• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

HDMI-Smartphone für 2.500 Euro: Xperia Pro lässt sich per HDMI an Kamera anschließen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu HDMI-Smartphone für 2.500 Euro: Xperia Pro lässt sich per HDMI an Kamera anschließen

Sony hat bekanntgegeben, dass das Xperia Pro für 2.500 Euro in Deutschland erscheint. Es handelt sich bei dem Smartphone im Prinzip um ein Xperia 1 II, allerdings bietet der Neuling einen Mini-HDMI-Anschluss zum Anschluss an Kameras und mehr Speicher.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: HDMI-Smartphone für 2.500 Euro: Xperia Pro lässt sich per HDMI an Kamera anschließen
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Der Preis lässt sich ja höchstens damit "rechtfertigen", dass Sony natürlich weiß, wie immens klein der potenzielle Käuferkreis ausfällt (wenn man das Upgrade auf die neue Verbindungsmöglichkeit reduziert). Selbst dann bleiben aber einige Fragezeichen. Es gäbe schließlich vielleicht einige Leute, die einen (nicht den aufgerufenen) Aufpreis gerne rein wegen der Speichererweiterung zahlen würden, auch ohne eine Alpha-Kamera zu besitzen. Die schließt man durch diesen extremen Preis nun aus. Was also genau soll das?

Kommt die Tage eine Erklärung, dass ein zusätzlicher Chip in dem Smartphone (der dann nur für die neue Verbindung zur Kamera zuständig ist :D ), wegen der derzeitigen Pandemie und allgemeinen Ressourcenknappheit nur in homöopathischen Dosen herstellbar ist? :banane:
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich dachte erst, dass die Kamera dabei ist, aber nur das Smartphone kostet soviel.
Herrlich -- die spinnen, die sony Leute. :lol:
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Hm, es kann also USB-OTG und hat einen Displayausgang. Das kann ein Raspberry Pi auch :haha: .
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Kann man das auch für bitcoin-mining verwenden oder weshalb der preis? :confused:
Ansonsten, andere kamerahersteller verbinden handy, tablet und co via wlan mit der kamera. Das geht irgendwie auch...
 
Oben Unten