• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe! League of Legends PC gesucht...

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend,
vorab ich bin absoluter Anfänger in Sachen Pc´s also macht eure Ausführungen bitte so einfach /verständlich wie möglich, vielen Dank und Sorry falls ich mich dumm ausdrücke aber bin mittlerweile einfach mit meinem Latein als Leihe+Google+Foren etc. am Ende und total verzweifelt ;)

Ich nutze den Pc ausschließlich um Videos zu schauen und vor allem zum League of Legends spielen, ab und an noch ein bisschen digitaler Schriftverkehr (sprich Word, Emails) aber denke dies sind geringe Anforderungen die ich an einen PC und seine Hardware stelle?!
League spiele ich derzeit auf minimalsten Einstellungen(60 FPS) und trotzdem laggt es wie Sch***** und ist unspielbar seit einigen Monaten. Nachdem ich das Spiel beende oder Videos auf dem Computer geguckt habe und auf den Dekstop zurückkehre hab ich häufig ein epileptisches zucken links und rechts auf dem Bildschirm (sieht aus wie minimale Grafikfehler), gelegentlich legen sich diese nach einem Neustart und 5 mal ist der ganze Computer nach 1-2 Minuten auf den Fehlermeldungsbluescreen von Windows gesprungen mit massiven Bildschirmflackern und Grafikfehlern. Nach Neustart geht es aber wieder mit bekannten Flackern gelegentlich. Mich wundert halt dass Videos Fehlerfrei ohne Grafikfehler wiedergegeben werden, aber beim spielen Fehler auftreten und auf dem Desktop das Flackern ist ja auch nicht normal....also hab ich mich auf Fehlersuche gemacht ...
Ich habe das System (Windows 10) nun schon mehrfach neu aufgesetzt und bin von HDD auf SSD (Samsung WD BLUE 250GB) als Festplatte gewechselt und auch schon sämtliche Einstellungen an der Radeon Software die Erfolg versprechen würden ausprobiert, leider ohne Erfolg! Habe den Arbeitspeicher mit Prime 95 (32 Minuten) getestet ohne Fehler und auch über Windows den Speicher mehrfach geprüft ohne Fehler! Selbstverständlich habe ich die Treiber alle bereits installiert bzw. versucht zu Updaten ohne Erfolg. Internet funktioniert auch einwandfrei.
Ich bin derzeit echt am verzweifeln mit meinem alten PC (war so nen Fake Gaming PC von Systemtreff über Ebay für knapp 400 € vor ca. 3 Jahren gekauft). Für 1,5 jahre lief das Ding ganz ok für meine Auffassung bei mittlerer Grafikeinstellung in LoL.
Das Motherboard ist A68HM PLUS
Direct-X Angaben System:
Prozessor: AMD A8-7600 radeon R7 , 10 Computer Cores 4C+6G (4 CPU´s) ~ 3,1 GHz/ Speicher: 16384 MB RAM
Auslagerungsdatei: 5483 MB verwendet, 12121 MB verfügbar/ Direct-X Version: Direct-X 12/
BIOS Date: 05/25/16 Ver.17.01
Direct-X Angaben Anzeige:
AMD Radeon R7 Graphics (soweit ich das verstehe ne integrierte Grafikkarte im Motherboard oder nicht?) /
DAC-Type: Internal DAC (400MHz) /Gesamtspeicher: 8641 MB /Anzeigespeicher (VRAM): 990 MB/ gemeinsam genutzer Speicherbereich: 7650 MB
Aktueller Anzeigemodus: 1600x900 (32-Bit) (60HZ) /Monitor: Genereic PnP Monitor (Acer LCD Monitor S 200HL derzeit per VGA Kabel verbunden DVI kommt am Mittwoch)
Ich verstehe nicht warum er 32- Bit bei Anzeigemodus sagt wenn Windows in 64 Bit installiert ist laut Systeminfo und im Geräte Manager bei Computer ACPI x64 basierter PC steht?!kann es daran liegen?
BIOS Date ist von 2016 kann es daran liegen?

Mein Budget ist leider sehr begrenzt demnentsprechend würde ich gerne so wenig wie möglicjh ausgeben damit ich LoL in minimum 120 FPS stabil spielen kann! Ich habe halt zum einen Null Ahnung was mein derzeitiges Problem hervorruft bzw. womit ich es beheben kann. Ich weiß nicht mal ob mir ne Grafikkarte etwas bringt bzw. ob ich in das Motherboard eine einbauen kann?! Ich könnt maximal 500-750 € für neue Hardware bzw. komplett neuen PC oder Bildschirm auftreiben, aber dass ist mit viel wenn und abers verbunden ....!
Ich hoffe ihr könnt mir auf irgendeine Art hier weiter helfen und wünsche sonst einen entspannten Start in die Woche ;)
Vielen Dank im voraus Daniel.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Moin und willkommen im Forum! :daumen:

Eins vorweg: Mit deinem aktuellen Rechner ist kein Krieg mehr zu gewinnen, denke ich. Egal was man da versucht.

Falls du versuchen willst deinen Problemen auf den Grund zu gehen, wäre ein neues, eigenes Thema sinnvoll, ansonsten beschränken wir uns hier auf eine Neuanschaffung.

Schau dir dazu bitte mal folgendes an und bearbeite/ergänze deinen ersten Beitrag dementsprechend:

Vor allem wäre es wichtig zu wissen ob du den PC selbst bauen willst, ob der Monitor bleibt, ob man das Gehäuse eventuell weiter verwenden kann.

Wenn wirklich Alles neu soll, wird das sonst mit deinem Budget ziemlich knapp. Vor allem mit dem Ziel
LoL in minimum 120 FPS stabil

Eine Grafikkarte alleine würde sicherlich etwas helfen, aber deine CPU ist leider auch dermaßen schwach, da bekommst du keine 120FPS raus, denke ich :hmm:
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin

Schau mal damit, ob du rausfinden kannst, woher die Lags kommen. Auf jeden Fall kannst du mal gucken, wie viele fps deine CPU schafft ;)
 

Janna

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie Eule schon schrieb , am besten den Fragebogen ausfüllen.
Du wirst zumindest eine kleine GPU und stärkere CPU brauchen.
Derzeit sind die Neupreise für Grafikkarten leider für die Tonne, selbst die entry Karten Kosten 200+ und im Gebrauchtmarkt sind die Preise ebenfalls eskaliert.
Was vielleicht verkraftbar wäre ist eine gebrauchte gtx 960 oder 770 zum Übergang, für um die 50-60€.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Wenn Du es dir selber zutraust oder jemand im Bekanntenkreis hast, der dir einen PC zusammenbauen kann würde ich sowas zusammenstellen:
Solange Du in 1920x1080(FHD) spielst solltest Du damit in LOL auf die gewünschten 120FPS kommen können. Und für die restlichen Anforderungen ist es quasi überdimensioniert.

€dit: Deinen alten PC kannst Du sicherlich noch für ein paar Euro verkaufen. Damit würde sich das Budget bei um die 550-600€ einpendeln. Je nach dem was Du für die alte Kiste noch bekommst.
 
TE
JesusxBankai

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Danke für eure schnellen Antworten erstmal! Habe bei Euronics gelesen dass man für 120 fps+ ebenfalls einen Monitor mit entsprechender Bildwiederholungsrate bräuchte sprich 120 bzw. 144 Hz, stimmt die Aussage? Zum anderen hab ich ja bereits ne neue SSD vor ein paar Wochen gekauft (Samsung WD Blue 250GB) die kann ich ja beim aufbau eines neuen Pcs übernehmen oder ist die Schrott bzw. nicht ausreichend für mein 120fps Ziel?

Achja BIOS hab ich gestern geflasht weil es veraltet war hat aber auch nicht viel geholfen :(
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Nein das Stimmt so nicht.
Die Bildwiederholrate gibt an, wie oft der Monitor pro Sekunde das Bild darstellt, bzw. "erneuert".

Wieviel FPS da am Ende von der Grafikkarte an den Monitor geschickt werden ist davon erstmal vollkommen unabhängig.
Man kann CS:GO mit 400 FPS genau so auf einem 60Hz Monitor zocken, wie umgekehrt Cyberpunk 2077 mit 30FPS auf einem 240Hz Monitor, überspitzt gesagt.

Wenn allerdings die verschiedenen synchronisierungs Mechaniken (Free-Sync/G-Sync/etc. pp.) ins Spiel kommen, dann möchte man gerne, dass beides (refresh-rate und frame-rate) auf ungefähr einem Level sind um screen-tearing zu verringern oder am besten gar zu verhindern.

Sehr komplex alles ;) Grob gesagt: Je höher beide Zahlen gehen, desto "geiler" im Allgemeinen :D

PS: Die SSD hat zu 99% nichts mit den FPS am Hut. Nachladeruckler können sich bemerkbar machen, wenn der Datenträger super langsam ist und auch der RAM knapp wird.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Es gibt keine Samsung WD Blue. Das dürfte eine WD(Western Digital) SSD sein. Wenn dir die Kapazität ausreicht spricht nichts dagegen sie auch im neuen PC zu verwenden.

Eine SSD sorgt im groben dafür, dass das Spiel zum einen schneller gestartet wird. Und wenn Daten nachgeladen werden müssen geht das auch zügiger als mit einer herkömmlichen HDD. Die FPS an sich hängen zu 99% von der CPU, der Grafikkarte und dem RAM ab.
 
TE
JesusxBankai

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Da....;)
 

Anhänge

  • 20210209_005704.jpg
    20210209_005704.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 23
  • 20210209_005734.jpg
    20210209_005734.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 24
TE
JesusxBankai

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Zum Thema Grafikkarte tue ich mich echt schwer damit 200€ für was gebrauchtes ohne Garantie auszugeben. Wenn angenommen der erste Kauf defekt ist kauf ich auch 2x sprich 400€, da kann ich doch ne neue für kaufen oder? Kannst du mal grob ein paar Eckdaten für ne solide Grafikkarte die mein Ziel erreichen würde geben?
Danke vorab!
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
NVidia 1050ti
NVidia 1650(super)
NVidia 1660(super)
AMD RX570/580 ob 4gb oder 8gb ist da egal.

Du hast nur ein Problem. All diese Lowend GPUs sind neu kaum noch zu bekommen. Am ehesten wohl noch eine 1050ti für unter 200€ neu. Sowohl AMD als auch NVidia haben die Produktion der "alten Lowend" Karten eingestellt. Da sind also quasi nur noch Restbestände bei ein paar Händlern zu finden. Und abgesehen von den 1050ti sind ALLE anderen maßlos überteuert. Eine 1660super war für rund 200-230€ vor wenigen Monaten erhält. Eine RX580 8gb hat man für um die 170€ bekommen. Die Neupreise JETZT liegen quasi 100% höher. Einfach weil es im unteren Segment kaum noch was zu kaufen gibt. Und der Bedarf entsprechend hoch ist. Du bist halt nicht der einzige der eine vernünftige Lowend GPU kaufen möchte. Und weder AMD noch NVidia haben derzeit ein wirkliches Interesse eine neue Generation von Lowend Karten auf den Markt zu bringen. Die "neue Mittelklasse" für 750-850€ verkauft sich dafür viel zu gut.

Die Preise der Lowend Karten haben sich in einen abstrusen Bereich verschoben. Aktuell zwischen 280 bis 350€. Dann klafft eine riesen Lücke und es geht dann weiter bei ~750 bis an die 2000€.

Eine 1050ti sollte mit einer vernünftigen CPU in der Lage sein FHD(1920x1080) in 120FPS auf den Schirm zu zaubern. Ist ja nicht so, als wenn LOL da üppige Anforderungen hätte.
 
TE
JesusxBankai

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Danke dir für die ausführliche Antwort. Da ja aber absehbar ist, dass dieses Jahr wohl ein Kontaktbeschränktes Jahr bleibt lohnt sich die Investition für mich und wer weiß ob das schon das Ende der Fahnenstange an Preisen ist?! Kann ja durchaus noch ins Endlose wachsen...
 
TE
JesusxBankai

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Kleines Update: Da alle Grafikkarten wie du sagtest nicht erhältlich bzw. mit langen Lieferzeiten verbunden sind und die 1050 ti ASUS Cerebrus Advanced 4GB bei Media Markt für 180€ war, hab ich die jetzt bestellt.
Was man schonmal hat, das hat man ;)
Heißt das ich muss den Rest des PC´s sprich Motherboard +Prozessor auch von ASUS +AMD nehmen?
 
Zuletzt bearbeitet:

nightnight

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nein absolut nicht. Alle handelsüblichen Grafikkarten laufen auf allen handelsüblichen Boards und sowohl mit Intel als auch AMD CPUs. Wobei du natürlich das passende Board für die jeweilige CPU benötigst.

ASUS hat aber auch schöne Boards =)
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Wenn du deine neu erworbene 1050 Ti mit dem von Shinna vorgeschlagenen Rechner kombinierst, hast du eine für deine Anforderungen sehr gute LoL-Maschine.

Allerdings würde ich keine CPU nehmen, die als "tray" -Variante verkauft wird. Die haben nämlich keine Herstellergarantie.
Beim Mainboard geht es auch etwas günstiger. Habe gute Erfahrungen gemacht mit dem Asrock B460 M Pro4 (quasi dem kleinen Bruder des von Shinna verlinkten) Gut ausgestattet mit allem, was man braucht. Nur einen ganz großen Prozessor würde ich da nicht drauf schnallen wollen.
 
TE
JesusxBankai

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Noch ne Frage: wenn ich jetzt meine alte SSD verwenden möchte mit Sata 2,5 muss ich da beim Mainboard auch drauf achten, dass es Sata 2,5 kompatibel ist? oder kann 2,5 auch in Sata 3+ ?
 

nightnight

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Noch ne Frage: wenn ich jetzt meine alte SSD verwenden möchte mit Sata 2,5 muss ich da beim Mainboard auch drauf achten, dass es Sata 2,5 kompatibel ist? oder kann 2,5 auch in Sata 3+ ?
SATA ist abwärtskompatibel, du musst da nichts extra beachten.
Wobei "2,5" wohl "2,5 Zoll" meint und wenig über den SATA Anschlussstandard aussagt.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Nur ergänzend zu dem, was nightnight richtig schrieb:
Du vermischt da zwei völlig unterschiedliche Dinge, die so nix miteinander zu tun haben (was gar nicht schlimm ist, man lernt ja immer dazu! :daumen: )
2,5" ( = 2,5 Inch/Zoll) beschreibt den Formfaktor. In diesem Fall das klassische SSD-Format. Mittlerweile auch sehr verbreitet ist das M.2-Format (genauer: M.2 2280, gibt noch andere, aber die sind für "Normalnutzer" nicht relevant). Sieht aus wie eine Mini-Version eines RAM-Riegels, wird aber direkt auf dem Mainboard flach verschraubt und braucht keinerlei Kabel, nur einen entsprechenden Slot.

SATA wiederum bezeichnet, dass die SSD über einen SATA -Anschluss angebunden wird. Bei den klassischen SATA-Steckern und - Buchsen auf dem Mainboard haben wir schon seit vielen vielen Jahren SATA 3 als Standard (auch SATA 6Gb/s genannt), SATA ist aber auch abwärtskompatibel.

2,5"-SSDs sind in der Regel per SATA angebunden. Bei den M.2-SSDs sind mittlerweile trotz gleich aussehendem Formfaktor und Einbauweise sowohl SATA- als auch PCIe-Anbindung verbreitet (bei letzterem spricht man auch von NVMe-SSDs, während per SATA angebunden SSDs irgendwie nie als AHCI-SSDs bezeichnet werden, was grob auch korrekt wäre)

Long Story short:
Du kannst deine alte 2,5" SATA - SSD problemlos weiter nutzen, die nötigen Anschlüsse sind schon ewig absoluter Standard.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
JesusxBankai

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Moin an Alle, hoffe ihr seid wohl auf!
Wenn ich meine alte SSD übernehme an den neuen PC, sprich neues Motherboard etc. ,anschließe, ist es sinnvoll das System sprich Windows neu aufzusetzen bzw. das alte vorher platt zu machen? Hab die letzten Tage min.10mal am Tag BOSD mit unterschiedlichen Meldungen jedes mal.....Wäre ein kompletter Neustart mit neuer Hardware sinnvoll oder funktioniert das nicht?
Und zweite Frage wäre ob es einen Artikel gibt mit einer detaillierten Anleitung wie ich ein neuen PC zusammenbauen? So ne Art Handbuch auf was man dringend achten sollte und damit mein ich jetzt nicht nach dem Motto diese und diese hardware brauchst du sondern wenn man die Hardware dann bereits hat und es zum eigentlichen Prozess des zusammen bauens kommt!

Danke schonmal vorab!!! Ich werd wohl in ca. einer Woche 700-900€ zusammen haben und dann an die genaue Planung+Bestellung gehen (Grafikkarte ist vor ner Woche angekommen). Soll ich dann nochmal nen neuen Thread mit dem Fragebogen aufmachen?

Lieben Gruß
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Es ist normalerweise möglich, Windows ohne Neuinstallation zu übernehmen.
Dennoch macht eine Neuinstallation Sinn, da man alle Treiberleichen des alten Systems beseitigt und Problemen vorbeugt.

Du kannst gerne den Thread hier weiternutzen.
Beantworte dazu einfach diese Fragen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
 
TE
JesusxBankai

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Nabend, danke für deine Antwort!

1.) CD Laufwerk: HL-DT-ST DVDRAM GH24NSD1 (habe vor das Laufwerk vom alten PC auszubauen!)
Festplatten: Laufwerk WD Blue PC SSD 250GB Sata 2,5 (seit 1 Monat in Benutzung im alten PC)
Grafikkarte: Geforce GTX 1050 Ti Advanced Edition ASUS GDDR5 4GB NEU &OVP

2.) Derzeitiger Monitor:
Auflösung: 1600x900 Frequenz: 60Hz per DVI zu DVI Kabel verbunden
würde aber auch gern ein neuen kaufen vielleicht mit 144Hz und HD-Fähig (ist der alte nicht)

3.) hab derzeit ASUS AMD Radeon R7 Kaveri Grafikchip (CPU+GPU in einem)
CPU AMD A8-7600 Kaveri Core Speed 3700Mhz
Speicher DDR3 Dual 16GBytes
Mainboard Asustek A68HM-Plus
Netzteil ehrlich gesagt keine Ahnung was ich derzeit habe und wie ich es rausfinde
Gehäuse hab ich ebenfalls keine Artikelbezeichnung und keine Ahnung wie ich es rausfinde

diese Teile sollen erneuert werden!

4.) 2. Woche im März ca.

5.) Wie schon erwähnt neuer Monitor wäre gut. Tastatur und Maus soll ebenfalls neu gekauft werden.
Ich hatte bei dem alten PC einen Windows Key dabei der auch bei Neuinstallation funktioniert hat und damals auf Windows 10, als es umsonst war, upgegradet. Die letzten 2-3 mal als ich das System aber neu installiert habe per ISO Datei hat er den Key nicht mehr genommen und ich hab Windows 10 über mein Windows Konto bzw. Login installiert. Im Windows Konto selbst steht Windows 10 Home Basis 2009 derzeit. Habe keine Ahnung ob ich da was neu kaufen muss/sollte!!!!

6.) Ja in der Hoffnung ich kriege das hin mit Mainboard Handbuch, Internet und dem was ich im alten PC gesehen hab beim mehrfachen aufschrauben!

7.) 700€ max. 800€ für alles

8.) Ich nutze den PC hauptsächlich um Videos/Streams zu schauen (inkl. surfen) und gelegentlichen Schriftverkehr.
Ich spiele ausschließlich League of Legends und würde gerne stabil bleibende 120 fps minimum mit dem neuen
PC erreichen!
Ich nutze den PC ca. 7-10 Stunden täglich und vom Nutzungsverhalten 50% spielen 50% surfen+Videos etc.

9.) Soviel, dass ich League in min. 120fps stabil+flüssig spielen kann.

10.) Würde gern bei AMD Hardware bleiben aus Gewohnheit. Wenn allerdings Intel im Preis-/Leistungsverhältnis besser ist um mein Ziel zu erreichen schwenke ich auch gern um!
So ein Gedöns wie Led Licht etc. brauch ich nicht unbedingt!

Bin für sämtliche konstruktive Rat- und Vorschläge offen!
Wünsch euch einen guten Start in die Woche!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
JesusxBankai

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Dir wurden doch schon Teile für ein neuen PC empfohlen
Jo und die Hälfte davon ist mittlerweile nicht mehr erhältlich bzw. wird nicht mehr angezeigt, aber Danke dir für dein konstruktiven Beitrag!

Danke an noO-F3Ar hast mir sehr geholfen.

Bin jetzt eigentlich soweit mit meiner Zusammenstellung! Wäre sehr lieb wenn ihr nochmal gegenchecken könnt, dass alles kompatibel ist und ggf. mich auf Fehler hinweist!

CD Laufwerk (auch wenn anscheinend aus der Mode): HL-DT-ST DVDRAM GH24NSD1
SSD: WD Blue 250GB Sata 2,5
GraKa: Geforce GTX 1050 Ti Advanced Edition ASUS GDDR5 4GB
CPU: https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-7-3800X-8x-3-90GHz-So-AM4-BOX_1313646.html
MB: https://www.mindfactory.de/product_...-AM4-Dual-Channel-DDR-ATX-Retail_1364644.html
RAM: https://www.mindfactory.de/product_...arz-DDR4-2666-DIMM-CL16-Dual-Kit_1254711.html
Muss aber gestehen, dass ich mir hier sehr unsicher bin, aufgrund der Speichermodulangaben beim Mainboard...
PSU: https://www.mindfactory.de/product_...ure-Power-11-CM-Modular-80--Gold_1281116.html
Case: https://www.mindfactory.de/product_...chtfenster-Midi-Tower-ohne-Netzt_1145026.html
FAN: plane den der beim CPU dabei ist zu verwenden

Falls etwas fehlt, kein Sinn macht oder nicht kompatibel ist bitte bitte sagt es mir!!!! Sonst werd ich nächste Woche so bestellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Software-Overclocker(in)
Mit einem Ryzen 3000 möchtest Du DDR4 3600mhz Sticks. Fast 1000mhz zu verlieren ist brutal.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
...irgendwie kommen wir hier nicht wirklich voran... :hmm:
Bin verwirrt aufgrund der Angabe beim Mainboard "Unterstützte Speichermodule: DDR4-2666, DDR4-4733".
Was das Board sagt ist "fast" egal, wichtiger ist was die CPU kann.
Aber wir empfehlen keinen Quatsch, also unbedingt 3600Mhz RAM kaufen.

Ansonsten: 8 Kerne für LoL sind eigentlich komplett unnötig.
Das Board ist eigentlich auch zu teuer (und naja... crap)
Und generell ist momentan ein low-budget Intel System vor zu ziehen.
Da bekommst du am Ende mehr bang for the buck als bei AMD.

Also so was ist für LoL deutlich geiler und günstiger:
unter 600€
Den RAM dann easy auf 3600Mhz übertakten mittels XMP.
Dank des guten Kühlers und der "K" CPU auf dem "Z" Board kannst du der CPU selbst auch noch die Sporen geben.
Und bist am Ende in LoL schneller Unterwegs als mit dem Ryzen 3800X.

Würde mich dann auf dem Gebrauchtmarkt noch dringend nach einer geeigneten Grafikkarte umschauen und die GTX 1050Ti in Rente schicken und verkaufen.
 
TE
JesusxBankai

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Danke für deine Antwort, aber jetzt werd ich es einfach komplett lassen! Die Grafikkarte ist neu gekauft da schick ich nix in Rente....zu mal der Text das auch hergibt.... iwie hab ich den Eindruck jeder liest mal ein bisschen und gibt sein Senf dazu aber mal konkret auf das einzugehen was gefragt ist findet iwie nicht statt! Bin einfach komplett verwirrt und bevor ich nun weiteres Geld das Klo runter spüle (siehe Beispiel GraKa).... Aber trotzdem Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Falls etwas fehlt, kein Sinn macht oder nicht kompatibel ist bitte bitte sagt es mir!!!! Sonst werd ich nächste Woche so bestellen.
Dass die Grafikkarte grad neu erstanden wurde, hatte ich wohl vergessen, sorry. :ka:
Da aber alles andere noch nicht bestellt war, wollte ich dir nur noch eine Alternative nennen die günstiger ist.

So ein Gedöns wie Led Licht etc. brauch ich nicht unbedingt!
Das beißt sich ja z.B. auch mit dem teuren RGB RAM von Corsair.
 
TE
JesusxBankai

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Dass die Grafikkarte grad neu erstanden wurde, hatte ich wohl vergessen, sorry. :ka:
Da aber alles andere noch nicht bestellt war, wollte ich dir nur noch eine Alternative nennen die günstiger ist.


Das beißt sich ja z.B. auch mit dem teuren RGB RAM von Corsair.
Ja ist ja auch nett von dir, aber wenn mir jemand ne CPU für fast das doppelte vorschlägt als der intel CPU aus deinem Vorschlag wird er vielleicht seine Gründe gehabt haben oder eben nicht, ich weiß es nicht mehr wer hier Ahnung hat oder halt richtig liest....dementsprechend werd ich es wie gesagt einfach sein lassen.

Und zum RGB war halt der Gedanke wenn ich eh schon ein Case mit Sichtfenster kaufe (weil ich ein CD Laufwerk integriert haben will) kann ich auch 10-15€ mehr für was optisch schickes ausgeben. Aber Vayne.....
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Im Endeffekt hast du Recht, ist ja deine Kohle.
Nur weil eine CPU das doppelte Kostet, heißt es aber nicht, dass du damit auch die doppelte Leistung hast. Ganz einfach. :ka:
120FPS bekämst du auch schon mit einer CPU für 130€ in LoL hin:
Wenn du den in meinen Vorschlag einbaust, sparst du noch mal 50€, wenn du willst.

ich weiß es nicht mehr wer hier Ahnung hat oder halt richtig liest
Das Stimmt natürlich auch, aber den Kollegen (und mir auch), die dir hier geantwortet haben traue ich schon eine sehr fundierte Beratung zu; Abhängig vom Spiel, vom Budget, vom Rest der Hardware etc. pp.
 
TE
JesusxBankai

JesusxBankai

Schraubenverwechsler(in)
Dann werde ich wohl auf eine der Intel Varianten zurückgreifen in dem Vertrauen, dass es mit overclocking alles so funktionieren wird. Werde mich dann ggf. hier melden :D und das gesparte Geld in den Monitor investieren.
Hast du noch eine Monitor Empfehlung HD-fähig für ca. 150-200€?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Fürs Intel Overclocking dann auf ein "Z" Board (RAM) und eine "K" CPU (CPU selbst) achten beim Kauf.

Monitor bin ich raus, sorry :ka:
 
Oben Unten