• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Günstige (Spieler-)Maus gesucht

pcp-brattcoxx

Freizeitschrauber(in)
Günstige (Spieler-)Maus gesucht

Da meine 08/15 Maus SANSUN SN-105B nach rund 5 Jahren nun den Geist aufgegeben hat, wird´s Zeit für ne neue Maus. PAssend zu Wihnachten werde ich mir nun wohl eine gönnen (müssen).

An eine Maus stelle ich eigenlich keine großen Ansprüche, d.h. sie muss keinen 3.500 dpi-Sensor, Zusatzgewichte oder Makrofunktionen bieten, sonder hauptsächlich funktionieren und gut in der Hand liegen. Eine mind. 4 Taste wäre allerdings schön, die kann man immer gebrauchen (im CoD4-Multiplayer Granaten schmeissen oder Messer benutzen etc.).
Vom Design und der Austattung (Tasten) gefällt mir die RAZER Diamondback 3G in Frost Blue ganz gut. Vielleicht hat ja jemand eine Idee oder kennt eine kostengünstige Alternative zur genannten Maus.

Freue mich auf eure Vorschläge. In diesem Sinne, schönen Sonntag noch.
 

gh0st76

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

Die MX518 oder die Death Adder. Wenn du mehr Geld ausgeben willst dann die Xai.
 
TE
pcp-brattcoxx

pcp-brattcoxx

Freizeitschrauber(in)
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

Hat´s ´n Grund warum ihr alle zur Deathadder statt zur Diamondback 3G ratet? Ist die so viel besser?
 

kress

Volt-Modder(in)
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

hab die diamondback 3g, find sie sehr gut, liegt gut in der hand, tasten sind bequem zu erreichen. also ich würd die diamondback empfehlen, kost auch nur noch 39€ afaik.

mfg kress
 

Ahab

Volt-Modder(in)
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

Die MX-518 bietet derzeit meiner Meinung nach das beste P/L Verhältnis. Die gibt es mittlerweile für um die 25€. Für die gebotene Technik ist das fast ein Schleuderpreis! Denn merke: nur weil neue Mäuse rauskommen, ist die verbaute Technik nicht auf einmal völlig untauglich! ;)

Ansonsten wäre die Diamondback 3G eine passende Alternative aus dem Hause Razer. ;) Die Deathadder ist auch sehr gut, hab sie selbst. Doch ich würde sie nur Leuten mit großen Händen empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Low

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

MX-518 Refresh kann ich auch nur wärmstens empfehlen.


Wie schon für gesagt, für 25€ HAMMER
 
E

eXEC-XTX

Guest
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

Die MX518 ist eine absolute Hammer Maus. Ich hab selbst die MX518-R am Notebook und eine G5-R am Desktop und kann wohlen Gewissens behaupten: Die MX518 steht der wesentlich teureren G5 in fast nichts nach. Sie hat hervorragende Ergonomie, ausgereifte und umfangreiche Software bei einem Preis von lediglich 25€. Diese Maus ist wirklich für diesen Preis unschlagbar. Den einzigen kleineren Kritikpunkt gibts an den Gleitfüßen zu äußern, diese sind nicht perfekt, die G5 oder Razer-Mäuse haben hier bessere Gleitpads und bieten geringfügig weniger Wiederstand.
 
$

$.Crackpipeboy.$

Guest
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

Würde sagen die MX518 rockt mal krass für ihren Preis!
 

Ahab

Volt-Modder(in)
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

Die soll auch echt gut sein. Hat in der Print PCGH glaube ich sogar einen Spartipp-Award eingesackt. Da entscheidet der Geschmack und welche ergonomisch besser passt. Ich würde dennoch zur Logitech raten.
 

Kreon

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

Ich kann mich der einhelligen Meinung hier nur anschließen: die MX518 ist momentan wohl die preisgünstigste Maus, mit einer super Qualität, Verarbeitung und Spielleistung.
Hab zwei davon und wurde noch nie von ihnen hängen gelassen ;-)
 

Tin

Freizeitschrauber(in)
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

So oft genannt, aber sie ist es wert nochmal genannt zu werden: Logitech MX-518.

Spitzen Maus zum spitzen Preis. Kann man nichts verkehrt machen. Die ist jeden Cent dreimal wert.
 

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

Um der MX-518 mal etwas mehr Gewicht zu verleihen: Logitech MX-518. ;)

Die Maus hat ein P/L Verhältnis, das geht echt gar nicht mehr. Vor allem habe ich meine knapp seit sie das 1. Mal auf dem Markt ist (die alte mit 1.600 dpi, wann gekauft? Ka, zu lange her. :fresse:) und tada: Sie funktioniert immernoch.

So langsam verschleißt jedich das Mausrad, weshalb sie bald entweder gegen etwas neueres oder einfach eine neue MX-518 Refresh ausgetauscht wird.

Die Maus kostete mich umgerechnet also lange keinen Euro pro Monat und sie hat mich nicht einmal auch nur annähernd im Stich gelassen. Und irgendwann wird sie quasi zu einer Verlängerund der Hand, zumindest bei mir. Sie ist einfach total handabgepasst und liegt quasi wie von selbst darin.
Die einzige Maus, die imho derzeit an sie heranreicht ist die Logitech G9(x).

Nochmal vorweg: Lasst euch nicht nur von dpi-Zahlen täuschen: Eine Maus kann 10.000 dpi vorweisen: Wenn sie nicht gut in der Pranke liegt, ist sie Müll und des Kaufs nicht wert.
Was bringt einem der schnittigste Sportwagen, wenn man einen Kopf zu hoch ist, um hineinzupassen. (ja, das gibts ;))
Beispielsweise gibt es in der CS 1.6 Pro-Gaming Szene immernoch Leute, die mit einer MS Intellimouse 1.1 spielen (ja, die ganz ganz alte Intellimouse mit 400 dpi). Und wer weiss, wie die spielen, weiss auch: Schrott kann die Maus nicht sein.
 

tRauma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

[x]MX518
Nutze meine auch schon knapp 2 Jahre und wurde noch nie im Stich gelassen.
Liegt mir super in der Hand und die zusätzlichen Tasten will ich auch nicht mehr missen.
 
TE
pcp-brattcoxx

pcp-brattcoxx

Freizeitschrauber(in)
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

Ich würde mal sagen es geht bis hierhin klar unentschieden aus zwischen Razer Diamondback 3G und der Logitech MX-518. Die MX ist mit sicherheit einer der heisseren Favoriten, vorallem durch das P/L-Verhältnis, allerdings denke ich das die Razer besser in meine relativ kleinen Hände passt.
Die Fireglider spricht mir leider garnicht an, auch wenn sie zum Kampfpreis angeboten wird. Hilft aber nicht, denn sie liegt bei mir a) nicht gut in der Hand und b) reizt mich die Optik auch nicht gerade. Wäre der einzige rote Fleck in unserem schwarz / blau gehaltenen Büro (meine bessere Hälfte sitzt mit Ihrem PC neben meinem).

Werde mal schauen das ich beide Gertäe in die finger bekomme und dann ein der beiden mitnehmen.

Danke bis hierhin an alle.
Auf diesem Weg auch nocheinmal fröhliche Weihnachten an alle.
 
TE
pcp-brattcoxx

pcp-brattcoxx

Freizeitschrauber(in)
AW: Günstige (Spieler-)Maus gesucht

Habe jetzt seit ca. 2 Wochen die Diamondback 3G Frost Blue in Benutzung und bin eigentlich sehr zufrieden. Zwar war es anfangs etwas ungewöhnlich mit einer Maus dieser Größe zu spielen, meine alte Sansun SN-105B war noch kleiner, nacxh dem 2. Tag gings aber schon ganz gut von der Hand.
die Seitentasten sind zwar für meine Finger nicht optimal erreichbar, das Problem werde ich aufgrund meiner kleinen Hände aber mit jeder Maus haben. Von daher denke ich das das Geld recht gut angelegt war.

Danke nochmal an alle.
 
Oben Unten