• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe bei der Zusammenstellung/Upgrade eines neuen Gaming PCs

leckOmeO

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,

ich bräuchte mal etwas Hilfe bei der Zusammenstellung meines neuen Rechners.

Gerne würde ich Teile Weiterverwenden, sofern noch möglich.
(Wobei realistisch gesehen wohl nur das Gehäuse genutzt werden kann ...)

Im Folgenden erstmal der Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00)
1 x MSI GTX 970 Gaming 4G, GeForce GTX 970, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V316-001R)
1 x ASUS STRIX-GTX970-DC2OC-4GD5, GeForce GTX 970, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (90YV07F0-M0NA00)
1 x Gigabyte GA-H97-D3H
1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 x Fractal Design Define R5 Titanium mit Sichtfenster, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-TI-W)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)

+ diverse SSDs (Samsung EVO, Crucial MX500 und weitere)

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

1 x Acer Predator XB1 XB271HUAbmiprz, 27" | 2k @ 165Hz (GSYNC)
1 x AOC Q3279VWFD8, 31.5" | 2k @ 75Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Limitierend ist aktuell die Grafikkarte; wobei auch der Rest nicht up-to-date ist und folglich bei einer besseren Graka auch limitieren würde.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Ich sage mal vorsichtig so in 1-2 Monaten.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Nein.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Das Budget bewegt sich um die 1500 Euro.
- Etwas mehr wäre nicht so schlimm; weniger wäre auch gut.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Von allem etwas: Jedi Fallen Order; Cyberpunk 2077; generell AAA-Titel und gelegentlich photoshop.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Alles vorhanden.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Nein.

Ich hoffe ihr könnt mir etwas empfehlen, womit ich erstmal ein paar Jahre Ruhe habe.

Viele Grüße,
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

nutzt du einen oder beide WQHD-Bildschirme für die Spiele?

Das Gehäuse, die Speichermedien, und das Netzteil könntest du weiter verwenden, die Neuteile würde ich wie folgt kaufen:

CPU: Ryzen 7 3700X
CPU-Kühler: Mugen 5 oder Dark Rock Pro 4
Mainboard: Asus Prime X570-P oder Gigabyte X570 Aorus Elite
RAM: 32GB DDR4 3200 oder 3600, CL16/17
Grafikkarte: RX 5700XT (z.B. PowerColor Red Devil, MSI Gaming X), RTX2070 Super (z.B. MSI Gaming X Trio) oder RTX2080 Super (z.B. MSI Gaming X Trio)

Für das Define R5 Titanium würde ich vorne noch einen zweiten Lüfter dazu kaufen (z.B. Arctic F14), und optional hinten oben.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

leckOmeO

Schraubenverwechsler(in)
Fürs spielen nutze ich lediglich den Predator.
- Der andere Bildschirm ist lediglich Zweitbildschirm.

Ich bin eher intel-fanboy - ist der Ryzen aktuell der P/L-Knüller oder gibt es da vergleichbares von intel und zur Grafikkarte: Würde sich der Aufpreis zur RTX2080 lohnen? (Ich hatte bisher immer die 70er Serien und bin ganz gut gefahren.)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ok, dann nimmst du natürlich eine Nvidia-Karte.

Für WQHD finde ich die RTX2070 Super sehr gut geeignet, wenn du mehr ausgeben möchtest, lohnt sich aber auch die 2080 Super, da man letztlich nie genug Grafikleistung haben kann.

Die 8-Kerner von Intel sind immer noch etwas schneller als die von AMD, man zahlt dafür aber auch entsprechend mehr.

Hier ein vergleichbarer Unterbau (8 Kerne / 16 Threads):

CPU: i9-9900K / KF (ohne Onboardgrafik)
CPU-Kühler: Dark Rock Pro 4
Mainboard: MSI Z390 Gaming Pro Carbon
RAM: 32GB DDR4 3200 oder 3600, CL16/17

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten