• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTA 5 Online und RDR 2 Online - Rockstar kündigt riesige Updates an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu GTA 5 Online und RDR 2 Online - Rockstar kündigt riesige Updates an

Im Laufe dieses Jahres werden die Online-Ableger von GTA 5 und Red Dead Redemption 2 große Updates erhalten, die einiges an neuen Inhalten für die Dauerbrenner mit sich bringen. In RDR 2 wird es unter anderem mit dem Trapper einen neuen Beruf geben, während GTA Online einen neuen Heist inklusive eines neuen, großen Ortes spendiert bekommt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: GTA 5 Online und RDR 2 Online - Rockstar kündigt riesige Updates an
 

kero81

Lötkolbengott/-göttin
Riesen Update?! Wooooow, kein P2P mehr? Ja? Ja? Keine unmengen an Cheatern? Ja? Ja? Ach... ein neuer Heist... ja süß... :daumen2:
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
RDR Online hat so gut angefangen mit ner kleinen Story-Line und Coop Missionen, die wir zu viert spielen konnten.
Nachdem wir dann 4x alles durchgespielt haben, was zu Beginn nicht lange gedauert hat, war die Luft auch schnell raus und man hatte nichts Sinnvolles zu tun.
Rockstar hat gut angeteased, wir fanden die Richtung mit "echten" Missionen gut, Rockstar hat gut reagiert und das PVP in der offenen Welt entschärft, also eigentlich eine solide Basis.
Jetzt spielt keiner meiner Leute mehr das Spiel, weil abseits irgendwelcher Rollen und Spezialisierungen irgendwie keine spielerisch wertvollen Inhalte nachgereicht wurden.

Vielleicht werde ich das Spiel nochmal installieren, wenn tatsächlich mehrstündiger Coop Inhalt vorhanden ist und echter Spielfortschritt. Die Spielwelt und das Potenzial ist gegeben, jetzt mehr Inhalte bitte.
So eine Trapper-Rolle lockt mich jetzt nicht hinter dem Ofen hervor.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Ich liebe ja GTA, aber eher die alten Teile (3, VC und SA). Teil 4 war völliger Griff ins Klo und hatte nicht mehr den Charme der alten Teile, noch hatte ich das Bedürfnis da eine Sekunde länger als nötig zu verweilen, da zuviele Features gestrichen wurden, welche die lustig-interaktive GTA Welt ausgemacht haben.

GTA 5 ist das nächste, was da mal gezockt wird, ist ja auch schon überfällig, auch mal schauen wie das online ist.

PS: RDR 2 würd ich auch gerne mal zocken, schade, daß man da am PC den ersten Teil nicht nachholen kann.
 

NMir

Schraubenverwechsler(in)
Ich liebe ja GTA, aber eher die alten Teile (3, VC und SA). Teil 4 war völliger Griff ins Klo und hatte nicht mehr den Charme der alten Teile, noch hatte ich das Bedürfnis da eine Sekunde länger als nötig zu verweilen, da zuviele Features gestrichen wurden, welche die lustig-interaktive GTA Welt ausgemacht haben.

Bei mir gerade andersherum, GTA IV eins der besten Spiele, die ich je gespielt habe und San Andreas musste ich vor 5 Jahren schon abbrechen, weil es einfach schlecht gealtert ist. RDR1 auf dem PC sollte dank Emulatoren nur noch eine Frage der Zeit sein, läuft jetzt schon ziemlich gut.
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Ich liebe ja GTA, aber eher die alten Teile (3, VC und SA). Teil 4 war völliger Griff ins Klo und hatte nicht mehr den Charme der alten Teile, noch hatte ich das Bedürfnis da eine Sekunde länger als nötig zu verweilen, da zuviele Features gestrichen wurden, welche die lustig-interaktive GTA Welt ausgemacht haben.

GTA 5 ist das nächste, was da mal gezockt wird, ist ja auch schon überfällig, auch mal schauen wie das online ist.

PS: RDR 2 würd ich auch gerne mal zocken, schade, daß man da am PC den ersten Teil nicht nachholen kann.

Also 1. hat GTA IV einfach einen anderen Ansatz gewählt, der eine andere, aber deutlich glaubwürdigere Welt als in den vorherigen Teilen geboten hat. Und der Soundtrack erst. Nico Bellic!(bester GTA Char ever), die mega Addons. Ja, einige Dinge aus GTA III sind weggefallen, aber dafür kam doch soviel Neues, großartiges hinzu. Aber gut, nicht jedem muss alles gefallen.

2. Worauf wartest du bei GTA V? Führt aber eher IV fort, als an die alten Teile anzuknüpfen.

Und 3., braucht man RDR1 nicht mal eine Sekunde um RDR2 spielen u verstehen zu können. Es gibt hier u da n Querverweis, man kann ins alte(leere) Gebiet reiten, aber sonst ... diese Open World solltest du gesehen haben. Da denkst du keine Sekunde drüber nach was in Teil 1 war :D
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
GTA 5 Online ... ich kann es schon nicht mehr sehen/lesen. GTA 5 ist das erste GTA, das über drei Konsolengenerationen hinweg aktiv vermarktet und gemolken wird. Einfach nur traurig.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Was ist eigentlich der Anreiz bei GTA Online?
Für Deathmatch u.ä. gibt es bessere Spiele (CoD, CS, BF) und Rennen fahr ich auch lieber bei Forza oder GT.
Ich hab es nach dem PC Release ein halbes Jahr mit mehrere Leuten zusammen gesuchtet und danach hing es mir zum Hals raus und ich sehe bis heute auch keinen Grund, weshalb ich das Spiel nochmal anfassen sollte.
Ich kann ins Casino oder mir ein Imperium aufbauen, ja toll und was hab ich dann davon?
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Was ist eigentlich der Anreiz bei GTA Online?
Für Deathmatch u.ä. gibt es bessere Spiele (CoD, CS, BF) und Rennen fahr ich auch lieber bei Forza oder GT.
Ich hab es nach dem PC Release ein halbes Jahr mit mehrere Leuten zusammen gesuchtet und danach hing es mir zum Hals raus und ich sehe bis heute auch keinen Grund, weshalb ich das Spiel nochmal anfassen sollte.
Ich kann ins Casino oder mir ein Imperium aufbauen, ja toll und was hab ich dann davon?

Es gibt halt Menschen die viel Arbeiten oder viel Verdienen und die Abends mit Kollegen / freunden zocken. Und damit es mal schneller vorangeht, wird einfach zu Microtransaktionen gegriffen.

Die reflektieren das nicht 100% Konsum integriert. Solange man es kaufen kann gehört es zum Leben usw.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Und wo ist der Anreiz? Die kaufen sich alles mit Echtgeld und haben dann doch nichts mehr effektiv zutun?
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)

Es gibt halt Menschen die viel Arbeiten oder viel Verdienen und die Abends mit Kollegen / freunden zocken. Und damit es mal schneller vorangeht, wird einfach zu Microtransaktionen gegriffen.

Die reflektieren das nicht 100% Konsum integriert. Solange man es kaufen kann gehört es zum Leben usw.

Was für eine Rechtfertigung ein fettes Schwein auch noch mit Schmalz einzureiben. Wer Microtransactions kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich finde die online parts im Gegensatz zu den Single-Playern nicht so dolle.
Mit story usw. ok, aber online hab ich bei RDR2 zu viele hacker erlebt, wie noch nie zuvor. Da scheint's richtige Hacker-Trolle zu geben, denen es einfach nur Spaß macht allen das Spiel zu zerstören.

Und wozu ist z.B. der online part von RDR2 überhaupt ? Zum grinden und Extras im Shop zu kaufen ?
Ich finde da fehlt irgendwie der Reiz im Vergleich zum Story Singleplayer.
 

Dedde

Software-Overclocker(in)
Was ist eigentlich der Anreiz bei GTA Online?
Für Deathmatch u.ä. gibt es bessere Spiele (CoD, CS, BF) und Rennen fahr ich auch lieber bei Forza oder GT.
Ich hab es nach dem PC Release ein halbes Jahr mit mehrere Leuten zusammen gesuchtet und danach hing es mir zum Hals raus und ich sehe bis heute auch keinen Grund, weshalb ich das Spiel nochmal anfassen sollte.
Ich kann ins Casino oder mir ein Imperium aufbauen, ja toll und was hab ich dann davon?
es gibt einfach kein vergleichbares online game wie gta. ich fahre sehr viel rennen, erstelle rennen, spiele heists oder fahr einfach mit nem kumpel nen lkw mit holzladung auf den chilliad. es gibt so viele verschienene dinge zu tun das einfach spaß macht. mann muss es halt mögen. außerdem bin ich autosammer und hab etwa 80 davon xd. während ich online bin, generiert mein bunker kohle. ich spiele nicht mal richtig auf geld und kann mir trotzdem alles leisten. nebenbei spiel ich aber auch gern bf oder assetto corsa mit wheel
 

astaco

Schraubenverwechsler(in)
Wer Microtransactions kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Das müssen ja leider schon einige Zocker mehr sein, da es sich ja für die Entwickler/Publisher zu lohnen scheint.
Ich persönlich finde es in Ordnung, wenn man sich einen Skin o.ä. kaufen kann (wenn man es denn will). XP-Booster o.ä. finde ich kontraproduktiv, weil die Spiele hierdurch auf Grinden ausgelegt werden. Als Vollzeit-Arbeitnehmer habe ich nicht die Zeit mir soviel "sinnloses" Gameplay zu Gemüte zu führen.

Egal ob Mikrotransaktionen sinnvoll sind oder nicht: Ich finde sie unverschämt teuer. Einen Skin für umgerechnet 5 Euro oder so? Nein, danke.
Mir ist klar, dass Spiele aufwendiger in der Produktion werden, aber ich habe die Preisentwicklung seit dem 286er miterlebt und irgendwie fehlt mir da der Sinn und die Relation zwischen einem Vollpreis-Spiel und einem EINZELNEN "Erweiterungselement".

Setzt Mikrotransaktionen sinnvoll ein, bepreist diese richtig, dann können wir besser darüber reden. Vielleicht macht ihr damit sogar mehr Geld, wenn dann mehr Leute bereit sind dafür Geld zu bezahlen.
 
Oben Unten