• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Bacan34

Schraubenverwechsler(in)
GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Ein freundliches Servus an die Profis da draussen.
Bei mir ist es mal wieder Zeit, den Rechenknecht zu erneuern.
Ich bedien mich einfach mal dem empfohlenen Ablauf :

1.) Wie hoch ist das Budget?

1000-1200 € + 400€ bei Bedarf für den Monitor

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

Monitor + Windows 10

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja.

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

Vorhanden ist ne Nvidia GTX 1070 Palit Super Jetstream, die sollte nochmal verbaut werden. Der Rest des PC's wird an meinen Vater übergeben.

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

Derzeit auf nem Samsung FHD TV, 60Hz. Soll aber wie oben bereits erwähnt ersetzt werden. Der neue Monitor sollte dann entweder WQHD oder FHD haben und gerne auch 144Hz.

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

Hauptsächlich Gaming. Dort von Ego-Shootern bis hin zu vor allem Rennsimulationen nahezu alles. Etwas Office, und Surfen, aber das übernimmt zukünftig größtenteils das MacBook, das noch kommen soll.

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

Dachte so an 500 GB SSD und vllt 1TB HDD als Datengrab.

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

Bin ich noch unerfahren. Ja ? Nein ?

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

Er darf gerne leise sein. Design ist egal. Gerne schlicht, aber vor allem funktional. Schön wäre noch ein WLAN-Empfänger und vielleicht eine Soundkarte.




Ich hoffe das reicht vorerst, um einen groben Überblick zu verschaffen, wo die Reise hingehen soll. Sollte ich was vergessen haben, bitte ich das zu entschuldigen und mich darauf hinzuweisen, dann reiche ich das nach.
Bis dahin, vielen Dank und

Gruß Bacan34
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Servus Bacan34,

anbei einen Vorschlag mit Ryzen 2700x, einem guten MB mit Wifi onboard (könnte man auch als separate Lösung machen), 16 GG Ram und einem neu erschienenen Enermax Case, von dem ich begeistert bin, seit es bei mir rumsteht:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen = 1.106 €

Soundkarte lohnt sich m. M. erst dann, wenn wirklich gute Peripherie vorhanden ist, der auf dem Gigabyte verbaute 7.1 Realtek ALC1220 Chip genügt i. d. R. den meisten Anwendern.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Servus Bacan34,

anbei einen Vorschlag mit Ryzen 2700x, einem guten MB mit Wifi onboard (könnte man auch als separate Lösung machen), 16 GG Ram und einem neu erschienenen Enermax Case, von dem ich begeistert bin, seit es bei mir rumsteht:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen = 1.106 €

Soundkarte lohnt sich m. M. erst dann, wenn wirklich gute Peripherie vorhanden ist, der auf dem Gigabyte verbaute 7.1 Realtek ALC1220 Chip genügt i. d. R. den meisten Anwendern.

Also ich würde beim RAM nicht den überteuerten 3400er RAM nehmen.
Mit dem Ripjaws V 3200MHz ist man mE besser beraten.

Auch fehlt bei dir der Kühler.

Beim Gehäuse werfe ich mal noch die Standardempfehlungen in den Raum: Fractal Define C (TG), Define R6 (TG), Nanoxia Deep SIlence 3, BeQuiet Pure Base 600, Dark Base 700.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

@markus1612:
Als Kühler hatte ich zunächst an den mitgelieferten Wraith gedacht, der bei mir relativ Leise ganz gute Dienste leistet.
Man könnte da noch einen Brocken 3 in den Raum werfen, falls das System für den TE zu laut wäre.
Ram liegt die Begründung in der Testserie aus der letzten Printausgabe von PCGH, da machen die 3400 schon was her.
Vom P/L sind unzweifelhaft die 3200 besser :)
 
TE
B

Bacan34

Schraubenverwechsler(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Servus Bacan34,

anbei einen Vorschlag mit Ryzen 2700x, einem guten MB mit Wifi onboard (könnte man auch als separate Lösung machen), 16 GG Ram und einem neu erschienenen Enermax Case, von dem ich begeistert bin, seit es bei mir rumsteht:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen = 1.106 €

Soundkarte lohnt sich m. M. erst dann, wenn wirklich gute Peripherie vorhanden ist, der auf dem Gigabyte verbaute 7.1 Realtek ALC1220 Chip genügt i. d. R. den meisten Anwendern.

Servus, vielen Dank.
Die Frage ist AMD oder Intel. War bisher immer bei Intel und bin da ganz gut gefahren. Blöd gefragt : Was spricht jetzt explizit für einen AMD ?
Das Case ist mir zu exzentrisch, wenn ich das mal so sagen darf. Lieber etwas dezenter.

Soundkarte könnte man ja auch nachrüsten. Ist jetzt nicht zwingend notwendig.
Und die 15€ für das Laufwerk kann ich mir auch sparen, hab seit Jahren keines mehr verwendet, haha !


Also ich würde beim RAM nicht den überteuerten 3400er RAM nehmen.
Mit dem Ripjaws V 3200MHz ist man mE besser beraten.

Auch fehlt bei dir der Kühler.

Beim Gehäuse werfe ich mal noch die Standardempfehlungen in den Raum: Fractal Define C (TG), Define R6 (TG), Nanoxia Deep SIlence 3, BeQuiet Pure Base 600, Dark Base 700.

Die Gehäuse sagen mir viel eher zu.


Gibt es noch andere Meinungen bzw. Konfigurationen, die empfehlenswert wären ?
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Amd bringt 2 Kerner mehr für einen günstigeren Preis und Support für die derzeitigen Motherboards bis 2020.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

@markus1612:
Als Kühler hatte ich zunächst an den mitgelieferten Wraith gedacht, der bei mir relativ Leise ganz gute Dienste leistet.
Man könnte da noch einen Brocken 3 in den Raum werfen, falls das System für den TE zu laut wäre.
Ram liegt die Begründung in der Testserie aus der letzten Printausgabe von PCGH, da machen die 3400 schon was her.
Vom P/L sind unzweifelhaft die 3200 besser :)

Ich würde schon einen Kühler kaufen.
Nimmt man den 3200er RAM, kann man sich auch ohne Probleme einen sehr guten kaufen.
 
TE
B

Bacan34

Schraubenverwechsler(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Amd bringt 2 Kerner mehr für einen günstigeren Preis und Support für die derzeitigen Motherboards bis 2020.

Ok. Die Intel-Alternative wäre der i7-8700K, oder ? Ginge der auch ? Bzw. was ist sein Nachteil gegenüber dem AMD ?
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Ok. Die Intel-Alternative wäre der i7-8700K, oder ? Ginge der auch ? Bzw. was ist sein Nachteil gegenüber dem AMD ?

Ja, der 8700K ist das Pendant von Intel.
Den kannst du auch nehmen.
In einigen Games hast du da durch den hohen Takt und die höhere IPC leichte Vorteile, in anderen Games ist der Unterschied minimal bis nicht vorhanden. Mit dem AMD kriegst du 2 Kerne mehr, die aktuellere Plattform (mit voraussichtlichem Support bis 2020) und hast im Großteil des Spiele keine oder nur minimale Nachteile.
Ich würde dir dazu raten, dir deine Ansprüche klar zu machen und dann mal Benchmarks zu den Games, die du spielst, und der Auflösung, in der du spielst, anzuschauen.
Das sollte alles klar machen.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Hmmm, bei AMD bekommst du 2 Kerne/4 Threads mehr für deine Kohle. Wenn ich jetzt kaufen würde, dann den Ryzen 2700X. Und ab WQHD samt der Bildquali am Anschlag ist der Unterschied zwischen beiden Prozzis vernachlässigbar, da zudem meist die Graka limitiert...

Gruß
 

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Da das Schlagwort "aktuellere Plattform" immer wieder fällt: mal ganz konkret, welche Vorteile soll denn X470 gegenüber Z370 haben?
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Servus, vielen Dank.
Die Frage ist AMD oder Intel. War bisher immer bei Intel und bin da ganz gut gefahren. Blöd gefragt : Was spricht jetzt explizit für einen AMD ?
Das Case ist mir zu exzentrisch, wenn ich das mal so sagen darf. Lieber etwas dezenter.
No Prob, das mit dem case. :)
Das Ganze ist generell nur ein Vorschlag.

CPU haben die Kollegen schon was geschrieben.
Ich bin mit meinem 2700x hochzufrieden.
Der 8700k ist unbestritten die derzeit schnellste CPU für den Gamer, allerdings ist die Plattform 1151 schon fast als Auslaufmodell zu bezeichnen, glaube nicht, dass die nächste gen. von Intel da noch draufpasst (subjektiv)
Einen 8700k würde ich nehmen wollen, wenn ich schnelle online shooter mit möglichst hohen FPS in FHD präferiere.
Der Unterschied dann bei WHQD oder gar 4K nivelliert sich das ganze Thema sehr und der Unetrschied zw. den beiden CPUs dürfte dann eher mess- den spürbar sein.
Wenn du über steaming oder sonstige Parallelanwendungen während dem gamen nachdenkst, ist der AMD doch vorne, alleine wg. der höheren Kernanzahl und Threads (was ja irgendwo auch logisch ist).
 
TE
B

Bacan34

Schraubenverwechsler(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Ja, der 8700K ist das Pendant von Intel.
Den kannst du auch nehmen.
In einigen Games hast du da durch den hohen Takt und die höhere IPC leichte Vorteile, in anderen Games ist der Unterschied minimal bis nicht vorhanden. Mit dem AMD kriegst du 2 Kerne mehr, die aktuellere Plattform (mit voraussichtlichem Support bis 2020) und hast im Großteil des Spiele keine oder nur minimale Nachteile.
Ich würde dir dazu raten, dir deine Ansprüche klar zu machen und dann mal Benchmarks zu den Games, die du spielst, und der Auflösung, in der du spielst, anzuschauen.
Das sollte alles klar machen.

Ok. Also kann ich nach Lust und Laune bzw. Verfügbarkeit entscheiden.

Hmmm, bei AMD bekommst du 2 Kerne/4 Threads mehr für deine Kohle. Wenn ich jetzt kaufen würde, dann den Ryzen 2700X. Und ab WQHD samt der Bildquali am Anschlag ist der Unterschied zwischen beiden Prozzis vernachlässigbar, da zudem meist die Graka limitiert...

Gruß

War heute mal im MediaMarkt um paar Monitore anzuschauen. Da fiel die Entscheidung dann Richtung WQHD. Da muss man dann eben schauen, wie die GraKa mitzieht. Aber die ist zur Not ja ruckzuck ersetzt.

Was mir gerade noch so einfällt : Sind die SSD‘s immer noch bisschen problembehaftet, wenn man darauf viele Daten hin- und herbewegt ? Weil ich wie gesagt Rennsimulationen spiele und da doch oft Mod‘s installiere/deinstalliere.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Da das Schlagwort "aktuellere Plattform" immer wieder fällt: mal ganz konkret, welche Vorteile soll denn X470 gegenüber Z370 haben?

Besser Spawa Kühler, bessere, neuere Anschlüsse, Stabilere Boards, geringere Temperaturen, mehr Anschlussmöglichkeiten usw. Intel kann wahrscheinlich genauso gute CPUs bauen, bleibt allerdings irgendwie in der Zeit hängen.

Wahrscheinlich dauert das einfach nur. Aber wenn beide gleich schnell sind ist das ja gut für den Consumer. Nur sollte Intel dann auch einen 8 Kerner bringen, welcher etwas taugt und so viel wie der 2700x kostet und dessen Boards Minimum 2 Jahre unterstützt werden.


@TE aktuelle ssds haben mit sowas keine Probleme. Meine ssd 850 Pro hat schon über 30TB an Daten geschrieben, mehrere Stromausfälle überlebt und auch schon Spannungsspitzen unbeschadet überstanden. Die ssds von den Top Herstellern sind also ziemlich robust. Nur werfen solltest du diese nicht. Oder mit Wasser übergießen o.ä.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

War heute mal im MediaMarkt um paar Monitore anzuschauen. Da fiel die Entscheidung dann Richtung WQHD. Da muss man dann eben schauen, wie die GraKa mitzieht. Aber die ist zur Not ja ruckzuck ersetzt.

Was mir gerade noch so einfällt : Sind die SSD‘s immer noch bisschen problembehaftet, wenn man darauf viele Daten hin- und herbewegt ? Weil ich wie gesagt Rennsimulationen spiele und da doch oft Mod‘s installiere/deinstalliere.
In Sachen Graka kann ich dich beruhigen;) Hatte selbst ne GTX 1070 und mit kleinen Einschnitten bei der Bildquali (hohe/sehr hohe Details statt ultra) hatte ich in WQHD sehr viel Spaß mit dem Kärtchen:daumen: Das passt übrigens sehr gut dazu:

Warum immer Ultra-Details? V3.0 [User-Special von Ion]

Bezüglich deiner Frage zu den SSD`s kann ich nix sagen, hab aber auch noch nix deswegen gehört...:ka:

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Bacan34

Schraubenverwechsler(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

@TE aktuelle ssds haben mit sowas keine Probleme. Meine ssd 850 Pro hat schon über 30TB an Daten geschrieben, mehrere Stromausfälle überlebt und auch schon Spannungsspitzen unbeschadet überstanden. Die ssds von den Top Herstellern sind also ziemlich robust. Nur werfen solltest du diese nicht. Oder mit Wasser übergießen o.ä.

Ok, klingt ja doch ganz entspannt.

Nicht werfen ? Kein Wasser drüber gießen ? Schade, schränkt das Einsatzgebiet ja doch ziemlich ein ;).

In Sachen Graka kann ich dich beruhigen;) Hatte selbst ne GTX 1070 und mit kleinen Einschnitten bei der Bildquali (hohe/sehr hohe Details statt ultra) hatte ich in WQHD sehr viel Spaß mit dem Kärtchen:daumen: Das passt übrigens sehr gut dazu:

Warum immer Ultra-Details? V3.0 [User-Special von Ion]

Bezüglich deiner Frage zu den SSD`s kann ich nix sagen, hab aber auch noch nix deswegen gehört...:ka:

Gruß

Interessanter Bericht, vielen Dank.
Die GraKa kann ja erst im neuen System ihre Leistung ausreizen, dann seh ich ja, ob ich zufrieden bin. Denke aber schon.

Einen Spartipp für einen 31,5" WQHD Monitor wäre der hier, mit guten Kritiken:
AOC Q3279VWF ab €'*'189,45 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland = 190 €

Hat halt jetzt keine 144Hz. Ich steck in der Thematik noch nicht so tief drin. Merk ich das groß ?





E D I T : Hab mich selbst mal probiert : Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Ja ? Nein ? Vielleicht ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Das würde so Laufen.

Man könnte allerdings noch ca. 70€ sparen. Zb am Board oder am Prozessor.
 
TE
B

Bacan34

Schraubenverwechsler(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Was wäre dein Vorschlag hinsichtlich MB ? Gibt derzeit ne Cashback-Aktion, allerdings nicht auf das im bei mir Warenkorb befindliche. Deshalb wär ich da für Änderungen offen !
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Ich finde die config gut, Bacan34.
Lichtbringer hat insofern schon recht, dass man es günstiger machen kann, z. B.:
ASRock Z370 Extreme 4 Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail - INTEL | Mindfactory.de = 148 €

Reicht auch Dicke, wobei das ASUS schon toll ist - man gönnt sich ja sonst nix :)

Monitor:
Wie immer auch subjektiv.
Meine Meinung: Ja, höhere Herzzahl merke ich schon, das Bild sieht fluffiger aus, allerdings erkenne ich keinen Unterschied mehr ab 100 zu 120, 144 oder gar höher.
Zw. 60 und 100 Hz allerdings schon.
Dafür ist der Vorgeschlagene es aber günstig und ich selbst komme mit einem 60 Hz 32" aus.

Den Unterschied merkt man nur dann, wenn man dann wieder´mal vor einem Schnelleren sitzt.

Probier es am besten mal in einem Fachgeschäft aus - wenn der Unterschied für dich so spürbar ist, dass du es unbedingt brauchst, musst du eben ein paar Mark mehr investieren.

Was m. E. völlig überbewertet wird ist das Sync Zeugs - mutmaßlich bin ich beidäugig blind, aber ich sehe ums verrecken den Unterschied nicht...
 

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Wenn es dir den Aufwand wert ist kannst du noch die 960 Evo gegen den Nachfolger 970 Evo tauschen. Ist jetzt kein riesiger Sprung, aber sie wurde doch in allen Balangen ein wenig verbessert.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Wenn es dir den Aufwand wert ist kannst du noch die 960 Evo gegen den Nachfolger 970 Evo tauschen. Ist jetzt kein riesiger Sprung, aber sie wurde doch in allen Balangen ein wenig verbessert.

Aber selbst die 960 bringt einem halt in dem Anwendungsgebiet keinerlei Vorteile, wieso also die 970 kaufen.
 

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Eine Meinung die man hier im Enthusiastenforum nur selten hört. Wieso sollte man nicht das neuere, bessere Produkt zum gleichen Preis kaufen...
Und dann du so: Stimmt ja gar nicht, die ist 5€ teurer.
Und dann ich: Na gut, fast gleicher Preis.
Du wieder: ha, hab ich dir mal wieder zeigen können dass du falsch liegst.
Woraufhin ich mich in die Ecke stelle und über mein Leben nachdenke
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Eine Meinung die man hier im Enthusiastenforum nur selten hört. Wieso sollte man nicht das neuere, bessere Produkt zum gleichen Preis kaufen...
Und dann du so: Stimmt ja gar nicht, die ist 5€ teurer.
Und dann ich: Na gut, fast gleicher Preis.
Du wieder: ha, hab ich dir mal wieder zeigen können dass du falsch liegst.
Woraufhin ich mich in die Ecke stelle und über mein Leben nachdenke

Natürlich hast du recht, dass man nicht das ältere Modell wegen 5€ nehmen sollte.
Meinte, dass man vielleicht eher gar keine M.2 PCIe SSD, sondern lieber ne 500er SATA nehmen sollte.
Hab mich da vielleicht etwas doof ausgedrückt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Bacan34

Schraubenverwechsler(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Ah sh*t, das hab ich total übersehen. Ist jetzt schon versandt. Davon soll jetzt aber die Welt nicht untergehen.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Hab jetzt wie oben im Warenkorb bestellt. Die paar Euro hin oder her. In Bayern sagt man : "Egal, sche*ßt der Hund drauf..."

Monitor bin ich derzeit bei diesem Kollegen : AOC Agon AG322QCX ab €'*'462,58 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland


Bis hierhin schon mal vielen Dank an die Unterstützung ! Echt klasse !

Den kannst du m. E. bedenkenlos bestellen.
Habe den mir auch schon mal ausführlich angeschaut, ist ein tolles Teil, der ein super Bild liefert.
 
TE
B

Bacan34

Schraubenverwechsler(in)
AW: GraKa vorhanden - der Rest muss neu - PC-Neukonfiguration bis 1200€

Ich habe mal einen neuen Thread im passenden Unterforum eröffnet, damit hier nix vermischt wird. Weiß nicht, wie das sonst bei der "Obrigkeit" des Forums ankommt.

Link :WQHD-Monitor | 27" / 32" | max. 500€

Noch kurz zur Info : Die von mir bestellte Konfig ist heute bis auf den Tower angekommen. Vielen Dank nochmal für die Unterstützung !
 
Oben Unten