• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt

Ein US-Gericht hat einen Cheat-Entwickler verurteilt, der eine Software für GTA 5 anbot, mit der man sich nicht nur Geld ercheaten konnte, sondern auch das Spielerlebnis anderer negativ beeinflussen. Zudem wurde die Software zunächst gegen Geld verkauft.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: GTA 5: Cheat-Entwickler zu 150.000 USD Strafe verurteilt
 

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
Glückwunsch Take2 und alle seriösen Spieler!
Die Onlineversion war schon schwer verseucht von Cheatern, daher finde ich die Strafe nicht nur angemessen sondern auch wichtig!
Ich hoffe andere nehmen sich ein Beispiel daran und das Cheaten wird irgendwann eher die Ausnahme sein.
 

SFVogt

Freizeitschrauber(in)
Habe ich auch kein Mitleid, er hätte sicherlich seine Programier Fähigkeiten irgendwie sinnvoller nutzen können.
 

empy

Volt-Modder(in)
Einerseits wird sowas durch das Einführen von Echtgeldwährungen provoziert, andererseits gibt das niemandem das Recht sich mit einem Produkt zu bereichern, dass auf dem Produkt von jemand anderem aufbaut und diesem schadet.

Ich habe mich nur kurz mit GTA-Online beschäftigt und in der Zeit auch nur so, als wäre es ein Open-World-Payday. Also mit ein paar Kumpels ein paar Heists gemacht. Hat mich aber alles nicht so begeistert. Auch, weil die anderen Spieler das Spielgefühl stören, man ewige Ladezeiten hatte und die auch noch öfter mal ertragen musste, weil mal wieder was mit der Lobby nicht geklappt hat oder man die Session wechseln musste, weil in der aktuellen gerade mal wieder ein Cheater Amok läuft.
 

R_Apid_Pr0

Software-Overclocker(in)
Bisher haben weder ich, noch einer meiner Kollegen "Post" erhalten. Wird denke ich hier in Deutschland auch noch eine Weile dauern.

Bis dahin wird weiter gutes Geld verdient :D
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Glückwunsch Take2 und alle seriösen Spieler!
Die Onlineversion war schon schwer verseucht von Cheatern, daher finde ich die Strafe nicht nur angemessen sondern auch wichtig!
Ich hoffe andere nehmen sich ein Beispiel daran und das Cheaten wird irgendwann eher die Ausnahme sein.

Da er damit auch Geld verdient hat finde ich die Strafe noch deutlich zu niedrig.
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Hätten ihn direkt lebenslänglich einsperren sollen. Oder noch besser direkt an Putin übergeben, der braucht noch Arbeitskräfte im Gulag. ;)
 

Sharidan

Freizeitschrauber(in)
Viel zu wenig . Der sollte so mit Klagen bzw. Urteilen zugepflastert werden das er erst in 300 Jahren wieder einen Cent für sich behalten darf.
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Bisher haben weder ich, noch einer meiner Kollegen "Post" erhalten. Wird denke ich hier in Deutschland auch noch eine Weile dauern.

Bis dahin wird weiter gutes Geld verdient :D
Danke sehr! :)

E: Cheater an die Wand! Nicht dass ich hier falsch verstanden werde... aber schön, dass sich jemand outet. Macht es doch gleich leichter... ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

gangville

Software-Overclocker(in)
Glückwunsch Take2 und alle seriösen Spieler!
Die Onlineversion war schon schwer verseucht von Cheatern, daher finde ich die Strafe nicht nur angemessen sondern auch wichtig!
Ich hoffe andere nehmen sich ein Beispiel daran und das Cheaten wird irgendwann eher die Ausnahme sein.

die infrastruktur vom spiel ist schon so versaut, dass der onlinemodus keinen bock mehr macht.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Hätten ihn direkt lebenslänglich einsperren sollen. Oder noch besser direkt an Putin übergeben, der braucht noch Arbeitskräfte im Gulag. ;)
Viel zu wenig . Der sollte so mit Klagen bzw. Urteilen zugepflastert werden das er erst in 300 Jahren wieder einen Cent für sich behalten darf.
E: Cheater an die Wand!
Amigo, wegen Aufruf zu Gewalt wurde Dein Beitrag gemeldet

So ihr drei, ihr haltet also für sinnvoll, Menschen, die in einem Spiel mogeln, das Leben ein für alle mal zu verderben? Habt ihr nie gemogelt? Schon bei "Mensch Ärger Dich nicht" haben Mitspieler früher Würfel manipuliert, bei Schach bewusst falsch gezogen usw. Sollen die auch alle "lebenslang in den Knast und an die Wand gestellt werden"? Wie steht ihr zu Menschen, die durch bewusste Fehler Unfälle verursachen, in der Regel mit tausenden Beteiligten, die dann je nach Art der Sperrungen, Stunden dumm herum stehen. Sollen die Unfallverursache als "Cheater im Straßenverkehr" auch sofort "an die Wand gestellt" werden? Manchmal glaube ich, es hakt.....

Es ist ein verdammtes Spiel und wenn der Spielebetreiber bestimmte Dinge nicht in den Griff bekommt, liegt es vor allem am Spielebetreiber. Es gibt so viele Möglichkeiten, diese Probleme zu minimieren. Und nochmal, es ist ein verdammtes Spiel, ein jämmerliches verdammtes Spiel ohne jede Relevanz.
 

Basti1988

Freizeitschrauber(in)
Amigo, wegen Aufruf zu Gewalt wurde Dein Beitrag gemeldet

So ihr drei, ihr haltet also für sinnvoll, Menschen, die in einem Spiel mogeln, das Leben ein für alle mal zu verderben? Habt ihr nie gemogelt? Schon bei "Mensch Ärger Dich nicht" haben Mitspieler früher Würfel manipuliert, bei Schach bewusst falsch gezogen usw. Sollen die auch alle "lebenslang in den Knast und an die Wand gestellt werden"? Wie steht ihr zu Menschen, die durch bewusste Fehler UInfälle verursachen, in der Regel mit tausenden Beteiligten, die dann je nach Art der Sperrungen, stunden dumm herum stehen. Sollen die Unfallverursacher als "Cheater im Straßenverkehr" auch sofort "an die Wand gestellt" werden? Manchmal glaube ich, es hakt.....

Es ist ein verdammtes Spiel und wenn der Spielbetreiber bestimmte Dinge nicht in den Griff bekommt, liegt es vor allem am Spielbetreiber. Es gibt so viele Möglichkeiten, diese Probleme zu minimieren. Und nochmal, es ist ein verdammtes Spiel, ein jämmerliches verdammtes Spiel ohne jede Relevanz.

"Unbewusst" und "Absichtlich" sind ja wohl zwei paar Schuhe... :ka:

Auf jeden Fall gehört solchen Leuten das Handwerk gelegt.

Für dich in deiner kleinen Welt scheint sowas harmlos zu sein, es gibt aber Menschen die den ganzen Tag hart arbeiten und dann in Ihrem wohlverdienten Feierabend sich Ihre Zeit mit spielen vertreiben.

Und es sorgt natürlich für Entspannung und einen ruhigen Puls wenn einem Betrüger den Spaß daran versauen. Deshalb finde ich die Strafe ist nicht hoch genug, da sollte mindestens noch eine Bewährung oder Gefängnisstrafe drin sein.

PS: Habe deine Rechtschreibfehler behalten und korrigiert. :)
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Es ist ein verdammtes Spiel und wenn der Spielebetreiber bestimmte Dinge nicht in den Griff bekommt, liegt es vor allem am Spielebetreiber. Es gibt so bviele Möglichkeiten, diese Probleme zu minimieren. Und nochmal, es ist ein verdsammtes Spiel, ein jämmerliches verdammtes Spiel ohne jede Relevanz.

Moooooment, Dinge nicht in den Griff bekommen, siehe The Division 1 (Glitches und Bugs), die im Spiel durch fehlerhaftes Clipping oder ähnliches auftreten sind ne ganz andere Nummer.

Hier wird letztlich Reverse-Engineering betrieben um Befehle und Funktionen auszuführen welche so gar nicht vom Nutzer auszuführen sein sollten.

Das eine erstere kann einem schnell mal nebenbei passieren ohne gezielte Aktionen im normalen Gameplay, das zweite Beispiel bedarf intensiver ganz gezielter Entwicklung.

Da fällt es mir schon schwer beide Fälle gleich zusetzen.

PS: Das es einen Song gibt namen "Cheater an die Wand" gibt und der Ausdruck nicht wörtlich zu nehmen ist, ist dir nicht bekannt?

Nunja, haben die Mods auch mal was zum Schmunzeln. :ugly:
 

RedDragon20

BIOS-Overclocker(in)
Es ist ein verdammtes Spiel und wenn der Spielebetreiber bestimmte Dinge nicht in den Griff bekommt, liegt es vor allem am Spielebetreiber. Es gibt so viele Möglichkeiten, diese Probleme zu minimieren. Und nochmal, es ist ein verdammtes Spiel, ein jämmerliches verdammtes Spiel ohne jede Relevanz.
1. Wer Fehler im Spiel ganz bewusst ausnutzt, ist ein ein Betrüger. Das ist ein Fakt und daran gibt es nichts zu rütteln oder zu diskutieren. Wer Fehler im Spiel bewusst ausnutzt, trägt selbst die Schuld.
2. Wer extra noch eine Software zum für das Cheaten entwickelt, ist ein Betrüger. Das selbe, wie bei Punkt 1.
3. Betrüger, die sich dann noch daran bereichern, anderen Leuten das Hobby zu versauen und (eventuell) auch noch dem Entwickler des Spiels zu schaden (was in einem Online-Game durchaus der Fall sein kann), gehören bestraft. Die 150k Dollar Schadensersatz halte ich für durchaus angemessen.
4. "Cheater an die Wand" ist ein uralter Spruch, den man nicht ernst nehmen muss. Genauso wie "Cheater haben kleine P******"
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Amigo, wegen Aufruf zu Gewalt wurde Dein Beitrag gemeldet

So ihr drei, ihr haltet also für sinnvoll, Menschen, die in einem Spiel mogeln, das Leben ein für alle mal zu verderben? Habt ihr nie gemogelt? Schon bei "Mensch Ärger Dich nicht" haben Mitspieler früher Würfel manipuliert, bei Schach bewusst falsch gezogen usw. Sollen die auch alle "lebenslang in den Knast und an die Wand gestellt werden"? Wie steht ihr zu Menschen, die durch bewusste Fehler Unfälle verursachen, in der Regel mit tausenden Beteiligten, die dann je nach Art der Sperrungen, Stunden dumm herum stehen. Sollen die Unfallverursache als "Cheater im Straßenverkehr" auch sofort "an die Wand gestellt" werden? Manchmal glaube ich, es hakt.....

Es ist ein verdammtes Spiel und wenn der Spielebetreiber bestimmte Dinge nicht in den Griff bekommt, liegt es vor allem am Spielebetreiber. Es gibt so viele Möglichkeiten, diese Probleme zu minimieren. Und nochmal, es ist ein verdammtes Spiel, ein jämmerliches verdammtes Spiel ohne jede Relevanz.
1. Das sind Multiplayercheater! :motz: Da kann die Strafe nicht hart genug sein!
2. Hast du meinen Beitrag wörtlich genommen? :lol:
 

Sharidan

Freizeitschrauber(in)
Amigo, wegen Aufruf zu Gewalt wurde Dein Beitrag gemeldet

So ihr drei, ihr haltet also für sinnvoll, Menschen, die in einem Spiel mogeln, das Leben ein für alle mal zu verderben? Habt ihr nie gemogelt? Schon bei "Mensch Ärger Dich nicht" haben Mitspieler früher Würfel manipuliert, bei Schach bewusst falsch gezogen usw. Sollen die auch alle "lebenslang in den Knast und an die Wand gestellt werden"? Wie steht ihr zu Menschen, die durch bewusste Fehler Unfälle verursachen, in der Regel mit tausenden Beteiligten, die dann je nach Art der Sperrungen, Stunden dumm herum stehen. Sollen die Unfallverursache als "Cheater im Straßenverkehr" auch sofort "an die Wand gestellt" werden? Manchmal glaube ich, es hakt.....

Es ist ein verdammtes Spiel und wenn der Spielebetreiber bestimmte Dinge nicht in den Griff bekommt, liegt es vor allem am Spielebetreiber. Es gibt so viele Möglichkeiten, diese Probleme zu minimieren. Und nochmal, es ist ein verdammtes Spiel, ein jämmerliches verdammtes Spiel ohne jede Relevanz.

Ganz Ruhig ... erstmal durch Atmen
Meine Aussage bezog sich einzig und allein auf den Betreiber dieser Cheats. Die "User" die meinen sich ihre Erfolge ercheaten zu müssen tun mir einfach nur leid.
 
F

FortuneHunter

Guest
Amigo, wegen Aufruf zu Gewalt wurde Dein Beitrag gemeldet

So ihr drei, ihr haltet also für sinnvoll, Menschen, die in einem Spiel mogeln, das Leben ein für alle mal zu verderben? Habt ihr nie gemogelt? Schon bei "Mensch Ärger Dich nicht" haben Mitspieler früher Würfel manipuliert, bei Schach bewusst falsch gezogen usw. Sollen die auch alle "lebenslang in den Knast und an die Wand gestellt werden"? Wie steht ihr zu Menschen, die durch bewusste Fehler Unfälle verursachen, in der Regel mit tausenden Beteiligten, die dann je nach Art der Sperrungen, Stunden dumm herum stehen. Sollen die Unfallverursache als "Cheater im Straßenverkehr" auch sofort "an die Wand gestellt" werden? Manchmal glaube ich, es hakt.....

Es ist ein verdammtes Spiel und wenn der Spielebetreiber bestimmte Dinge nicht in den Griff bekommt, liegt es vor allem am Spielebetreiber. Es gibt so viele Möglichkeiten, diese Probleme zu minimieren. Und nochmal, es ist ein verdammtes Spiel, ein jämmerliches verdammtes Spiel ohne jede Relevanz.

Dir ist aber schon klar, dass es hier nicht um die Mogler selbst geht, sondern um diejenigen die Ihnen dazu die Software liefern und am Spielverderben kräftig kassieren?:what:
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Dir ist aber schon klar, dass es hier nicht um die Mogler selbst geht, sondern um diejenigen die Ihnen dazu die Software liefern und am Spielverderben kräftig kassieren?:what:
Ja, darum spricht auch wenig gegen eine Geldstrafe, wenn hier aber Foristen, wenn auch sichtlich übertrieben formuliert, Menschen den Tod wünschen oder sie lebenslang einsperren wollen, dann ist das meiner Meinung nach so unerträglich überhöht, dass man nochmal in Ruhe nachdenken sollte, was man da sagt. Es ist nichts weiter als ein Spiel, ein jämmerliches Spiel.

Hast Du schonmal online Skat gegen Geld gespielt? Dort wird gemogelt, dass es kracht und dort werden süchtige Menschen ausgenommen. Wer in GTA 5 erschossen wird oder umgefahren kann einfach neu starten. Dann sind da halt Mogler, nervt, aber jeder intelligente Menschen findet Alternativen. Darum wünscht man niemandem den Tod. Diese Gedanken sind immer der Beginn, so etwas dann auch mal umzusetzen.
 

Basti1988

Freizeitschrauber(in)
Ja, darum spricht auch wenig gegen eine Geldstrafe, wenn hier aber Foristen, wenn auch sichtlich übertrieben formuliert, Menschen den Tod wünschen oder sie lebenslang einsperren wollen, dann ist das meiner Meinung nach so unerträglich überhöht, dass man nochmal in Ruhe nachdenken sollte, was man da sagt. Es ist nichts weiter als ein Spiel, ein jämmerliches Spiel.

Hast Du schonmal online Skat gegen Geld gespielt? Dort wird gemogelt, dass es kracht und dort werden süchtige Menschen ausgenommen. Wer in GTA 5 erschossen wird oder umgefahren kann einfach neu starten. Dann sind da halt Mogler, nervt, aber jeder intelligente Menschen findet Alternativen. Darum wünscht man niemandem den Tod. Diese Gedanken sind immer der Beginn, so etwas dann auch mal umzusetzen.

In Kasinos sind Betrüger in irgend einen Raum gezogen worden und sind teilweise nicht mehr raus gekommen. ;)

Jeder so wie er es verdient, daher ist eine Geldstrafe dafür zu wenig.
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Ja, darum spricht auch wenig gegen eine Geldstrafe, wenn hier aber Foristen, wenn auch sichtlich übertrieben formuliert, Menschen den Tod wünschen oder sie lebenslang einsperren wollen, dann ist das meiner Meinung nach so unerträglich überhöht, dass man nochmal in Ruhe nachdenken sollte, was man da sagt. Es ist nichts weiter als ein Spiel, ein jämmerliches Spiel.

Hast Du schonmal online Skat gegen Geld gespielt? Dort wird gemogelt, dass es kracht und dort werden süchtige Menschen ausgenommen. Wer in GTA 5 erschossen wird oder umgefahren kann einfach neu starten. Dann sind da halt Mogler, nervt, aber jeder intelligente Menschen findet Alternativen. Darum wünscht man niemandem den Tod. Diese Gedanken sind immer der Beginn, so etwas dann auch mal umzusetzen.
GTA ist nicht nur "ein Spiel". :D ...ich nehme an du spielst kein GTA? In GTA Online geht es um große Summen echtes Geld.
 

Deimos

BIOS-Overclocker(in)
Jeder so wie er es verdient, daher ist eine Geldstrafe dafür zu wenig.
Ja, Gefängnis, Folter oder Todesstrafe wären schon mindestens fällig. :ugly:
Der Typ steht mit 220k in der Kreide, sein Leben ist auf unabsehbare Zeit wohl ruiniert. Das reicht durchaus.
Du und Gleichgesinnte haben den Bezug zur Realität komplett verloren.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Ja, Gefängnis, Folter oder Todesstrafe wären schon mindestens fällig. :ugly:
Der Typ steht mit 220k in der Kreide, sein Leben ist auf unabsehbare Zeit wohl ruiniert. Das reicht durchaus.

Es bleibt aber seine Entscheidung seine Fähigkeiten so oder so einzusetzen.

Du und Gleichgesinnte haben den Bezug zur Realität komplett verloren.

Echt, übertrag die Tat einfach mal ins echte Leben, gehste Morgen mal in den nächsten MediaMarkt, gibst dich als der neue Filialleiter aus und beginnst Fernseher für 1€ zu verkaufen weil du der Meinung bist, die sind eh zu teuer aber ohne lebt es sich ja auch nicht schön.
Was soll das denn für eine Realität sein.
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Amigo, wegen Aufruf zu Gewalt wurde Dein Beitrag gemeldet

So ihr drei, ihr haltet also für sinnvoll, Menschen, die in einem Spiel mogeln, das Leben ein für alle mal zu verderben? Habt ihr nie gemogelt? Schon bei "Mensch Ärger Dich nicht" haben Mitspieler früher Würfel manipuliert, bei Schach bewusst falsch gezogen usw. Sollen die auch alle "lebenslang in den Knast und an die Wand gestellt werden"? Wie steht ihr zu Menschen, die durch bewusste Fehler Unfälle verursachen, in der Regel mit tausenden Beteiligten, die dann je nach Art der Sperrungen, Stunden dumm herum stehen. Sollen die Unfallverursache als "Cheater im Straßenverkehr" auch sofort "an die Wand gestellt" werden? Manchmal glaube ich, es hakt.....

Es ist ein verdammtes Spiel und wenn der Spielebetreiber bestimmte Dinge nicht in den Griff bekommt, liegt es vor allem am Spielebetreiber. Es gibt so viele Möglichkeiten, diese Probleme zu minimieren. Und nochmal, es ist ein verdammtes Spiel, ein jämmerliches verdammtes Spiel ohne jede Relevanz.
Wie bereits angemerkt:
YouTube
:nicken:

Ich bin doch ein lieber... :)
 

Deimos

BIOS-Overclocker(in)
Es bleibt aber seine Entscheidung seine Fähigkeiten so oder so einzusetzen.
Unbestritten. Weswegen eine Strafe auch völlig angebracht ist.

Echt, übertrag die Tat einfach mal ins echte Leben, gehste Morgen mal in den nächsten MediaMarkt, gibst dich als der neue Filialleiter aus und beginnst Fernseher für 1€ zu verkaufen weil du der Meinung bist, die sind eh zu teuer aber ohne lebt es sich ja auch nicht schön.
Was soll das denn für eine Realität sein.
Der Vergleich hinkt, aber ich verstehe worauf du hinauswillst und ich widerspreche nicht.
Ich bin nicht für Straffreiheit.

Aber lebenslange Haft? Weil TakeTwo nach eigener Aussage 500k weniger verdient hat? (was real dann vermutlich 50k bedeutet). Wo soll denn da bitte die Verhältnismässigkeit sein?
 

RedDragon20

BIOS-Overclocker(in)
Aber lebenslange Haft? Weil TakeTwo nach eigener Aussage 500k weniger verdient hat? (was real dann vermutlich 50k bedeutet). Wo soll denn da bitte die Verhältnismässigkeit sein?
Wie hoch der Schaden nun tatsächlich ist, können wir als Außenstehende ja ohnehin nicht beurteilen. Dafür fehlt es einfach an Transparenz. Wobei ich aber offen gestanden sagen muss, dass es auch gar nicht von Belang ist. Wer sich durch solche Programme bereichert und sowohl den Spielern den Spaß verdirbt, als auch der Firma Schaden zufügt (in welcher Höhe auch immer) gehört bestraft. Ganz einfach.

Wenn es halt nur "Spaß verderben" ist, reicht ein lebenslanger Bann. Aber nur das war es ja nichtmal. Die Strafe ist daher angemessen. Und eine Strafe ist meist höher als der eigentliche Schaden, weil eine Strafe auch ne abschreckende Wirkung haben soll.
 
Oben Unten