Heavy Rain, Detroit: Become Human & Co.: Nach Epic Games nun auch auf Steam

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Heavy Rain, Detroit: Become Human & Co.: Nach Epic Games nun auch auf Steam

Schon in wenigen Wochen werden die Quantic-Dreams-PC-Versionen von Heavy Rain, Detroit: Become Human und Beyond: Two Souls auch bei Steam verkauft. Passende Demos lassen sich bereits jetzt herunterladen. Damit endet die Exklusivität im Epic Games Store.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Heavy Rain, Detroit: Become Human & Co.: Nach Epic Games nun auch auf Steam
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Gut, dass Epic dafür gesorgt hat, dass diese Perlen auch für den PC erschienen sind.
Und jetzt machen sie es sogar anderen Plattformen zugänglich! :hail:

Oder hatten sie mit dem Release an sich garnichts zu tun und haben nur die Gelegenheit ergriffen sich die Exklusivtitel zu sichern?
Ich stelle hier nur Fragen ... :rollen:
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Gut, dass Epic dafür gesorgt hat, dass diese Perlen auch für den PC erschienen sind.
Und jetzt machen sie es sogar anderen Plattformen zugänglich! :hail:

Oder hatten sie mit dem Release an sich garnichts zu tun und haben nur die Gelegenheit ergriffen sich die Exklusivtitel zu sichern?
Ich stelle hier nur Fragen ... :rollen:

... auf die du aber keine Antworten bekommen wirst :D

Davon ab, wenn du ein Unternehmen hättest, und hunderte Millionne, gar Milliarden verfügbar, um dann ein neues Projekt zu pushen, da würdest du auch deine Kohle nehmen und investieren, um dein Projekt zu stärken, anstatt es einfach so laufen zu lassen. Das ist nichts anderes als Marketing, und einem PC Spieler wird auch nichts weggenommen, er muss sich lediglich ein weiteres Programm installieren(+Benutzerkonto erstellen, davon hat man heutzutage sowieso 128 Stück, einer mehr o weniger...) und kann das Spiel trotzdem spielen.

Im Gegensatz zu Konsolen Exklusives, die tatsächlich diverse Leute ausschließen, sofern die nicht bereit sind, hunderte Euros auszugeben. PC Exklusives sind doch lächerlich, solange die einzige Hürde ein einziges Programm ist. Ich weiß gar nicht was all die Aufregung soll.
 

Ganjafield

Software-Overclocker(in)
Egal wie, aber das diese Spiele auf den PC gekommen sind ist auf jedenfall super!
Von mir aus kann das mit vielen Konsolenspielen so sein wie bei Epic. Zeitexklusiv und dann nach einiger Zeit überall verfügbar. Da werde ich zwar oft warten aber immerhin kann ich diese Perlen irgendwann auch mal spielen ohne mir eine Konsole zu kaufen. :daumen:
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Die Demo von Detroit Become Human hat mich absolut überzeugt. Für 30 Tacken schlag ich da ggbfs schon im Epic-Store zu.
Der Epic-Store allgemein ist mir auch gar nicht mehr so unsymphatisch wie noch vor ein paar Monaten.
Wenn Origin nur dieses Niveau mit Ihrem Launcher erreichen würden wäre auf deren Seite schon viel gewonnen^^

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Haxtible

PC-Selbstbauer(in)
sry ,erstens gibts die games ne gute weile und dann gabs die noch exclusive auf epic(die können auch da bleiben !
will meine games auf Steam da ich fast alle da auch hab,ja hab auch origin und ubisoft launcher die ich aber beide auch nicht nutze außer kauf das game auf steam und der ubi launcher leuft im hintergrund.
Jeden das seine ,ich für mich kann auf die paar schinken verzichten .Kommen nicht auf Steam dann halt nicht ,denn brauch ich sie auch nicht .
Und unterstützen tue ich das auch nicht sollen die doch ihre epic exclusive behalten auf epic.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Da hat sich 10 Jahre warten auf Heavy Rain ja endlich gelohnt.

Also gewartet hab ich schon seit 20 Jahren auf kein Spiel mehr. Ich bin ja kein kleines Kind mehr: wenn es da ist, ist es da, wenn nicht spiel oder tu ich halt was anderes. Selbst wenn es erschienen ist, kauf ich heutzutage kein Spiel mehr gleich. Einige Monate, ja manchmal über ein Jahr nach Release sind die Spiele meist wesentlich besser/runder und dann auch schon günstig
 

Manner1a

Freizeitschrauber(in)
Geht es nicht um soziale Kontakte, dann kann sich langes Warten auf ein Programm durchaus lohnen, weil die Kosten niedriger werden durch mehr Leistung / Watt und Preis / Leistung.

Ferner kann man solche alternativen Spiele sogar nutze, unlösbar hohe Systemanforderungen pro Kosten zu umgehen, ungefähr so wie man für einen alten Drucker auch einen ganz anderen Treiber ausprobieren kann. Man fällt halt nur aus der Zeit. :D
 

sfc

BIOS-Overclocker(in)
Sehr schön. Ich nutze Steam auch gerne als Plattform, nicht nur als irgendeine Hintergrundanwendung, und da installiere ich mir nicht noch eine von, schon gar keine erheblich funktionsärmere, die mit Chinakohle hochgezogen wurde.

Für einzelne, Publisher-eigene Spiele lasse ich mir noch Uplay und Origin (wobei EA da ja mittlerweile auch einsichtig ist und zum Beispiel CnC Remastered auch auf Steam anbietet) zähneknirschend gefallen, aber keinen den Markt noch weiter fragmentierenden Fail Store.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Vielleicht wäre es ja noch möglich unter

"Welche Hardware braucht es für Detroit: Become Human?"


die Systemanforderungen zu ergänzen.

Wobei ich persönlich aber alles was es bisher von der Konsole auf den PC geschafft hat für The Last of Us eintauschen würde.
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Vielleicht wäre es ja noch möglich unter

"Welche Hardware braucht es für Detroit: Become Human?"


die Systemanforderungen zu ergänzen.


Ist mir erst gar nicht aufgefallen, aber das ist schon eher peinlich, ja. :D

Nach der fett gedruckten Überschrift überhaupt nicht mehr darauf eingehen und dann einfach ein paar Links einfügen, ist schon schwach.
"Hey, wir sind hier nur PC Games Hardware, sucht Euch die Systemanforderungen doch selbst!" :schief:
 

Whispercat

PC-Selbstbauer(in)
Also gewartet hab ich schon seit 20 Jahren auf kein Spiel mehr.

Naja, "warten" ist vielleicht auch das falsche Wort weil man meinen könnte das ich vor meinem Kalender sass und die Tage gezählt hab. Es war eher ein hoffen das es zusammen mit den neuen HALOs irgendwann vielleicht mal doch für PC releast wird denn ich hab mir seit der Xbox 360 keine Konsole mehr geholt weil mich der Exklusivmist schon damals genervt hat.

Selbst wenn es erschienen ist, kauf ich heutzutage kein Spiel mehr gleich.

Kommt darauf an, es gab durchaus die eine oder andere Indieperle wo sich das absolut gelohnt hat wie etwa Hellblade Senua, A Hat in Time oder Pony Island aber wegen der ekelhaft gierigen "Game as a Service" Mentalität mittlerweile vieler AAA Devs gebe ich dir absolut recht das ich mir kein halbfertiges 100.- Tacken Spiel mehr zu Release holen würde. Nicht nur das es zweimal im Jahr n fetten Steamsale gibt - die Wartezeit dazwischen ist auch super für Bugfixing.
 
Oben Unten