• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

i7 OC Problem mit EX58-UD4P!!

Takoru

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

Ich habe vor, meinen Core i7 920 auf 4,0GHz zu übertakten.

Wieso? - Weil man 4GHz mit einem SLI System (2x GTX295) und einer Wasserkühlung einfach gut gebrauchen kann.

Der PC lief mal einwandfrei auf 4GHz, irgendwann wollte er aber nicht mehr. Momentan läuft er auf 3,6GHz.
Er fängt immer wieder an sich aufzuhängen, ganz egal wie meine Settings im BIOS sind.

Ich habe ein Gigabyte EX58-UD4P Mainboard, welches zum Übertakten eigtl. geeignet sein sollte.

Wenn ich versuche den 920er auf 4GHz zu übertakten, bootet entweder der PC nicht mehr und startet neu, oder er startet und hängt sich im Nachhinein in Windows 7 (x64) auf.

Meine PC-Konfiguration:
Gigabyte EX58-UD4P
Core i7 920 C0/C1 Stepping
2 GTX295
6GB DDR3 RAM

Denke, das ist so das Wichtigste.

Ich würde gerne erfahren, an was das liegt und wie ich trotz allem 4GHz erreichen kann.
Bitte keine Kommentare, in denen gegen solch eine Konfiguration gesprochen wird.

Falls mir jemand ein Tutorial geben kann, oder mir direkt Takteinstellungen zum testen geben könnte, wäre ich sehr dankbar.

Habe übrigens viele Settings des Guides hier befolgt, leider vergebungslos. =(

MfG, Takoru
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wie sind denn deine Einstellungen genau (BCLK / Multi / RAM, UCLK usw), mit denen 4 GHz nicht stabil gehen? Hast du daran gedacht den Turbomodus zunächst auszuschalten? Läuft der Uncore-Bereich midestens mit doppeltem Ram-Takt? Hast du versucht QPI-Spannung / VTT anzuheben?

Achso nebenbei, das C1-Stepping ist nicht gerade übertakterfreundlich, es kann dir passieren, dass es einfach an der CPU liegt, nur wenige C - Steppings schaffen 4GHz - da ist 3,6GHz schon ein ordentlicher Wert.

Ich kann dir meine Settings geben aber die sind von einer D0 CPU die wesentlich taktfreudiger sind - daher wird diese Einstellung bei dir nicht funktionieren.
BCLK 200
Multi 20x
vCore 1,23v
VTT 1,29v
RAM 8x = DDR3 1600 (1,6v)
QPI 18x
Uncore 16x = 3200
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Takoru

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie sind denn deine Einstellungen genau (BCLK / Multi / RAM, UCLK usw), mit denen 4 GHz nicht stabil gehen? Hast du daran gedacht den Turbomodus zunächst auszuschalten? Läuft der Uncore-Bereich midestens mit doppeltem Ram-Takt? Hast du versucht QPI-Spannung / VTT anzuheben?

Achso nebenbei, das C1-Stepping ist nicht gerade übertakterfreundlich, es kann dir passieren, dass es einfach an der CPU liegt, nur wenige C - Steppings schaffen 4GHz - da ist 3,6GHz schon ein ordentlicher Wert.

Turbomodus ist immer aus. Uncore-Bereich ist doppelt so hoch wie der RAM-Takt, den ich auch schon etwas angesetzt habe.

QPI / VTT Spannung habe ich auch schon mehrfach angehoben.

Also liegt es wohl am Prozessor, oh man - Kann leider auch nicht mehr reklamieren... - Das heißt wohl: Neukauf! - BOAH!! :(:(

Vielen Dank für die Antwort.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wenn du das alles schon probiert hast kann man vielleicht mit Feintuning anderer kleiner Einstellungen noch 50 MHz oder sowas rausholen aber auf 4 GHz wirst du nicht kommen (das ist für ein C0 auch wahnsinnig viel). Nur für 400 MHz mehr aber einen D0 neu zu kaufen halte ich für unnötig - weder 3,6GHz noch 4GHz werden dein Grafiksystem auslasten können (wenn ich das richtig verstehe ist das da ein Quad-SLI?!).
Auch mit 4 GHz bist du da klar CPU-limitiert - mehr geht halt im Moment nicht wirklich.

Aber bei so einem System hast du doch bei keinem Spiel Probleme... die Mehrleistung kannste ja in AA/AF stecken, die GPUs freuen sich über Arbeit und die CPU kommt besser nach ;-)

Kein Problem!
 
TE
T

Takoru

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn du das alles schon probiert hast kann man vielleicht mit Feintuning anderer kleiner Einstellungen noch 50 MHz oder sowas rausholen aber auf 4 GHz wirst du nicht kommen (das ist für ein C0 auch wahnsinnig viel). Nur für 400 MHz mehr aber einen D0 neu zu kaufen halte ich für unnötig - weder 3,6GHz noch 4GHz werden dein Grafiksystem auslasten können (wenn ich das richtig verstehe ist das da ein Quad-SLI?!).
Auch mit 4 GHz bist du da klar CPU-limitiert - mehr geht halt im Moment nicht wirklich.

Aber bei so einem System hast du doch bei keinem Spiel Probleme... die Mehrleistung kannste ja in AA/AF stecken, die GPUs freuen sich über Arbeit und die CPU kommt besser nach ;-)

Kein Problem!

Ich hab' ne WaKÜ, würde ihn dann schon auf 4,4GHz treiben. ;)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ich hab' ne WaKÜ, würde ihn dann schon auf 4,4GHz treiben. ;)

Das ist nicht nur kühlungsbedingt... wenn eine CPU nur 4,2GHz will dann geht auch bei 20°C nicht mehr - Temperatur ist nur eine einschränkende Größe von vielen. Zugegeben ist das meist die limitierende aber eben nicht immer, vor allem in Regionen über 4,2 GHz ist auch ein BCLK-Wall oft das Problem.

Wenn die CPU nur 200 BCLK mitmacht ist bei 4,2 GHz (mit Turbo) eben Ende (es sei denn du hast 1000€ für ne Extreme Edition mit freiem Multi übrig :-D) - aber das ist auch schon richtig viel OC.

Wenn dus wirklich drauf ankommen lassen willst und nen neuen D0 holst dann mal im Vorraus viel Glück :schief:.
 
TE
T

Takoru

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das ist nicht nur kühlungsbedingt... wenn eine CPU nur 4,2GHz will dann geht auch bei 20°C nicht mehr - Temperatur ist nur eine einschränkende Größe von vielen. Zugegeben ist das meist die limitierende aber eben nicht immer, vor allem in Regionen über 4,2 GHz ist auch ein BCLK-Wall oft das Problem.

Wenn die CPU nur 200 BCLK mitmacht ist bei 4,2 GHz (mit Turbo) eben Ende (es sei denn du hast 1000€ für ne Extreme Edition mit freiem Multi übrig :-D) - aber das ist auch schon richtig viel OC.

Wenn dus wirklich drauf ankommen lassen willst und nen neuen D0 holst dann mal im Vorraus viel Glück :schief:.

Naja, 4,2GHz bekomme ich sicherlich hin, notfalls eben nur 4,0GHz, aber das würde sich deutlich bemerkbar machen, wie ich finde.

Ich werde meine Entscheidung nochmal überdenken, hat ja Zeit. - Aber es nervt mich schon gewaltig, beim Kauf nicht darauf geachtet zu haben. :schief:
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Versuchö wirklich langsam an denn 200er BCLK ran zutasten. Vielleicht schaffst du es ja doch wieder zu schaffen. Aber ein neuen Prozessor nur wegen D0 würde ich nicht machen. Wenn überhaupt solltest du auf den i7 930 warten.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Siehs positiv, das passiert dir sicher nie wieder^^
Ich habe bisher immer auf die Steppings geachtet aber wirklich Glück mit der CPU hatte ich jetzt das erste mal (4 GHz bei nur 1,23v ist schon ein ziemlich gutes Exemplar), vorher mein Q6600 war schon Stepping G0 aber mehr als 3,6GHz wollte er nicht und selbst die nur mit fast 1,4v was einfach fast nicht zu kühlen war für mich... und der X2 4800+ davor kam gerade mal 240MHz höher als Standard - da schaffte sogar der Pentium III davor schon mehr...

Aber wie auch immer, ich würds bei 3,6GHz belassen weil dein System nunmal wirklich mehr als ausreichend ist und wenns denn unbedingst immer das neueste sein muss kannste ja bei der nächsten Generation (Sandy Bridge oder so) wieder reinhauen - und die beiden 295er auch grade gegen 4 Fermi - Chips (oder HD5970 oder sowas) tauschen... dafür würde sich natürlich ein Lotteriegewinn anbieten :-D

Wenn überhaupt solltest du auf den i7 930 warten.

Kommt sowas? wusst ich gar nich^^

EDIT: Tatsache... na dann stimm ich dem Herrn Glücksspieler doch zu...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Takoru

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Krass, ein i7 930. :D

Wird es den ebenfalls mit D0 Stepping geben? - Ich würde DEFINITIV auf ihn warten. ;)


Vielen, vielen Dank für eure netten und gut argumentierten Kommentare, konnte wirklich viel mit anfangen! :daumen:


@Incredible Alk:
Richtig, das passiert mir NIE mehr, absofort werde ich mich auch beim Prozessorkauf besser informieren. :D
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Naja, wenn ein i7 930 kommt dann kommt er wie alle neuen i7 natürlich in D0, C1 werden meines wissens schon länger nicht mehr hergestellt (ein neues Stepping soll die "alten" CPUs ja verbessern und ablösen).
 
TE
T

Takoru

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Naja, wenn ein i7 930 kommt dann kommt er wie alle neuen i7 natürlich in D0, C1 werden meines wissens schon länger nicht mehr hergestellt (ein neues Stepping soll die "alten" CPUs ja verbessern und ablösen).

Freut mich zu hören.


Vielen Dank nochmal @All hier, in dem Thread. ;)
Habe dank euch eine sehr gute potentielle Kaufentscheidung getroffen. :)
 

Kunze

Schraubenverwechsler(in)
Hi,

ich habe meinen i7 920 auf 4,2GHz übertaktet. Er läuft auch stabil. habe aber eine Frage zum Motherboard. Habe auch das EX58-UD4P.

Werden bei euch die Spannungswandler auch so heiß? An dem der nicht an der Heatpipe hängt habe ich mir die Finger verbrannt, als ich den angepackt hatte. Im Idle ist der zwar handwarm, aber unter Last wird der sehr heiß. Wie heiß darf der werden?

http://www.hardwareoverclock.com/boards/Gigabyte_GA-EX58-UD4P-008.jpg

Hier im Bild sieht man den passiven Kühler den ich meine. Er liegt ganz oben über dem CPU-Slot.

Habe echt Sorgen, dass mir das MB stirbt... weil die Stelle zui heiß wird. Was meint ihr dazu?
 
Oben Unten