• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel integrierte Grafikeinheit und 2 Bildschirme?

Hideout

Software-Overclocker(in)
Hallo zusammen, möchte ein kleines Office System zusammenstellen und jetzt steh ich vor folgender Frage:
ist es möglich mit z.B. einem i3 2100 und passendem Board natürlich, zwei Monitore zu betreiben oder braucht man dafür unbedingt eine zusätzliche Grafikkarte?

Der PC soll halt für Internet, Office und Bildbearbeitung, sowie kleinere Spielchen (Poker, Skat online) benutzt werden. Also eigentlich nichts aufwendiges. Betrieben werden sollen zwei 22" LG Flatron L225WS.
 

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
Wenns der Boardhersteller unterstützt. Bei meinem Board gibt es für den Prozessor gleich vier Videoausgänge - im Handbuch wird allerdings ausdrücklich gewarnt, dass nur zwei davon gleichzeitig betrieben werden können. ;)
 

BLu_VLoID

Schraubenverwechsler(in)
Klingt erstmal irgendwie gruselig...fast paradox...
Aber wenn der Chiphersteller das Ganze unterstuetzt, wird es im 2D Betried machbar sein.
 
TE
Hideout

Hideout

Software-Overclocker(in)
Ja also Board soll ein Asus P8H61-M Pro werden. Das hat ja einen VGA und einen DVI Ausgang, sollte wohl gehen oder?
 

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
Idealerweise sollte man aber darauf achten, dass auf dem Board zwei gleiche Anschlüsse sind. Ich weiß nicht, was die Designer geraucht haben - aber die waren wohl der Meinung, zwanzig Jahre Monitoranschlusstechnik vereinen zu müssen: jeweils einmal Analog, DVI, HDMI und DisplayPort. Da die beiden Monitore, die ich hier habe, von den digitalen Anschlüssen nur DVI haben, müsste ich schon mindestens einen Adapter benutzen.
VGA ist aber Dreck, dann lieber schon 2xDVI oder DVI + HDMI.
 
TE
Hideout

Hideout

Software-Overclocker(in)
Die beiden Monitore haben beide noch VGA, heißt also ein Adapter müsste ich ebenfalls verwenden. Hab bis jetzt auch noch kein Board mit 2 DVI Anschlüssen gefunden :(

Naja, aber die integrierte HD2000 Grafikeinheit reicht also für sowas locker aus? :daumen:
 

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
Klar reicht das. Was hast du denn Großartiges vor? Bei zwei-D spielt es keine Rolle, dass die integrierte Grafik nicht so auf der Höhe ist in 3D. Schneller als irgendeine Karte vor 10 Jahren ist sie auf jeden Fall.
Achso... du hast noch VGA.. etwa noch Röhren? Digital wäre aber besser von der Qualität. Es könnte ja auch DVI und HDMI sein. Dann braucht man eben einen HDMI->DVI-Adapter bei 2 DVI-Monitoren.
 
TE
Hideout

Hideout

Software-Overclocker(in)
Naja wie gesagt, nichts großartiges. Keine aufwendigen Spiele, nur halt Bildbearbeitung, keine Videbearbeitung, Internet usw.

Nein sind 2 TFT LCD (LG Flatron L225WS) aber leider trotzdem noch mit VGA ^^
Wenn irgendwann mal neue kommen (mit DVI oder HDMI) kann man das ja so mit den Adaptern machen DVI <-> HDMI.
Es sei denn jemand kennt noch ein Board das 2 HDMI oder 2 DVI Anschlüsse hat, dann bräuchte man keine Adapter :)
 

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
Da hat aber jemand beim Moni-Kauf an der falschen Stelle gespart.
Du bist mit zwei VGA-Monitoren wahrscheinlich angeschmiert. Die könnte ich bei mir nicht anschließen. Einen schon, wegen des VGA-Anschlusses. Der DVI-Anschluß führt schon kein VGA-Signal mehr, der ist rein digital. Das nützt dir ein Adapter von DVI nach VGA, wie man ihn von den Grafikkarten her kennt, absolut nichts.
Es gibt zwar Boards mit der klassischen DVI-Kombibuchse, so dass man mit Adapter auch VGA fahren kann - aber die haben dann als zweiten Anschluss in der Regel HDMI - und das ist ja auch rein digital. Also bleibts bei 1x VGA.
Ich kann natürlich nicht sagen, dass es kein Sandy-Bridge-Board gibt, das 2x VGA - auf welche Art auch immer - unterstützt, aber danach muss schon schon sehr genau suchen. Ob man auch was findet, steht trotzdem in den Sternen.
 
TE
Hideout

Hideout

Software-Overclocker(in)
Hmm das wäre ja richtig doof, kann man das irgendwo sehen ob das geht? Oder nur hinterher feststellen?
Oder gibts ne noch ne andere Möglichkeit das dann mit den Bildschirmen zu bewerkstelligen?

Hatte früher selbst mal einen LG Flatron der auch nur VGA hatte, tja die waren halt damals günstig zu kriegen :ugly:
 

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
Klar kann man das sehen - >hier< ein Blick auf das ATX-Anschlussfeld deines gewählten Boards.
Man sieht den VGA-Anschluss - soweit so gut. Dann noch den DVI-Ausgang - wie man sieht, sieht man keinen VGA-Ausgang an der Buchse: Der wäre auf der rechten Seite, wo der horizontale Schlitz zu sehen ist. Da fehlen die entsprechenden Anschlussöffnungen.
Der HDMI-Anschluss ist in dem Zusammenhang auch erstmal wertlos.
Hm, also ein anderes Board (wenn es überhaupt etwas passendes gibt) oder einen anderen Monitor.
 
TE
Hideout

Hideout

Software-Overclocker(in)
Jaa also muss ich mir die anderen Board nochmal genauer ansehen, vielleicht find ich ja noch was.

Andere Monitore wären mal eine Alternative, da es ja nicht um schnelle Spiele geht sondern Office und etwas Bildbearbeitung müssen die auch nicht teuer sein, denke ich mal. Kriegt man da was anständiges für 100-150€ je Bildschirm?
 

OctoCore

Lötkolbengott/-göttin
Wenn ich durch Saturn schlendere, gibt zu dem Preis in dem Bereich der Dutzendware mit 1920x1080 schon so einiges - allerdings nur mit TN-Panel. Aber eher bei 150€. :)
 

Conqi

Freizeitschrauber(in)
Such dir nen Board mit DVI-I dann klappt das auch mit dem DVI-VGA-Adapter. Wobei ich bisher eigentlich immer dachte, alle Ausgänge wären DVI-I, zumindest war das selbst bei jeder Graka, die ich bisher gesehen hab, so.:what:
 
Oben Unten