• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gehäuse für mehrere 3.5 HDDs gesucht

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Gehäuse für mehrere 3.5 HDDs gesucht

Moin,

ich hab mir überlegt, dass ich mir gerne mit nem Raspberry Pi n Media Center basteln möchte. Ich habe zwei Rechner, einer zum daddeln und einer zum arbeiten und lagern von Dateien. Habe früher übers Netzwerk Zugriff auf die Dateien vom Rechner bekommen, aber mich nervt mittlerweile die Tatsache dass ich dafür zwei Rechner anmachen muss.

Also würde ich gerne 3 von 4 Festplatten aus dem Arbeitsrechner ausbauen, in ein HDD Gehäuse packen und an den Raspberry hängen.

Ich hab schon gegoogled, auch hier im Forum gesucht, u.a. hat ein User mal etwas verlinkt:
Externe Gehause im Preisvergleich

Allerdings ist mir das zu teuer und ich finde bei Google iwie nix einfacheres, vllt nutze ich auch die falschen Suchbegriffe.

Es soll einfach nur ein simples Case sein, keine vollwertige NAS mit Lan, Raid, etc. Muss auch optisch nicht der Bringer sein, es soll nur Platz für 3-4 3.5Zoll Hdds bieten.
Vllt würden zwei Hdds auch reichen, da hab ich das hier grad gefunden:
RaidSonic Icy Box IB-RD3219StU3-B, 3.5", USB 3.0 (23323)
Sieht zwar ganz nett aus, aber brauche eigentlich keinen Led Schnickschnack. Geht das nich günstiger? Stelle mir n simples Metallgehäuse vor.
Da ich keinerlei Erfahrungen mit Raid habe und dieses Case das ja auch hat, muss ich das dann nutzen oder ist das optional?

Hat da einer vllt noch eine Empfehlung?
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Gehäuse für mehrere 3.5 HDDs gesucht

Du brauchst ein Gehäuse wo die Platten verbaut werden, einen Controller der die Platten ansteuert (zb. 3x SATA auf 1x USB2/USB3), und ein Netzteil welches das alles mit Strom versorgt. Oder kann man 3-4 HDDs direkt an einen Pi anklemmen? Wenn nicht, welche Schnittstelle zum Pi brauchst du? SATA? USB2? USB3?

Am günstigsten dürften einfach ein paar (ggf. gebrauchte) 3,5" HDD-Gehäuse mit USB-Schnittstelle sein (mit USB2 bekommt man die ja schon hinterher geworfen, ab ca. 5€/Stck), die du an einen USB-Hub (5€?), und diesen Hub dann wieder an deinen Pi anklemmst. Wenn die HDDs an einen SATA-Anschluß des Pi angeklemmt werden sollten wird es etwas komplizierter, da du dann nicht nur einen Port-Multiplier brauchst, der Pi muß diesen dann auch noch unterstützen. Und bei den USB-Gehäusen (Controllern) muß man ggf. darauf achten, dass sie den Stromsparmodus der HDDs unterstützen, falls der Pi nicht immer eingeschaltet werden soll, wenn du gerade mal Daten auf seine HDD kopieren möchtest. Auch ein offener Aufbau wäre möglich, also ohne HDD-Gehäuse, nur mit SATA zu USB Adaptern (Kabeln), allerdings dürfte das finanziell keinen Unterschied zu den USB-Gehäuse machen (so ein Adapterkabel kostet afaik ~10€, evtl. bekommt man den reinen Adapter als Platine noch mal etwas günstiger).

Am einfachsten ist es wenn du den Inhalt der 3-4 HDDs auf eine neue (größere) HDD kopieren würdest, und diese dann an den Pi klemmst. Naja, und am sinnvollsten ist und bleibt eben ein NAS. Denn genau dafür ist ein NAS ja da.
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
AW: Gehäuse für mehrere 3.5 HDDs gesucht

Wofür sind die Daten? Mal ein Word-Dokument kopiert? Oder reihenweise Filme schauen und nebenbei Datensicherung betreiben?

Denke mal, für erstes wird der Pi reichen, für 2.tes kann es schon knapp werden, da hier am Ende wohl das 100er LAN und USB vom Pi limitiert.

Wie sieht es eigentlich mit Backups im Falle eines Festplattentods aus? Oder ist es egal, wenn die Daten flöten gehen?
 
TE
Karotte81

Karotte81

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse für mehrere 3.5 HDDs gesucht

Okay, der Reihe nach.

Es ist ein Raspberry Pi 2, der kann zwar SATA, aber da mir gar nicht bekannt ist/war, dass es einen Sata Multiplier gibt, um mehrere Satas an einen Port zu quetschen, hab eich mit einer USB 2.0 Lösung geplant. Natürlich könnte ich mir eine 2-4 TB Festplatte kaufen, aber ich habe ganz schön viel Geld in letzter Zeit rausgefeuert, daher wäre ich diesmal an einer Lösung interessiert, die größtenteils Dinge umfasst, die ich schon besitze. Den Gedanken mit ner größeren HDD hatte ich uach, bedeutet aber auch wieder 90-120€ Einsatz, je nach HDD. Ist auch eher ein Versuch, da ich meinen Rasp bisher nur gekauft, aber nie benutzt habe :ugly:

Am günstigsten dürften einfach ein paar (ggf. gebrauchte) 3,5" HDD-Gehäuse mit USB-Schnittstelle sein (mit USB2 bekommt man die ja schon hinterher geworfen, ab ca. 5€/Stck), die du an einen USB-Hub (5€?), und diesen Hub dann wieder an deinen Pi anklemmst.

Das ist genau der spartanische Ansatz, den ich mag ^^ Diese HDD Gehäuse müssten aber trotzdem noch in einen Käfig wo sie stabil sitzen, alle aufeinander stapeln ist ja auch nicht der Hit. Eine AllinOne Lösung, also direkt ein Gehäuse/Käfig, wo alle Festplatten angeschlossen werden und hinten ein USB Kabel rauskommt, wäre natürlich besser, aber da gibts keine primitive Lösung zum kaufen wie ich sie will, oder?

Die Daten auf den Festplatten sind übrigens alles ... Musik, Filme, Serien, Spiele, Fotos, Kram aus alten Windows Versionen, einfach gesammelter Kram aus über 10 Jahren ^^ Primär wird er natürlich zum Filme/Serien gucken benutzt werden, sollte auch ausreichen über USB 2.0, ich will ja keine UHD Inhalte abspielen und von USB 2.0 Sticks hat das auch immer geklappt.

Naja Datensicherung ... ich bin da ehrlich, ich mache es nie :what: Einfach wohl weil ich nie genug Platz hatte um meine Festplatten alle auf eine noch größere zu "backupen"(tolles Wort, ich weiß). Mein Arbeitsrechner hatte schon immer viele Platten drin. Aber ich muss auch sagen, ich hatte in meinem Leben einmal einen HDD Ausfall. War ärgerlich, klar, aber es sind keine lebenswichtigen Sachen drauf und wenn wirklich eine Hops geht, ja mei, dann sind halt ein paar Filme/Serien usw weg, das kann ich verkraften. Nichtsdestotrotz, eine 4TB Platte steht schon auf meinem Zettel, aber wie gesagt, die alte Leier, das liebe Gold, äh, Geld :D

@Research
Leider etwas teuer, ich sagte ja, ich bevorzuge eine einfache Lösung. Die von dir verlinkten habe ich auch schon alle gesehen, hattest du das gesehen was ich verlinkt hatte? RaidSonic Icy Box IB-RD3219StU3-B, 3.5", USB 3.0 (23323)

Generell würde das ja auch meinem Zweck entsprechen(oder is das Ding nix?), aber das mache ich nur als Notlösung, wenn ich anderweitig keine zufriedenstellende Lösung finde.

Ich werde aber jetzt erst nochmal googlen, mal schauen was ich finde.

Edit:
@ICebreaker
Korrekt, ein Anschluss sah nur auf den ersten Blick so aus, wie gesagt, ich habe das Teil bisher nicht wirklich benutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Icebreaker87

Freizeitschrauber(in)
AW: Gehäuse für mehrere 3.5 HDDs gesucht

Also zum einem kann der Raspi KEIN Sata egal welche Version du hast. Werden Sie wahrscheindlich nicht können. Die einzigen die einen Sataanschluss haben und etwa den selben Formfaktor wäre ein Banana-Pi.

Zum anderen, währe es möglich deine Rechner zusammen zulegen und aus dem übrig gebliebenen Teilen den "Server" zu bauen? Oder ist das nicht möglich? Würde aber bedeuten dass dieser Rechner dann immer laufen müsste, oder zumindest dann wenn du darauf zugreifen willst.
Hier wäre dann aber ein NAS sicher stromsparender.
 
TE
Karotte81

Karotte81

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse für mehrere 3.5 HDDs gesucht

Korrekt, kein Sata, sah nur auf den ersten Blick so aus, aber eigentlich auch Quatsch, sieht nämlich aus wie ein Stromanschluss für Sata(halt dieses L drin). Aber wie gesagt, ich habe das Teil bisher nicht wirklich benutzt. Aber Sata kam eh nicht in Frage.

Und nein, ist keine Option. Ich kann den Drucker leider nicht per Wlan ansteuern und den neben meinen Zockrechner zu verfrachten, geht nicht. Das ist schon ok so. Ausserdem mag ich mein kleines Lian Li ITX, das will ich nicht ausschlachten ^^

Was ich mir wohl überlegt habe ,vllt nehme ich mir einfach den HDD Käfig aus meinem Arbeitsrechner raus. Dann hätte ich schonmal nen Käfig und alle Platten würden sicher sitzen, dann bräuchte ich nur 3 externe HDD Gehäuse um die Adapter davon zu nutzen(wobei man sowas sicher auch einzeln kaufen kann?)

Achja, was vllt auch noch wichtig wäre. Was ist denn mit dem Strom, schafft der Pi drei Festplatten, wisst ihr das? Ansonsten müsste mein HDD Käfig ja auch noch eine zusätzliche Stromversorgung mitbringen. Ach, ich sehe grade, das INu ja auch schon gefragt. Puh, das weiß ich leider auch nicht. Werde ich aber ergooglen ^^

Edit: Geht, mit editieren einer Config File und wenn man ein etwas stärkeres Netzteil für den Pi kauft.
Aber wir müssen auch gar nicht so ins Detail gehen. Ich wollte ja ursprünglich nur wissen, ob ich zu doof bin ein günstiges Metallgehäuse zu finden oder ob es das einfach nichtsgibt, was ich möchte(halt ohne Schnickschnack, Metallrahmen, Anschlüsse für die Platten und USB 2.0 Anschluss dran).
 
Zuletzt bearbeitet:

Icebreaker87

Freizeitschrauber(in)
AW: Gehäuse für mehrere 3.5 HDDs gesucht

Es wird eigentlich immer empfohlen einen aktiven USB Hub zu benutzen wenn mehrer Geräte verwendet werden können.
Der Strom wird nicht reichen der über USB kommt. Der reicht gerade für normale 2.5" HDD's aber nicht für 3.5".

Am einfachsten wäre wirklich ein NAS zu kaufen ohne Festplatten. Kannst ja evt nach gebrauchten umsehen.

Adapterplatten wird es schon geben aber die werden eher von Sata auf Sata sein und eher weniger auf USB. Ich habe aber nicht nach solchen gesucht.
 
TE
Karotte81

Karotte81

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse für mehrere 3.5 HDDs gesucht

Es wird eigentlich immer empfohlen einen aktiven USB Hub zu benutzen wenn mehrer Geräte verwendet werden können.
Der Strom wird nicht reichen der über USB kommt. Der reicht gerade für normale 2.5" HDD's aber nicht für 3.5".

Am einfachsten wäre wirklich ein NAS zu kaufen ohne Festplatten. Kannst ja evt nach gebrauchten umsehen.

Adapterplatten wird es schon geben aber die werden eher von Sata auf Sata sein und eher weniger auf USB. Ich habe aber nicht nach solchen gesucht.

Ich danke für den Ratschlag, aber nochmal: Ich möchte keine NAS kaufen. Ich weiß dass dies besser wäre, vermutlich schneller, einfacher, zeitsparender ... aber gerade die letzten Punkte sind mir egal. Ich möchte ausprobieren was mit dem PI alles geht.

Und da ja keiner hier das postet was ich suche(wohl weil es das offenbar nicht gibt, suchen bei GEizhals und Co kann ich schliesslich auch ^^), werde ich mir einfach was zusammen basteln und mal schauen wie praktikabel das im Alltag ist.

Danke trotzdem.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Gehäuse für mehrere 3.5 HDDs gesucht

Guckst du hier zb:

USB 2.0 to IDE SATA 5.25 S-ATA/2.5/3.5 480Mb/s data Interface Adapter Cable DW | eBay

1X Langlebig USB 2.0 Zu SATA Konverter Adapter Kabel Mit 2.5/3.5 Zoll HDD Hulle

Mit ein paar Kabeln: SATA/PATA/IDE Drive to USB 2.0 Adapter Converter Cable for 2.5/3.5 Hard Drive P9 | eBay

Mit ein paar Kabeln und einem Netzteil: USB 2.0 zu IDE SATA S-ATA 2.5 3.5 HD HDD Festplatte Adapter-Konverter-Kabel LD | eBay



Oder stöberst hier mal: SATA USB | eBay


Ich würde ein Set ohne Netzteil nehmen, und dazu ein ausrangiertes/günstiges PC-Netzteil. Dazu noch einen kleinen USB-Hub, fertig. ^^
 
TE
Karotte81

Karotte81

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse für mehrere 3.5 HDDs gesucht

Arrr, nun hast du dir umsonst Mühe gemacht ;/

Dachte jetzt kommt auch nix mehr ... ich habe bei Ebay ein schönes Sata 2.0 Gehäuse für n Zehner geschossen. Sogar mit Stromversorgung. Habe mich dazu entschlossen doch nur eine Festplatte aus dem anderen Rechner zu benutzen.

Witzigerweise, so ein Adapterset für USB to SATA habe ich schon seit Äonen hier rumfliegen, aber danke trotzdem.

Hab nu ein Pi Gehäuse geordert, SD Karte ist auch da, Kartenleser fehlt noch, Gehäuse kommt und dann stell ich die Sachen auf meinen Router und klemm sie an. Schön und klein in der Ecke, wo es nicht störend ist. Das sollte dann eigentlich reichen und es hat nur 23€ gekostet ^^

Ein passendes Gehäuse für mehrere Festplatten ist unverhältnismäßig teuer, zumal es ja nur eine Spielerei ist. Mal schauen wie es dann läuft.
 

Similar threads

Oben Unten