• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Wie nun bekannt wurde, hat mindestens Overclockers UK bereits die GTX Titan Z auf Lager. Anscheinend erlaubt Nvidia den Händlern jedoch noch keinen Abverkauf der Karte. Außerdem listet Geizhals die Titan Z bei einigen österreichischen Händlern ab ca. 3000 Euro. Ein Release soll laut Nvidia noch im zweiten Quartal erfolgen. Die Verzögerung könnte aufgrund der schlechten Performance der Karte im Vergleich mit AMDs Radeon R9 295X2 sowie einem SLI aus GTX 780 Ti zu erklären sein.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich
 
M

Monsjo

Guest
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Man muss Mut haben die Karte doch noch raus zubringen, Hut ab Nvidia. :daumen::D
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Bei dem Preis ist es mir persönlich ehrlich gesagt egal was sich bei der Karte abspielt, aber es wird wohl sicherlich Leute geben die sich so etwas in den Rechner stopfen
 

Bec00l

Software-Overclocker(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Na dann hoffen wir doch mal das die Karte sich etwas von dem AMD Konkurrenten abhebt...
Mir wärs sogar lieb wenn NVIDIA hier mal auf die "Schnauze" fällt. Ziemlich dreist dieser Preis :D
 

Offset

Software-Overclocker(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

So absurd diese Karte auch ist, sie wird (leider) ihre Käufer finden..
 
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Die Karte wird als Fail in die Computergeschichte eingehen.
Die Karte ist wenn überhaupt nicht viel schneller als eine Radeon R9 295X2, kostet aber mehr als das doppelte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Goyoma

Volt-Modder(in)
Würde ich NVIDIA sein ich würde mich in Grund und Boden schämen so etwas auf den Markt gebracht zu haben

Viel Spaß mit denen die sich so etwas kaufen.. :D
 

Metalic

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Ich glaube es wird nicht lange dauern, bis die ersten User hier aufschlagen die das Teil im Rechner haben. Als die Titan raus kam haben auch viele über den Preis gestöhnt. Kurz danach kamen die ersten Bilder von Rechner mit 2 oder 3 Stück davon drin. :lol:

Ich werde einfach mein Motorrad verkaufen, dann kann ich mir zwei von den Babys gönnen und hier einen auf richtig dicke Hose machen. Machen sich bestimmt gut in Verbindung mit meinem Phenom II x4!
 

oldsql.Triso

Volt-Modder(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Bei identischen Takt (Da steht dass das angeblich der Fall war, aber das weiß man eben nicht.) dürfte sie die Nase vorne haben. Ob die paar Prozentpunkte den doppelten Preis rechtfertigen... Nah... So sicher bin ich mir da nicht. :ugly: Dieses mal müsste vllt. doch ein wahrer Wundertreiber kommen ^^
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Die Karte ist gewiss nicht schlecht, aber in Relation zum Preis "underpowered". Nvidia hat bei der öffentlichen Wahrnehmung zwei große Probleme:

– Die Titan Z kommt später als die R9 295 X2 auf den Markt ...
– ... und kostet das Doppelte

Um 1.500 Euro, ergo der Hälfte des derzeit aufgerufenen Preises, würde angesichts 2 × 6 GiByte und zwei vollen GK110-Kernen mit ordentlicher DP-Leisung vermutlich niemand so laut schreien. Der wiederholte Verweis auf Treiberanpassungen ist meiner Meinung nach Unsinn, denn davon würden auch andere SLI-Gespanne profitieren. Was helfen würde, wäre ein BIOS-Update mit höherem Power Target und somit einem höheren (mittleren) Boost. Etwas Derartiges (450 Watt) war ja auf Folien des Herstellers Galaxy zu sehen. Die Frage ist, wie sich das auf Energiehunger und Lautheit auswirkt.

MfG,
Raff
 

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Man muss Mut haben die Karte doch noch raus zubringen, Hut ab Nvidia. :daumen::D

Das hat nichts mit Mut zu tun, sondern eher weil die Produktion und wohl offensichtlich auch Disposition schon zu weit fortgeschritten waren, als das man nochmal einen U-Turn hätte machen können ^^

Aber irgendwie ist bei Nvidia jede neue Karte "das Leistungsfähigste" was sie prodzuiert haben. Bei diesem, nunja, "Konzept" bleibt aber die Frage: konnte mans nicht besser oder wollte man einfach nicht?
 

oldsql.Triso

Volt-Modder(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Die Karte wird als Fail in die Computergeschichte eingehen.
Die Karte ist wenn überhaupt nicht viel schneller als eine Radeon R9 295X2, kostet aber mehr als das doppelte.
Wer diese Karte kauft hat noch mehr einen an der Klatsche als die Titan Käufer.

Weil Titan-Käufer 9 Monate früher die Leistung hatten die erst mit der TI rauskam, wenn Sie den Takt auf 1Ghz angehoben haben und somit immer noch mehr Speicher haben? Du bist sehr sehr schlau!
 

DerBratmaxe

Software-Overclocker(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Den Idioten, die diese Karten kaufen, ist die Leistung eh egal. Selbst wenn die Karte bei gleicher Leistung 5000€ kosten würde, gab es Personen die sie kaufen würden ...
Teuer ist ja nunmal immer gut :D
 

Bec00l

Software-Overclocker(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Weil Titan-Käufer 9 Monate früher die Leistung hatten die erst mit der TI rauskam, wenn Sie den Takt auf 1Ghz angehoben haben und somit immer noch mehr Speicher haben? Du bist sehr sehr schlau!

Aber ist das dann nicht doch dreist seitens Nvidia? (nicht aber von den Titankäufern, die konnten hochtakten)

Wäre ja dann nochmal f4il
 

Multithread

Software-Overclocker(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Was helfen würde, wäre ein BIOS-Update mit höherem Power Target und somit einem höheren (mittleren) Boost. Etwas Derartiges (450 Watt) war ja auf Folien des Herstellers Galaxy zu sehen. Die Frage ist, wie sich das auf Energiehunger und Lautheit auswirkt.
Ihr habt doch ne Titan Z simuliert. Abgesehen von der Lautstärke, wie wärs mal mit 2 TI's die ein Powertarget von je 225 Watt eingestellt haben?
Damit könntet Ihr die Leistung einer Titan Z mit 450 watt simulieren. Die Lautstärke dürfte bei dem Kühldesign wohl über der der Konkurenz liegen:D

Ich bin gespannt wie NV den hinbiegen will. Aktuell sehe ich die Titan Z aber als flop an, da müsste einiges gehen das die Karte noch irgendwas taugen würde.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Ob man jetzt einmal 1000€ ausgibt und 2 Jahre fährt oder ob man 2x 500€ ausgibt und dann jeweils 1 Jahr fährt ist echt total egal.
Von Anfang 2013 bis mitte/ende 2014, da bietet die 780TI für 650€(Release) mehr Preis/Laufzeit

Nvidia muss nur ein 2tes Bios dazu basteln mit 600 Watt Powertarget und schon wäre die Z schneller als die 295x2. OC auf eigene Gefahr natürlich:haha:
3k€ wären immernoch total ballaballa, der Markt wirds schon richten.
 

oldsql.Triso

Volt-Modder(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Aber ist das dann nicht doch dreist seitens Nvidia? (nicht aber von den Titankäufern, die konnten hochtakten)

Wäre ja dann nochmal f4il

Weiß jetzt nicht ganz genau was du meinst? Meinst die Z rauszubringen für Preis/Leistung oder TI später launchen? Die Z empfinde ich bisher als wirklich nicht gelungen, also als Gesamtpaket. Da hat die Titan einen wesentlich besseren Standpunkt gehabt. Die TI hatte ja dann wenigstens angepasste Preise und viel auch relativ schnell und wurde ja dann auch mit Custom-Kühler attraktiver.
 

shadie

Volt-Modder(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Aber ist das dann nicht doch dreist seitens Nvidia? (nicht aber von den Titankäufern, die konnten hochtakten)

Wäre ja dann nochmal f4il

Das nennt man nicht dreist das nennt man Verkaufspolitik.

Einfach nach und nach bessere Modelle als total neu vermarkten und jeweils bisschen was ins Marketing pumpen, schon sind die neuen Überkarten raus.

Könnte wetten dass nach der Titan Z noch was kommt, dann mit AIO und ungedrosselt.
Dat Ding kostet dann 4K.

Ist einfach lächerlich dieses Unternehmen, hätte ich gewusst dass ich die Mehrleistung von 7970 zu GTX 780 nicht soo stark spüre, hätte ich jetzt noch mein schönes Crossfire System -.-
 

tFFMrPink

Software-Overclocker(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

bleibt ruhig mädels,der goldene reiter wird uns schon noch erklären warum das ding seine 3000€ wert ist.:lol::ugly:
 

Bhaalzac

Gesperrt
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

dass die Titan Z die "leistungsfähigste Grafikkarte (sei), die wir je entwickelt haben".

Damit hat er sicherlich recht aber knapp 30% Mehrleistung (SP) bzw. die doppelte Leistung (DP) für den dreifachen Preis, macht das Gerät komplett sinnlos. Technisch sicherlich die "bessere" der beiden Dual-GPUs aber in jeder Hinsicht ein absoluter Marketingfail.

Es gibt nur ein einziges Szenario, in dem man sie "sinnvoll" nutzen könnte und vielleicht würde: man benötigt eine möglichst leistungsstarke Workstation mit maximal einer Grafikkarte für CUDA-Berechnungen. Und das ist doch eher unwahrscheinlich und grenzt den potentiellen Kundenkreis ausschließlich auf Übertakter ein, die wissen wollen, "was so drin steckt".
Denn in jedem anderen Fall gibt es bessere, günstigere Lösungen. Für rund 2750,- € bekomme ich 2 Titan Black, die DP und CUDA genausogut können, wie die Z. Für OpenCL-Anwendungen greif ich lieber zur W9100, die die selbe DP-Leistung für einen vergleichbaren Preis bietet aber effektiv als Single-GPU weniger verbraucht und professionellen Support bietet und ganz nebenbei als Dual-Slot-Design auch mehr Karten auf einem Serverboard ermöglichen...

Ich sage immer noch, für den großen Erfolg wäre eine Aufteilung in eine Spielervariante "GTX 790" mit beschränkter DP-Leistung sowie eine echte Profikarte oberhalb der K6000 besser gewesen, als dieser Zwitter aus beidem, der keinen dieser Märkte richtig bedienen kann.
 

Bec00l

Software-Overclocker(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Weiß jetzt nicht ganz genau was du meinst? Meinst die Z rauszubringen für Preis/Leistung oder TI später launchen? Die Z empfinde ich bisher als wirklich nicht gelungen, also als Gesamtpaket. Da hat die Titan einen wesentlich besseren Standpunkt gehabt. Die TI hatte ja dann wenigstens angepasste Preise und viel auch relativ schnell und wurde ja dann auch mit Custom-Kühler attraktiver.


War nur eine Anspielung auf das Übertakten. Das man sozusagen mit einer Titan eine TI zaubern kann (Leistung). Sowie das dann noch eine komplett überteuere Z rausgebracht wird.
Bin aber im Großen und Ganzen deiner Meinung.
 

Verminaard

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Die Karte wird als Fail in die Computergeschichte eingehen.
Die Karte ist wenn überhaupt nicht viel schneller als eine Radeon R9 295X2, kostet aber mehr als das doppelte.
Wer diese Karte kauft hat noch mehr einen an der Klatsche als die Titan Käufer.


Die Z muss man einfach kritisieren. Die Performance gekoppelt mit dem Preis, hier hat nVidia etwas sehr danebengegriffen.

Aber hoert auf Titankaeufer als dumm oder aehnliches zu bezeichnen!
Vorher mal an die eigene Nase fassen: 1,2kW Singlerailschweissgeraet, ueberteuerter RAM, ueberteuertes Headset
Nur um mal Beispiele aufzuzeigen.

Ich kanns echt nicht mehr lesen: mimimi Titankaeufer sind sowas von bescheuert weil sie 1000€ fuer eine Grafikkarte ausgeben... und zeitgleich selbst fragwuerdige Konfigurationen betreiben, dies aber mit Enthusiast extrem Overclocking, best Performance blablabla zu verteidigen.

Keinen Deut besser als Titankaeufer, aber es ist doch ok. Uns alle fasziniert doch die Technik und eben das nicht von der Stange zu kaufen.
Man sollte seinen Horizont vielleicht in jede Richtung etwas oeffnen und vor allem toleranter gegenueber Entscheidungen anderer sein.
Bevor man harsche Kritik uebt, vielleicht mal vor den Spiegel stellen und dann ueberlegen ob die angedachte Kritik noch angemessen ist!

bleibt ruhig mädels,der goldene reiter wird uns schon noch erklären warum das ding seine 3000€ wert ist.:lol::ugly:
Muss das sein?
Seltsamerweise werden Provokationen gegen bestimmte Leute eher toleriert als andersrum.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Wer diese Karte kauft hat noch mehr einen an der Klatsche als die Titan Käufer.

Aber hey, sie ist grün und man(n) kann sagen ich hab mir ne Grafikkarte anstatt des neuen gebraucht Wagens gekauft, welcher ja eigentlich wichtiger war :D
Und ich glaube kaum das diese Leute die Leistung wirklich brauchen, die Titan war imho grenzwertig aber dass ist für den normalen Spieler doch nur Prahlerei sowas im PC zu haben.

@tFFMrPink
Ich hatte ja schon öfter die eine oder andere Diskussion mit ihm über GPU´s beider Hersteller und ich muss sagen, so Anti-Rational denkt nichtmal er und würde nVidia dafür loben oder verteidigen... da würde mir zwar jemand einfallen aber egal, die Karte ist und bleibt Irsinn besonders aus P/L Sicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Razor2408

Gesperrt
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Ich finde den Preis auch total überzogen, aber die Beleidigungen gegenüber Titan- oder Z-Käufer sind komplett unnötig!
Es soll jeder kaufen was er will wenn er den Preis für angemessen hält. In China oder Afrika lachen sie auch über uns, weil wir 50€ für T-Shirts oder 100€ für Schuhe ausgeben.
Die Geld-Relationen sind halt anders, und das sollte man akzeptieren können ohne gleich die (armselige) persönliche Beleidigungs-Schiene fahren zu müssen.
 

Bhaalzac

Gesperrt
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Ich hatte ja schon öfter die eine oder andere Diskussion mit ihm über GPU´s beider Hersteller und ich muss sagen, so Anti-Rational denkt nichtmal er und würde nVidia dafür loben oder verteidigen... da würde mir zwar jemand einfallen aber egal, die Karte ist und bleibt Irsinn besonders aus P/L Sicht.

Ich bezweifel ganz ehrlich, dass selbst die heißesten Verfechter nVidias die Karte unkritisch betrachten, selbst die wirklich bekanntesten hier. Aber sie würden vermutlich mit den selben 1-2 Totschlagargumenten gegen die 295x2 auftreten, warum die soooo unglaublich viel schlechter ist, weil ja der Rechner durch die Stromversorgung binnen Sekunden zu einem Haufen Asche verkohlt, wenn nicht sogar eine Kernschmelze verursacht...
 

hase

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Tja, die Leistung einer Z erreichen meine beiden ebenfalls überteuerten 780er Hydrocopper auch. Aber die haben zusammen nur die Hälfte von einer Z gekostet und haben mit Abstand den besseren, weil leiseren Kühler. :hail: Dann sind die Dinger auch schon wieder ein Jahr alt.

Ich kann sowieso nicht den Sinn von Dual-GPU Karten in der heutigen Zeit verstehen. Als Nvidia noch SLi auf Intel-Chipsätzen gesperrt hatte, da waren solche Karten ja noch sinnvoll. Aber heute kommt man doch immer besser weg, wenn man sich zwei einzelne Karten kauft, welche sich auch später sicher besser verkaufen lassen. Bei mir wandert mein SLi-Gespann nach meiner Nutzungsdauer immer in die PC`s von meinen beiden Söhnen. Das passt perfekt. :schief: Aber so eine Z kann man doch nicht in zwei Teile zerschneiden oder doch? :lol:
 
M

Monsjo

Guest
Das kannst du nicht so pauschal sagen. Die 690 war damals billiger als zwei 680.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Bei mir wandert mein SLi-Gespann nach meiner Nutzungsdauer immer in die PC`s von meinen beiden Söhnen. Das passt perfekt. :schief: Aber so eine Z kann man doch nicht in zwei Teile zerschneiden oder doch? :lol:

Du willst mich nicht kurzzeitig adoptieren, damit meine GTX 260 rausfliegt :D auch wenn ich die Leistung aktuell nicht wirklich brauchen würde.
Aber das ist doch nebenbei eine sehr gute Verwendung für die Karten :)
 

valandil

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Die Z muss man einfach kritisieren. Die Performance gekoppelt mit dem Preis, hier hat nVidia etwas sehr danebengegriffen.

Aber hoert auf Titankaeufer als dumm oder aehnliches zu bezeichnen!
Vorher mal an die eigene Nase fassen: 1,2kW Singlerailschweissgeraet, ueberteuerter RAM, ueberteuertes Headset
Nur um mal Beispiele aufzuzeigen.

Ich kanns echt nicht mehr lesen: mimimi Titankaeufer sind sowas von bescheuert weil sie 1000€ fuer eine Grafikkarte ausgeben... und zeitgleich selbst fragwuerdige Konfigurationen betreiben, dies aber mit Enthusiast extrem Overclocking, best Performance blablabla zu verteidigen.

Keinen Deut besser als Titankaeufer, aber es ist doch ok. Uns alle fasziniert doch die Technik und eben das nicht von der Stange zu kaufen.
Man sollte seinen Horizont vielleicht in jede Richtung etwas oeffnen und vor allem toleranter gegenueber Entscheidungen anderer sein.
Bevor man harsche Kritik uebt, vielleicht mal vor den Spiegel stellen und dann ueberlegen ob die angedachte Kritik noch angemessen ist!
Die Titan war/ist/bleibt aus P/L-Sicht ein Reinfall. Wer das Geld hat und sie sich gekauft hat muss sich einfach damit abfinden.
Die Titan Z ist das gleiche in (noch) grün(er), jedoch werden wieder "Enthusiasten" und "Horizontöffner" zuschlagen und es hinausposaunen. Auch die müssen mit der P/L-Keule leben müssen.
Das gleiche übrigens bei der R295/7990/690/...

Muss das sein?
Seltsamerweise werden Provokationen gegen bestimmte Leute eher toleriert als andersrum.

[...]vielleicht mal vor den Spiegel stellen und dann ueberlegen ob die angedachte Kritik noch angemessen ist [...]
Diese Personen werden so behandelt wie sie austeilen.
 

moKi24.2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Und exakt die selben Karten wird es dann in 2 oder 3 Monaten mit anderem Schriftzug und Bios dann als 790 Ti für die Hälfte geben...
 
M

Monsjo

Guest
Das gleiche übrigens bei der R295/7990/690/...

Falsch, die 690 war von Anfang an ein guter Deal im Highendbereich. Die 7990 war nach dem Preisfall (~600€) ebenfalls ein guter Deal. Die 295X2 ist allerdings überteuert, zwei 290 sind kaum langsamer, aber viel billiger.
 

Multithread

Software-Overclocker(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Falsch, die 690 war von Anfang an ein guter Deal im Highendbereich. Die 7990 war nach dem Preisfall (~600€) ebenfalls ein guter Deal. Die 295X2 ist allerdings überteuert, zwei 290 sind kaum langsamer, aber viel billiger.
Davon abgesehen das man eine 690 auch nicht mit zwei 670 vergleicht, sollte man ev auch die art der Kühlung bedenken. Für das was die 295X2 liefert ist der Preis nicht so schlecht verglichen mit der 290X, zwar wären auch in meinen Augen 1200 angemessen gewesen, aber alles an sich ist die Karte nicht überteuert. Im gegensatz zur Titan Z gibt es für die 295X2 auch aktuell keinen vergleichswert was eine aio für DualGPU denn so kosten tut.
mit 2 290X unter wasser, kommt man nur leicht billiger weg als mit der 295X2.

Die letzten beiden DUalGPU's waren PL mässig wirklich gut. Leider waren sind die Ref Kühler etwas laut.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Und exakt die selben Karten wird es dann in 2 oder 3 Monaten mit anderem Schriftzug und Bios dann als 790 Ti für die Hälfte geben...

Nein, erst kommt die 790 mit beschnittenen Gk110 für runde 1500, danach erst die Ti für 2000 und ganz zum Schluss, etwa 2 Monate vor der GTX 880 dann die Titan Z Black für wieder 3000...
Und für jeden einzelnen Schritt wird es ein paar Käufer geben.
 

stuxcom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

her mit den benches! :)
 

SaftSpalte

Software-Overclocker(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Schön zu sehen das AMD und Nvidia Leistungslastig auf Augenhöhe sind . Nur AMD ist Günstiger .
 
B

BabaYaga

Guest
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Nicht mal wenn ich nen Geldschei*er hätte würde ich mir so ein Ding kaufen. Wenn die Z die doppelte Performance im Vergleich zur 295X2 hätte wäre das vielleicht irgend ein Kaufgrund aber so? Da ist man ja wirklich mit zwei 780Ti besser und viel viel günstiger bedient. Bei der Titan war es zumindest so, dass man ein paar Monate mehr Zugriff auf eine Leistung hatte, die es anderweitig so nicht gegeben hat aber das fällt ja jetzt bei der Z auch flach. Also lieber mal ordentlich Urlaub machen um die Kohle :D
 

Eckism

Volt-Modder(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Den Takt auf 780Ti-Niveau hochprügeln, den Stromhunger etwas nach oben anpassen und den Preis auf 1300€ senken, NVidia!:daumen:
Somit hätte die berühmte GeForce Föhn ihren Nachfolger namens Geforce Turbine und sie wäre sogar zu gebrauchen.:D

Ich glaube immernoch nicht, das NVidia allen Ernstes das Ding für 3000€ verticken will...
 

~AnthraX~

Software-Overclocker(in)
AW: GTX Titan Z: Nvidia will im 2. Quartal liefern, erster Test, ab 3.000 Euro in Österreich

Nvidia muss nur ein 2tes Bios dazu basteln mit 600 Watt Powertarget und schon wäre die Z schneller als die 295x2. OC auf eigene Gefahr natürlich:haha:
3k€ wären immernoch total ballaballa, der Markt wirds schon richten.

Ja, und morgen ist Weihnachten, als ob das PT zu erhöhen das einzige ist was man machen müsste.

Und das die Z schneller sein wird, das sollte man ja auch annehmen, denn die 295X2 ist schon "lange" draußen, also ist es keine Kunst, wie man ja sieht an der Verzögerung der Z.

Zur Karte, sicher die wird ihre Anhänger finden, die auch bereit sind soviel zu zahlen, ich sicher nicht, da kann ich noch so grün sein, als Hobby ist mir das einfach zu teuer.

Der Preis zur Leistung, ist aber auch bis jetzt der einzigste Kritikpunkt, mal sehen wie viele noch.
 
Oben Unten