• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Heavy-Rain-Macher mit beeindruckender Techdemo: Spielegrafik der Zukunft im Video

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Heavy-Rain-Macher mit beeindruckender Techdemo: Spielegrafik der Zukunft im Video gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Heavy-Rain-Macher mit beeindruckender Techdemo: Spielegrafik der Zukunft im Video
 

CiSaR

Software-Overclocker(in)
Das waren wohl die Geister in der Maschine :)
Sehr beeindruckend vorallem was die Gesichtsanimation angeht :)
 

CrimsoN 2.0

Volt-Modder(in)
Finde das etwas lächerlich...für die PS3 noch eine Techdemo zu machen.
In dem Teil stecht technik von 2005(wenn ich mich irre verbessern) heute würde viel mehr gehen als da. Auch wenn ich sagen das es gut aus schaut ohne aber es geht mehr.
 

Brainorg

PC-Selbstbauer(in)
Wirklich berauschend finde ich diese Techdemo nicht.
Da gibt es ja schon wesentlich besseres mittlerweile.
Für die PS3 mag das ja eine Leistung darstellen aber auf PC-Techdemo Niveau ist das noch lange nicht.
 

Ifosil

Freizeitschrauber(in)
Auf PC schon lange locker möglich, aber echt gut gemacht. Vorallem die Emotionen, heftig. Wenn das nächte Spiel so wird, wirds ne Bombe.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Performance-Capturing finde ich weiterhin nicht soo beeindrucken da dem System die Intelligenz vollkommen fehlt. Man kann nur das Darstellen was man vorher genau so einen Schauspieler hat spielen lassen. Übertreiben gesagt: Warum dann nicht gleich den Schauspieler zeigen statt ihm eine digitale Gummimaske über zu ziehen?
Viel Spannender finde ich die Ansätze aus reiner Sprache zusammen mit ein paar "Emotionsbits" automatisch eine Animation zu erstellen.
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
Als Techdemo an sich wirklich nichts besonderes. Allerdings übermittelt die Demo mehr Emotionen als beinahe jedes Spiel auf dem Markt und ist für die Laufzeit fast schon ein kleines Kunstwerk.
 

SchwarzerQuader

Software-Overclocker(in)
Die Techdemo finde ich auf alle Fälle spannender als super realistische Fahrzeugrenderings. Die Inszenierung sollte gegenüber der reinen Grafik nicht vergessen werden. Olstyles Einwand ist nicht ganz verkehrt. Jedoch denke ich mal, dass eben eine Kombination angestrebt wird. Einige Performance-Capturings machen und die angehäuften Daten später mit "intelligenten" Routinen so verarbeiten, wie man das will. Mit am interessantesten finde ich allerdings den Satz "Angeblich könne man damit eine im Vergleich zu Heavy Rain überlegene Optik bei weniger Aufwand erzeugen.".
Bei allem Gelechze nach realistischer Grafik sollte man schließlich nicht vergessen, dass sich das nicht von alleine programmiert und es im Gegenteil immer aufwändiger wird. Deswegen sind Effizienzsteigerungen mindestens ebenso erstrebenswert wie reine Technikfortschritte.
 

IconX

PC-Selbstbauer(in)
Für die Ps3 wirklich gut (Die Gesichtsanimation ist sehr gut) - Pcspiele sehen heute aber schon weit besser aus als es in der Techdemo gezeigt wird.

Kommt aber auf keinen Fall an die jetzigen Engines ran (Frostbyte 2, Cryengine 3) und auf keinen Fall an das, was in der Techdemo zur Unreal-Engine 3.5 gezeigt wurde. Und viel eher nicht an das, was hinter verschlossenen Türen von der Unreal Engine 4 gezeigt wird.
 

Primer

BIOS-Overclocker(in)
Da kann man aber mal sehen wie groß die Kluft zwischen einer Grafikdemo und einem letztlich fertigen Produkt (Heavy Rain) ist. Die Headlines all solcher Tech Demos sprechen immer von Spielegrafik, dabei sind diese der tatsächlich mögliche Gameplaygrafik meist um Dekaden voraus und damit absolut nichts aussagend wie ich finde. Ich meine schön wenn das sogar die PS3 kann, aber der Spieler hat davon letztlich nix, weil so gut wie alle verfügbaren Ressourcen in einen 5*5 Meter großen Raum gesteckt werden um dem interessierten dann irgendwas von Next Gen Grafik vorzugaukeln.
Ich kann mir schon richtig gut vorstellen wie so mancher von der Leistung der (theoretischen) PS3 Grafik beeindruckt ist und in den Laden rennt um sich eine zu holen -> ist ja fast schon Betrug am Kunden. Ist natürlich mit der Samartitan Demo (welche noch mal nen ganzes Stück besser aussieht) letztlich auch nicht anders, sowas werden wir grafisch nie und nimmer auf nem Kepler, Ingame sehen.
 

Airboume

Volt-Modder(in)
Ich finde die Techdemo sehr beeindruckend!
Allerdings frage ich mich auch, warum die jetzt noch eine Techdemo für die PS3 erstellen.
Allerdings finde ich die Gesichtsanimation und auch die vermittelten Emotionen sehr beeindruckend!
Wie ihr Menschen das nennen würdet, wäre die Demo schon fast 'traurig'. :)
Aber ich vermisse immernoch die PC-Version von Heavy Rain!
Das ist das Einzige, was ich auf den PC-Umstieg vermisse. Das war echt das beste Game, was ich bis jetzt gespielt habe!
Schon schade, dass es PS3-Exclusiv ist. :/
 

Der_Hutmacher

Software-Overclocker(in)
Der technikbash mal beiseite, fasziniert mich etwas an der Demo, was die beste Grafik und Technik nicht leisten kann. Die Mood von dem Clip ist einfach hammer. David Cage hat es einfach drauf. Freue mich schon auf das Game in 2014, als eines der letzten großen Titel für die PS3:P

Wir erinnern uns an die Techdemo zu Heavy Rain von 2006:
https://www.youtube.com/watch?v=D-itJpMX6qc
 

Skudlick

Kabelverknoter(in)
Performance-Capturing finde ich weiterhin nicht soo beeindrucken da dem System die Intelligenz vollkommen fehlt. Man kann nur das Darstellen was man vorher genau so einen Schauspieler hat spielen lassen. Übertreiben gesagt: Warum dann nicht gleich den Schauspieler zeigen statt ihm eine digitale Gummimaske über zu ziehen?
Viel Spannender finde ich die Ansätze aus reiner Sprache zusammen mit ein paar "Emotionsbits" automatisch eine Animation zu erstellen.

Find ich auch. Da gefällt mir die arbeit bei L.A. Noir zB viel besser.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Find ich auch. Da gefällt mir die arbeit bei L.A. Noir zB viel besser.
Wobei auch das zeigt wo die Schwächen von den diversen Capturing Techniken sind:
McNamara: why you thought LA Noire's characters were "dead from the neck down" • News • Eurogamer.net
"It's funny. A lot of people say Aaron turns into a psycho," he said. "When we originally wrote the game the questions you asked were coax, force and lie. It was actually force because it was a more aggressive answer. That's the way we recorded it.

"But when the game came out it was truth, doubt or lie. Everyone always says Aaron on the second question is a psycho. So that's not his fault."


Sinngemäße Übersetzung:
Wir haben die Bezeichnung der Antworten von "Gewalt" auf "Zweifel" geändert als die Aufnahmen schon fertig waren. Deswegen macht es im Spiel jetzt den Eindruck als wäre Aaron psychisch gestört.

Das hier gezeigte Video an sich finde ich als das was es ist, einen Film, sehr schön und anrührend. Nur die Technik dahinter reißt mich halt nicht vom Sessel.
 
Zuletzt bearbeitet:

MysticBinary82

Software-Overclocker(in)
Performance-Capturing finde ich weiterhin nicht soo beeindrucken da dem System die Intelligenz vollkommen fehlt. Man kann nur das Darstellen was man vorher genau so einen Schauspieler hat spielen lassen. Übertreiben gesagt: Warum dann nicht gleich den Schauspieler zeigen statt ihm eine digitale Gummimaske über zu ziehen?
Viel Spannender finde ich die Ansätze aus reiner Sprache zusammen mit ein paar "Emotionsbits" automatisch eine Animation zu erstellen.

Das funktioniert nie und nimmer, denn dann müsste die Software immer wissen wie die emotion sein muss und dieser übergang muss so sein wie bei einem echten Menschen. Das Gesicht hat 26 Muskeln auch wenn nur ein Bruchteil davon wirklich für eine Emotion gebraucht würde so machen denke ich gerade diese muskeln den unterschied. Zudem kann man da nicht einfach ein Keyframeblending machen. Das wird nie an die Qualitäten eineres richtigen Facecaputres (wenn es gut gemacht wurde).

Da man den Text ja sowieso einsprechen muss kann man doch auch gleich die Performance mit aufzeichnen.
 

butter_milch

Software-Overclocker(in)
Verglichen mit schon existierenden Produkten ist an dieser Demo technisch nichts beeindruckend. Vor allem die Texturen sind mal wieder richtig Mies... typisch! :daumen2:
 

CruSaDer1981

PCGH-Community-Veteran(in)
Also ich finde diese Technikdemo hervorragend, die Art wie die Emmotionen rüberkommen sind super. Ich denke es geht den Entwickler um eben diese Vermittlung von Emotionen und Animationen und nicht um die grafischen Möglichkeiten einer technsich veralteten Hardware, wobei die gezeigte Leistung nach deren Maßstäben als gut zu betrachten ist. Ich glaube auch irgendwo gelesen zu haben, dass die Demo auch eine Art Konzept ist, welche Ideen und Setings in zukünftigen Spielen des Entwickler wiederfinden kann.

Hier wird Stellenweise der Vergleich mit L.A. Noire gebracht und ich für meinen Teil bin auch der Meinung das die Geschichtsannimationen bei L.A. Noire sehr gut sind, aber wenn ich die Augen des Androiden in der Techdemo in den Vergleich ziehe, bin ich echt hin und weg wie lebendig die wirken.Bei L.A. Noire wird dies mit Hilfe von Gesten und Mimiken (ich finde L.A. Noire wirklich super) erwirkt, was wirklich gut gelungen ist, aber es wirkt unnatürlich als bei der Techdemo, denn hier reicht einfach nur der Blick des Androiden. In den Games wo die Figuren Gefühle zeigen, kommt es mir so vor als ob die Geschichte keinen Einfluss auf den Rest des Körpers haben.

Beispiel:
Die Figur weint sich die Augen aus, aber die arme sind star. Die Emmotionen ziehen sich nicht durch den ganzen "Körper". Aber man feiert die Gesichtsannimationen, dafür ist der Rest wie ne Ragdoll-Puppe. Wenn jemand im echten Leben eine erschütternde Nachricht erhält bekommt dieser in der Regel wackelige Knie, ist vieleicht unter Schock und weint dann und geht nicht sofort ganz na an den Übermittler und weint :daumen2:

Ich finde das zeigt einfach wieviele Möglichkeiten man hat Spieler in den Bann zu ziehen als durch bloße Effekbomben. Eine gute Geschichte ist die Basis eines jeden guten Games (je nach Genre), wenn dann das GAMEPLAY und die LÄNGE stimmt und zudem auch noch hübsch anzusehen ist, was will man dann mehr?

PS. In diesen Paar Minuten der Techdemo habe ich mehr vermittelt bekommen, als in so manchen Games die als Grafikblockblaster gelten :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Memphys

Software-Overclocker(in)
Entweder das wurde mitm Toastbrot gefilmt oder selbst die Techdemo aus dem Jahre 2012 sieht aus wie von 2005... Mimik hin oder her.
 

netheral

Software-Overclocker(in)
Wow, vielleicht technisch nicht unbedingt so spektakulär, dass es mich umgehauen hätte.

Aber... bitte sagt mir jemand, dass das so als Spiel und vor allem für den PC kommt. Woah, ich denke da an eine Sci-Fi Vision, in der alle Menschen sich ihren Partner quasi so selbst zusammenstellen können und mit ihnen leben. Irgendwo erwacht dann eine dieser Damen (die aus der Techdemo) in dieser kalten, unrellen WElt und muss damit klar kommen. Könnte, da sie ja einen "Defekt" zu haben scheint, gutes Mindfuck enthalten. Sowas wie I-Robot, nur bitte noch düsterer. Genau sowas würd ich mal gerne zocken, nicht immer nur ballern gegen irgendwelche Aliens oder Comic Adventures. Ich möchte so eine richtig bedrückende, düstere Zukunftsvision haben. Und genau sowas könnte rauskommen, wenn es so ein Spiel wirklich gäbe.

Auf jeden Fall voller Emotionen diese Techdemo. Das Teil zeigt mehr, wie es den Entwicklern möglich ist, Gefühle zu erzeugen als jegliche Grafik es könnte. Grafik und Technik sind nicht alles, das Spiel muss gut sein, dann gebe ich mir sogar PS1-Grafik gerne. :)
 

H@buster

Freizeitschrauber(in)
Respekt, das hatte was.

Und an alle, die sich über die ach so schlechte Grafik aufregen. DER MIST LÄUFT AUF NER PS3!
Für PS3 Verhältnisse ist das schon ziemlich gut.

Hoffentlich bahnt sich diese Technik bald ihren Weg in Spiele!
 

CruSaDer1981

PCGH-Community-Veteran(in)
Und PC ? ist das hier nicht PCgames Hardware? ich hasse Konsolenmist

Warum schreibst du dann etwas zu dem Mist? Sorry, bei solchen Posts muss ich immer an den Schlumpf denken, der immer nur meckert, keine Ahnung wie der heißt?

Ja genau, PC Games Hardware heißt das. Aber ohne die Konsolen in der Vergangenheit, wäre dein geliebter PC nicht mehr als eine größere Schreibmaschine ;)

Das mit den Konsolen und dem PC ist eine stark bilaterale Beziehung, es ist ein Geben und Nehmen, genauso eine Lernen und Lehren voneinander. Das der Primäre Fokus dieser Website auf den PC liegt streite ich garnicht ab, aber ab und an mal von den Nachbarn berichten ist von Vorteil. Mit aufgesetzten Scheuklappen verpasst man so viele schöne Sachen im leben.

PS: Trotz PC möchte ich meine PS3 nicht missen und anders rum genauso wenig. Alles hat seine Vor- und Nachteile und ich nehme das, wo ich den meisten Nutzen habe und wenn es alleine nicht geht, dann nehme ich einfach beides, bevor ich als Nutzer im Nachteil bin :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan565

Volt-Modder(in)
Da war die Techdemo von Crysis 1 sogar noch besser. Für mich ist das rein gar nichts besonderes.
 

cuthbert

Software-Overclocker(in)
Naja, aus grafischer Sicht, ist das jetzt echt nicht so das super Highlight. Die Techdemos von Nvidia und ATI/AMD können da auch schon einige Jahre mithalten. Aber die Atmosphäre war schon ziemlich gut. Anscheinend wird das wohl wie auch Heavy Rain weniger ein Spiel als viel mehr ein interaktiver Film (wär mir keine 60€ wert, auch trotz genialer Story)...
 

naturbursche

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
von wegen die Zukunft. Also die Grafik ist so auf dem Stand von Half Life 2 vielleicht mit MOD, aber der Knaller ist das sicher nicht, wie auch. Ich könnt ja auch sagen, neue Spielegrafik mit Core2Duo und Nvidia8800, jetzt würden mich alle auslachen, die PS3 ist einfach zuuu alt !
Hey ne gute Grafik ist Crysis 2 mit DX11 update und HighRes Texturen und dann alles auf ULTRA, das kann man als Zukunft verkaufen, zumindestens von der Grafik her, selbst mein 30.000 Points (3dmark vantage) pc hat da gut dran zu knabbern.
 
X

Xrais

Guest
Finds für ne ps3 super , und solche spiele wie Heavy Rain muß der pc erstmal haben als wie nur schönde benchmarks :lol:
 

Citynomad

PCGH-Community-Veteran(in)
An die ganzen Kritiker hier:

Habt ihr euch das Video mal vernünftig und in HD angeschaut? Klar reden wir von einem begrenzten Raum, auch könnten die Texturen ausgefallener sein, aber darum ging es gar nicht. Habt ihr mal genauer auf Licht und Schatten geachtet? Solltet ihr tun. Abgesehen davon, dass das Gesicht bzw. die Haut extrem realistisch war, selbst die Augen hatten sahen mal nicht "tot" aus und man hatte das Gefühl dem Fokus der Augen folgen zu können. Für ähnliche Qualitäten muss man sich sonst vorgerenderte Filme ansehen und selbst die bieten teils deutlich schlechtere Qualität. Bitte vergleicht mir jetzt nicht das Video hier mit den Mega-Hautporen-Zu-Viel-Kontrast-Latex-Gesichtern aus Crysis 2. Klar jammere ich hier auf hohem Niveau gegenüber Crysis 2, doch gebe ich zu bedenken, dass die Haut dort deutlich weniger real aussah, als in der gezeigten Demo hier. Natürlich ist das gezeigte Material nicht in 1080p und meiner Meinung nach recht stark komprimiert, aber hey... wir reden hier von ner PS3. Hängt euch nicht an dem Terminus Zukunft und der PS3 auf. Bedenkt lieber, was in Zukunft (auf dem PC und zukünftigen Konsolen) möglich ist/wäre, wenn man solche guten Renderings schon in Echtzeit auf der PS3 laufen lassen kann. Wobei man die kleine Cell-CPU nicht unterschätzen sollte. Wenn man speziell daraufhin optimiert, ist sie n recht potentes Rechenwerk.
 

mixxed_up

BIOS-Overclocker(in)
Haha, von wegen Techdemo. Das sollte eher "Vorschau auf Ingamegrafik" genannt werden. Heavy Rain sah nämlich auch genauso aus wie die zugehörige Techdemo. ;) Andere Techdemos zeigen immer Grafik, die so nie und nimmer erreicht werden kann. Selbst die Dawn-Demo der GeForce 5 ist heute teilweise unerreicht. Siehe Haare.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Das einzig gute was ich der Demo zugestehe ist die Augensimulation, der Rest ist mehr als bescheiden meiner Meinung nach. Naja ok PS3 eben woll :schief:.
 

NeRo1987

Freizeitschrauber(in)
Weils immer wieder schön is... hab davor nen alten Eintrag von PCGH gefunden, sehr interessant:

Crysis by Superheld - Vorgeschmack auf Crysis 2 - Update: 34 neue Bilder [Artikel der Woche] - crysis, crysis 2

Meiner Meinung nach gibt es kein Spiel was Crysis 1 bisher geschlagen hat, nicht mal Teil 2...

Wir warten bereits seit SIEBEN JAHREN darauf, dass es ein Spiel schafft diese Grafik zu schlagen...

Zur Techdemo: Recht interessant vor allem das neue Capturing Verfahren, sieht ja alles recht real aus von den Bewegungen etc,
Technisch betrachtet ist es auf dem Stand von 2006 ... my 2 cents..

Ich denke, die Grafik von PS4 und XboxXY wird an Crysis 1 mit Mods angrenzen (Highres Tex, ToD, LoD...), selbst die Samaritan Demo ist kein realistischer Blick in die Zukunft da ich nicht denke, dass PS4 blabla Hardware im Schlage einer neuen Geforce Graka hat und nen i7 Prozessor...
 

SchwarzerQuader

Software-Overclocker(in)
Ich finde es manchmal fast schon erschreckend, wie viele Leute rein auf die grafische Darstellung beschränkt sind und kein Auge für die restliche Technik oder andere Aspekte des Spiels haben. Vielleicht sollte Activision fürs nächste Call of Duty einfach einen Film drehen und den als Spiel verkaufen. Dann hat man wenigstens die geforderte fotorealistische Grafik.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Das funktioniert nie und nimmer, denn dann müsste die Software immer wissen wie die emotion sein muss und dieser übergang muss so sein wie bei einem echten Menschen. Das Gesicht hat 26 Muskeln auch wenn nur ein Bruchteil davon wirklich für eine Emotion gebraucht würde so machen denke ich gerade diese muskeln den unterschied. Zudem kann man da nicht einfach ein Keyframeblending machen. Das wird nie an die Qualitäten eineres richtigen Facecaputres (wenn es gut gemacht wurde).
Wir werden sehen:
GTA 5: Neue Animationstechnik für die Mimik der Figuren? - take 2, rockstar, gta 5
Da man den Text ja sowieso einsprechen muss kann man doch auch gleich die Performance mit aufzeichnen.
Ein guter Synchronsprecher muss noch lange kein guter Schauspieler sein...
 
Oben Unten