Heim-HiFi

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
huhu,
so langsam denke ich über eine Modernisierung meiner HiFi Anlage nach :D


Nur ... ich habe da sowas von keine Ahnung was es werden soll :ugly:
Aktuell nen >10Jahre alten Sony HiFi Turm aus Einzelkomponenten. Neu brauche ich weder Kasette, noch CD. Verstärker und Radio gibt es "neuderdings" ja auch in einem Bauteil - sprich Receiver?

5.1 oder gar 7.1 sollte das Ding können, dazu braucht man Dolby Digital .. dts?
THX ist ja nur eine Zertifizierung und braucht im Homebereich kein Schwein, oder?
Dolby Digital Plus dürfte aber für kommende BlueRay und HD-DVD Sachen wiederum intressant sein?


Der Rest, also Leistung ist ziemlich egal, möglichst viele digitale Anschlüsse :ugly:
Aber sonst? Hab ich da die totale Ahnungslosigkeit von ^^
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
huhu,
so langsam denke ich über eine Modernisierung meiner HiFi Anlage nach :D


Nur ... ich habe da sowas von keine Ahnung was es werden soll :ugly:
Aktuell nen >10Jahre alten Sony HiFi Turm aus Einzelkomponenten. Neu brauche ich weder Kasette, noch CD. Verstärker und Radio gibt es "neuderdings" ja auch in einem Bauteil - sprich Receiver?

5.1 oder gar 7.1 sollte das Ding können, dazu braucht man Dolby Digital .. dts?
THX ist ja nur eine Zertifizierung und braucht im Homebereich kein Schwein, oder?
Dolby Digital Plus dürfte aber für kommende BlueRay und HD-DVD Sachen wiederum intressant sein?


Der Rest, also Leistung ist ziemlich egal, möglichst viele digitale Anschlüsse :ugly:
Aber sonst? Hab ich da die totale Ahnungslosigkeit von ^^

stimmt, thx braucht daheim keine sau... ;)
im zeitalter der digital-technik sind zwei sachen von interesse:
- a) das keine digital-endstufen genutzt werden (flacher, lebloser klang), statt dessen lieber stattliche diskrete stufen
- b) wenn heimkino genutzt wird, das im receiver ein ordentliches videoboard drinne sitzt, welche wenn gewünscht das bild wandeln kann.


meine wahl: http://www.denon.de/site/frames_main.php?main=prod&ver=&MID=3&sub=1&action=detail&Pid=339
ist der nachfolger von meinem... der fracking scaler kann sogar 1080p... :wow:

ps: lass dich vom preis nicht schrecken... diese investition lohnt. :devil:
von den kleineren geräten würde ich auch die finger lassen... der getrennte aufbau der stufen-stromversorgung ist genial.

ein gutes beispiel sind die genialen *lol* kenwood oder pioneer geräte... wenn man dort die angebliche leistungsabgabe aller kanäle zusammenrechnet und mit der leistungsaufnahme des gerätes vergleicht. :D
 
TE
TE
mFuSE

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
Jau, sieht gut aus :D
Kann dann ja den PC per HDMI an das Ding dran, sowie nen HD/BlueRay-DVD Player und per Ausgang könnte dann am Fernseher immer der eine "in" bleiben?

Man hätte also Bild+Ton über eine Umschaltung per Receiver gesteuert?
Geil :D

Non nen schönen FullHD TFT raussuchen :sabber:


@EGThunder
liegt daran daß der Preis primär erstmal egal ist ;)
 

LoyKucci

Komplett-PC-Käufer(in)
Auch sehr gut ist der Onkyo_tx_nr905, kannst dir mal den Bericht angucken. Ansonsten würde ich auch Denon empfehlen, hab zwar nur den 1905, aber der ist für sein Preis mehr als gut; mit etwas Glück kommt mir nächstes Jahr auch was größeres ins Haus.
 
TE
TE
mFuSE

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
Wobei der Preis ja (fast) gleich ist ... und der Onkyo noch nen Tick besser ausgestattet (2*HDMI out etc) oO

mmm....
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
Wobei der Preis ja (fast) gleich ist ... und der Onkyo noch nen Tick besser ausgestattet (2*HDMI out etc) oO

mmm....

nuja... dafür isses halt ein... onkyo. :D

onkyo ist auch erst seit kurzem wieder im high-end segment zu finden. die hatten eine langjährige... ähm... ruhepause.

ausserdem, ich gebs zu, ich bin ein denon-fanb0y.:ugly:
die qualität von denen hat mich schon immer überzeugt.
höchstens noch yamaha... die haben teilweise sogar bessere signalwandler bzw. soundchips dabei. allerdings sind die stufen bei denon besser.

der onkyo ist sicher nicht schlecht... wäre aber nix für mich. ;)
 
TE
TE
mFuSE

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
2 Wege Lautsprecher? :hmm:


btw,
auf meinen Boxen steht 120maximal input Power .. wobei ich genau weiß das iner Bedienungsanleitung 60Watt Sinus für die Dinger angegeben sind ... wie halte ich das auseinander?!? Weder beim Denon noch beim Onkyo ist genaueres Angegeben?
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
hm.... ;)
sinus ist die dauerleistung, maximal erklärt sich selbst... mehr sollte auf keinen fall auch nicht in spitze eingegeben werden.
 
TE
TE
mFuSE

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
mm... dann nehme ich einfach mal an der Denon AVR-3808 schafft 160Watt Sinus pro Kanal was wirklich ordentlich ist :devil:

Damit pustet man nicht nur den Putz von den Wänden sondern die Nachbarn gleich mit aus der Wohnung :ugly:
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
das zeugs ist aber genial.... ^^
ich hab damals meine komplette zivi-entschädigung (und noch was gespartes) auf den kopf gekloppt.... für ein pärchen lautsprecher die nur halbwegs in meinen peugeot 205 gepasst haben. :D
 
Oben Unten