• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarte GPU direkt bei 100% und dadurch der Lüfter der Grafikkarte sehr laut

Juice110

Schraubenverwechsler(in)
Hallo an alle :)
bin neu im Forum und hab versucht mich einzulesen, finde aber nicht wirklich die passende Lösung zu meinem Problem.
Daher beschreib ich einfach mal mein Problem in der Hoffnung das mir jemand helfen kann.

Egal welches Spiel ich starte, sobald man Ingame ist, ist die GPU der Grafikkarte bei 100% Auslastung.
Das würde mich nicht mal stören, weil alles flüssig auf Max. Einstellungen läuft, aber dadurch sind die Lüfter der Grafikkarte so laut das es extrem nervt. Laut MSI Afterburner ist die Grafikkarte bei 100% Auslastung um die 80 Grad heiß. Die CPU in der Zeit um die 56-61 Grad.

Im Desktop Betrieb ist sie durchgehen bei 33 Grad bei um die 5% Auslastung. Die CPU zwischen 22-25Grad.
Das "Problem" tritt nur bei Spielen auf.

Ich hoffe mir kann jemand dabei helfen.

Meine Config:
Nvidia GeForce RTX 2080 TI 11 GB
Intel i9-9900K Coffee Lake
Asrock Z390 Phantom Gaming 4S
64GIG Ram
Windows 10 Pro
 

Acandri

PC-Selbstbauer(in)
Öhm, dieses "Problem" ist der Sinn der GPU (GPU => Grafikkarte).

Solange du keine Begrenzung festlegst, z.B. FPS-Limit von 60FPS, geben CPU (Prozessor) und GPU alles was sie können. Sprich: Vollgas.

Eines von den 2 Bauteilen wird dann auf 100% laufen und die "natürliche" Grenze des Rechners in dieser Anwendung/Einstellung sein.

Die Lautstärke kannst du beeinflussen in dem du:
- ein FPS-Limit setzt (z.B. 60 wenn mehr als diese erreicht werden)
- du die Spieloptionen so veränderst das die CPU den Flaschenhals darstellt (verschiebt das "Problem" zur CPU)
- du die GPU von der Stromaufnahme her limitierst (weniger Verbrauch, Leistung und Abwärme => leiser)
- du die GPU mit einen stärkeren Kühler bestückst (z.B. Wasserkühlung / Garantieverlust!!)
- du die Luftströmung im Gehäuse optimierst (kann viel bringen oder fast nix, je nach Ausgangssituation)
- du die GPU von der Spannung (Volt) her senkst bis zum niedrigsten stabilen Wert für die Boostfrequenz der GPU
- du die Lüfterkurve des Kühlers anpasst (80°C sind OK für eine GPU, ab 95°C kann man Nervös werden :} )
 

Richu006

Freizeitschrauber(in)
Die 100% Auslastung sind normal und erwünscht.
Das heisst die GPU löuft wie sie soll, und es ligt kein cpu limit vor.

Die temperaturen und Lüfter geschwindigkeiten kommen je nach Karte und Kühler unterschidlich heraus. Wenns dich stört hast du diverse Mögluchkeiten.

1. Eine eigene Lpfterkurve erstellen (wobei ich nicht über 80 grad gehen würde, sörich bei dir wohl keine option)

2. Power Limit senken und undervolten
(Ohe undervolting sinkt allerdings die Leistung,mit undervolting lässt es sich evtl. Etwas ausgleichen)

3. Für bessere Gehäusebelüftung und Kühlung der Karte sorgen

4. Wasserkühler montieren
 
TE
J

Juice110

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Infos.
Ich würd es erstmal mit der Lüfterkurve probieren.

Könnt ihr mir sagen welchen Regler ich da schieben muss ?
So wie es auf dem Foto zu sehen ist, war es schon eingestellt
1111.png
 

Acandri

PC-Selbstbauer(in)
Die grauen Punkte die du im linken Bild siehst kannst du verschieben.

Je nach Temperatur der GPU lässt die Lüftersteuerung dann die GPU-Lüfter auf den entsprechenden Prozentsatz der maximalen Drehzahl laufen.

Welchen genauen Einfluß auf Temperatur und Lautstärke dies hat, mußt du dann entsprechend testen.

Noch zur Info: wenn es der GPU zu warm wird, drosselt sie ihre Leistung um abzukühlen (bzw. um nicht noch wärmer zu werden).
 
Oben Unten