Geforce RTX 3080 Ti mit Ryzen 9 5900X: Neuer PCGH-PC jetzt lieferbar [Werbung]

Gerd82

Kabelverknoter(in)
Zitat: laut PCGH-Tests 96 Prozent der RTX-3090-Leistung wenn das nicht nvidia finanziert ist dann weiß ich es auch nicht.
Seit wenn wird so verglichen? Nimm die 3080 70% teurer für was 8% mehr Leistung. Dann wollen sie aber das man sich auf eure tests verlasst? Absolut niemand steht mehr zum Konsumenten.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Ich zitier mal den Udo Lindenberg:

"Ich wär so gerne Millionär, dann wär mein Konto niemals leer (und auch der PCGH-PC könnte dann her...)"

Traurig, dass das gamen anscheinend immer teuer wird:schief: Ich hoffe auf bessere Zeiten und das vor allem die Grakas für "Otto Normalo" wieder erschwinglicher werden. Bis dahin werde ich mir aus Prinzip kein neues Pixelluder gönnen, Punkt.

Gruß
 

Thepunisher2403

PC-Selbstbauer(in)
Dann Rechnern wir das mal durch :
5900x 529€
3080TI EVGA FTW 3 1729€ (Caseking)
Gigabyte X570 Aorus Elite 175€
SSD 970 Evo Plus 136€
4Tb WD Blue 80€
32 GIb Ram 180€
be quiet! Straight Power 11 CM 850W 130€
Scythe Mugen 5 45€
Fractal Design Define 7 110€
Windows 10 Pro ( denke mal so ca 110€ ) ( oder halt die 20€ key shop deals wer weiß)
Summe:3224€
Zusammenbau sagen wir mal 120€
Summe:3344€
Das heißt rein in der Theorie verdient sich da irgendwer eine Goldene Nase.
selbst für 3200 hab ich im dezember noch bessere teile bekommen aber 4000 ist schon heftigt soviel habe ich für meinen high end pc mit wakü, 3090 und meinen intel cryo cooler bezahlt :D
 

theeagle61

PC-Selbstbauer(in)
überteuert ohne ende. aktuell ist PC Gaming tot, ein upgrade lohnt sich überhaupt nicht, da GPU nunmal das wichtigste ist. bei den preisen kann man nur warten und warten bis es wieder "normal" ist.
 

GamingX

Freizeitschrauber(in)
AMD Ryzen 9 5900X UVP 549 Euro
EVGA Geforce RTX 3080 Ti FTW3 Ultra Gaming UVP 1224 Euro

der Rest grob geschätzt maximal 900 Euro, wenn überhaupt, Einbau sagen wir 100 Euro,

macht also 2773 Euro, sprich 1227 Euro Differenz,

also verschenkt man 1227 Euro, wenn man es kauft.
 

Micha0208

Freizeitschrauber(in)
Einfach mal um die 600€ Aufpreis gegenüber Einzelkauf bei Alternate
Die PC`s sind ja auch eher für Leute die sich nicht so in der Hardware-Welt auskennen...

Bisher waren sie immer ein halbwegs reelles Angebot für Leute die einen guten PC ohne Selbstbau suchten.

-> Jetzt ist aber der Aufpreis zu hoch geworden, um dieses Angebot zu empfehlen... Schade:(
 

havanaclub2030

Schraubenverwechsler(in)
Aktuelle Straßenpreise (idealo) für den Endkunden inklusive Portoberücksichtigung:

AMD Ryzen 9 5900X 529,00 Euro
EVGA GeForce RTX 3080 Ti FTW3 ULTRA GAMING 12GB GDDR6X 1599,00 Euro
Fractal Design Define 7 schwarz PCGH 167,00 Euro
GigaByte X570 Aorus Elite 165,00 Euro
Samsung 970 Evo Plus 1TB 138,00 Euro
Western Digital Blue 4TB (WD40EZAZ) 80,00 Euro
Corsair Vengeance LPX 32GB Kit DDR4-3600 CL18 167,00 Euro
be quiet! Straight Power 11 CM 850W 140,00 Euro
Scythe Mugen 5 PCGH Edition (SCMG-5PCGH) 55,00 Euro
Microsoft Windows 10 Pro 32-bit/64-bit 1 Lizenz amazon 220,00 Euro
Zusammenbau und Win 10 Installation / Arbeitszeit (5 Stunden a 50 Euro) 250,00 Euro
--------------

Gesamtpreis 3510,00 Euro inklusive MwSt

Ich habe Windows 10 Pro zum amazon Preis angesetzt und für den Zusammenbau/Kleinmaterial/Installation 250,00 Euro berechnet, was meiner Meinung nach selbst für einen professionellen Händler wie Alternate eigentlich zu viel ist.
Dazu muss man berücksichtigen, das die Händler-Einkaufspreise sicher günstiger sind, als die Endkundenpreise die ich oben angesetzt habe.


3949,00 Euro PCGH-Preis
3510,00 Euro tatsächlicher Straßenpreis inkl. Arbeitszeit

= 439,00 Euro Umsatz pro PC-Verkauf
eher mehr, da ja zum EK/Händlerpreis eingekauft wird und auch die 5 Stunden a 50 Euro eher viel zu hoch angesetzt sind.

Wie hier schon einige schrieben, da verdient sich Alternate pro verkauftem PC eine goldene Nase.
Bei bundesweit z. Bsp. 1500 verkauften Einheiten, bleiben bei meinem Preisvergleich als Umsatz beim Händler 658.500 Euro hängen.
Ein super Geschäft, würde ich mal sagen.

Das PCGH PC-Angebot ist definitiv zu teuer, würde ich deshalb nicht empfehlen.
Finde auch, das die PCGH dafür nicht ihren Namen hergeben sollte, da macht man sich, wie schon ein Vorposter schrieb, keine Freunde.
Wäre mal interessant zu erfahren, wieviele PCGH PC`s, bei so einer teuren „Exklusiv“-Aktion tatsächlich verkauft werden.
4000,00 Euro für Hardware, finde ich eh Jenseits von Gut und Böse.
Meine Schmerzgrenze liegt bei 1000,00 Euro, mehr würde ich für PC-Hardware nicht ausgeben, kaufe aber auch kein High-End sondern Mittelklasse, hat mir zum Zocken bisher immer ausgereicht und wenn es neu zu teuer ist, schau ich mich auf dem Gebrauchtmarkt um.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HardlineAMD

Guest
Lauter Schwachsinn verbaut, anders ausgedrückt, gesponserter Schwachsinn.
@havanaclub2030
Dein Beitrag ist noch größerer Schwachsinn. Extra angemeldet, oder wie man sieht, einen Zweitaccount kreiert.
Fakt ist, das die 3800Ti überteuert ist. Auch der Rest der Hardware wurde, abgesehen vom 5900X, nicht sonderlichst nach P/L bewertet und ausgewählt. Warum kein 300€ Gehäuse, oder eine Custom-Wasserkühlung für 200€?
Wenigstens wird es als "Werbung" gekennzeichnet. :-$
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Aktuelle Straßenpreise (idealo) für den Endkunden inklusive Portoberücksichtigung:

AMD Ryzen 9 5900X 529,00 Euro
EVGA GeForce RTX 3080 Ti FTW3 ULTRA GAMING 12GB GDDR6X 1599,00 Euro
Fractal Design Define 7 schwarz PCGH 167,00 Euro
GigaByte X570 Aorus Elite 165,00 Euro
Samsung 970 Evo Plus 1TB 138,00 Euro
Western Digital Blue 4TB (WD40EZAZ) 80,00 Euro
Corsair Vengeance LPX 32GB Kit DDR4-3600 CL18 167,00 Euro
be quiet! Straight Power 11 CM 850W 140,00 Euro
Scythe Mugen 5 PCGH Edition (SCMG-5PCGH) 55,00 Euro
Microsoft Windows 10 Pro 32-bit/64-bit 1 Lizenz amazon 220,00 Euro
Zusammenbau und Win 10 Installation / Arbeitszeit (5 Stunden a 50 Euro) 250,00 Euro
--------------

Gesamtpreis 3510,00 Euro inklusive MwSt

Ich habe Windows 10 Pro zum amazon Preis angesetzt und für den Zusammenbau/Kleinmaterial/Installation 250,00 Euro berechnet, was meiner Meinung nach selbst für einen professionellen Händler wie Alternate eigentlich zu viel ist.
Dazu muss man berücksichtigen, das die Händler-Einkaufspreise sicher günstiger sind, als die Endkundenpreise die ich oben angesetzt habe.


3949,00 Euro PCGH-Preis
3510,00 Euro tatsächlicher Straßenpreis inkl. Arbeitszeit

= 439,00 Euro Umsatz pro PC-Verkauf
eher mehr, da ja zum EK/Händlerpreis eingekauft wird und auch die 5 Stunden a 50 Euro eher viel zu hoch angesetzt sind.

Wie hier schon einige schrieben, da verdient sich Alternate pro verkauftem PC eine goldene Nase.
Bei bundesweit z. Bsp. 1500 verkauften Einheiten, bleiben bei meinem Preisvergleich als Umsatz beim Händler 658.500 Euro hängen.
Ein super Geschäft, würde ich mal sagen.

Das PCGH PC-Angebot ist definitiv zu teuer, würde ich deshalb nicht empfehlen.
Finde auch, das die PCGH dafür nicht ihren Namen hergeben sollte, da macht man sich, wie schon ein Vorposter schrieb, keine Freunde.
Wäre mal interessant zu erfahren, wieviele PCGH PC`s, bei so einer teuren „Exklusiv“-Aktion tatsächlich verkauft werden.
4000,00 Euro für Hardware, finde ich eh Jenseits von Gut und Böse.
Meine Schmerzgrenze liegt bei 1000,00 Euro, mehr würde ich für PC-Hardware nicht ausgeben, kaufe aber auch kein High-End sondern Mittelklasse, hat mir zum Zocken bisher immer ausgereicht und wenn es neu zu teuer ist, schau ich mich auf dem Gebrauchtmarkt um.
Tut mir leid das mal so deutlich sagen zu müssen, aber derlei Milchmädchenrechnungen gehen leider immer komplett an der geschäftlichen Realität vorbei.

Zunächst mal: Wenn man über "Gewinn" und "Verdienen" redet, dann macht man das niemals auf Basis der Bruttopreise der Endprodukte, sondern immer Netto. Die Mwst. hat da rein gar nichts zu suchen.
Wenn du also von den (rein fiktiven) 658.500 € redest, muss der Händler davon nominell 19% ans Finanzamt abführen. Es sind also nicht 658.500 € die beim Händler "hängen" sondern 552.941,18 €. Das aber nur als Beispiel auf Basis deiner Zahlen. Es zeigt jedoch, dass du "nur" (wenn überhaupt) ein Arbeitnehmer bist, der von geschäftlichen Dingen wie z.B. Kalkulation überhaupt keine Ahnung hat, so wie alle hier, die sich über den vermeintlichen Gewinn das Maul zerreißen - ist nicht böse gemeint.

Was Stundenlöhne angeht, ist das was man an den/die Angestellten auszahlt immer nur ein Teil der Lohnkosten. Bei Festangestellten kommen dazu noch die Arbeitgeberanteile z.B. für die Krankenkasse o.Ä. Die tatsächlichen Kosten für das Beschäftigen von Angestellten liegt also weitaus höher als das was netto ausgezahlt wird.

In wie weit sich Alternate "pro verkauftem PC eine goldene Nase verdient" lässt sich ohne das Wissen über sonstige Kosten, die vom Gewinn abgehen nicht beurteilen. Strom, Gas, Wasser, eventuell Miete für die Räumlichkeiten wo der PC gebaut wird, das Betreiben/Warten des Onlinshops, Lagerkosten, Logistik usw. All das wird anteilig umgelegt und schmälert den Gewinn pro verkaufter Einheit nochmals.
Und dann kommt noch die Steuer. Bei Einzelunternehmen Einkommen- und Gewerbesteuer, bei z.B. GmbHs Körperschafts- und Gewerbesteuer. Diese kann, je nachdem wie es geschäftlich läuft, gut und gerne 1/3 des Nettoumsatzes ausmachen. Unter Umständen geht also bei einem verkauften PC vom Nettopreis schonmal 1/3 ans Finanzamt....

UND ich könnte mir vorstellen, dass auch PCGH einen kleinen Obolus erhält.

Also bitte, bitte hört auf mit diesen Rechnereien auf Basis von Bruttopreisen ohne die Bilanzen und die Kalkulation von Alternate zu kennen. Das ist realitätsfernerer Humbug!
Ohne Kenntnis diverser Kennzahlen, lässt sich der Gewinn an einem solchen PC von uns nicht mal annähernd beurteilen und schon gar nicht errechnen, und Urteile dass sich Alternate eine goldene Nase verdient stehen uns aufgrund dieser Unwissenheit nicht zu!

Nicht falsch verstehen: Ich will gar nicht in Abrede stellen, dass Alternate gut an solchen PCs verdient. Da sage ich: Sollen sie doch! Wer will sowas verübeln?
 
Zuletzt bearbeitet:

Blowfeld

Freizeitschrauber(in)
Wenn man bei Alternate einfach alle Komponenten des PCGH PCs einzeln im Konfigurator auswählt und sich das von Alternate zusammenbauen lässt, zahlt man insgesamt 3367,20€.

Ich empfehle hier einfach den PCGH PC als Vorlage zu nehmen und das Ding von Alternate zusammengebaut für 15% weniger zu bestellen :lol:

Selbst mit 5 Jahren Garantieverlängerung (lol) käme man noch billger als den Link zu klicken :rollen:
 

User-22949

Freizeitschrauber(in)
:haha:
Lauter Schwachsinn verbaut, anders ausgedrückt, gesponserter Schwachsinn.
@havanaclub2030
Dein Beitrag ist noch größerer Schwachsinn. Extra angemeldet, oder wie man sieht, einen Zweitaccount kreiert.
Fakt ist, das die 3800Ti überteuert ist. Auch der Rest der Hardware wurde, abgesehen vom 5900X, nicht sonderlichst nach P/L bewertet und ausgewählt. Warum kein 300€ Gehäuse, oder eine Custom-Wasserkühlung für 200€?
Wenigstens wird es als "Werbung" gekennzeichnet. :-$
Was ist denn die 3800Ti für eine Karte? :haha:
 

Ganjafield

Software-Overclocker(in)

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Hey hey und guten Abend,

ich habe da mal eine Frage.
Dieser PC hier: "Extreme-PC" wird doch mit einer 3080 Ti verbaut und zu mir geliefert werden!
Hat den EVGA schon den Fehler was die "Lüftersteuerung" betrifft behoben? Ich habe nämlich heute einen neuen Artikel (hier auf PCGH) was von Problem behoben gelesen! Nur weiß ich eben nicht ob das nur, die wie im Artikel steht die RTX 3090 ist oder ob sich das auch auf die 3080 Ti bezieht (ist ja das selbe Board!?)? Weil doch 3080 Ti auch was mit der Lüftersteuerung hatte oder nicht???

Wenn ihr die Wahl habt, würdet ihr eher bei Dubaro ein PC zusammen stellen oder bei Alternate ein Fertig-PC kaufen? Also vom Preis her, klar Dubaro! Aber ich weiß nicht ob sie den PC auch mal laufen lassen, kann ja sein das der gar nicht läuft oder nur sehr schwer aus dem Puschen kommt! Bei Alternates Fertig-PCs bin ich relativ sicher das der PC (gut und schell) läuft!

Gruß und bleibt alle Gesund
 
Zuletzt bearbeitet:

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
Ganz schön teuer dafür, dass noch nicht einmal ein optisches Laufwerk verbaut ist... :crazy:
Optisches Laufwerk, was ist das? Was das so ein Gerät für Kasetten...nein glaube für diese Runden Scheiben, dvd und blueray....
Stimmt, so was habe ich auch noch in meinem PC, dort habe ich aber schon lange den Stromstecker abgezogen, da ich das Teil seit Jahren nicht mehr benutzt habe.
Mich stört eher die 4TB hdd. So was braucht doch heute kaum einer was soll da drauf? Selbst Spiele sollten heute unbedingt auf einer sdd liegen. Hdd, taugen maximal zur Ablage von bildern und videos.
Besser wäre zu m.2 eine herkömmliche 2tb sdd.
Ansonsten ist das natürlich ein toller Rechner.
 
Oben Unten