Grafikkarte kaufen: Geforce-Preise ab RTX 3080 12GB im Sturzflug

FlsShdRiVe32

PC-Selbstbauer(in)
Immer noch zu teuer ! bei 600 Euro für eine 3080 könnte ich schwach werden.
Ich muss mich zusammen reißen, bald kommen die neuen karten.^^
 

Mottekus

Software-Overclocker(in)
ne evga 3080ti ftw3 würde ich für 800 mitnehmen. wird nicht passieren :)
daher schaue ich mich mal bei der nächsten Gen um.
Dann kann die jetzige Karte zur Herzensdame in den PC wechseln :daumen:
 

Lowpinger

Freizeitschrauber(in)
Das kann ich kaum glauben. Du hast doch niemals in "ALLEN" Spielen 144 FPS und schon gar nicht bei 65% Powertarget. Es sei denn, du meinst ältere Spiele wo du die Grafikeinstellungen noch angepasst hast.
Bei Cyberpunk schaffst du mit einer 3090 ohne Raytracing in full HD noch nichtmal 144 FPS. und das bei 100% Powertarget.
So gesehen spiele ich bei mir auch ALLE Spiele mit 60 Hz. Die Frage dabei ist doch nur, wieviel FPS werden an den Monitor geschickt.

ich spiele ja auch kein Cyberpunk

eher sowas wie AC:Valhalla, The Division 2, World War 3, Outriders, Forza Horizion 5, CoD:Cold War etc

und ja Settings sind grundsätzlich angepasst (halte nichts von Presets), denn wenn höhere Stufen von Schatten, Sichtweite etc keinen visuelle Mehrwert geben nimmt man niedrigere Stufen die auf selben Niveau sind, nutze auch generell kein Raytracing

und ich nutze immer DLSS in Balanced oder Quality sofern ingame verfügbar

Nachtrag: einzige Ausnahme ist AC:Valhalla welches ich auf 72FPS gecappt habe, seh in dem Game keinen Mehrwert mit 144FPS zu spielen, alle anderen genannten Game laufen alle mit 144FPS, bei max 270W
 

doedelmeister

Software-Overclocker(in)
Aja gut, die Nachfrage ist halt aktuell nicht mehr da. Cryptomining am Boden und Russland kann keine Karten mehr kaufen. Das sind zwei der größten Abnehmer der aktuellen GPU Generation gewesen.

Gut für die, die noch keine Karte haben. Zu nem vernünftigen Preis ist die aktuelle Nvidia Generation nämlich ganz gut. 3060 guter Allrounder, recht effizient und performt bei allen Spielen sehr gut. 3080 ne starke Karte für Anspruchsvollere.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Nvidia lotst aus, was geht. Jetzt ist das Kryptogeschäft weggebrochen und Nvidia hält nach Gerüchten das Angebot zurück. Die testen nun, was die eigentliche Kundschaft bereit ist, mittlerweile kryptobereinigt zu zahlen.
Glaubste nicht, dass das an Angebot und Nachfrage liegen kann?
Wie genau lotst Nvidia denn den Preis aus?
 

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
3090ti preise fallen schon recht stark, 3090 Preise auch, mit Customs unterhalb der UVP.
3080ti und 3080 ein wenig, sind aber immer noch zu teuer, zumal es die 3080ti seit Wochen als FE bei NBB gibt.

Hier wird vor allem der High End Bereich preislich reduziert, in der Mitte des Portfolios ist man teils noch von der UVP entfernt, grade bei den 3080. Sicherlich eine positive Entwicklung, aber bei weitem nicht verlockend genug.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schinken

Software-Overclocker(in)
Ich weiß, niemand mag Grammarnazis... aber wenn lotet Nvidia die Preise aus.

(...)
Ich mag nur den Begriff Nazi nicht als Selbstbezeichnung.
Das wofür der Grammar-Nazi steht und was er tut sind wichtig.
Klare, unmissverständlich Worte sind der Grundbaustein der Kommunikation, schriftlich noch mehr als mündlich.
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
Die Leute Schreiben immer so als ob am Tag des Releases Alle Karten verfügbar und zu UVP verkauft werden.
Das war bei den Letzten 3 Generationen nicht der Fall.
Vorbestellungen sind bestimmt wieder nach paar min restlos ausverkauft und bis man welsche zu vernünftigen preisen bekommt wartet man schon ein halbes Jahr.

Abgesehen davon wäre eine 3080 oder vergleichbare Radeon total ausreichend was die Leistung betrifft, sofern günstiger
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Der Grund war auch klar nvidia hat eben durch die uvpo den abverkauf beschleunigt zudem war 2018 die uvp zu hoch
2020 ideal aber dann kam die mining welle dieses jahr allerdings kann nvidia die uvp nicht höher setzen.
Da diesmal amd konkurrenzfähig ist was 2018 nicht der fall war vega warn flop
2020 war zwar amd in der mittelklasse gut aufgestellt aber rdna 2 wurde zur konkurrenz und dann kam mining.
Diesmal kein mining und keine unbegrenzte nachfrage und zu volle lager von rtx30 und rdna2 folglich wird die uvp der neue gen deutlich geringer sein als bei rtx30
Nvidia kann gar nicht anders handeln die frage ist nur wann.
Wer noch keine rtx30 gpu hat sollte jetzt kaufen wenn man dringend neues braucht
Das gilt für pc bis 800€ (300€ gpu) und pc bis 1000€ (450€ gpu) alles darüber sollte warten.
 

4thVariety

BIOS-Overclocker(in)
Die Endphase der RTX20 Serie hatte keine Verfügbarkeit unter UVP. Man hat Karten wie die 2060S oder 2070S zum UVP bekommen, aber da ging es schon damit los, dass Miner alles aufgekauft haben. Das wurde klar, als die RTX30 nur auf dem Papier kam und aus einer für Nvidia typischen sehr hohen Verfügbarkeit ein harter Preiskampf wurde.

Die Endphase der GTX10 und Vega Serie war genau das Gegenteil. Damals konnte man echte Schnäppchen machen und eine Vega56 oder GTX1070 für 225€ bist 250€ einsammeln.

Die Endphase der RTX30 ist davon geprägt, dass die Preise sich langsam dem Niveau näher das die Kunden von Anfang an erwartet haben. Mit Schnäppchen wird jedoch nichts. Man muss bedenken, Nvidia stellt im wesentlichen "nur" drei Chips her, den GA102, den GA104 und den GA106. Wenn Nvidia also auf zu vielen GA102 Chips sitzt, dann könnte man meinen, die 3080 würde billiger werden und zwar pronto. Dagegen hat sich Nvidia jedoch geschützt indem es für jeden Chip ein dutzend SKUs gib. Wenn der Gaming Markt übersättigt ist, kann man mit den Chips in den CAD und Quadro Markt ausweichen. Wenn der übersättigt ist, kann man in den Enterprise und Serverfarm Markt ausweichen. Erst wenn alles überfüllt ist, müssen die Preise runter. Das ist ein Grund, warum die Preissenkungen so langsam gehen.
 

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Die Preise ergeben teilweise halt keinen Sinn.

Ne 3080 Suprim 12GB kostet 919€ bei MF
Eine 3080ti Suprim dagegen 1249€, ebenfalls bei MF.
Ne 3090 Gaming X Trio liegt - bei MF - bei 1349€

Zeigt halt auch: Hätte Team Green die 3080 gleich mit 12 GB und gleicher UVP auf den Markt gebracht... aber nein, man musste halt abmelken was geht, das komplette Sortiment vollklatschen mit Ti Karten.

Und jetzt verramschen die Boardpartner das High End Zeug weil es sonst schwerer liegt als Blei.
 

AahhhFreshMeat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Preise dürfen aber auch noch viiiel weiter stürzen. Immer noch alles lächerlich teuer
Was allerdings im Sturzflug ist sind die Gebrauchtpreise. Heute ne RX 580 mit 8GB für 90 Euro bekommen. Super gut und für nen ITX-Würfelchen vollkommen ausreichend
 

xxxxx1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
"Knapp 15% weniger in 2 Tagen reicht euch nicht?" Nee tut nich. Für die jahrelange Verarsche mindestens 50% und fünf Spiele gratis!
 
Oben Unten