• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Günstiges Notebook für Uni und Unterwegs

basarcan

Komplett-PC-Käufer(in)
Günstiges Notebook für Uni und Unterwegs

Hallo liebe PCGH-Gemeinde,


Budget: höchstens 350€ (gerne Gebraucht)
Anwendungsbereich: Office, Surfen, Streaming, Bildbearbeitung
Bildschirmgröße: 11' -15'
Bildschirmauflösung: mindestens Full-HD
Glare/Matt: egal, aber tendenziell Matt
Akkulaufzeit: ab 7h
Gewicht: unter 2,5 kg (gerne weniger)
Besondere Anforderungen: günstige Ersatzakkus, RAM erweiterbar, (eher nebensächlich - Hackintosh-fähig)

ich bin bestimmt schon der 1000ste der nach einem Notebook für die Uni sucht, doch denke ich, dass meine Wünsche etwas spezieller seien könnten, als das was hier sonst so gesucht wird.

Mit Notebook-Hardware kenne ich mich nicht sonderlich gut aus und das letzte mal als ich einen PC gebaut habe war es das Jahr 2012. Mein finanzielles Limit liegt hier bei 350€ (gerne auch weniger). Ob gebraucht oder neu ist hierbei nicht wichtig.

Wichtig sind mir eine lange Akkulaufzeit, die Möglichkeit den Akku preiswert zu ersetzen, ein gutes IPS-Display mit einer zeitgemäßen Auflösung, erweiterbarer RAM (nicht fest verlötet), eine SSD oder zumindest ein SATA-6/NVMe Port und zuletzt ein nicht all zu hohes Gewicht.

Meine Anwendungsbereiche für das Notebook sind Office, Surfen, Streaming, Bildbearbeitung, und ein bisschen Videoschnitt. Toll wäre zudem die Möglichkeit irgendwann auch noch Mac OS darauf installieren zu können, da ich früher viel mit Final Cut Pro gearbeitet habe.

Für den Preis kann ich natürlich kaum einen Quad-Core oder eine richtige GPU erwarten, da sind mir wenig Gewicht und eine lange Akkulaufzeit wichtiger.

Gerne können auch ältere i5 oder i7 Reihen vorgeschlagen werden, solange ich nicht all zu sehr an der Akkulaufzeit einbüßen muss. (Meiner Meinung nach hat sich in den letzten Jahren "leistungstechnisch" nicht viel bewegt, die Prozessoren sind nur durch kleinere Lithographien sparsamer geworden.)

Ich freue mich auf eure Vorschläge.
 
Zuletzt bearbeitet:

teachmeluv

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Günstiges Notebook für Uni und Unterwegs

Eine genaue Modell-Empfehlung ist schwierig, ich empfehle einen Blick auf diese Seite: LapStore.de

Die kaufen Kontingente von großen Unternehmen auf und machen diese nochmal frisch. So hat man auch die Möglichkeit, diese ein wenig zu konfigurieren. Die bieten vor allem die guten Thinkspads an (teilweise auch noch von IBM).

Das mit Mac OS musst du dir überlegen: entweder ein MacBook, wo sowohl OS X als auch Windows (mit Parallels oder Bootcamp möglich) drauf laufen kann oder eben ein IBM-kompatibles Notebook, wo nur Windows (oder Linux) drauf funktionieren wird.
 
Oben Unten