem Pentium. Somit werden sie den Quadcores doch eh nicht wirklich gefährlich, oder?
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Die i3's haben auch keinen Turbo.
Sie haben eben ein anderes Featureset, eine Abgrenzung soll es schließlich auch geben.
Wozu brauchst du denn bitte den freien Multi wenns wieder über Referenztakt möglich ist? an sich für nichts.
 

PC-Doc77

Kabelverknoter(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Weil ich das mit dem Referenztakt noch ni wirklich glauben kann, drum. Kann aber auch keine Infos drüber finden...
Als einziges hab ich was von 112 MHz Referenztakt im Rahmen von OC eines K-Modells gelesen. Aber wieviel Referenztakt möglich ist (ohne K) davon habi noch nix gefunden. Weiß von Euch da jemand was genaueres?
 
Zuletzt bearbeitet:

skyscraper

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Die TDP ist doch klasse. Betrachtet man die Leistung pro Watt und vergleicht das mit AMD...
 

OdlG

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Beachte auch, dass der Grundtakt der U Modelle gesenkt wurde. Dann wird wahrscheinlich die Spannung sehr eng ans untere Limit gesetzt und der Turbo-Modus nur sehr selten aktiv um diese TDP einzuhalten - und vor allem nicht allzu stark selektieren zu müssen.

Zur Sache mit der Stromrechnung: Ob eine CPU 95 oder 77W unter Vollast (wo sie ja nur sehr selten ist im Normalfall) benötigt macht so wenig aus, dass du es eher merken würdest wenn du die ne Steckerleiste ans TV klemmst und über Nacht das Gerät vom Netz trennst anstelle des Standby-Moduses :-D

Ja, natürlich läuft der dann mit niedrigem Takt, aber trotzdem wird der sich im Leistungsverhältnis bestimmt gut machen. Ich habe gerade einen Atom E350 sowie ein IBM Thinkpad mit Intel Prozessor. Beide mit 1,6GHz sind trotzdem noch recht flott. Da wird die neueste Technik selbst bei meinetwegen 1.9GHz noch ganz gute Leistung bieten :) Und angesichts der SB-i3 scheint mir das auch nicht unrealistisch
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Weil ich das mit dem Referenztakt noch ni wirklich glauben kann, drum. Kann aber auch keine Infos drüber finden...
Als einziges hab ich was von 112 MHz Referenztakt im Rahmen von OC eines K-Modells gelesen. Aber wieviel Referenztakt möglich ist (ohne K) davon habi noch nix gefunden. Weiß von Euch da jemand was genaueres?

Das K hat einzig und allein die Aussage das der Prozessor einen offenen Multiplikator hat.
Auf den BLCK bzw. dessen Übertaktbarkeit hat das keinen Einfluss, das man die CPU nicht per BLCK übertakten kann hat einfach damit zu tun das dort andere Bustakte mit dranhängen. Durch die Straps wird es wieder möglich sein den BLCK gesondert zu übertakten wie es bei Sandy-E bereits möglich ist.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Intel veröffentlicht Spezifikationen von 28 Ivy-Bridge-CPUs

Die TDP ist doch klasse. Betrachtet man die Leistung pro Watt und vergleicht das mit AMD...
:D das darf man heutzutage eh nicht mehr machen ;)
Das ist schon seit dem Core 2 Duo und Core 2 Quad ein einseitiger Vergleich - und da ein Core 2 Quad 9xxxer immer noch einen Bulldozer schlägt bei 1-4 Threads, bei gleichzeitig weniger Abwärme... ist diese 2007er CPU 2012 immer noch ein wenig AMDs Nightmare, obwohl die 5 Jahre alte CPU todgeschwiegen wird
 
Oben Unten