• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarte vorübergehend deaktivieren --> aber wie?

Healrox

Software-Overclocker(in)
Grafikkarte vorübergehend deaktivieren --> aber wie?

Hallo ihr Lieben

ich wollte schnell mal für nen Kumpel ausprobieren, wie gut Civ V auf dem i5 mit der internen GPU läuft.

Wenn ich den HDMI Stecker umstecke, passiert leider nichts, obwohl ich gedacht hätte, das er automatisch einen Augang erkennt.
Gibt es eine Möglichkeit meine Radeon zu deaktivieren und den i5 das Bild erzeugen zu lassen? Hab Angst, die Grafikkarte im Gerätemanager zu deaktivieren. Nicht, das ich dan gar kein Bild mehr bekomme :schief:
Extra die GraKa rausruppen, ist mir eigentlich zu viel Arbeit, grad...
 

Roundy

BIOS-Overclocker(in)
Joa im bios müsste's gehen, ansonsten das teil mal kurz ausbauen dauert ja auch net soo lange.
Gruß
 
TE
Healrox

Healrox

Software-Overclocker(in)
AW: Grafikkarte vorübergehend deaktivieren --> aber wie?

Also im Bios konnt ich jetzt zumindest die iGPU mal aktivieren :D
Leider ohne Ergebniss. Bin sogar das Risiko eingegangen doch die HD 7950 zu deaktivieren, wobei die da nicht aus geht sondern in so einen treiberlosen Notbetrieb wechselt. Blöderweise hab ich keinen output am Mainboard. Weder über HDMI noch über den VGA Port gibt er ein Signal raus. Blöd!

Lieber Roundy, das dauert wohl lange. Mein Compi steht hier als Desktop. Da steht der Monitor drauf, 2 externe Festplatten, ne alte Maus, diverse DVD Hüllen, lose CD's, ein Kuli, ne Schere und - oh - mein externer DVD Brenner (den hab ich schon gesucht) und jede Menge Zettel. Das wär mich jetzt echt zu viel Aufwand. Nenn mich ruhig faul ;)

Hab halt gedacht, es gibt ne elegantere Lösung, als die Kiste auf zu schrauben.
 
Zuletzt bearbeitet:

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
AW: Grafikkarte vorübergehend deaktivieren --> aber wie?

Wenn die iGPU aktiviert ist im BIOS, mach den Rechner mal komplett aus und steck dann das Grafikkabel in den Stecker des MBs und kontrolliere ob du dann ein Signal bekommst.
 

Roundy

BIOS-Overclocker(in)
Lieber Roundy, das dauert wohl lange. Mein Compi steht hier als Desktop. Da steht der Monitor drauf, 2 externe Festplatten, ne alte Maus, diverse DVD Hüllen, lose CD's, ein Kuli, ne Schere und - oh - mein externer DVD Brenner (den hab ich schon gesucht) und jede Menge Zettel. Das wär mich jetzt echt zu viel Aufwand. Nenn mich ruhig faul ;)

Kenn ich... aber was sei muss muss sein ;)
Da s ja Software seitig anscheinen auch nicht so einfach ist... in der zeit hättest du warscheinlich das ganze zimmer aufgeräumt und den pc 2x komplett auseinander und wieder zusammen gebaut :P
Gruß
 
TE
Healrox

Healrox

Software-Overclocker(in)
AW: Grafikkarte vorübergehend deaktivieren --> aber wie?

Hab's hinbekommen. War natürlich ein Anwenderfehler. Mir haben die Treiber für die iGPU gefehlt. Erst als ich sie übder den GErätemanager installiert habe ist auf einmal mein 2. Monitor, der noch am VGA Ausgang vom Mainboard hin angesprungen.
Das ist natürlich SEHR interessant. 2 verschiedene Grafikkarten paralel laufen lassen geht ja nicht wirklich, aber ne dedizierte GraKa und die iGPU haben miteinander wohl keine Probleme. Ist echt cool.

Danke für euer Hilfe. Muß jetzt erstmal Fraps anschmeißen und schauen was die HD 4600 so kann :D
 
Oben Unten