• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Ging Pc bis 600Euro

Brain-Game

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey ich wollte fragen ob ihr mir einen GamerPc bis 600Euro zusammenstellen könnt da ich nicht so viel Ahnung von Pc habe!? Ich bin dankbar für jede Hilfe. Mfg
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.000 Euro
1. 600Euro + - 20 Euro 2. Nein 3. Ja die Festplatten und das Laufwerk 4. Eigenbau 5. Ja Auflösung weis ich nicht genau aber zu Not kaufe ich da auch einen neuen aber die 600 Euro bleiben 6. Es soll bf3 planetside2 Metro2033 bioshock und sonstige Egoshooter 7. Ja aber nicht viel 8. Es soll eine gute Kühlung sein und ein großes Gehäuse und es sollen (große und kleine) PCI Anschlusse da sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
So jetzt kommt Kurt, ähh der Ernst:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle usw.? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
 
600 Euro sind ja wahrlich nicht viel, grad wennst bevorzugt Egoshooter spielen magst. So Metro2033 ist schon sehr hardwarehungrig. Ein Vorschlag wäre ein Core i5 3570k + Board und 8 GB Ram, so ca 300-350 Euro Und eine Grafikkarte für 250. Jedoch fehlt da noch mehr, Kühlung, Gehäuse usw.:huh:

ASRock Z75 Pro3, Mainboard
Board vielleicht Jenes hier

Oder auf AMD Basis, den FX 6300 plus ein ASRock 970 Extreme3, 8 GB DDR3-1866, ist etwas günstiger, da bleibt mehr Spiel für Kühler, Graka etc
 
Zuletzt bearbeitet:
Sieht schon gut aus ich bin mir aber gerade auch einen am zusammenstellen und wollte einfach mal gucken was ihr dazu sagt.
 
Wahrlich harter Toback. Am Besten stell mal eine Wunschkonfig hier rein, und lass die Anderen drüber diskutieren. Ist immer besser und machen ja auch Viele.
 
Das ist mein Pc denn ich mir zusammengestelt habe:

Corsair DIMM 8 GB DDR3-1333 Quad-Kit, Arbeitsspeiche

Alpenföhn Gotthard, CPU-Kühler

Aerocool Strike-X Advance Devil Red, Gehäuse

ASUS HD7790-DC2OC, Grafikkarte

AMD FX-6300, CPU

ASRock 970 Extreme4, Mainboard

be quiet! Pure Power CM L8 530W, Netzteil

Und wie findet ihr das?
 
Ich wollte mir das Quad kit holen weil ich dachte das sicher RAM dann besser verteilt und weil der andere gekült ist
 
Ja, da die phenoms nich mehr so aktuell sind, wirklich den 6300, ne 660 von zotac, ein asus m5a99 evo, und 8gb 1600er g.skill ares ram, sharkoon t28 gehauese, arctic cooler xtreme rev. 2.0 als cpu kuehler. Und eine seagate barracuda 7200.14 mit 1-3 tb, je nach belieben!
Hau rein
 
Zurück