• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Core I5 3570k OC Problem Win 10

MarcelLanvermann

Schraubenverwechsler(in)
Intel Core I5 3570k OC Problem Win 10
Hallo ich habe gestern mal wieder versucht meinen CPU zu Tackten.

folgendes Problem habe ich bei windows 10 64 bit home, bis 4,2 ghz startet das system ab 4,4 ghz kommt nur eine fehlermeldung seitens Win 10 es tut uns leid der system start wurde abgebrochen, eine fehlermeldung wird generiert. Bei Win7 Ulti 64 Bit hatte ich meine CPU standart auf 4,5 - 4,8 ghz ohne probleme

CPU Intel Core I5 3570k
Bord AsRock Z77 Pro4 neustes Update des UEFI
RAM 2x Cossair Value Speed 1330 ( 8GB )
128GB Samsung SSD
4TB HDD
Graka ATi Radeon R7 260x OC von Sapphire kommt ne neue die Tage
für die frage wiso OC ich Visualisiere öfters fürs Gaming bringt es ja nichts die 2-3 FPS mehr ist es nicht wert, und aus reihner neugier eines angehenden Informatik Kaufmannes was man aus der guten etwas älteren CPU herauskitzeln kann. Denn n update auf Skylake sprich I5 6600k sehe ich als nicht nennenswert an.
Programme

CPU Z
Core Temp
Prime 95

UEFI Einstelungen im AsRock z77 Pro4 ( Update P1.80 )
Einstellungen
Load Optimize CPU Ratio ( Desable )
Load Optimaze GPU Ratio ( Desable )

CPU Ratio ( Per Core )
CPU 1-4 ( 44)
BCLK ( 100 )
Speed Spreet ( Desable )
Intel Speed Step ( Desable )
Intel Turbo Boost ( Desable )

DRAM Settings
sind 2 1330 MHZ Module Drin mit 8GB von Cossair

Power Saving Mode ( Desable )
Offset Voltage ( Offset Mode )
( -0,005 Volt )
DRAM Voltage ( 1.585 Volt )
VTT ( 1,076 Volt ) Standartwert auto aus
PCH ( 1,059 Volt ) Standart Wert auto aus
CPU PLL ( 1,830 Volt ) Standart Werte auto aus

Bis 4,2 GHZ auf folgenden Werten gehts ohne probleme
Einstellungen
Load Optimize CPU Ratio ( Desable )
Load Optimaze GPU Ratio ( Desable )

CPU Ratio ( Per Core )
CPU 1-4 ( 42)
BCLK ( 100 )
Speed Spreet ( Desable )
Intel Speed Step ( Desable )
Intel Turbo Boost ( Desable )


Power Saving Mode ( Desable )
Offset Voltage ( Offset Mode )
( -0,020 Volt )
DRAM Voltage ( 1.585 Volt )
VTT ( 1,076 Volt ) Standartwert auto aus
PCH ( 1,059 Volt ) Standart Wert auto aus
CPU PLL ( 1,830 Volt ) Standart Werte auto aus

Werte ausgelesen mit Core Temp unter Prime 95
siehe foto anhang mehl als im grünen finde ich

also alles im grünen test lief 6h ohne probleme durch. Vcore lag zeischen 1,190 und 1,20 Volt also auch alles im Grünen. CPU Lüfter bei 70% ist ein Arctic Cooler V3 verbaut im gehäuse sind oben 2x 120mm hinten 2x 120mm Lüfer vorne 2x 120mm lüfter und unten 1x 80mm lüfter verbaut die auf 40% mitlaufen.

Hat jemand eine Idee wiso windows 10 expizit ab einer gewissen übertacktung nicht mehr booten will und auch keine system reperatur anbietet.

Bei Win 7 Ultimate 64 Bit Damals
Load Optimize CPU Ratio ( Desable )
Load Optimaze GPU Ratio ( Desable )

CPU Ratio ( Per Core )
CPU 1-4 ( 46)
BCLK ( 100 )
Speed Spreet ( Desable )
Intel Speed Step ( Desable )
Intel Turbo Boost ( Desable )

DRAM Settings
sind 2 1330 MHZ Module Drin mit 8GB von Cossair

Power Saving Mode ( Desable )
Offset Voltage ( Offset Mode )
( +0,030 Volt )
DRAM Voltage ( 1.585 Volt )
VTT ( 1,076 Volt ) Standartwert auto aus
PCH ( 1,059 Volt ) Standart Wert auto aus
CPU PLL ( 1,830 Volt ) Standart Werte auto aus

Lief mehrere Stunden Prime 95
Core Temp sagte
VCore 1,28 Volt ca
Temps unter voll Last nach 6h um die 78 Grat
 

Anhänge

  • IMG-20161106-WA0009.jpeg
    IMG-20161106-WA0009.jpeg
    985,7 KB · Aufrufe: 63
  • IMG-20161106-WA0002.jpeg
    IMG-20161106-WA0002.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 77
Zuletzt bearbeitet:

Bariphone

Software-Overclocker(in)
Ok also welches Board hast du denn nun. Oben steht das Z77 Pro 3 und weiter unten das Z77 Pro 4?
Hatte die Tage das Vergnügen mit dem 3570K und dem Z77 Pro 4 Board.
Ist etwas eigen beim OC, aber sehr gut machbar.
Hast du das ASRock ExtremeTuning Utility installiert?
Bei für den Chip sehr starkes OC (meint zumindest Windows) kannst du auch gut über dieses Tool takten.
Das Problem hatte ich auch . wir haben dem kleinen somit via AXTU 4,5Ghz gegönnt, die er somit auch stabil laufen kann.
Im Bios Spread Spectrum>off, internal PLL Overvoltage >on für 4,5Ghz lief bei uns +/- 0,000mV ganz gut( hier musst du ausloten. Vllt benötigt dein Chip bissl mehr an Spannung, Speed Step>off, LLC Auto, C1E >off, Multi auf 40x100. Den Rest dann über AXTU und als Profil hinterlegen. Dann im Tool die Lüftersteurung des Boards nutzen und dann könnte es klappen. Aber du weißt jede CPU ist anders in seiner Umgebung.

PS. es sind Grad und nicht Grat( den kennt der Schlosser):):)
 
TE
M

MarcelLanvermann

Schraubenverwechsler(in)
Ist ein AsRock Z77 Pro 4 mit BIOS / UEFI update P1.80

Problem ist unter Windows 7 lief er super bis 4,8ghz unter windows 10 startet er ab 4,4 ghz nicht einmal. ist nicht das erste mal das ich meine cpu übertackte aber unter windows 10 gibt es erhebliche start probleme nach dem OC 4,2 läuft super. weiter hoch ist unmöglich System Start wird Abgebrochen läuft dann auf reboot schleife von UEFI Boot bis zur WIN 10 fehlermeldung.
 

Bariphone

Software-Overclocker(in)
Wie gesagt diese Problematik kenne ich auch mit Windows 10. Ich befürchte es hat etwas mit der Art des booten zu tun. Da die meisten via UEFI booten. Ich habe allerdings noch nicht probiert das OS wie früher über die HDD oder SD zu booten . Vielleicht liegt auch darin der Ansatz. Weil der Unterbau gibt es ja her. Wie du ja auch selbst gesagt hast. Wäre ein Ansatz ob ich da richtig liege weiß ich nicht

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
TE
M

MarcelLanvermann

Schraubenverwechsler(in)
Ok also welches Board hast du denn nun. Oben steht das Z77 Pro 3 und weiter unten das Z77 Pro 4?
Hatte die Tage das Vergnügen mit dem 3570K und dem Z77 Pro 4 Board.
Ist etwas eigen beim OC, aber sehr gut machbar.
Hast du das ASRock ExtremeTuning Utility installiert?
Bei für den Chip sehr starkes OC (meint zumindest Windows) kannst du auch gut über dieses Tool takten.
Das Problem hatte ich auch . wir haben dem kleinen somit via AXTU 4,5Ghz gegönnt, die er somit auch stabil laufen kann.
Im Bios Spread Spectrum>off, internal PLL Overvoltage >on für 4,5Ghz lief bei uns +/- 0,000mV ganz gut( hier musst du ausloten. Vllt benötigt dein Chip bissl mehr an Spannung, Speed Step>off, LLC Auto, C1E >off, Multi auf 40x100. Den Rest dann über AXTU und als Profil hinterlegen. Dann im Tool die Lüftersteurung des Boards nutzen und dann könnte es klappen. Aber du weißt jede CPU ist anders in seiner Umgebung.

PS. es sind Grad und nicht Grat( den kennt der Schlosser):):)

... Werde den jetzt auf den Parametern laufen lassen und eben den rest über den ATXU Tool von AsRock Takten wenn Windows 10 so dermaßen Probleme damit hat mit Hardware änderungen klar zu kommen. Denn laut den TEMPS bei 4.2 Ghz sollte da noch luft sein.

Die Screenshoots sind nach 6h Prime 95 im Burn Test und lagen ja weit unterhalb der Grenze.
Vcore ist mit unter 1,2 V ja auch net schlecht laut intel geht ja meine ich bis 1,35V Max ich wollte solange schrauben auf die MHZ zahl kommt es mir so nicht an die TEMPS unter voll Last sollen nicht über 70 Grat liegen.
 

Bariphone

Software-Overclocker(in)
Ein versuch kann nicht schaden. Ist auch nur ein Tipp. So hat´s bei dem System funktioniert, welches ich betreue. Temperaturen schauen gut aus, das stimmt.
 
Oben Unten