Hilfe bei Hardware Auswahl - Besonders Mainboard

Louis-BP

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen!
Ich würde gerne meinen PC komplett Updaten. Da meine Komponenten mittlerweile ein paar Jahre auf den Buckel haben. Und da ich insbesondere bei Motherboards fast keine Ahnung habe, bräuchte ich da ein wenig Hilfe. In der Preisliga hoffe ich das ich unter 900€ bleiben kann. Und wie bestimmt schon geahnt ist er fürs Gaming gedacht.

Mein Aktuelles Setup besteht aus den Folgenden Sachen.
GPU: Nvidia GTX 970 (MSI)
CPU: I7 4930k gekühlt von beQuiet BK009 Pure Rock
Mainbord: Asus Rampage IV Extreme
RAM: 16gb DDR3 G-Skill ripjaws (667 MHz) [4x4gb]
Netzteil: Sharkoon WPM600 (also 600Watt)
SSD: Samsung 850 Evo 500gb
Soundkarte: Creative Sound Blaster ZX
Wlan/BLuetooth Karte: Gigabyte GC-WB1733D-I - 1733MBit
Gehäuse: Zalman z9

Als Neue Teile dachte ich mir sowas in die Richtung:
Gpu: Nvidia GTX 1660 TI
CPU: I7 10700 / Ryzen 5
RAM: Crucial Ballistix DDR4 3200MHz 16gb (Hat halt RGB :d)
Mainbord: Kein Ahnung.
Gehäuse: evt. MSI MAG PYLON sowas in der Art.
Cpu Kühlung: Gerne Vorschläge oder kann ich meinen behalten und nur neue Kühlpaste aufsetzen. (Oder sogar auf eine Geschlossene Wasserkühlung setzen?)
Netzteil + Rest hoffe ich, kann ich behalten.

Habe momentan oft das Gefühlt das die CPU an ihre Grenzen kommt.
Würde mich um ein paar Meinungen und Anregungen freuen. Oder ihr habt ganz andere Vorschläge?

Mit Freundlichen Grüßen
Louis
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
Gefühl?

Taskmanager an.
GPU +95%-> Ausgelastet (970 mit 3 oder 6 GByte?)
CPU +85%-> Ausgelastet
RAM frei <1GByte-> Ausgelastet
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Teste mal selbst was dich wie, wo limitiert:


dann können wir gerne hier weitermachen... Und dein olles Sharkoon-Netzteil kannste verbuddeln. Tief in Nachbar`s Garten:D

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Louis-BP

Louis-BP

Schraubenverwechsler(in)
Die Auslastung liegt manchmal so bei 80-85% CPU, GPU hält sich in Grenzen da ich die Grafik nicht wahnsinnig hoch schalte. Bin eher für Flüssiges gameplay statt Grafik.
RAM Auslastung müsste ich erst testen. (Im "Leerlauf" nur Chrome offen 38%)
Ist eine 970 mit 4gb GDDR5

Echt war so ein Fehlkauf, das Netzteil -.- Naja, dafür hat es jetzt ziemlich lange gute dienste geleistet. Was würdest du den eher empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Das System ist halt ausgewogen, so wies jetzt ist. Wenn du jetzt den Unterbau erneuerst, also Board, CPU, Ram, wirst du dich bald nach einer neuen Grafikkarte sehnen, da diese dann der stark limitierende Faktor ist. Das gleich Spiel, wenn du nur die Grafikkarte erneuerst.
Dennoch würde ich dir Option 1 empfehlen, also Unterbau erneuern und mit der Grafikkarte noch warten, bis sich der Markt mal wieder beruhigt hat.
 
TE
TE
Louis-BP

Louis-BP

Schraubenverwechsler(in)
So ähnlich hatte ich das vor. Nicht nur ein Teil erneuern sondern so viel wie geht. Also neues Board + Ram + GPU + CPU
Nur weiß halt nicht was man da am besten nimmt, ob die Sachen die ich aufgelistet habe I.O. sind oder ob es da ein paar geheim Tipps gibt.
Teste mal selbst was dich wie, wo limitiert:


dann können wir gerne hier weitermachen... Und dein olles Sharkoon-Netzteil kannste verbuddeln. Tief in Nachbar`s Garten:D

Gruß
Habe die groben Sachen Überprüft ist halt alles richtig angeschlossen. Nur sind halt irgendwo bei meinem Setting Grenzen gesetzt, die ich gerne mit neuen Komponenten, oder sogar mit komplett neuer Zusammenstellung nach oben schrauben will.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Louis-BP

Louis-BP

Schraubenverwechsler(in)
Habe gerade einmal als Referenz Anno 1800 gestarten und einen Spielstand geladen. (Einstellungen auf Hoch nicht Ultra oder sowas, ist auch keine große Stadt mehr eine kleine Siedlung). Und die Auslastung geht doch schon ziemlich hoch. In allen Bereichen.
 

Anhänge

  • Screenshot.png
    Screenshot.png
    51 KB · Aufrufe: 31

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Vor allem deine Grafikkarte und dein Speicher (RAM) sind in die Jahre gekommen. Aber ich würde es wie Robbe halten, erstmal den Unterbau (Ryzen 3600/X oder 3700X, alternativ den aktuellen 5600X, B550-Board samt 16-32GB DDR4 RAM), dazu ein neues Netzteil wie das Pure Power 11 500/600W.

Später dann ne taufrische Graka dazu, wenn sich Verfügbarkeit/Preise verbessert haben...

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Louis-BP

Louis-BP

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Antwort!
Ist von Aorus das Bord oder das von MSI Tomahawk ? Preislich schoneinmal gut angesiedelt. Danke.
Zum Kühlen den Prozessor reicht ein singel Lüfter CPU Kühler oder lieber einen mit 2? Bzw. was haltet ihr von den geschlossenen Wasserkühlern?
Und dann bei Verfügbarkeit eine RTX 3060.
Edit:
Habe die Teile einmal grob bei PartsPicker eingegeben. Da meinte er es kann zu Problemen bei Board and CPU kommen. Kann das stimmen? Sorry das ich so viele Fragen Stelle.
 

Anhänge

  • 20210104_190445.jpg
    20210104_190445.jpg
    379,8 KB · Aufrufe: 24
  • 20210104_190431.jpg
    20210104_190431.jpg
    214,4 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Ich bin von einem großen Towerkühler mit zwei 120ern auf eine 280er AiO Wasserkühlung umgestiegen. Aus Kühl- und Lautstärketechnischer Sicht hat sich das nicht gelohnt. Im Gegenteil, grad im Idle hört man die in der Front des Gehäuses befindlichen Lüfter des Radiators immer leise rauschen, meinen alten Luftkühler konnt ich im Idle nie aus dem Gehäuse raus hören. Auch unter Last ist das ganze weder kühler noch leiser. Ich hab es jetzt nur der Optik und Faulheit wegen drin gelassen.
Wenn Wasserkühlung, dann Custom, ansonsten fährt man mit einer guten Luftkühlung besser.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Beim Board würde ich nach der gewünschten Ausstattung gehn. Und selbst für einen 5900X reicht ein 40€-Kühler wie der Brocken 3 gut aus...

Warum ein mATX-Brett?

Gruß
 
TE
TE
Louis-BP

Louis-BP

Schraubenverwechsler(in)
Das Board braucht eigentlich nur 2 PCie Slots. 1 Graka Slot, ddr4, und einen passenden Sockel für die CPU. Aller Dings gibt es halt 100 Boards die das können. Würde gerne keinen Fehlkauf machen 😬
Warum ein mATX-Brett?
mATX ? Weiß ich nicht, hatte ein vorgeschlagenes Board da gewählt.
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Ich würde da folgende vorschlagen:


wären meine Favoriten...

Gruß
 
TE
TE
Louis-BP

Louis-BP

Schraubenverwechsler(in)
Das Gigabyte sieht echt ganz gut aus Preis-Leistung. Werde morgen Mal mich dran setzen und einen Zusammenstellen. Und schaue einmal wo ich rauskomme. Aber da passt dann auch der Ryzen 5 ohne probleme drauf ? 🙈
 
TE
TE
Louis-BP

Louis-BP

Schraubenverwechsler(in)
Okay danke für die Info. Muss schauen wo günstig und nicht überteuert ist.

Eine andere Frage, ich weiß das es zwar um Software geht aber. Wie ist das mit Windows, muss ich mir ein neues zulegen? Wenn ich alles Austausche bis auf die Festplatte?
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Windows 10 kommt idR auch mit einem neuen Mainboard klar. Manche schwören aber bei sowas auf eine Neuinstallation.
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Du musst es vermutlich neu aktivieren. Das klappt bei mir nie per Onlineaktivierung, immer nur telefonisch. Und selbst das geht manchmal nicht, da muss dann ein neuer Key her.
 
Oben Unten