• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

I5 8400+H370: Upgrade? 1151 oder 1200

Varone

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,
Ich bräuchte mal Schwarmwissen.

mich besitze zurzeit folgende PC Komponenten und würde gerne CPU seitig aufrüsten. Die Frage die sich mir stellt ist. Mainboard behalten und „nur“ neue CPU oder gleich auf Sockel 1200 umrüsten.
Verbaute Komponenten:
I5 8400
H370 Aorus Gaming 3 Wifi
16GB 3200mhz DDR 4
Asus Dual OC RTX2070 Super
Samsung NVME 860 1 TB
Cruxial NVME P1 500GB

Die Frage die sich mit stellt ist: Soll ich nochmal richtig aufrüsten und mir für das sehr gut ausgestattet H370 Board noch nen i9 9900k holen oder lieber gleich auf Sockel 1200 umbauen. Ein Vergleichbar ausgestattet Board würde vermutlich aber knappe 230-250€ kosten.
Alternativ wäre dann der i9 10900 als Zehnkerner sicherlich eine gute Wahl.
Was würdet ihr mir raten?

Verwendet wird der PC hauptsächlich für Internet und Co und Zocken tue ich ACC Odyssee welches bei mir sehr häufig bei 100% CPU Auslastung läuft.

Viele Grüsse
Varone
 

defender2409

PC-Selbstbauer(in)
versuch doch nen I9 9900 ohne K zu bekommen das wäre das Maximum an Leistung die aus deiner aktuellen plattform heraus zu holen ist.
Die Frage ist auch wieviel Geld du bereit bist auszugeben . Für Spiele und Internet reicht der 8 Kerner locker . und der Rest deines Rechners ist ja auch nicht gerade Einsteigerklasse.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Spar noch etwas mehr Geld an, damit du dann auch gescheit aufrüsten kannst.
Wenn du schnelleren RAM willst brauchst du z.B. auch ein Z Board.
Ist dir noch gar nicht aufgefallen, dass dein 3200er RAM eigentlich nur mit 2666MHz laufen dürfte? :ka:
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Du hast mehr oder minder zwei Optionen, die günstige und die teuere. Beide bringen dich ans Ziel, die teuerere ist natürlich noch flotter gerade in Bezug auf RAM bzw CPU Übertaktung, musst aber auch mehr ausgeben.

Die teurere Option beinhaltet nämlich neue CPU und neues MB, ein Zehnkerner für nur Surfen+Zocken ist da Overkill, für deine Zwecke reicht vollkommen ein Octacore bzw auch ein Hexacore. 10600K ist eine sehr gute SpieleCPU die du für schon für 240 Euro oder so bekommst, plus MB, wärst du schon bei ca 470 Euro und hättest genug Leistung auch für die kommenden Jahre. Mit einem 10700K wärst du bei 570 Euro CPU+MB, ist noch schneller, musst du wissen ob dir der Aufpreis wert ist, denn wie gesagt langt für Spielen+Internet ein 10600K dicke.

Alternativ als günstige Option kannst du dir entweder einen 9900K oder 9700K holen, die Leistung reicht auch dicke aus, und kommst damit günstiger weg. Für den 9900K würdest du 340-370 Euro bezahlen, für den 9700K 240-270, müsstest dir auch kein neues MB kaufen. Allerdings betreibst du deinen RAM dabei auch bei JEDEC Standardtakt, wie mein Vorredner angemerkt hat, was die Leistung etwas limitiert, aber nichts dramatisches. Ich würde trotzdem zu einer -K CPU greifen da deren Basistakt und Boost-Takt besser sind, als non-K.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Da Intel bei den Core i 10000 CPUs das Rad nicht neu erfunden hat und du schon ein entsprechendes Mainboard hast, wäre ich je nach Preis auch für den i7 9700 oder i9 9900 für dein aktuelles Mainboard.
Schnelleren RAM brauchst du nicht, außerdem wird der sowieso gerade teurer.
 

cx19

Komplett-PC-Aufrüster(in)
i7 9700 ligt bei rund 240€ das sind knapp 80€ weniger als der i9. Ein achtkerner ist zum zocken schon gut. kühler deiner wahl dazu und ab gehts!

 
TE
V

Varone

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen!!
Es ist ein i9 9900 non-k geworden.
Übertakten nicht gewünscht und ansonsten entspricht der ja dem großen K.
Der Allcore Takt ist ja so gut wie identisch.
8Kerne und 16Threads

Bezahlt habe ich jetzt 286€ und damit werde ich die nächsten Jahre definitiv Ruhe haben.
Vielen Dank auch noch für den Hinweis zum Sockel 1200, das er dem 1151 viel zu ähnlich wäre. Und wie ich dann lesen musste, kommt dann bald ehh Sockel 1700.
Ihr seit super Leute und habt nur sehr gut weitergeholfen!
 
Oben Unten