• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

gigabyte gtx 470 oc vs soc

Stief

PC-Selbstbauer(in)
tag,
es heißt ja immer, dass man die soc-version von gigabyte noch deutlich übertakten kann auf z.b. 800 mhz.
kann ich denn die oc-version auch auf diese werte bringen oder ist hier schon eher schluss?
danke schon mal.
 

Mr.Blade

PC-Selbstbauer(in)
Bei der GTX470 zumindest ist der einzige Unterschied wirklich die Taktrate soweit ich weiß. Deshalb solltest du auch 'ne OC aufs SOC Level bekommen. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege. ;)

Gruß
 

Nyuki

Software-Overclocker(in)
mit der soc kommst du weit drüber.Mit der Oc brauchst du Wakü evtl.Mit viel Glück kann man mit der Soc auf 830-850 kommen ohne Wakü.
 

OidaSchwede

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mr.Blade: Da hast du auf jeden Fall Recht, dass man eine OC auf die SOC übertakten können muss. Deswegen frag ich mich auch immer , wieso z.b. EVGA, bei denen die Garantie nicht verloren geht, wenn man übertakte, mit OC Versionen oder überhaupt SOC Versionen Geld machen kann, denn jeder der sich mehr als 10 Min nimmt kann auf jeden Fall die Karte auf eine OC bringen und mit etwas Zeit auf eine SOC bringen. Wenn man das richtige Programm oder z.b. eine UEFI im Mainboard hat, braucht man dafür nciht mal OC ERfahrung, würde ich mal sagen. Und wenn die die SOC verkaufen, dann muss sie auch ohne Stabilitätsproblemen gehen, wenn man sie selbst übertaktet hat.
 
TE
S

Stief

PC-Selbstbauer(in)
das ist schon mal gut, wenn ich meine oc-version auch auf soc-level bringen kann. Eine Wakü habe ich natürlich nicht, so high-end dann nun auch wieder nicht. egal, wann kommt denn der punkt an dem ich mit übertakten aufhören sollte? Es dreht sich doch ausschließlich darum, ob die temperatur zu heiß wird oder? klar, stabil laufen muss sie auch noch, aber hauptsächlich könnte die temperatur das problem werden oder? oder gibts noch andere sachen zu berücksichtigen? muss ich u. u. auch die spannung erhöhen oder verringern? wenn ja, wie funktioniert das denn?
 

Chimera

Volt-Modder(in)
Mr.Blade: Da hast du auf jeden Fall Recht, dass man eine OC auf die SOC übertakten können muss. Deswegen frag ich mich auch immer , wieso z.b. EVGA, bei denen die Garantie nicht verloren geht, wenn man übertakte, mit OC Versionen oder überhaupt SOC Versionen Geld machen kann, denn jeder der sich mehr als 10 Min nimmt kann auf jeden Fall die Karte auf eine OC bringen und mit etwas Zeit auf eine SOC bringen. Wenn man das richtige Programm oder z.b. eine UEFI im Mainboard hat, braucht man dafür nciht mal OC ERfahrung, würde ich mal sagen. Und wenn die die SOC verkaufen, dann muss sie auch ohne Stabilitätsproblemen gehen, wenn man sie selbst übertaktet hat.


Aus nem ganz einfachen Grund: wenn man ne Evga Karte mit OC schrottet, dann hat man logischerweise absolut null Anspruch, da es eine bewusste und absichtliche Zerstörung ist. Zudem will sich eben nicht jeder die Zeit nehmen und sich mit der ganzen (doch komplexen) Materie beschäftigen, weshalb OC Modelle schon ihren Stellenwert haben.
Zudem gibt es bei Evga zu den SC und SSC Modellen ab und zu noch tolle Gimmicks wie z.B. ne Backplate, die man beim normalen Modell erst hinzukaufen müsst und dann noch anbringen (was auch nicht jeder zu schaffen scheint, wenn man mal ins Evga Forum schaut -> vom Schraubenmurks bis hin zum Kartenbruch findet man alles).
 

PEG96

BIOS-Overclocker(in)
wobei man sagen muss, dass software oc sehr schwierig, bis gar nicht nachzuweißen ist. Die Hersteller müssten, falls es möglich ist, mitarbeiter einstetzen, die mehr kosten würden, als die karte einfach zu ersetzen
 

Forti

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Chimera hatt recht.
Alleine der versuch es zu vertuschen ist Betrug.
Desweiteren gibt es viele die sich an OC in keinster weise ran trauen.

Die aussage von Nyuki ist falsch. Du brauchst keine Wasserkühlung nur um OC von einer standart Mhz auf das Niveau einer SC oder SOC zu kommen. Da dieses OC nur via Softwaretool und noch im normalen Bereich von 80Mhz liegt brauchst Du keine Spannungserhöhung, was dann also auch keine große erwärmung bringt.

Es muss nicht sein das Du die SC auf eine SOC Takten kannst. Jede Karte und jeder Chip sind anders. Die eine macht das mit, die andere nicht. Garantie gibt Dir darauf keiner.
Auch werden Die SC und die SOC vorher auf ihre Spezifikationen getestet, so das der Hersteller auch 100% gewährleisten kann das diese Einstellungen funktionieren, wo wir wieder beim Chip wären wo nicht jeder gleich ist.

Bei EVGA heist das SC FTW. Und diese ist auch noch Preiswerter, laut geizhals.de, als eine Gigabyte z.b. rechnet man nun noch die lange Garantie von 10 Jahren hinzu + den Support würde ich immer eine EVGA nehmen.

Wozu willst Du sie überhaupt OCen? Was willst Du erreichen? wie sieht Deine restliche Hardware aus?

Und um nicht immer alles neu für jeden hier nieder zu Schreiben gibt es extra gepinnte Beiträge, man muss nur mal selber die Suche Funktion in anspruch nehmen oder mal selber in den richtigen Bereichen darüber sich belesen ;)
 

Chimera

Volt-Modder(in)
wobei man sagen muss, dass software oc sehr schwierig, bis gar nicht nachzuweißen ist. Die Hersteller müssten, falls es möglich ist, mitarbeiter einstetzen, die mehr kosten würden, als die karte einfach zu ersetzen


Jein, eben nicht mal unbedingt. Wenn man ne Graka mit zu hoher Spannung z.B. grillt, kann man es an defekten Bauteilen sehen. Und es ist nun mal nicht so, dass jeder Hersteller bei RMA einfach gleich ne neue Karte schickt :-) Gibt da schon Hersteller, die vorallem bei high-end Grakas schon bissel genauer hinschauen. Und wie gesagt, bei einigen Defekten sieht man es eben schon bzw. kann sich ein Profi auch ausdenken, wodurch sie entstanden sind.
Und wenn man dann eben behauptet nichts gemacht zu haben oder es versucht zu vertuschen, dann ist es versuchter Betrug. Deshalb würd ich an so was schon gar nicht erst denken ;-) Zumal man oft mit Ehrlichkeit seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr viel besser fährt und einem Hersteller dann auch eher kulant entgegenkommen könnten.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Mr.Blade: Da hast du auf jeden Fall Recht, dass man eine OC auf die SOC übertakten können muss.
Selten habe ich so einen Blödsinn gehört:ugly: Wie schon so oft gesagt wurde, verträgt die eine Karte mehr oc als die andere desselben Typs bei gleicher Spannung. Es kommt halt immer auf den jeweiligen Chip und seine Güte an!
 
TE
S

Stief

PC-Selbstbauer(in)
hab jetzt nochmal ne Frage:
wenn ich jetzt meine oc-version übertakte, was kann mir alles passieren?
Die Temp ist klar, die muss ich im Auge behalten, wenn sie zu hoch wird, schraube ich wieder zurück. Aber was passiert, wenn plötzlich die Kiste abstürzt? Bedeutet das, dass die Karte gleich mal hinüber ist oder muss ich dann auch einfach wieder zurückdrehen?
Ich möchte nur vermeiden, dass die Karte gleich über den Jordan geht...
Danke und Gruß,
Stief
 

OidaSchwede

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Okay ihr habt ja recht, aber trotzdem bin ich der Meinung das es nicht klug ist, sich bei EVGA eine SSC zu kaufen, wenn sie z.b. um 50 € teurer ist als die SC. Denn meistens beträgt der Unterscheid zwischen den Taktraten nur sehr wenig, der beim Spielen bestimmt nicht mehr als 5 % heraushohlen kann.
Außerdem, habe ich nie gesagt, dass man dazu nicht die Spannung erhöhen muss. Das ist doch klar das es manche Chips gibt die mehr oder weniger verkraften, doch mit etwas Spannungserhöhung, sollte man jede Overclocked auf eine Superoverclocked oder so ähnliches takten können.

btw: Ich habe in meinem Stand-PC den ich so gut wie nie nutze, eine overclocked GTS 250 von EVGA, die ich auf +448 Mhz getakte habe. Irgendwie, erhöhte sich dieser immer, wenn ich einen neune Treiber heruntergeladen habe. In der Nvidia Systemsteuerung habe ich den Punkt bei " Automatische( keine ) Übertaktung" gesetzt, doch trotzdem hat er sich so übelst übertaktet. Und ich habe weder Temp. noch Stabilitätsprobleme.
 
Oben Unten