• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTA 5: Weltweit 155 Millionen verkaufte Einheiten erreicht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu GTA 5: Weltweit 155 Millionen verkaufte Einheiten erreicht

Anscheinend werden die Spieler nicht müde, Geld für Grand Theft Auto 5 auszugeben. In seinem jüngsten Ergebnisbericht gibt der Publisher Take-Two an, dass GTA 5 gut acht Jahre nach dem Release 155 Millionen verkaufte Einheiten erreichen konnte. Von dem Wild-West-Epos Red Dead Redemption 2 sind mittlerweile 39 Millionen Kopien verkauft worden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: GTA 5: Weltweit 155 Millionen verkaufte Einheiten erreicht
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Ist mir ein Rätsel, einzig GTA 1 & 2 haben mir einige Stunden meiner Freizeit abverlangt.

GTA 5 Mal aus der Grabbelbox gekramt, aber nach gefühlten zwei Stunden von der Platte geflogen...ich bin zu alt für derart anspruchslose Unterhaltung.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
[COLOR=var(--textColor)]...ich bin zu alt für derart anspruchslose Unterhaltung.[/COLOR]
Dito. GTA 5 spiegelt einfach den Mainstream wider, nicht umsonst sind Tik Tok, Instagram oder Typen, die bei YouTube ein Video hochladen, wie sie 100 Chicken McNuggets essen, so erfolgreich. Als Jugendlicher fand ich GTA San Andreas mal "cool", das war das letzte GTA welches ich gespielt habe. Heute bin ich lieber im Indie Sektor unterwegs.
 

Korben06

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Würde mich mal interessieren wieviel davon mehrfach"käufe" sind. Das Spiel war ja schon öfter kostenlos oder in irgendwelchen Bundles drin. Glaube ich habe es selbst 2 oder 3 mal, aber nie dafür bezahlt bzw. es explizit gekauft...
 

Accolade

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist mir ein Rätsel, einzig GTA 1 & 2 haben mir einige Stunden meiner Freizeit abverlangt.

GTA 5 Mal aus der Grabbelbox gekramt, aber nach gefühlten zwei Stunden von der Platte geflogen...ich bin zu alt für derart anspruchslose Unterhaltung.
Es ist ein tolles Spiel aber ich bin so Satt. Da schließe ich mir dir an. Wie sie auch am 5er schon Content ohne Ende nachgeschoben haben. Sie haben viel Ausprobiert aber es hält mich einfach nicht bei der Stange.

Schade! Ich glaub Rockstar und TakeTwo haben sich selbst aufgefressen.
 

AzRa-eL

BIOS-Overclocker(in)
Dachte schon, dass ich der einzige sei, der die alte Trilogie mehr gefeiert hat. Konnte mit GTA V auch wenig anfangen. Es konnte mich einfach nicht packen wie die alten Teile.

Schade! Ich glaub Rockstar und TakeTwo haben sich selbst aufgefressen.
Würde ich nicht sagen. Ihr letztes Spiel RDR 2 ist eins der besten Spiele der letzten Jahre. R* hat es demnach definitiv noch drauf.
 

Accolade

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dachte schon, dass ich der einzige sei, der die alte Trilogie mehr gefeiert hat. Konnte mit GTA V auch wenig anfangen. Es konnte mich einfach nicht packen wie die alten Teile.


Würde ich nicht sagen. Ihr letztes Spiel RDR 2 ist eins der besten Spiele der letzten Jahre. R* hat es demnach definitiv noch drauf.
Ok, das stimmt. RDR2 war schon richtig gut. Woran liegts dann so flach auf der anderen seite weiter zu machen ?
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Ok, das stimmt. RDR2 war schon richtig gut. Woran liegts dann so flach auf der anderen seite weiter zu machen ?

Ist nicht der Kopf der ganzen Geschichten / Story gegangen?

Ich fand GTA5 eigentlich sehr gut damals auf der Playstation 3. Später dann auf dem PC nochmal in schöner Optik gespielt aber dann hat es auch gereicht. War glaube noch zu meiner GTX980ti Zeit (6-7 Jahre her? 😅).
Den Multiplayer habe ich dann auf der Playstation 4 mal mit ein paar Freunden gespielt (am PC unspielbar Dank Cheater). Waren lustige 2-3 Wochen aber dann hatte es mir auch gereicht.

So ein cooles und dunkleres GTA wie damals Teil 4 würde mich mal wieder reizen. Neue Engine, eine belebte Stadt mit vielen interessanten Geheimnissen und eine vielseitige Story :)

Naja vorher kommt sicher noch GTA 5 für Playstation 6 und Xbox Next 🤣
 

jadiger

Software-Overclocker(in)
Ich fand GTA 5 nicht wirklich gut, Teil 4 war deutlich besser. GTA 5 war eine Stadt die im Grund nichts hatte. Die Stadt war auch recht unbelebt und gegen ein GTA 4 war es deutlich weniger Technik.

RDR2 das ist wirklich ein Meisterwerk, was man da machen kann in der Welt und mal jetzt GTA 5 vergleicht. Das sind Welten und der Multiplayer bei GTA5. Ein Ladezeiten Simulator wäre die bessere Bezeichnung
 

AzRa-eL

BIOS-Overclocker(in)
Ok, das stimmt. RDR2 war schon richtig gut. Woran liegts dann so flach auf der anderen seite weiter zu machen ?
Ich denke, dass das nicht so einseitig zu beantworten ist. Erstmal ist GTA 5 ein fast 10 Jahre altes Spiel und dafür ist es wirklich gut gealtert. Das Spiel bot auch damals schon sehr viel Innovation mit 3 wechselnden, und in sich total unterschiedlichen, Charakteren (auch wenn das nicht jedem gefiel, aber es war was komplett neues). Darüber hinaus wurde die Heist-Mechanik eingeführt, die ich persönlich sehr gelungen empfinde.
Rockstar hat von Teil zu Teil versucht was neues zu kreieren und kann sich zumindest nicht ankreiden lassen, dass sie immer nur Altes verwerten.
GTA Online ist auch eine Geschichte für sich. Ich kenne persönlich Leute, die seit fast 10 Jahren extrem viel Spaß am Online-Modus haben und die Server sind gefühlt alle voll. Rockstar macht aus Unternehmenssicht alles richtig und finanzieller Erfolg ist halt der größte Indikator dafür.

Ich persönlich bin jetzt erstmal nicht so pessimistisch was GTA VI angeht. RDR 2 ist einfach eine Bombe und ich denke, dass es GTA VI auch sein wird. Also erstmal abwarten und türkischen Çay trinken ;)
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Ich kann mich vielen hier nicht anschließen, aber Geschmäcker sind halt verschieden.
Ich Spiele GTA-Online bis heute und in diesem Quartal, gibt es wieder neuen Content.
Rockstar macht seine Arbeit sehr gut und bietet den Online-Gamer, regelmäßig was neues.
Das GTA V Single Player ist langweilig aber der Online Bereich ist deutlich besser und Unterhaltsamer.
Am meisten macht es Spaß, in einer Gruppe/Clan, da lässt sich noch mehr realisieren.
Daher ist es Wahnsinn wie viele Einheiten Rockstar bis jetzt verkauft hat, aber es werden auch einige, das Spiel oft mehrfach gekauft haben, wegen Cheaten.
 

AzRa-eL

BIOS-Overclocker(in)
Ich kann mich vielen hier nicht anschließen, aber Geschmäcker sind halt verschieden.
Ich Spiele GTA-Online bis heute und in diesem Quartal, gibt es wieder neuen Content.
Rockstar macht seine Arbeit sehr gut und bietet den Online-Gamer, regelmäßig was neues.
Das GTA V Single Player ist langweilig aber der Online Bereich ist deutlich besser und Unterhaltsamer.
Am meisten macht es Spaß, in einer Gruppe/Clan, da lässt sich noch mehr realisieren.
Daher ist es Wahnsinn wie viele Einheiten Rockstar bis jetzt verkauft hat, aber es werden auch einige, das Spiel oft mehrfach gekauft haben, wegen Cheaten.
Genau das! Die Leute haben seit etlichen Jahren Spaß an GTA Online, also muss Rockstar etwas richtig machen. Natürlich würden mir als überzeugten Singleplayer Story-Addons mehr gefallen, aber dem Online Part dafür die Qualität abzusprechen wäre etwas kurz gedacht. Ich habe mehr den Eindruck, dass es heute mehr denn je Trend ist über alles erstmal zu meckern und schlecht zu reden...
 

glatt_rasiert

PC-Selbstbauer(in)
Möge der Erfolg Take2 und R* im Halse stecken bleiben. Da hat man soviel Profit eingefahren, aber schafft es nicht Los Santos von Moddern zu befreien. Mein Fehler das ist ja ein Teil des Erfolgsprinzips.
 

SebKle

Kabelverknoter(in)
Ein nicht unerheblicher Teil davon fällt sicherlich auf die kostenlose Abgabe bei EPIC zurück und auf Konsoleros, die sich das Spiel bereits zwei Mal gekauft haben. Demnächst werden sicherlich nicht wenige Konsoleros das dritte Mal zugreifen, damit sie die E&E auf der PS5 zocken können. Ein paar Neukäufe wegen der relativ selten gebannten Accounts kommen sicherlich auch hinzu.

GTA V war zwar im Singleplayer nicht schlecht - Story, Spielwelt -, Online hingegen ist's dann doch ewas flach. Allerdings wird es doch inzwischen von einigen Käufern nur aufgrund des Online Parts gekauft.

155 Millionen ist für den Publisher eine tolle Anzahl. Bedeutet allerdings nicht, dass es sich um ein großartiges Spiel handelt.
 

DaNi1337x

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich fand GTA 5 war kein schlechtes Spiel allerdings konnte ich mich nie damit anfreunden 3 Charaktere zu spielen und die Story war jetzt auch nicht die beste. Der online Modus hat mir auch nie wirklich zugesagt, sogar der online Modus in GTA 4 hat mir irgendwie mehr Spaß gemacht. Aber ich fand es jetzt aber auch nicht so schlecht wie alle hier schreiben.

Für mich bleibt weiterhin GTA San Andreas auf Platz 1, Vice City Platz 2 und GTA III auf Platz 3.
Deshalb freue ich mich sehr demnächst das remake der 3 Spiele zu spielen.
 
Oben Unten