• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

Jetzt ist Ihre Meinung zu Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt
 

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

vorabversion, dafü sind mir die daten auf meinen HDDs doch etwas zu schade und momentan läuft ganz gut. Also lassen wir das mal lieber noch ;) never touch/change a running system
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

Finde ich klasse, das mit denn Einheittreiber. Das wird so viel einfacher und die kann man bestimmt besser optimieren.
 

Mindfuck

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

eigentlich sollte doch mit den AHCI modus alles ein wenig schneller sein....doch bei mir kostet der modus geswindigkeit....kann mir das jemand erklären?
 

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

eigentlich sollte doch mit den AHCI modus alles ein wenig schneller sein....doch bei mir kostet der modus geswindigkeit....kann mir das jemand erklären?

Wenn du das mal ein wenig ausführen könntest:

- Betriebssystem mit AHCI und IDE
- Festplatten und welcher Verbund
- Windows neuinstalliert oder einfach AHCI auf IDE und umgekehrt umgestellt
- Hardware allgemein
- Wie zeigt sich das "weniger" schnell
 

Havenger

Gesperrt
AW: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

ja ist mal wirklich völlig idiotisch von intel die windows treiber zu ersetzen grad von sowas empfindlichem wie die hdds ...

ein fehler im treiber und die daten sind futsch ...
 

Antichrist

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

Beachten Sie bitte, dass Sie das Treiberpaket nur installieren müssen, wenn Sie den AHCI- oder RAID-Modus nutzen.
Das dürfte doch maximal für XP und Vista zutreffen, nicht aber für Win7 oder?
Ich meine Win7 kann doch bestimmt auch AHCI ohne dass ich das Intel Treiberpaket brauche, oder nicht (ohne RAID)?
 

ThoR65

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

ja ist mal wirklich völlig idiotisch von intel die windows treiber zu ersetzen grad von sowas empfindlichem wie die hdds ...
ein fehler im treiber und die daten sind futsch ...

Ach ja?!? Dann erklär mir mal was genau denn so "idiotisch" an dem Vorhaben ist. Nur mal zur info: mit den Windowstreibern für AHCI bzw. AHCI/Raid ist nix mit nativem AHCI Modus. Windows emuliert nur eine AHCI Umgebung. Zu erkennen ist es im Gerätemanager unter IDE ATA/ATAPI-Controller. Beim Windowstreiber stehen dort noch IDE Einträge. Beim Inteltreiber steht da nur noch soetwas wie " Intel(R) ICH10R SATA AHCI-Contoller", und somit hat man eine rein native AHCI Umgebung.
Und die Daten können durch einen Fehler im Windowstreiber ebenso ins Bitgrab getragen werden.

@Antichrist: ich würd Win7 nicht alles zutrauen. ;)


mfg
ThoR65
 

TALON-ONE

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

Ach ja?!? Dann erklär mir mal was genau denn so "idiotisch" an dem Vorhaben ist. Nur mal zur info: mit den Windowstreibern für AHCI bzw. AHCI/Raid ist nix mit nativem AHCI Modus. Windows emuliert nur eine AHCI Umgebung. Zu erkennen ist es im Gerätemanager unter IDE ATA/ATAPI-Controller. Beim Windowstreiber stehen dort noch IDE Einträge. Beim Inteltreiber steht da nur noch soetwas wie " Intel(R) ICH10R SATA AHCI-Contoller", und somit hat man eine rein native AHCI Umgebung.
Und die Daten können durch einen Fehler im Windowstreiber ebenso ins Bitgrab getragen werden.

@Antichrist: ich würd Win7 nicht alles zutrauen. ;)


mfg
ThoR65

AHCI sieht im Gerätemanager dann so aus (pic1)
Dann funzt auch die Native Command Queuing Unterstüzung, was wahrscheinlich den "tick schneller" ausmacht. (pic2)
 

Havenger

Gesperrt
AW: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

also bei mir steht unter win 7 : Standard AHCI 1.0 Serieller-ATA-Controller und das ist für mich eine ziemlich native ahci umgebung ...

aber die treiber in windows haben vor allem den vorteil das die ewig lang getestet wurden siehe beta und rc ...
 

ThoR65

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

also bei mir steht unter win 7 : Standard AHCI 1.0 Serieller-ATA-Controller und das ist für mich eine ziemlich native ahci umgebung ...

aber die treiber in windows haben vor allem den vorteil das die ewig lang getestet wurden siehe beta und rc ...

Bei mir sieht der Gerätemanager wie folgt aus:
Da steht nichts von Standard AHCI 1.0 SATA-Controller. Wenns bei Dir aber so steht, hast Du zu 99% eine emulierte AHCI-Umgebung.​


Mfg
ThoR65​
 

Havenger

Gesperrt
AW: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

sicher ? hab wie gesagt nichts von intel und das wird auch so bleiben ! würde mal sagen ms ist wohl kaum so dämlich nur ne emulierte umgebung anzubieten, denn selbst ncq usw ist alles aktiv ( sagt everest ) ...
 

TALON-ONE

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

also bei mir steht unter win 7 : Standard AHCI 1.0 Serieller-ATA-Controller und das ist für mich eine ziemlich native ahci umgebung ...

aber die treiber in windows haben vor allem den vorteil das die ewig lang getestet wurden siehe beta und rc ...

Die Treiber in Win7 sind auf Stabilität ausgelegt, aber auch ziemlich lahm.
Wenn Du nen Intel Chipsatz hast und im BIOS AHCI aktiviert ist, solltest Du den Intel Chipsatztreiber u den Matrix Storage Manager, respektive Rapid Storage installieren.
Den Standard AHCI 1.0 Serieller-ATA-Controller zeigt WIN7 auch im IDE Betrieb, der ist wirklich nur Standart.
 

Havenger

Gesperrt
AW: Intel: Einheitliche SATA-Treiber als Rapid Storage Technology angekündigt

aha ... ja das mit der performance kommt hin in der beta und im rc hatte ich zum teil weit aus mehr transferleistung als jetzt ... ( wenn man dem kopieren dialog glauben darf )
 
Oben Unten