Hardware Upgrade Eingabeprobleme Win7 unter Win10 Bootloader

Patrickson19

Schraubenverwechsler(in)
Servus in die Runde,

ich habe nach einem Hardware-Upgrade ein eher exotisches Problem, zumindest finde ich seit Tagen keine Lösung dafür.

Die Sache ist folgende:
Ich habe einen PC mit 2 SSD's, die eine mit Windows 10 Pro, die andere mit Windows 7 Pro (schlagt mich nicht, liegt an Kompatibilätsproblemen mancher Games in Win10, z.B. Sims3, L.A.Noire etc.).
Der Start läuft über den Windows 10 Bootloader.

Vorherige Konfiguration:
Mainboard: ASRock Z77 Extreme3
CPU: I5 3570K
GPU: Gigabyte R9 290X Windforce 3 OC

Das lief ganz gut, leider machte sich der minimale Bootleneck der CPU bemerkbar.
Dann hatte ich die Möglichkeit günstig an ein Sabertooth Z87 mit I7-4770K zu kommen.
Ein kurzer Check und ich war überzeugt dass ich das haben muss.

Da die Konfiguration des Bootloader damals wirklich Nervenaufreibend war, wollte ich natürlich erstmal alles so sein lassen.

Also Hardware ausgetauscht, GPU blieb gleich.
Windows 10 gestartet, kleines Problem bei der Aktivierung aber das war gleich erledigt.

Dann der Versuch Windows 7 zu starten:
Der Boot verläuft normal, keine Auffälligkeiten, Desktop sieht auch aus wie vorher.
"Cool", dachte ich mir, "dann lass mal LA Noire testen".
Aber keine Chance, der PC reagiert nicht auf Maus- oder Tastatureingaben, selbst mit verschiedensten Geräten nicht.

Dann hab ich gelesen dass der Safe Mode helfen könnte.
Also hab ich den Win7 Safe Mode im Bootloader hinzugefügt und gestartet.
Allerdings mit dem gleichen Ergebnis, keine Reaktion auf Maus- oder Tastatureingaben.

Noch zur Info: Die Geräte sind am Mainboard an den USB 2.0 Anschlüssen dran.

Jetzt meine Frage:

Was kann ich noch versuchen?
Ich vermute Treiberprobleme, weiß aber nicht wie ich die lösen könnte.

Hab erst gestern auf einem anderen PC Win7 Pro installiert (mit der Absicht danach zu Win10 zu upgraden), aber da kam eine Meldung dass für Win7 keine Updates mehr verfügbar sind.
Deshalb will ich ein Neuaufsetzen verhindern, da ich mich dann mit dem Update-Fehler rumschlagen darf, abgesehen davon, dass ich den Bootloader wieder davon überzeugen darf dass auf dem PC zwei Betriebssysteme vorhanden sind.

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.

VG

Patrick
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke das dein neueres Board die Treiber für Intel USB3.0 Controller Driver V2.5.0.19 for Windows 7 32bit & 64bit.(WHQL) benötigt,siehe Hersteller Website vom Board.Den Win 7 hat kein Standardmässig USB 3.0 Treiber mit integriert.Haste jetzt den Datenträger mit Win 7 vom alten System auf dem neuem angeschlossen.Dein neuer Board benötigt den USB3.0 Controller Driver ohne diesen wird kein USB Ports funktionieren auch wenn es ein 2.0 USB ist.
Jetzt ist die frage ,wie kriegt man die Treiber nachträglich installiert.Dazu müßte eigentlich auch Lösungen geben wenn man danach googelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
P

Patrickson19

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Antwort.
Sind schon Mal gute Hinweise.
Aber das ASRock Board hatte auch schon USB 3.0 und die Eingabegeräte sind über 2.0 angeschlossen.

Die Treiber müsste ich dann irgendwie über die Win10 Umgebung installieren, da ich Win7 ja gar nicht bedienen kann.
Zugriff hätte ich auf die Win7 Platte.
 

rhalin

Freizeitschrauber(in)
Du kannst mal im BIOS schauen ob du dort irgendwelche Kompatibilitäts-Optionen für USB findest.
Und ruhig mal alle USB-Ports durchprobieren.
Ansonsten würde ich auch zu PS2 raten, gibt auch Adapter für USB.
 
TE
TE
P

Patrickson19

Schraubenverwechsler(in)
BIOS Optionen kann ich Mal prüfen, das ist ein guter Hinweis.

PS2 ist nicht möglich, das Sabertooth Z87 hat kein PS2 mehr.

Wie gesagt glaube ich auch nicht an Probleme mit den USB 3.0 Treiber, das vorherige Z77 auf den Win7 installiert wurde hatte auch bereits 3.0 und die Eingabegeräte sind an USB 2.0 angesteckt, da dürften die 3.0 Anschlüsse ja doch unrelevant sein, oder irre ich mich da?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du irrst Dich, denn die USB2-Ports hängen am USB3-Controller, und der Controller braucht die Treiber.
Es wird sehr sehr sehr wahrscheinlich kein EXTRA USB2-Controller auf dem Board verbaut sein, und alles was am Chipsatz hängt, hängt am Chipsatz USB3-Controller.
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Mal eine andere Idee:
man bekommt jedes Spiel (bis auf eine Hand voll) zum Laufen unter Windows 10.

Hier sind die Grundlagen:
http://dfendreloaded.sourceforge.net/index.html?lang=de ,
https://www.pcgamingwiki.com/wiki/Home ,
http://dege.freeweb.hu/dgVoodoo2/dgVoodoo2/ ,

Ja, für's letzte muß man zahlen (7,99 EUR), aber es ist ja Weihnachten.

Beim D-Fend Reloaded 2 laufen alle DOS Spiele bei mir, sogar das (ZOOM v. SEGA):
buckroge_000.png
,
und das ist richtig alt.

Unter Windows lese ich im PCGaming-Wiki die Ecken und Kanten der Installation und alles andere.
Dann klappt meist auch der Start.

Aufpassen muß man mit dem Kopierschutz Safe Disk bei Spielen um die 2000er Jahre.
Der läuft nicht unter Vista und später.
Mann kann ihn aber einschalten mit ein paar Klicks:
https://www.pcgamingwiki.com/wiki/Harry_Potter_and_the_Philosopher's_Stone .

Mit dem dgVoodoo2 laufen auch unmögliche Konfigurationen (Win 10 + Ryzen 9 + Harry Potter 1)
mit seidenweicher Grafik:

Quddich_Championship.jpg

.

Es ist zwar etwas Arbeit, aber es läuft alles unter Win 10 Prof 64:
Htic2-30.jpg

Heretic 2 - 1998 .

Ich hab auch lange an Windows 7 festgehalten, aber irgendwann lief alles unter Win 10 und dann flog Win 7 von der Platte.
 
TE
TE
P

Patrickson19

Schraubenverwechsler(in)
Du irrst Dich, denn die USB2-Ports hängen am USB3-Controller, und der Controller braucht die Treiber.
Es wird sehr sehr sehr wahrscheinlich kein EXTRA USB2-Controller auf dem Board verbaut sein, und alles was am Chipsatz hängt, hängt am Chipsatz USB3-Controller.
Aha okay danke für die Erklärung, wieder was gelernt. :)
Mal eine andere Idee:
man bekommt jedes Spiel (bis auf eine Hand voll) zum Laufen unter Windows 10.

Hier sind die Grundlagen:
http://dfendreloaded.sourceforge.net/index.html?lang=de ,
https://www.pcgamingwiki.com/wiki/Home ,
http://dege.freeweb.hu/dgVoodoo2/dgVoodoo2/ ,

Ja, für's letzte muß man zahlen (7,99 EUR), aber es ist ja Weihnachten.

Beim D-Fend Reloaded 2 laufen alle DOS Spiele bei mir, sogar das (ZOOM v. SEGA):
Anhang anzeigen 1382426 ,
und das ist richtig alt.

Unter Windows lese ich im PCGaming-Wiki die Ecken und Kanten der Installation und alles andere.
Dann klappt meist auch der Start.

Aufpassen muß man mit dem Kopierschutz Safe Disk bei Spielen um die 2000er Jahre.
Der läuft nicht unter Vista und später.
Mann kann ihn aber einschalten mit ein paar Klicks:
https://www.pcgamingwiki.com/wiki/Harry_Potter_and_the_Philosopher's_Stone .

Mit dem dgVoodoo2 laufen auch unmögliche Konfigurationen (Win 10 + Ryzen 9 + Harry Potter 1)
mit seidenweicher Grafik:

Anhang anzeigen 1382428
.

Es ist zwar etwas Arbeit, aber es läuft alles unter Win 10 Prof 64:
Anhang anzeigen 1382430
Heretic 2 - 1998 .

Ich hab auch lange an Windows 7 festgehalten, aber irgendwann lief alles unter Win 10 und dann flog Win 7 von der Platte.
Ah cool, danke für die Mühe und Info.
Ich denke darauf wird's früher oder später hinaus laufen, gut zu wissen dass es da Möglichkeiten gibt. 👍
 
Oben Unten