Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

T0ni

Komplett-PC-Käufer(in)
Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Hallo allerseits!

Nach Jahren PC-Abstinenz soll es nun wie damals wieder ein echter Gamer-PC werden. Das heißt also alle Spiele die in naher Zukunft erscheinen, und mit Sicherheit hardwarehungrig sind, sollten mit meinem neuen Rechner locker mit 60-150 FPS laufen. Auch wenn ich ebenfalls eine Playstation 4 mein Eigen nenne, spiele ich mit Sicherheit das ein oder andere Spiel "in hübscher" auf dem PC ;).

Ich beantworte am besten erstmal die Fragen die im Guide stehen, also fangen wir an:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

Ca. 2000 € (+- 200 €)

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

Funkmaus, Funktastatur, 24" LED Bildschirm, Windows 8

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

Alles von Grund auf Neu.

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Am liebsten Eigenbau, außer natürlich es gibt ein tolles Angebot das zu 90% die Hardware verbaut hat, die ich will.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

Nein

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

Alles ab Battlefield 4. In Zukunft also Watch Dogs, The Forest, The Witcher 3, The Division etc. Nach Möglichkeit alles auf Ultra in zumindest Full-HD, mit mindestens und konstanten 60 FPS.

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?

Erstmal nicht nötig.

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

Fallen mir gerade keine ein.


So, soviel dazu.
Nun zähle ich noch einige Komponenten auf, die ich zwangsläufig drin haben möchte. (Trotzdem offen für Verbesserungsvorschläge - vor allem beim Mainboard,Arbeitsspeicher, evtl. HDD / SSD und Gehäuse)

Grafikkarte................3072 MB MSI Geforce GTX 780 Ti Gaming 3G
Prozessor..................Intel Core i7 4930K 6x 3.40GHz So. 2011
Mainboard.................ASUS ROG Rampage IV Black Edition Intel X79
Arbeitsspeicher..........16 GB DDR3 1866 Mhz
Festplatte................. SSD 256GB Samsung 840 Pro, HDD 2000 GB Seagate Surveillance
Netzteil.....................730 Watt be quiet! Pure Power L8 CM Modular
Laufwerk...................LG BH16NS40 Blu-Ray Disc Writer
Gehäuse...................Corsair Carbide 500R Midi Tower (Weiß/Schwarz)

Ich glaube das war´s. Ich hoffe ich könnt mir einiges empfehlen, korrigieren und natürlich noch hinzufügen, was ich noch brauche. Wie gesagt ich fange wieder bei 0 an.
Vielen Dank schonmal!

MfG Toni
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Warum Sockel 2011? Bringt dir bei einen reinen Gamingsystem gar nichts und ist zu teuer.
Willst du auch übertakten?

Das Netzteil was du gewählt hast ist überdimensioniert und nur Mittelklasse.

Welche Größe soll der Monitor haben? 27"?
 
TE
TE
T

T0ni

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Größe vom Monitor sollte auf jedenfall 24" haben, denke das reicht für mich.
Der Rechner wird natürlich auch anderweitig genutzt, jedoch nicht um Videos zu bearbeiten usw. - das Übliche halt :)
Übertakten in Zukunft bestimmt, ist aber erstmal nicht wichtig für mich. Die Komponenten sollten jedoch schon drauf ausgelegt sein, wenn ich es denn mal vorhabe.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Da würde auch bequem der i7 4770K + Gigabyte Z87X D3H reichen mit dem Crucial Ballistix Sport 1600 mit 8GB. Bei der SSD die Crucial M500 und beim NT entweder das Straight Power E9 480 oder max. das Dark Power Pro P10 550. Alles darüber ist übertrieben und ein L8 ist der völlig falsche Kandidat, man fährt auch nicht die Tour de France mit einem Klapprad. Den BR Brenner unbedingt als Retail.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Einen i7 mit 2× 290 sollte ins Budget passen. Dazu ein netter Koreaner, ein P10, Bigtower und das Gigabyte Ga Z87X Oc.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Naja, er will ja nur FUll HD, da ist ein CF oder SLI überflüssig.;)
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Anderer Leute Geld ist schnell verbrannt, komische Unsitte hier:lol:
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Ja, wenn das noch alles ins Budget passt.;)

Soll sich der TE nochmal dazu äußern.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Verbrannt wäre eine Titan Black mit einem UHD Bildschirm. Das hohe Budget in hohe Leistung umzusetzen und dem TE zu zeigen, was man machen kann ist nicht unsinnig.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Trotzdem könnte man dem Motto folgen: So wenig wie möglich aber so viel wie nötig:devil:
 

xActionx

Software-Overclocker(in)

04_alex_4

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Die Grafikkarte würde ich persönlich von Asus nehmen, wegen 3 Jahre Herstellergarantie, 2011 Sockel ist auch nicht ganz verkehrt, denn man weiß ja nie was die zukünftigen Spiele an Hardware fressen werden. Die Grafikkarte hat er schon die höchste genommen GTX 780 Ti (abgesehen von titan). Oder man nimmt den 1150 Sockel und macht CF oder SLI dann passt das auch in 2000 Euro Budget.
Oder:
wenn man schon 2000 Euro hat kauft man sich jetzt einen PC für 1000 und in 2 Jahren wieder einen für 1000. Da ein 1000 Euro PC für die nächste 2 Jahre ausreichen sollte. Aber wenn man jetzt einen PC für 2000 Euro kauft dann hat man in 2 - 3 Jahre keine Garantie mehr, vielleicht nur fürs Netzteil (da be quiet für manche Netzteile bis 5 Jahre Garantie anbietet). Und dann könnte man noch den alten PC verkaufen;)
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Der Sockel 2011 ist schon veraltet und der 2011-3 ist so gesehen auch schon alt
 

04_alex_4

Freizeitschrauber(in)
AW: Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Der Sockel 2011 ist schon veraltet und der 2011-3 ist so gesehen auch schon alt

alt?? ne ist er nicht, da ist dasselbe wie bei Sandy und Ivy Bridge bei 1155 Sockel. Ivy Bridge-E ist zurzeit aktuell

das Problem ist andere: es gibt noch keine Spiele die für mehr als 8 Kerne/Threads optimiert sind daher werden die aktuellen Spiele schlecht von einem 12 Threads Prozessor profitieren. Vielleicht wird's in Zukunft geben...
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
AW: Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Doch, der ist alt: Hinkt den DT Varianten immer um ein Jahr hinterher!
 
TE
TE
T

T0ni

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Hilfe bei Gamer-PC bis ca. 2000€

Hui, ziemlich viele Antworten für die kurze Zeit.

Also die 780 Ti sollte es schon sein. Vorallem ist der Preisunterschied doch nicht so gravierend, oder vertue ich mich da? Ich hab mich einfach auf diese Karte eingeschossen.

Ein SLI-System soll es nicht werden, und AMD auch nicht. Von AMD war mein letzter Rechner, diesmal soll es nVidia sein.
 
Oben Unten