• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

G

gdfan

Guest
Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

Teil 1: Das neue Gehäuse
Neulich schaute ich einmal unter meinen Schreibtisch und da ist mir eingefallen:klatsch: ich wollte meiner Hardware ein neues Zuhause schenken und eine neue Tastatur brauchte ich ebenfalls. Ich suchte nach einem passenden Gehäuse und fand aber nichts richtiges. Ich ging zu Alternate und wollte mir nen paar Gehäuse anschauen. Da sah ich das Coolermaster CM 690 und es wurde ruckzuck gekauft. Als Ersatz fur meine alte Tastatur
attachment.php

:ugly:
nam ich noch eine G15 Refresh dazu.Ich ließ mir den ganzen Krempel schicken da ich weiter weg wohnte und nur auf Besuch war.
Später kam dann das Paket an. Es war ziemlich groß. Ich packte sofort alles aus und das neue Gehäuse stand vor mir
attachment.php

Auf dem Bild die Striche die wie Kratzer aussehen sind keine:ugly: einmal drüberwischen und weg. Das Bild wurde später aufgenommen da hatte ich schon den seitlichen Lüfter ausgebaut.
Erstmal mein altes Gehäuse
attachment.php

unter Tisch hervorgehohlt (Ich weiß das mit der Lüftersteuerung ist schön:ugly:) dann erstmal aufmachen und was kommt mir entgegen???? Staub:D hatte das System 4 Monate nicht offen. Und was seh ich:
attachment.php

Kabelsalat und Platzmangel:ugly:. Also erstmal dem neuen Gehäuse zugewendet. Das Zubehör lag in einer hässlichen weißen Papschachtel im Inneren
attachment.php

Das Zuberhör war eher mager nur ne Diskettenlaufwerkblende Abstandshalter und Lüfteradapter und nicht zu vergessen eine Anleitung
attachment.php

Dann warf ich einen ersten Blick ins Gehäuse. Als erstes fielen mir die klapprigwirkenden Festplattenhalterahmen auf
attachment.php

(Das Bild wurde auch später aufgenommen denn der 140mm Lüfter der so schön mit Kabelbindern festgezurrt wurde:ugly: gehört nicht standartmäßig dazu)
attachment.php

Irgendwie fehlte noch etwas. Ich dachte angestrengt nach und es fiel mir eindas viele Lüfterplätze noch nicht belegt sind und das ich mir das Kühlkonzept überlegen muss:ugly:. Doch dazu mehr im nächsten Post

vielen Dank für verbesserungen und rechtschreib korrektur
mfg Gdfan
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

gdfan

Guest
AW: Gehäuse Umzug und neue Hardware

Teil 2: Das Kühlkonzept und das Lüfterkaufen
Da mir eingefallen war das ich noch Lüfter kaufen muss und mir noch überlegen muss wie ich das kühle, setzte ich mich hin und überlegte wie ich es anstellen sollte. Das sah dann nach einer halben Stunde etwa so aus:ugly:
attachment.php

Daraus resultirte das ich
3x 140 mm Lüfter
1x 120 mm Led lüfter
Kabelbinder
kaufen musste. Also zum Laden um die Ecke und die Sachen gesucht.
Eigendlich wollte ich nur oben genanntes kaufen doch es wurde dann etwas mehr;) nämlich noch ein neuer Cpu Kühler in form des Ultra 120 Extreme
attachment.php

einer Zalman ZM-MFC 1 Lüftersteuerung
attachment.php

und ein 120mm sharkoon power lüfter für den Kühler.
Schnell nach Hause und die Lüfter einbauen
attachment.php

Stand: -Die 3 140mm Lüfter eingebaut
- Gehäuse und Tastatur da

Fortsetzung folgt

Korekturen und vorschläge werden dankend angenommen gdfan
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

gdfan

Guest
AW: Gehäuse Umzug und neue Hardware

Hat sich erledigt mit den bildern
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

gdfan

Guest
AW: Gehäuse Umzug und neue Hardware

Teil 3: Einbau der Hardware und andere Schwierigkeiten
Soweit so gut nun zum Einbau der Hardware. Als erstes baue ich mal die Festplatten aus dem Alten Gehäuse aus. Das Ergebnis sieht dann so aus:
attachment.php

Danach bau ich den Brenner aus und in das neue Gehäuse ein.Ebenfalls die Lüftersteuerung. Dabei fällt mir das erste Negative an dem Gehäuse auf: die teile die einen schraubenlosen Einbau von Laufwerken gewährleisten sollen
attachment.php

sind nur auf einer Seite des Laufwerkkäfigs vorhanden:klatsch:. Also abauen und Schrauben reinschrauben.
attachment.php

Zum Glück liegen dem Gehäuse die Schrauben bei
attachment.php

Danach habe ich noch die festplatte in den Rahmen gebaut. Ich Habe sie
attachment.php

Ich muss sagen sie sitz mit dem rahmen fester als ich es erwartet habe;)
Danach sah es in meinem alten Gehäuse so aus
attachment.php

Jetzt muss ich erstmal etwas futtern:ugly:

mfg gdfan
 
Zuletzt bearbeitet:

Janny

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gehäuse Umzug und neue Hardware

schönes Tagebuch, weiter so, freue mich auf denn nächsten bericht

MfG
 
TE
G

gdfan

Guest
AW: Gehäuse Umzug und neue Hardware

hat sich erledigt mit den bildern
morgen kammt der nächste teil
 
Zuletzt bearbeitet:

moddingfreaX

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse Umzug und neue Hardware

Schick Schick! Die Lüftersteuerung gefällt mir vom Design her besonders :devil:
Teste die bitte mal wenn sie eingebaut ist und schreib den Test hier rein!
Bin nämlich am überlegen ob ich mir die auch kaufen soll, hab nämlich im Moment nur eine von Revoltec. Und die setzt öfters mal aus :wall:
 

blueman

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gehäuse Umzug und neue Hardware

Ich bin aber auch mal gespannt wie es weiter geht. Bis jetzt super !!!
 
TE
G

gdfan

Guest
AW: Gehäuse Umzug und neue Hardware

Teil 3:Fortsetzung
Gestärkt baue ich erstmal das Netzteil aus nach dem ich alles entkabelt habe und baue es in das neue Gehäuse ein
attachment.php

Da sehe ich das neben dem Netzteil löcher dafür da sind das man Kabel hinter dem Mainboard entlangführen kann. Da denke ich schön das wollen wir auch mal nutzen und führe das cpu power kabel (oder wie heißt das:ugly:) hinter dem Mainboard entlang und oben wieder heraus
attachment.php
Doch was sehe ich da
attachment.php

eine verstrebung die es nicht möglich macht kabel recht vom mainboard herauskommen zulassen:klatsch::wall::wall::wall::wall:
So musste ich alle Kabel am mainboard vorbei legen.
Jetzt waren die Grafikkarten mit ausbauen dran. Ausgebaut sahen di dann so aus:
attachment.php

Danach fiel mir etwas auf nämlich das der eine knopf der lüftersteuerung sich gelöst hatte
attachment.php

Das war aber nicht weiter schlimm. 1 Tropfen Heißkleber und fertig. Ich mag Heißklebepistolen:D.
Danach sah es in meinem alten Gehäuse schon ziemlich leer aus
attachment.php

Noch schnell alle Kabel etwas zurseite geschoben
attachment.php

Dann das mainboard ausgebaut
attachment.php

Die wärmeleitpaste mal wieder gewechselt:D
attachment.php

und eingebaut. Zwischen diesen Kabelhaltern
attachment.php

und dem mainboard ist ein fingernagel platz:ugly:
Dann habe ich noch alles gut verkabelt und den rechner gestartet. Er startete und lief einwandfrei und dann fingen die probleme an
doch dazu später mehr

mfg gdfan
 
TE
G

gdfan

Guest
AW: Gehäuse Umzug und neue Hardware

Teil4 Die Tastatur
Als ich das Gehäuse auspackte war auch noch ein anderer Kasten im karton
attachment.php

Schnell auspacken und da stand sie
attachment.php

(Das Bild ist später gemacht worden. hatte vergessen eins zu machen)
Sofort wurde sie an den "ich lieg in der ecke des kellers rum und verstaube"-Rechner (win 98:ugly::ugly:) angeschlossen. Es klappte und das schreibgefühl war einfach nur geil im vergleich zu meiner alten Tastatur. Ich glaube mehr muss ich nicht sagen:ugly:
Ich spüre ihre tsaten jetzt unter meinen fingern:D und bin voll zufrieden
 
TE
G

gdfan

Guest
AW: Gehäuse Umzug und neue Hardware

@moddingfreaX die Lüftersteuerung ist super sie brummt nicht regelt gut nur die knöpfe fallen machmal ab dann musst du sie wieder mit heißkleber rankleben und die LEDs flackern bei manchen lüftern z.b. alle sharkoon lüfter

greetz gdfan
 
TE
G

gdfan

Guest
AW: Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

hatte keine zeit weiter zu schreiben mach aber heute garantirt noch was
 

DrHouse

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

Anstelle von Heißkleber eignet sich auch hervorragend Sekundenkleber, das gibt dann nicht so eine Schweinerei und ist ganz schnell erledigt. Fäden ziehen ist nicht mehr.
Ansonsten alles ganz nett, nur was mir aufgefallen ist: Wie viele Lüfter baust Du da denn ein???
Normalerweise ist es ja ganz gut, ein paar Lüfter an bestimmten Stellen im Gehäuse zu haben, damit man Airflow bekommt. Aber es gilt leider nicht das Sprichwort: Viel hilft viel...
Das liegt einfach daran, dass ab einer gewissen Anzahl und Größe des Gehäuses (limitierender Faktor) es zu Verwirbelungen der Luft kommt und es nun nicht mehr kalt wird, sondern die warme Luft hin und her gepustet wird.
Deiner Skizze kann man entnehmen, dass Du Dir Gedanken gemacht hast und möglichst viele Lüfter die Luft hin und herschieben, allerdings bekommst Du da arge Probleme, wenn Du es wirklich KALT haben willst und nicht nur ein Riesenlärm und ein Gepuste stattfinden soll.
 
TE
G

gdfan

Guest
AW: Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

ich habe einen lüfter in der front vor den festplattenund einen hinter den festplatten warum? weil die alle ziehmlich runter geregelt sind damit mann nichts hört aber coh über den fetsplatten ein airflow ensteht
ich ahbe einen der unter reibpustet und zwei die ober rauspusten
dann habe ich noch einen hinten der auch ganz langsma dreht um die luft von den spaws weg zu saugen die werden nach ner kleinen modifikation am kühler:D etwas wärmer als normal eigentlich wollte ich noch einen hinten in höhe der grakak slot anbauen der die luft zwicschen den grakas ab saugt den wegen sli wirds da nach langem zocken ziemlich warm das habe ich aber dann gelassen ka warum kann ich ja noch ma später nachrüsten
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

Guter Bericht:daumen:

Habe dasselbe Gehäuse und sogar die Gleiche Lüftersteuerung:D
Du machst mir echt lust auch nochmal alles auszubauen und alles ganz sauber zu verlegen:ugly: ebenfalls könnte ich gleich meine CPU schleifen. Ma sehen, aber jetzt will ich erstmal dein Bericht weiterverfolgen.

PS: ich hab mein CM690 von innen Schwarz lackiert:sabber: , wäre das auch was für dich?:D

PPS:
http://www.hardware-rogge.com/product_info.php?products_id=5536
weis einer ob das das richtige Kit für meinen Mugen ist? weil den Pushpins traue ich iwie nicht mehr:ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

gdfan

Guest
AW: Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

Teil 5: Der Hardwareeinbau
endlich habe ich wieder einmal Zeit gefunden mich meinem Computer zu widmen. Ich überlegete kurz was ich schon getan hatte. Alles soweit vorbereitet
attachment.php

also muss ich nun die Hardware einbauen. Also erst mal schnell meinen neuen Cpukühler instalieren
attachment.php

anschließend den ram einstecken. Dann das Mainboard in das Gehäuse legen und festschrauben
attachment.php

dann schnell das maiboard verkabeln und die grakas reinstecken und anschließen. kurz testen und dann windoofs instalieren. klappt sogar problem los:daumen::daumen:
zu den temperaturen im nächsten beitrag

greetz gdfan
 

Janny

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

OHA:hmm::hmm: hm das kabelmagnetment sieht ja nicht so klasse aus ..
 

Robär

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

Lustige Idee mit den Kabelbindern und dem Thermalright, geht das mit den originalen Klammern nich? Wobei es ja nu eigentlich völlig wurscht is...
 
TE
D

dogy

Guest
AW: Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

@ Janny: öhm....du bemerkst sicher auf dem Bild, dass er noch nicht alle Kabel verlegt und eingesteckt hat (vgl. den lose rumhängenden ATX- Stecker)?^^ Er hat davon einfach (noch) kein Bild gemacht. Glaube kaum, dass er so den PC belässt.
 
TE
G

gdfan

Guest
AW: Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

ne das geht mit dem klammern nicht so gut weil die lüfter ein durchgängiges schrauben loch haben weißte was ich meine??
natürlich werde ich das kabelmanagment:ugly: noch optimieren auserdem läuft der pc ja noch nicht ma keine zeit
 

sockednc

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

... so weit ich weiß, gibt es zu dem Kühler auch nur zwei klammern (für einen Lüfter). (Bitte korrigieren, falls ich mich irre THX)
 

Robär

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

Du hast vollkommen recht, man kann die Klammern aber auch einzeln kaufen. Wenn man aber sieht, dass das mit Kabelbindern aber wunderbar funzt, warum sollte man dann noch Geld bezahlen.
 
TE
G

gdfan

Guest
AW: Gehäuse-Umzug und neue Hardware einbauen

ganz meiner meinung heute kommt der temperaturvergleich
 
Oben Unten