• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Günstige offene kopfhörer für Gaming

PCGH1

Kabelverknoter(in)
Hallo,
ich suche offen Kopfhörer, die ich hauptsächlich für Gaming nutze. Ich habe bereits ein Tischmikro und brauche deswegen kein Headset. Die Kopfhörer sollten:
-offen sein
-gut klingen und gut zum orten von zb. Schritten sein
- gute Polsterung haben
-so günstig wie möglich sein
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen,(Gerne auch meine anderen Fragen anschauen)

Edit: Gerne auch schreiben ob ihr offene oder geschlossene Kopfhörer für Gaming bevorzugt.

Danke& Gruß
Tim
 
Zuletzt bearbeitet:

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
Die einen sagen das b stehe für balanced, also ausgeglichenen Klang, ich sage es steht einfach nur für eine andere farbwahl, kannst auch den normalen 681 nehmen.

Brauchst aber noch andere pads dazu, z. B. Brainwavz xl velourspads
 

Drahnoel

Schraubenverwechsler(in)
Hi,
ich würde dir empfehlen gebrauchte dt990 zu kaufen. Bekommt man um die 60€. Dann wenn man wieder Geld hat kann man noch paar neue Ohrpolster besorgen und eventuell nen neues Kopfband. Dann sind sie wieder wie neue.
60€ vs. 20€ klingt zwar erstmal viel - hast aber super Kopfhörer die dir dich warscheinlich die nächsten 10 Jahre begleiten. Sind auch besser als die mmx300, da offen (wenn man sowas mag) ;)
Wenn du nach geschlossenen schaust. Schau mal nach den dt770 oder custom one pro oder custom street. Die sind meistens um die 45€ zu bekommen und sind auch ganz gut. Dein Vorteil wäre, du hast nen Markenartikel, wo jedes Ersatzteil nach bestellbar ist und (nicht wenn was kaputt sein sollte) alles wegwerfen müsste.
 

Schleuf

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi,
ich würde dir empfehlen gebrauchte dt990 zu kaufen. Bekommt man um die 60€. Dann wenn man wieder Geld hat kann man noch paar neue Ohrpolster besorgen und eventuell nen neues Kopfband. Dann sind sie wieder wie neue.
60€ vs. 20€ klingt zwar erstmal viel - hast aber super Kopfhörer die dir dich warscheinlich die nächsten 10 Jahre begleiten. Sind auch besser als die mmx300, da offen (wenn man sowas mag) ;)
Wenn du nach geschlossenen schaust. Schau mal nach den dt770 oder custom one pro oder custom street. Die sind meistens um die 45€ zu bekommen und sind auch ganz gut. Dein Vorteil wäre, du hast nen Markenartikel, wo jedes Ersatzteil nach bestellbar ist und (nicht wenn was kaputt sein sollte) alles wegwerfen müsste.

Dann braucht er aber nen Adapter von 6,35 auf 3,5mm Klinke.
Und ich denke nicht das eine Onboard Karte hier genug Power bringt / hat um die DT990 anständig zu betreiben.....
 

Drahnoel

Schraubenverwechsler(in)
In online Kleinanzeigen, keine Ahnung ob ich hier die üblichen verdächtigen nennen darf. Natürlich nicht neu die teile für 45€, bei den dt770 wirds auch 60-80 kosten.
 
TE
P

PCGH1

Kabelverknoter(in)
Dann braucht er aber nen Adapter von 6,35 auf 3,5mm Klinke.
Und ich denke nicht das eine Onboard Karte hier genug Power bringt / hat um die DT990 anständig zu betreiben.....
Wie würde man die Kopfhörer denn normaler Weise anschließen oder ist das halt normal, weil das Studio Kopfhörer sind?
 

JackA

Volt-Modder(in)
Geile Dinger, die es da in der Bucht für 65€ gibt. Oder diese hier. Für 45€ gibts garnichts! Bitte erzählt nicht immer das Blaue vom Himmel! Ich habe mir schon für 70€ so runter gerockte DT 770 geholt, aber mit dem Hintergrund, sie als Ersatzteilspender zu benutzen und als Ich sie bekommen habe, wäre eher die Hölle zugefroren, als wie wenn Ich den jahrzehnte alten Schweiß, Haarschmodder und was weiß ich, ich mir auf meinen Kopf aufgesetzt hätte. Gerochen hat man das auch.

Man muss aber kein Beyerdynamic kaufen, wenn man günstig und nicht billig auskommen möchte. HD-660 Pro ganz frisch released und enorm gut (brauchen aber nen anständigen KHV). Offen gibt es die HD-330 Pro leider noch nicht (Ich hoffe, dass sich das ändern wird) und so kommt man mit den HD 681 und zusätzlichen Velourpolstern hervorragend aus. Klanglich sind die ja soweiso auf einer Welle mit Beyer (der HD-660 Pro gefällt mir z.B. sogar noch besser als der DT 770 Pro).
 
TE
P

PCGH1

Kabelverknoter(in)
Geile Dinger, die es da in der Bucht für 65€ gibt. Oder diese hier. Für 45€ gibts garnichts! Bitte erzählt nicht immer das Blaue vom Himmel! Ich habe mir schon für 70€ so runter gerockte DT 770 geholt, aber mit dem Hintergrund, sie als Ersatzteilspender zu benutzen und als Ich sie bekommen habe, wäre eher die Hölle zugefroren, als wie wenn Ich den jahrzehnte alten Schweiß, Haarschmodder und was weiß ich, ich mir auf meinen Kopf aufgesetzt hätte. Gerochen hat man das auch.

Man muss aber kein Beyerdynamic kaufen, wenn man günstig und nicht billig auskommen möchte. HD-660 Pro ganz frisch released und enorm gut (brauchen aber nen anständigen KHV). Offen gibt es die HD-330 Pro leider noch nicht (Ich hoffe, dass sich das ändern wird) und so kommt man mit den HD 681 und zusätzlichen Velourpolstern hervorragend aus. Klanglich sind die ja soweiso auf einer Welle mit Beyer (der HD-660 Pro gefällt mir z.B. sogar noch besser als der DT 770 Pro).
Komme ich auch ohne Kopfhörerverstärker aus?
 

Drahnoel

Schraubenverwechsler(in)
Geile Dinger, die es da in der Bucht für 65€ gibt. Oder diese hier. Für 45€ gibts garnichts! Bitte erzählt nicht immer das Blaue vom Himmel! Ich habe mir schon für 70€ so runter gerockte DT 770 geholt, aber mit dem Hintergrund, sie als Ersatzteilspender zu benutzen und als Ich sie bekommen habe, wäre eher die Hölle zugefroren, als wie wenn Ich den jahrzehnte alten Schweiß, Haarschmodder und was weiß ich, ich mir auf meinen Kopf aufgesetzt hätte. Gerochen hat man das auch.

Man muss aber kein Beyerdynamic kaufen, wenn man günstig und nicht billig auskommen möchte. HD-660 Pro ganz frisch released und enorm gut (brauchen aber nen anständigen KHV). Offen gibt es die HD-330 Pro leider noch nicht (Ich hoffe, dass sich das ändern wird) und so kommt man mit den HD 681 und zusätzlichen Velourpolstern hervorragend aus. Klanglich sind die ja soweiso auf einer Welle mit Beyer (der HD-660 Pro gefällt mir z.B. sogar noch besser als der DT 770 Pro).
Also ehrlich, das ist schon ne echte Schande wenn man so Schwierigkeiten hat Kopfhörer in der "Bucht" zu suchen:
hier dt 770 und hier die custom one pro und hier die custom street . Kosten liegen bei 60€/50€/40€
Hier bei den dt 990 sinds 75€ und noch 4,50€ für billige aber neue Lederohrpolster

Also man findet locker was, wenn man will. JackA komm mal runter mit solchen Vorwürfen, des ist einfach lächerlich.

@PCGH1 Studio Kopfhörer unterscheiden sich meistens von normalen Kopfhörern durch einen etwas stärkeren Anliegedruck am Kopf und ihrem eher neutralen Klang, also keinen eingebauten Equalizern.
Des schicke an den Beyerdynamic fand ich beim zocken sowohl den räumlichen Klang als auch das recht saubere Klangbild beim Musik hören. Beim Bass sind sie etwas schwächer als andere Hersteller, und manche beschweren sich über einen höhen Peak. Mich stört das allerdings beim zocken eh nicht =D und bei der Musik auch kaum.

Verstärker werden benötigt wenn dein mp3 player handy oder Pc nicht genug Spannung haben. PCs schaffen 250ohm aber meistens immer ohne Probleme. Mein Handy und Tablet schaffen es auch (klingt zwar nicht mehr so super wie am Pc aber immer noch sehr gut). Mein Mp3 Player schafft es nicht mehr da sind 32ohm oder 16ohm besser.
@PCGH1 wenn du genau wissen willst, wie viel ohm dein Mainboard schafft, schreib einfach welches du hast. Dann kann ichs schnell nachschauen. KHV brauchst du eigentlich fast nie, es sei denn du brauchst extreme Lautstärke bzw. willst wirklich in den HiFi Bereich rein, oder aber du hast 600ohm Kopfhörer.

Die HD-660 werden für ein sehr gutes Preisleistungsverhätltnis gelobt und sind ganz ordentliche Einsteigerkopfhörer. Aber wenn man bisschen sucht finden sich einige Vergleiche, welche die hd-660 loben aber immer in Bezug auf den Preis von 22€ (die haben 32 ohm, können also an mp3 und handys ohne KHV angeschlossen werden). Die Ohrpolster werden sich abnutzen und werden nicht so leicht ersetzbar sein, andererseits kosten sie ja auch nur 22€. Da wird das dann auch egal sein und stattdessen paar neue geben.

Ein Adapter zu ner normalen Klinke ist bei den Beyerdynamic nie nötig, weil man die 6,3mm klinke einfach abschrauben kann und drunter ist immer eine 3,5mm klinke versteckt =D

Ich denke der Unterschied ist eben, dass die beyerdynamic dt versionen dir sehr viele Jahre halten werden, da alle Teile tauschbar sind, Ersatzteil vorrätig und die einfach super stabil sind. (Federstahlgabeln und Kopfbügel, Ohrmuscheln usw.). Die Teile die an der Haut liegen Ohrpolster und Schaumstoff darunter lassen sich genauso wie das Kopfpolster tauschen, somit sind keine alten Gerüche oder ähnliches vom Vorbesitzer übrig. Der Dt770 gilt seit sehr langer Zeit als geschlossener Referenz Kopfhörer in Studios. Der DT 990 wird oft als Referenzkopfhörer für offene verwendet. Es gibt natürlich auch andere tolle Hersteller, einer der besten empfand ich Shure aber die sind mehr in Amerika und teurer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Parabellum08

Freizeitschrauber(in)
Na ja, manche Leute kaufen sich auch gebrauchte Schuhe / Unterwäsche .
Jeder wie er es mag .

Ich könnte hier noch die Superluxx 681Evo empfehlen, da ist das Velourpolster schon mit bei und noch ein Wechselkabel zusätzlich , denn es geht ja auch um möglichst günstig und da ist Superluxx natürlich unschlagbar .
 
TE
P

PCGH1

Kabelverknoter(in)
Also ehrlich, das ist schon ne echte Schande wenn man so Schwierigkeiten hat Kopfhörer in der "Bucht" zu suchen:
hier dt 770 und hier die custom one pro und hier die custom street . Kosten liegen bei 60€/50€/40€
Hier bei den dt 990 sinds 75€ und noch 4,50€ für billige aber neue Lederohrpolster

Also man findet locker was, wenn man will. JackA komm mal runter mit solchen Vorwürfen, des ist einfach lächerlich.

@PCGH1 Studio Kopfhörer unterscheiden sich meistens von normalen Kopfhörern durch einen etwas stärkeren Anliegedruck am Kopf und ihrem eher neutralen Klang, also keinen eingebauten Equalizern.
Des schicke an den Beyerdynamic fand ich beim zocken sowohl den räumlichen Klang als auch das recht saubere Klangbild beim Musik hören. Beim Bass sind sie etwas schwächer als andere Hersteller, und manche beschweren sich über einen höhen Peak. Mich stört das allerdings beim zocken eh nicht =D und bei der Musik auch kaum.

Verstärker werden benötigt wenn dein mp3 player handy oder Pc nicht genug Spannung haben. PCs schaffen 250ohm aber meistens immer ohne Probleme. Mein Handy und Tablet schaffen es auch (klingt zwar nicht mehr so super wie am Pc aber immer noch sehr gut). Mein Mp3 Player schafft es nicht mehr da sind 32ohm oder 16ohm besser.
@PCGH1 wenn du genau wissen willst, wie viel ohm dein Mainboard schafft, schreib einfach welches du hast. Dann kann ichs schnell nachschauen. KHV brauchst du eigentlich fast nie, es sei denn du brauchst extreme Lautstärke bzw. willst wirklich in den HiFi Bereich rein, oder aber du hast 600ohm Kopfhörer.

Die HD-660 werden für ein sehr gutes Preisleistungsverhätltnis gelobt und sind ganz ordentliche Einsteigerkopfhörer. Aber wenn man bisschen sucht finden sich einige Vergleiche, welche die hd-660 loben aber immer in Bezug auf den Preis von 22€ (die haben 32 ohm, können also an mp3 und handys ohne KHV angeschlossen werden). Die Ohrpolster werden sich abnutzen und werden nicht so leicht ersetzbar sein, andererseits kosten sie ja auch nur 22€. Da wird das dann auch egal sein und stattdessen paar neue geben.

Ein Adapter zu ner normalen Klinke ist bei den Beyerdynamic nie nötig, weil man die 6,3mm klinke einfach abschrauben kann und drunter ist immer eine 3,5mm klinke versteckt =D

Ich denke der Unterschied ist eben, dass die beyerdynamic dt versionen dir sehr viele Jahre halten werden, da alle Teile tauschbar sind, Ersatzteil vorrätig und die einfach super stabil sind. (Federstahlgabeln und Kopfbügel, Ohrmuscheln usw.). Die Teile die an der Haut liegen Ohrpolster und Schaumstoff darunter lassen sich genauso wie das Kopfpolster tauschen, somit sind keine alten Gerüche oder ähnliches vom Vorbesitzer übrig. Der Dt770 gilt seit sehr langer Zeit als geschlossener Referenz Kopfhörer in Studios. Der DT 990 wird oft als Referenzkopfhörer für offene verwendet. Es gibt natürlich auch andere tolle Hersteller, einer der besten empfand ich Shure aber die sind mehr in Amerika und teurer.
Danke für deine Hilfe. Ich hab das Rog Strix B450-F Gaming. Aber 90 Euro für Kopfhörer und neue Ohrpolster ist ein bisschen zu viel für mich. Gibt es noch irgendwelche Kopfhörer die preislich und von der Qualität und so zwischen den HD-660 und den DT 990 pro?

 

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
Dann braucht er aber nen Adapter von 6,35 auf 3,5mm Klinke.
Und ich denke nicht das eine Onboard Karte hier genug Power bringt / hat um die DT990 anständig zu betreiben.....
Wozu den Adapter? Das sind normale 3.5mm Klinke.

KABEL & STECKERWendelanschlusskabel mit 3,5 mm Stereo-Klinkenstecker und Adapter 6,35 mm
Quelle https://www.beyerdynamic.de/dt-990-pro.html


Als KH-Verstärker wird der Sharkoon Gaming DAC Pro S oft empfohlen. Nutzen diesen selbst und bin sehr zufrieden. Mittlerweile auch 2 Kollegen und die sind auch happy.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Ansich perfekt, hat aber schlechte Bewertung. Hat jemand den Kopfhörer schonmal benutzt und kann aus eigener Erfahrung sprechen?
Auf Amazon Bewertungen brauchst du nicht viel geben.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-211-949.html
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Ist eben Ansichts/Geschmackssache was einem gefällt:
SHP-600
Wenn du suchst wirst du immer negative oder auch positve Empfehlungen,Tests, Bewertungen zu jedem Gerät/Thema finden.
Oft suchen sich dann viele Leute das raus was am besten ihrem Empfinden/Geschmack/Meinung entspricht/passt !
Da will ich micht auch nicht ausschliessen ....allerdings sollte man dann doch objektiv bleiben und das Thema
dann nicht nur subjektiv beurteilen.
Die Superlux sind bestimmt ein "Absoluter Preis/Leistungstipp" - in ihrer Preisklasse !
Ob der Klang vergleichbar oder genauso gut ist wie wesentlich teurer Kopfhörer ist dann wieder
reine Geschmackssache. Der eine sagt diem klingen genauso gut wie XY und der andere sagt die klingen
wie Schrott - Volksmusik vs. Death Metal - das muß man selbst testen und ausprobieren.
Ich habe allerdings wenige Leute getroffen die verschiedene KH getestet haben und dann nicht
doch bei den "üblichen Verdächtigen" hängen zu bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schori

Software-Overclocker(in)
Ich hab die superlux 681 EVO und bin zufrieden damit. Der Klang ist recht ausgeglichen, man kann sie ohne Probleme lange tragen und sie sind wirklich federleicht.
 

Drahnoel

Schraubenverwechsler(in)
Danke für deine Hilfe. Ich hab das Rog Strix B450-F Gaming. Aber 90 Euro für Kopfhörer und neue Ohrpolster ist ein bisschen zu viel für mich. Gibt es noch irgendwelche Kopfhörer die preislich und von der Qualität und so zwischen den HD-660 und den DT 990 pro?

Hi, also im Kopfhörer Forum des oben zitiert wird, werden die offenen hd-660 mit den geschlossenen dt 770 verglichen.
Die dt 770 sind sehr räumlich aber ich hatte nie hd-660. In Folge kann ich dir da nichts wirklich empfehlen.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Offen sind die HD-660 Pro ja nicht wirklich.

DSCF9197.JPG
 
TE
P

PCGH1

Kabelverknoter(in)
Wozu den Adapter? Das sind normale 3.5mm Klinke.


Quelle https://www.beyerdynamic.de/dt-990-pro.html


Als KH-Verstärker wird der Sharkoon Gaming DAC Pro S oft empfohlen. Nutzen diesen selbst und bin sehr zufrieden. Mittlerweile auch 2 Kollegen und die sind auch happy.
Danke für deine Hilfe. Werde die dt 990 pro aber nicht mehr in Betracht ziehen, da ich selbst, wenn ich sie gebraucht kaufe insgesamt mindestens 100€ zahlen muss. Trotzdem danke. Gibt es noch andere Alternativen neben den HD 681 /EVO und den SHP-600
 
TE
P

PCGH1

Kabelverknoter(in)
Warum müssen es den "offene" Kopfhörer sein?
Eigentlich nur weil ich biss jetzt ein mega billiges offenes Headset hatte und dann Mal geschlossene Kopfhörer ausprobiert habe und die nicht so gut fande außerdem mag ich an offenen das ich mehr das Gefühl hab, das die Musik aus dem "Raum" als aus den Kopfhörern kommt. Bin aber gerade am überlegen ob ich auch geschlossene in Betracht ziehe wie zb. wie die HD-660 pro in die DT-770 pro. Ist ein KHV bei den HD-660pro nötig?
 

Schleuf

Komplett-PC-Käufer(in)
Eigentlich nur weil ich biss jetzt ein mega billiges offenes Headset hatte und dann Mal geschlossene Kopfhörer ausprobiert habe und die nicht so gut fande außerdem mag ich an offenen das ich mehr das Gefühl hab, das die Musik aus dem "Raum" als aus den Kopfhörern kommt. Bin aber gerade am überlegen ob ich auch geschlossene in Betracht ziehe wie zb. wie die HD-660 pro in die DT-770 pro. Ist ein KHV bei den HD-660pro nötig?
Also die DT-770 Pro kann ich empfehlen. Benutze ich seit 3 Jahren :daumen:
 

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
Soweit mir bekannt sind sich die 990 und 770 sehr ähnlich in ihrer Abstimmung. Badewanne. Beide haben sehr sehr hohen Tragekomfort. Die 770 sitzen laut einigen etwas fester, aber nur minimal. Und etwas mehr Bass, weil sie geschlossen sind. Die 990 spielen freier/räumlicher wie du schon richtig erkannt hast.

Von den 660 habe ich noch nie gehört.

Ob du einen DAC oder AMP brauchst oder mit Mainboard? Selber probieren ;) Kommt auf den Soundchip vom Board an. Gibt einige USB-Lösungen dafür.
 

Drahnoel

Schraubenverwechsler(in)
Hi, dein Mainboard sollte die 250 ohm ohne weiteres schaffen. Nun, ich denke du wirst wenn du paar Wochen in der "Bucht" wartest und regelmäßig suchst, safe nen dt990 für 60€ finden. Ich habe schon zwei drei gekauft für 55 mit versand. Weil ich baue die immer zu headset mit doppelter Klinke um. Dann kann man nen einfaches micro reinstecken und hat nen super gaming headset. Habe meinem Mitbewohner grade für 60€ nen dt770 als headset zusammen gebastelt.

Im Kern wird die Frage sein, warum du nen offenen/halboffenen/geschlossenen haben willst. Störgerausche beim zocken sind der beste Grund geschlossene. Oder wenn man jemand anderes mit offenen beim Zocken stört. Räumlichkeit ist eigentlich immer bei offenen besser (in der theorie) habe allerdings auch schon geschlossene gehabt die sehr viel besser als verschieden offene waren. Ich vermute die verbaute Treibergröße spielt da auch ne Rolle.
Also ich würde dir empfehlen, nach den dt770 oder dt990 zu schauen, da kommt man schon mit 60€ raus wenn man sich Zeit nimmt, zum Teil auch mit guten Ohrpolstern (würde sie halt ordentlich waschen). Wenn des einem zuviel ist, oder man nicht warten will, sind die Superlux preisleistungsmäßig schon echt gut.
Omnitronic SHP-600 der hier ist allerdings halboffen
Achte nochmal genau darauf, und warum du welche Bauart haben möchtest.

Am Ende wird es deine Entscheidung sein, willst du neue Kopfhörer oder gebrauchte.
Die Beyerdynamic liegen neu im Bereich 110-150€ und sind mit den Superlux (22-39€) nicht wirklich zu vergleichen.
Mein Argument wäre, dass du mit gebrauchten beyers und paar Tricks mit bissl mehr Geld eben in eine höhere Klasse springst, bzw. nach einer Weile Ohrpolster usw. aufrüsten kannst. Bei den superlux bekommst du viel KH für 22€ aber die werden halt einfach, wenn du mehr Geld hast ausgetauscht.

Grundsätzlich kannst du noch bissl Richtung offener klang tricksen wenn du velour anstelle von leder ohrpolster nimmst. Der Klang wird offener weil das Material nicht so isoliert.

Ansonsten Frohe Weihnachten =D
Muss jetzt zur Family...
 
TE
P

PCGH1

Kabelverknoter(in)
Für ~55€ gibt es auch noch den Philips Shp9500, ist ebenfalls n guter offener Hörer fürs Geld.
Danke
Hi, dein Mainboard sollte die 250 ohm ohne weiteres schaffen. Nun, ich denke du wirst wenn du paar Wochen in der "Bucht" wartest und regelmäßig suchst, safe nen dt990 für 60€ finden. Ich habe schon zwei drei gekauft für 55 mit versand. Weil ich baue die immer zu headset mit doppelter Klinke um. Dann kann man nen einfaches micro reinstecken und hat nen super gaming headset. Habe meinem Mitbewohner grade für 60€ nen dt770 als headset zusammen gebastelt.

Im Kern wird die Frage sein, warum du nen offenen/halboffenen/geschlossenen haben willst. Störgerausche beim zocken sind der beste Grund geschlossene. Oder wenn man jemand anderes mit offenen beim Zocken stört. Räumlichkeit ist eigentlich immer bei offenen besser (in der theorie) habe allerdings auch schon geschlossene gehabt die sehr viel besser als verschieden offene waren. Ich vermute die verbaute Treibergröße spielt da auch ne Rolle.
Also ich würde dir empfehlen, nach den dt770 oder dt990 zu schauen, da kommt man schon mit 60€ raus wenn man sich Zeit nimmt, zum Teil auch mit guten Ohrpolstern (würde sie halt ordentlich waschen). Wenn des einem zuviel ist, oder man nicht warten will, sind die Superlux preisleistungsmäßig schon echt gut.
Omnitronic SHP-600 der hier ist allerdings halboffen
Achte nochmal genau darauf, und warum du welche Bauart haben möchtest.

Am Ende wird es deine Entscheidung sein, willst du neue Kopfhörer oder gebrauchte.
Die Beyerdynamic liegen neu im Bereich 110-150€ und sind mit den Superlux (22-39€) nicht wirklich zu vergleichen.
Mein Argument wäre, dass du mit gebrauchten beyers und paar Tricks mit bissl mehr Geld eben in eine höhere Klasse springst, bzw. nach einer Weile Ohrpolster usw. aufrüsten kannst. Bei den superlux bekommst du viel KH für 22€ aber die werden halt einfach, wenn du mehr Geld hast ausgetauscht.

Grundsätzlich kannst du noch bissl Richtung offener klang tricksen wenn du velour anstelle von leder ohrpolster nimmst. Der Klang wird offener weil das Material nicht so isoliert.

Ansonsten Frohe Weihnachten =D
Muss jetzt zur Family...
Danke für deine Antwort. Heißt das ich kann sie ohne KHV benutzten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Drahnoel

Schraubenverwechsler(in)
Ja kommst ohne khv aus. Du kannst immer schauen nach der Ohm Zahl. Bis 80ohm geht überall ohne khv. Bei 250ohm kommt es auf die Kopfhörer an. Bei 600ohm wirst du nen khv brauchen.

Kann natürlich sein daß es mit khv besser klingt. Im Grunde ist nen Kopfhörer Treiber ne Spule die schwingt. Wenn die sehr dünn ist, ist der Widerstand sehr groß, aber die Auflösung sehr detailliert. Aber man braucht viel anliegende Spannung, damit die "Spule" gut ausschlägt. Bei weniger Ohm ist die Spule dicker, also geht's mit weniger Spannung. Bei gleicher Spannung sind niedrig ohmige Kopfhörer also lauter.
Der khv erhöht hauptsächlich die Spannung, somit kann man lauter aufdrehen und die Qualität wird besser.

Wenn du die dt 770 pro oder andere KH mit 250ohm hast, hänge sie Mal an dein Handy und danach an PC. Da merkst den Unterschied zwischen der unterschiedlichen Power. Aber meistens kann man das vernachlässigen.

Die Phillips sehen auch ganz gut aus, kenne die aber nicht.
 
TE
P

PCGH1

Kabelverknoter(in)
Ja kommst ohne khv aus. Du kannst immer schauen nach der Ohm Zahl. Bis 80ohm geht überall ohne khv. Bei 250ohm kommt es auf die Kopfhörer an. Bei 600ohm wirst du nen khv brauchen.

Kann natürlich sein daß es mit khv besser klingt. Im Grunde ist nen Kopfhörer Treiber ne Spule die schwingt. Wenn die sehr dünn ist, ist der Widerstand sehr groß, aber die Auflösung sehr detailliert. Aber man braucht viel anliegende Spannung, damit die "Spule" gut ausschlägt. Bei weniger Ohm ist die Spule dicker, also geht's mit weniger Spannung. Bei gleicher Spannung sind niedrig ohmige Kopfhörer also lauter.
Der khv erhöht hauptsächlich die Spannung, somit kann man lauter aufdrehen und die Qualität wird besser.

Wenn du die dt 770 pro oder andere KH mit 250ohm hast, hänge sie Mal an dein Handy und danach an PC. Da merkst den Unterschied zwischen der unterschiedlichen Power. Aber meistens kann man das vernachlässigen.

Die Phillips sehen auch ganz gut aus, kenne die aber nicht.
Danke
 
Oben Unten