• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Inno3D GTX 1080 iChill Black: High-End-Grafikkarte mit Hybrid-Kühlung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Inno3D GTX 1080 iChill Black: High-End-Grafikkarte mit Hybrid-Kühlung

Der Hardware-Hersteller Inno3D hat das eigene Grafikkarten-Portfolio um ein weiteres Modell erweitert: die GTX 1080 iChill Black bietet hohe Taktraten sowie Videoausgänge für bis zu drei Monitore gleichzeitig, der Wärmetransport erfolgt sowohl über Wasser-, als auch über Luftkühlung.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Inno3D GTX 1080 iChill Black: High-End-Grafikkarte mit Hybrid-Kühlung
 

Darkscream

Freizeitschrauber(in)
AW: Inno3D GTX 1080 iChill Black: High-End-Grafikkarte mit Hybrid-Kühlung

Den Kühlkörper (Frontplate?) hätte ich gerne einzeln, würde sich auch hervorragend für einen Morpheus + alle Referenzplatinen eignen :schief:
 

Mysterion

Freizeitschrauber(in)
AW: Inno3D GTX 1080 iChill Black: High-End-Grafikkarte mit Hybrid-Kühlung

Ich hatte eine Inno3D GTX 980 Ti iChill Black, nach einer Woche fing die Pumpe an zu Fiepen.

Absolut sinnvolles Kühlkonzept, statt nur die heiße Luft im Gehäuse zu verwirbeln, wenn da nicht die billigen Pumpen wären...
 

chaotium

BIOS-Overclocker(in)
AW: Inno3D GTX 1080 iChill Black: High-End-Grafikkarte mit Hybrid-Kühlung

Ich sags immer wieder.
Solche "Wasserkühlungen" kannste vergessen. Entweder ne richtige Wakü oder was gescheites mit Luft.
Die AIO Dinger taugen nichts.
 

OOYL

Freizeitschrauber(in)
AW: Inno3D GTX 1080 iChill Black: High-End-Grafikkarte mit Hybrid-Kühlung

Ja, die AiOs kannste vergessen. Vielleicht gibts mal ein modulares System... Aber schon 2 Schnellkupplungen kosten mehr als diese AiO :D
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
AW: Inno3D GTX 1080 iChill Black: High-End-Grafikkarte mit Hybrid-Kühlung

Nichts für Ungut, das Konzept ist ja "interessant", mehr aber auch nicht. Meine 1080 GS von Gainward läuft bei 2GHZ und 72° auch flüsterleise, brauch aber auch einen trippleslot Kühler und damit mehr Platz. Die Karte wäre in meinen Augen was für kleine Gehäuse.....aber auch nur wenn dann die WAKÜ sinnvoll angebracht werden kann.
 

Chukku

Software-Overclocker(in)
AW: Inno3D GTX 1080 iChill Black: High-End-Grafikkarte mit Hybrid-Kühlung

Ich sags immer wieder.
Solche "Wasserkühlungen" kannste vergessen. Entweder ne richtige Wakü oder was gescheites mit Luft.
Die AIO Dinger taugen nichts.

Würd ich so nicht sagen.
Bis vor kurzem hatte ich sowohl eine Inno3D iChill X4 980Ti (also "was gescheites mit Luft") als auch eine EVGA 980Ti Hybrid drin.
Die Hybrid ist deutlich leiser (natürlich muss man den Radiatorlüfter gegen ein Markenmodell tauschen) und deutlich kühler (10-15 K weniger als die X4).

Natürlich ist ein kompletter Custom WaKü Loop nochmal ein Stück besser, aber es macht halt schon einen Unterschied, ob man 40-70€ Aufpreis für eine Hybridkarte bezahlt, oder 500€ für nen kompletten Loop.

Und ja, bei geöffnetem Gehäuse höre ich die Pumpe der Karte. Die ist auf jeden Fall der Schwachpunkt des Systems.
Sie war trotzdem noch leiser als die Luftgekühlte Karte.

p.s.
"bis vor kurzem" soll heißen, dass ich die Luftgekühlte Karte (und natürlich die CPU) vor Kurzem auf einen EKWB Block umgerüstet habe. Jetzt habe ich also einen kompletten Loop + die Hybridkarte drin. Die Hybrid fällt - abgesehen von 15K höherer Temp - in der Konfiguration nicht weiter negativ auf.
Euphemistisch ausgedrückt habe ich also 2 getrennte Kühlkreisläufe. Kritisch betrachtet einen völlig unsinnigen Mischmasch.. sucht euch was aus...

p.p.s.
ob die Inno3D Black die gleiche Qualität hat, wie die EVGA Hybrid kann ich natürlich nicht beurteilen.
Grundsätzlich halte ich von Inno3D nicht mehr viel.. habe bei einem Reklamationsfall recht schlechte Erfahrungen gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Inno3D GTX 1080 iChill Black: High-End-Grafikkarte mit Hybrid-Kühlung

Bei so einer Kühlung hatte ich jetzt eigentlich 2 GHz Boost erwartet. Da sind knapp 1,9 GHz schon etwas mager. ;)
 

Chukku

Software-Overclocker(in)
AW: Inno3D GTX 1080 iChill Black: High-End-Grafikkarte mit Hybrid-Kühlung

Bei so einer Kühlung hatte ich jetzt eigentlich 2 GHz Boost erwartet. Da sind knapp 1,9 GHz schon etwas mager. ;)

Sie wird garantiert nicht nur 1898 MHz haben.
Die EVGA 1080 Hybrid kommt offiziell auch nur mit 1860MHz, kommt laut eines Youtube Tests von JayZ aber "out of the box" direkt mit 2025.

EVGA GTX 1080 FTW Hybrid - Watercooled 1080 Review - YouTube

OCed hat er sie angeblich auf 2160... das mag glauben, wer will.
Diese Inno3D wird da sicher sehr ähnlich liegen.

Auf die Boost Werte, die auf dem Papier stehen, kann man eh nichts geben.
Eine meiner Karten hat laut Datenblatt 1228MHz, kam aber direkt mit 1354.
Die andere 1241, kam mit 1342.
Im Endeffekt hab ich sie je nach Raumtemperatur zwischen 1405 und 1480 getaktet.

So eine Hybrid 1080 wird am Ende sicher niemand unter 2050 laufen haben
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten