• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Htpc (noch) nicht bereit für 4k videos

Memo123

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen.
An sich steht mittlerweile mein Wohnzimmer-Heimkino.
Speziell habe ich einen Epson EH-TW9400w zusammen mit der 3m Black horizon am laufen.
Angeschlossen ist dieser via HDMI 2.0 an meinem Marantz Verstärker.
Sämtliche Quellen sind am Marantz angeschlossen. Genauso auch mein Wohnzimmer-PC. Dieser ist leider nicht in der Lage, von sich aus 4k-Material abzuspielen.

Für mich laie (leider mittlerweile), stellen sich für mich etwa 3 Optionen:
Htpc aufrüsten
Windows 10 runterschmeissen und nen einfaches Datengrab machen
Einen Abspieler besorgen, was von sich aus 4k kann..

Für mich ist es leider sehr kompliziert und werd mich hier teilweise überschlagen mit meinem Kummer.
Option 1: neuer Processor:
Derzeit eingebaut ist ein I3 2120 mit 2 Kernen auf 3,3GHz (Sandy)
In der Bucht habe ich mir nun nen I7 2600 mit 4 Kernen und jeweils 3,4GHz geschossen.

Option 1: Grafikkarte:
Verbaut ist noch eine alte nVidia Geforce GT420.
Hierbei habe ich absolut kein Plan, was ich hier benötige.
Die krucks ander Geschichte ist, dass die "neue" nicht länger als 18,5cm sein darf, da das Gehäuse eine längere nicht zulässt.

Option1 :Arbeitsspeicher:
verbaut sind hier 2x4 GB GSkill 10700
Wäre hierbei auch Bedarf nach mehr?

Option 2: Windows 10 runter:
Noch läuft der Htpc mit Windows 10 und nutze den eher selten als einen PC. Da im PC an sich 6x4tb und extern 4x 4tb- Festplatten laufen, dient es für mich eigentlich eher als Datengrab. Hierbei habe ich leider keinen blassen schimmer, was ich daraus machen sollte. Einen NAS für so viele Platten zu kaufen ist schlichtweg nicht erschwinglich für mich.

Option 3: Neuen Abspieler:
Ich habe bereits den nVidia Shield Tv. Hierbei habe ich allerdings ein paar Probleme, dass dieser bzw. die entsprechende App wie z.b. Kodi oder Plex, nicht alle Dateien findet.
Und wenn ich z.b. eine Datei abspielen möchte, habe ich (zwar nicht immer, aber häufig), dass diese ruckeln oder ganz abstürzen. Entweder versucht es zu buffern und stürzt dabei ab, oder er ruckelt ordentlich. Die aktuelle cpu-auslastung liegt bei 99-100%..
Sollte ich hier nen UHD BD-Player nutzen?

Ihr seht, ich habe da ein kleines Problem..
Zur Info, verbaut ist die Hardware auf einem Zotac H67 itx c-e Motherboard. Dieser in einem lian li PC-Q08B- Gehäuse.
Achja- Netzteil ist ein Cougar a450 mit 450 watt

Bitte fragt, falls etwas offen sein sollte und ich hoffe, ich bin hier im Theater richtig. Sonst bitte ich die Moderatoren, den entsprechend zu verschieben. Vielen Dank euch allen!
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ich würde, wenn die Shield schon da ist, die Shield benutzen, und mal versuchen Deine Problemchen in den Griff zu bekommen.

"Findet nicht alle Dateien" bedeutet ja erst mal, dass Du "exotische" Dateiformate benutzt.
Mach MKVs draus, bennene sie vernünftigt, und dann findet der Player auch alle Dateien.

"Buffert und Ruckelt"
Eventuell mal nicht über Wlan, sondern per Kabel anklemmen. Die Shield hat nicht umsonst einen Gigabit-Anschluss. 100Mbit z.b sind für hochbittige Videos zu wenig. Und eventuell über das Format nachdenken, wenn die Shield die Datei vor dem Abspielen noch konvertieren muss, weil sie in sonstwas für einem Format vorliegt ... dann ist halt irgendwann Ende im Gelände :-)
 
Oben Unten