Intel Core 12000: AVX-512 wird angeblich für alle Alder-Lake-CPUs deaktiviert

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel Core 12000: AVX-512 wird angeblich für alle Alder-Lake-CPUs deaktiviert

Angeblich wird Intel mit den nächsten Core-12000-Prozessoren auch ein neues BIOS-Update veröffentlichen, das AVX-512 auf allen Alder-Lake-CPUs deaktiviert. Durch modifizierte Software kann man AVX-512 dann zwar noch weiter verwenden, doch für den Großteil der Nutzer würde die Befehlssatzerweiterung damit wegfallen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Intel Core 12000: AVX-512 wird angeblich für alle Alder-Lake-CPUs deaktiviert
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Tolle Leistung Intel :-) und genau das richtige Vorgehen in diesem Fall.

oder sollte man das dem Kunden frei entscheiden lassen ?

Serienmäßig AVX 512 im Bios deaktivieren und nach bedarf reaktivieren ohne Modifizierung wäre wohl zu kompliziert um es im Bios zu implementieren nehme ich mal stark an.
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
War AVX 512 nicht vor einigen Jahren der Befehlssatz, den Intel bei weitem schneller berechnete? Interessant, dass man den nicht weiter gepusht hat (bzw. es nicht geklappt hat).
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Serienmäßig AVX 512 im Bios deaktivieren und nach bedarf reaktivieren ohne Modifizierung wäre wohl zu kompliziert um es im Bios zu implementieren nehme ich mal stark an.
Bei den bisherigen Versionen hatte der Kunde die Wahl - E-Kerne deaktivieren --> AVX512 aktiv, E-Kerne aktivieren --> AVX512 deaktiv (weil aus technischen gründen E-Kerne+AVX512 wohl nicht geht).

Was Intel hier macht ist einfach AVX512 generell wegzupatchen obwohl es unter bestimmten Voraussetzungen (die wohl <<1% der Kunden überhaupt tangiert) technisch möglich wäre.

Persönliche Meinung: Das ist einfach ein komplett unnötiger Dickmove. :ka:

War AVX 512 nicht vor einigen Jahren der Befehlssatz, den Intel bei weitem schneller berechnete?
Das ist bis heute so - nur Intel will das Server-only machen wo man mehr Schotter dran verdient.
 

Ocmaster

Freizeitschrauber(in)
kundenverarsche deluxe genau wenn ich mir einen porsche kaufe und dann später nur die hälfte der motorleistung habe xDD
ich würde gleich noch paar kerne mit deaktivieren 2kerne langt zu eightenlich für intel fanboys xDDDD
 

perupp

Software-Overclocker(in)
Unnötige Akiin von Intel...
Nicht Kundenfreundlich...
Aber:
Mind. 99% aler Kunden merken das wohl nicht...
Ich kenn bis heute keine Software für den Heim PC die AVX512 benutzen, Ihr?
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
PCGH schrieb:
Unabhängig vom konkreten Grund wäre es aber schön gewesen, wenn Intel die Befehlssatzerweiterung von Anfang an ausgeschlossen hätte.

Nein, das wäre nicht schön!

Denn so könnte man den Befehlssatz garnicht aktivieren, was einen massiven Nachteil darstellt, von dem der Kunde nichts hat. Man muß schon relativ (nunja, hier kann sich jeder seines denken) sein, um das schön zu finden.

Ich kenn bis heute keine Software für den Heim PC die AVX512 benutzen, Ihr?

Bei AVX war es genauso, bis dann die ersten Spiele rauskamen, die es zur Pflicht gemacht haben. Dann standen diejenigen, die 2011 auf einen Phenom II statt einem FX oder Core i 2000 gesetzt haben im Regen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei den bisherigen Versionen hatte der Kunde die Wahl - E-Kerne deaktivieren --> AVX512 aktiv, E-Kerne aktivieren --> AVX512 deaktiv (weil aus technischen gründen E-Kerne+AVX512 wohl nicht geht).
Normalerweise ist mir dasselbe bekannt, aber bei mir kann ich AVX trotz aktivierte E-Kerne nutzen.
Zumindest ist es mit meinem MSI Board möglich.

Mit AVX:
Ashampoo_Snap_Montag, 6. Dezember 2021_19h19m44s_001_.png Ashampoo_Snap_Mittwoch, 8. Dezember 2021_17h53m40s_004_.png

Ohne AVX:
Ashampoo_Snap_Dienstag, 7. Dezember 2021_00h48m24s_002_.png Ashampoo_Snap_Dienstag, 7. Dezember 2021_01h02m22s_003_.png

Die Leistungsaufnahme fällt dann von 270 Watt auf nur noch 230 Watt ab.

Aber auch die Punkte von 26508 auf 24213. Das macht sich dann auch auf die Temperaturen mit aus. Wer hier nicht auf 241 Watt oder weniger begrenzt, wird sich wundern was für Temperaturen dabei zustande kommen. In meinem Fall habe ich bereits eine custom Wakü verbaut und bei mir wird es auch bereits grenzwertig. Natürlich unter Berücksichtigung, das AVX mit solchen Stresstests/Benchmark stärker mit auswirkt.

Welche Software nutzt überhaupt AVX?
Sind manche Anwendungen und vereinzelt auch Spiele davon betroffen.
Aber mit Spielen eher selten und wenn fällt es nicht so krass wie mit Benchmark oder Stresstests aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Normalerweise ist mir dasselbe bekannt, aber bei mir kann ich AVX trotz aktivierte E-Kerne nutzen.
Zumindest ist es mit meinem MSI Board möglich.
Dann scheint es nur ein Unterstützungsproblem gewesen zu sein bei den ersten Boards/BIOS-Versionen - da ging AVX512 nur wenn man die E-Kerne abschaltete.

Das macht die Sache noch blöder - denn in dem Falle hat die AVX512-Nutzung keine nennenswerten Nachteile mehr wenn die E-Kerne dabei sein dürfen. Ich meine klar, der Anteil an Menschen die AVX512 wirklich produktiv nutzen und nen Alderlake Desktop-Prozessor besitzen dürfte stark gegen Null tendieren aber gerade deswegen ists auch wirklich ein unnötiges Ding von Intel das jetzt nachträglich zu deaktivieren.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Bitte nicht die Versionen wild durcheinander werfen @IICARUS (und evtl. Andere) ;)

1641157452976.png


Hier im Artikel gehts explizit um AVX-512, was nun wirklich eine sehr kleine Verbreitung im Consumer-Segment hat.
Stinknormales AVX und AVX2 sind deutlich älter und damit auch weiter verbreitet.

CB23 verwendet "AVX", ohne Zahl dahinter. Das (und Version 2) bleibt uns weiterhin Allen erhalten, deren CPU nicht aus der Steinzeit ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
An sich finde ich es viel schlimmer das Intel die CPU auf 5.1 GHz lockt

Zitat igorslab:
Und auch für die Drosselung von AVX2 wäre eine Fußnote bei den Spezifikationen von „unlocked“ K-SKUs wünschenswert. So könnte man im Vorfeld klarstellen, unter welchen Umständen und wieso sich die CPU selbst herunter taktet. Eine weitere Zeile für jede Rocket/Alder Lake CPU auf ark.intel.com „Maximaler AVX2-Takt: 5,1 GHz“ und „Schutzfunktion vor Schäden durch zu hohe Vcore-Ströme bei AVX2-Instruktionen“ wäre schon mal ein Anfang. Denn auch wenn man streng genommen den effektiven Takt noch immer über 5,1 GHz anheben kann, indem man die BCLK von 100 MHz erhöht, so ist dies doch wirklich keine intuitive Interpretation oder einfache Benutzung einer Intel „K“-CPU.

Es ist halt ne k CPU
Bekommt man ein super Sample kann man eventuell mehr einstellen
Und jeder der sowas einstellt wird merken ob die Kühlung das aushalten wird
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bin voll bei dir, aber ich kenne Themen mit unerfahrene User, die sich wundern, wieso sie mit Prime95 oder Cinebench direkt 100°C erreichen und dann davon ausgehen, dass was mit dem Kühler nicht stimmt.

Habe da mal ein Video von einem bekannten YouTuber gesehen, der Fertig-PCs verkauft und er meinte auch, dass manche Leute, die solch ein Test durchlaufen lassen, dann beim Händler reklamieren. Wenn dann der Händler sagt, setze ein Limit, dann ist der Händler wieder doof, weil sie ja nichts limitieren wollen. Testen Sie dann mit Cinebench mit einem Limit, dann ist auch wieder der Händler doof, weil dann weniger Punkte dabei rauskommen. :D

Mit MSI kann nach einem Bios Reset ausgewählt werden:
  • Boxedkühler
  • AIO Kühlung
  • custom Wakü
Mit custom Wakü wird die Leistungsaufnahme auf 4096 Watt gesetzt.
Mit AIO auf 241/241
Mit Boxedkühler auf 125/241

Ansonst ist mir nichts aufgefallen, was sich dann noch mit unterscheiden würde.
Aber so genau habe ich nicht geschaut, vielleicht ist mir auch was entgangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Ja ist mittlerweile auch so.
Wer hat die Dickesten e... Ähm Cinebench Punkte . 😂

Das mag zwar auch für uns ein kleiner Zwischenschritt sein aber wir versuchen den Schritt zwischen Leistung und Effizienz raus zu bekommen und stellen die CPU auf unsere Bedürfnisse ein
 

Chatstar

BIOS-Overclocker(in)
Damit fährt Intel Alder Lake aus meiner Sicht endgültig vor die Wand.
Warum lässt man es nicht einfach aktiv?
Diese nachträgliche Deaktivierung ist äusserts unprofessionell und wohl eine rein produktpolitisch motivierte Aktion. Intel hat scheinbar die Kontrolle über seine neue Architektur verloren, es war wohl doch zu viel Neues. /:
 
N

NatokWa

Guest
Was sich hier wieder aufgeregt wird ... echt jetzt ......

AVX 512 ist ohnehin nur für die wenigsten "verfügbar" indem eben die E-Kerne abgeschaltet werden. Dies übersteigt schon die Fähigkeiten von 90% der gemeinen PC-Nutzer, wobei bei den meisten davon ohnehin eher Fragezeichen in Sachen "AV-WAS ??" um den Kopf schweben.

Intel hätte tatsächlich das ganze von Anfang an garnicht erst in die P-Kerne einbauen sollen, aber es war wohl schon drin und jemand war der Meinung das es auch einsatzfähig wäre ....
Man könnte ja theoretisch auch sagen das Microsoft dran schuld ist das es nicht "normal" klappt weil sie dem Scheduler nicht beigebracht haben das AVX-512 NUR auf P Kernen laufen darf und nicht auf E-kerne verschoben werden "kann", dann wären die CPU's sofort vollständig lauffähig OHNE Tricks .....

Ist jetzt halt die Frage : Hat Intel wirklich Mist gebaut oder scheitert "nur" Microsoft an der Umsetzung der Fähigkeiten der CPU's ? Intel ist es jetzt jedenfalls wo die Reißleine in dem Drama gezogen wird, und das ist GUT so. An deren Stelle würde ich öffentlich Microsoft an die Mauer stellen uns "Wegen denen machen wir das!" skandieren ....

Alles obige ist meine eigene Meinung und so zu behandeln.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wie bereits geschrieben, mein 12900K läuft auch mit eingeschaltetem AVX und in Tests hatte ich auch deutliche Unterschiede ob mit oder hohe AVX. Keine Ahnung, ob es nur mit meinem MSI Board möglich ist, aber bei mir läuft es ohne die E-Kerne abschalten zu müssen. Kann aber nicht sagen, ob die E-Kerne in diesen Tests auch mit berechnet haben oder MSI es irgendwie geschafft hat, diese nur auf P-Kerne trotz aktivierte E-Kerne laufen zu lassen.
 

Chatstar

BIOS-Overclocker(in)
Man könnte ja theoretisch auch sagen das Microsoft dran schuld ist das es nicht "normal" klappt weil sie dem Scheduler nicht beigebracht haben das AVX-512 NUR auf P Kernen laufen darf und nicht auf E-kerne verschoben werden "kann", dann wären die CPU's sofort vollständig lauffähig OHNE Tricks .....

Ja ja es sind immer die Andern schuld oder ist der neue thread Diktator von Intel vielleicht doch nicht so gut?
 
Oben Unten