• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

(Gelöst )Bios Passwortverschlüsselung

ubuntu1967

Freizeitschrauber(in)
Ich habe ein Motherboard ASRock B450M Pro 4 und habe im Bios unter Security meine SSD (Cruzial MX 500) per Passwort geschützt, beim ersten Booten nach Power Off muss ich ein Passwort eingeben.

Wenn ich die Bios-verschlüsselte Cruzial MX 500 in einen anderen PC ohne Securityoption SSD Passwortverschlüsselung einbaue und verkabele, was passiert dann? Wird beim booten ein Passwort dort abgefragt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Es kommt drauf an was du genau getan hast.

Wenn du ein Passwort im BIOS hinterlegt hast ist auf der SSD nichts verschlüsselt und wenn du sie in einen anderen PC einbaust funktioniert sie ganz normal.
Wenn du dagegen eine Hardwareverschlüsselung der SSD aktiviert hast ist die SSD verschlüsselt und jeder PC wird
1.) das Passwort abfragen um die SSD nutzen zu können wenn die Funktion unterstützt wird oder
2.) die SSD nicht benutzen können wenn die Funktion nicht unterstützt wird
 
TE
U

ubuntu1967

Freizeitschrauber(in)
Incredible Alk
user-online.png

Moderator
Ich habe keine Verschlüsselung für die Cruzial MX 500 im Bios gewählt, weil das macht die SSD selber.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wenn du die SED-Funktion der SSD benutzt hast ist die SSD vollverschlüsselt in Hardware und nur mit deinem Passwort an einem PC der die Funktion unterstützt lesbar.
 
Oben Unten