• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gute WLP

Invain

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gute WLP!!!

Die Arctic Silver V ist sehr solide. Hab ich jetz auch für meinen Xigmatek benutzt.
Wenn ma die mit den Fingern aufträgt, hat man auch nicht so weißen Babb sondern schön Glitzer auf den Fingern :haha:
Ne Spaß beiseite, die ist wirklich zu empfehlen.
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gute WLP!!!

Ich schließe mich an. Die AS5 verwende ich seit Jahren, schön aufzutragen und bringt gute Temps.

cYa
 

Fonce

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schwöre nun eigentlich schon seit Jahren auf die Arctic Silver Ceramique.
Leitet die Wärme ein bischen besser als die AS5, ich leichter zu hand haben(lässt sich besser verteilen) und lässt auch von Platinen sauber entfernen, falls mal was daneben geht;)
 
B

Bimek

Guest
Betse Leistung hat die "Liquid Pro":D, Mit der AS5 machste aber sicherlich nix verkehrt.

mfg
 

exa

Volt-Modder(in)
am allerbesten fährst du mit dem collaboraty metal pad oder wie das heißt, aber das ist sehr schwierig zu handhaben, weil es erst bei hohen temps schmilzt und dann erst wirklich gut leitet, es ist quasi so als ob du deinen prozzi mit dem kühler verlötest, und ich weiß bis heute nicht wie man das wieder abbekommt, zudem ist es ungeegnet mit alu, dieses wird von dem pad quasi zerfressen...
 
B

Bimek

Guest
Pads sind generell nicht zu empfehlen, da sehr ungenau und der "burnin" ist eine Wissenschaft für sich..... :ugly:
Flüssigmetall oder Paste sind um einiges besser, in Leistung und Handhabung.
 
TE
CrashStyle

CrashStyle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Was muss man bei Flüssigmetall besonders beachten?? wie ich lese soll man damit kein alu kühler damit benutzen also würde der IFX-14 raus fallen! Welchen würdet ihr dazu empfehlen!?
 
Zuletzt bearbeitet:

maaaaatze

Freizeitschrauber(in)
Das Flüssigmetall leitet, also wenn dir ein Tropfen daneben geht hast du ein Problem, ASV leitet nicht soweit ich es weiß. Also wäre es bei der nicht so schlimm. Aber die Flüssigmetall leitet die wärme viel besser ab, aber das Risiko ist sehr hoch das dir ein Tropfen danbene geht.
 
TE
CrashStyle

CrashStyle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Coollaboratory Liquid Pro Flüssigmetall Wärmeleitpaste 7.90 *
Flüssigmetall, ca. 0,15 ml, 82 W/mK

Über den Nutzen von Wärmeleitpasten streiten sich die Geister. Coollaboratory präsentiert aber jetzt mit der "Liquid Pro" erstmals eine Paste auf Flüssigmetallbasis, durch den ihr isolierender Charakter in Referenz zum Kühlermetall nur noch äußerst gering ist und eine somit eine völlig neue Performance bietet. Besonders Overclocker werden die Vorteile schätzen lernen...

Entscheidend für eine Wärmeleitpaste ist deren Wärmeleitfähigkeit. Nur aus metallischen Stoffen bestehend, ist die Coollaboratory Liquid Pro Flüssigmetall Wärmeleitpaste gegenüber den bisherigen und nur zu einem geringen Anteil auf festen Oxiden oder Zusätzen bestehenden Pasten deutlich überlegen. Mit einer Wärmeleitfähigkeit von über 80 W/mK übertrifft sie selbst die "Artic Silver" (ca. 9,0 W/mK) um fast das Neunfache!!!

Overclocker aufgepasst! Mit der Paste lässt sich die Temperatur des Prozessors noch einmal um ein paar Grad senken, ohne sich gleich einen neuen Kühler anschaffen zu müssen.

Zudem ist sie äußerst ergiebig. Die 0,15 ml reichen für mehr als 10 Anwendungen.

Wichtig: Die "Liquid Pro" darf nicht mit Kühlkörpern (Kontaktfläche) aus Aluminium verwendet werden! Eine ausführliche Anleitung für die Nutzung der Coollaboratory Liquid Pro finden Sie hier.

Und das sagt die Presse:

Computerbase.de:
"Coollaboratory hat mit der Liquid Pro ein hervorragendes und unseres Wissen nach einzigartiges Produkt abgeliefert, das sich unsere Empfehlung redlich verdienen konnte. Die Steigerung der Kühlleistung ist beachtlich und rechtfertigt den hohen Anschaffungspreis..."



Hardware-Mag.de:
"So stellt die Flüssigmetallpaste zur Zeit die Referenz auf dem Markt dar und kann mit hervorragender Leistung überzeugen. Vor allem Overclocking-Könige oder Silent-Freaks, bei denen es auf jedes Grad Celcius ankommt, werden die Liquid Pro zu schätzen wissen..."

© 2002 - 2008 caseking.de. Alle genannten Produkte sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller.
 

esqe

Komplett-PC-Käufer(in)
Bestell unbedingt eine Tube Edelmetall-Politur dazu. Die einzige Möglichkeit (neben Schleifen), die Paste wieder zu entfernen. Neben dem Tabu für Alu-Kühler (auch Xigmatek S1283) aber auch der einzige Nachteil. Der IFX14 hat übrigens einen vernickelten Kupferboden, hier kann die Paste benutzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
CrashStyle

CrashStyle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also die pate Coollaboratory Liquid Pro Flüssigmetall Wärmeleitpaste 7.90 *
Flüssigmetall, ca. 0,15 ml, 82 W/mK , Tube Edelmetall-Politur und der IFX-14 geht??
 
TE
CrashStyle

CrashStyle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
die heist AUTOSOL METAL POLISH

dAN HOL ICH MIR BALD DIE:
Coollaboratory Liquid Pro Flüssigmetall Wärmeleitpaste 7.90 *
und den kühler
Thermalright Kühlkörper IFX-14
 

NEoCX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe die Liquid Pro sehr lange benutzt, eigentlich seit dem sie auf dem Markt ist. Allerdings hat mich immer die umständliche Handhabung gestört, vor allem beim Entfernen vom Prozessor und vom CPU Kühler. Das ist unter Umständen eine Haidenarbeit, und wie schon weiter oben erwähnt, man muss sie tatsächlich runterschleifen.

Vor einigen Wochen bin ich dann von der Liquid Pro auf die Nocuta NT-H1 umgestiegen. Ich kann diese Wärmeleitpaste wirklich nur empfehlen, von der termischen Leitfähigkeit her ist sie der Liquid Pro auf jeden Fall ebenbürtig, lässt sich aber deutlich leicher verarbeiten und auch viel, viel einfach entfernen.

Ich will nicht die Liquid Pro schlecht reden, ist wirklich ein tolles Produkt, aber die Handhabung ist wirklich DER große Nachteil. Gerade wenn man öffter den Prozessor wechselt.

Guck dir mal die Nocuta NT-H1 an, es loht sich, günstiger ist sie übrigens auch. Hier gibts übrigens die passende News dazu.
 
Oben Unten