• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3080 Ti im Geekbench

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3080 Ti im Geekbench

So langsam gibt es kein Halten mehr: Zur Geforce RTX 3080 Ti kann man nun den ersten Eintrag im Geekbench begutachten. Die Karte ist nah am Spitzenmodell dran, was erwartet worden war. Das grenzt sich vor allem durch den doppelt so großen Speicher ab.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3080 Ti im Geekbench
 

BlubberLord

Komplett-PC-Aufrüster(in)
"Man muss die Leistung somit um mehrere Wecken vergleichen." – Wecken, verstehste?! Weil Jensen die GPUs ja immer aus einem Backofen holt und jetzt eher kleine Brötchen backt mit diesem Modell.

Im Endeffekt kann das Mehr an Speicher der 3090 auch zum Verhängnis werden: Die 3080 Ti hat so schlicht mehr Strom und Abwärme für den Chip zum Verbraten übrig.
Der angegebene Basistakt ist ja meist recht unerheblich in der Praxis. Auf was fährt denn eine 3090 so? 1,8-1,9 GHz sollte auf den meisten Modellen sogar mit Undervolting drin sein, mit Overvolting auch etwas über 2,0 GHz. Die 3080 Ti sollte dann mit den paar weniger Shadern sehr ähnlich betreibbar sein – außer die Powerlimits bzw. Stromversorgung werden überall deutlich beschnitten.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
"Man muss die Leistung somit um mehrere Wecken vergleichen." – Wecken, verstehste?! Weil Jensen die GPUs ja immer aus einem Backofen holt und jetzt eher kleine Brötchen backt mit diesem Modell.

Im Endeffekt kann das Mehr an Speicher der 3090 auch zum Verhängnis werden: Die 3080 Ti hat so schlicht mehr Strom und Abwärme für den Chip zum Verbraten übrig.
Der angegebene Basistakt ist ja meist recht unerheblich in der Praxis. Auf was fährt denn eine 3090 so? 1,8-1,9 GHz sollte auf den meisten Modellen sogar mit Undervolting drin sein, mit Overvolting auch etwas über 2,0 GHz. Die 3080 Ti sollte dann mit den paar weniger Shadern sehr ähnlich betreibbar sein – außer die Powerlimits bzw. Stromversorgung werden überall deutlich beschnitten.
Ja da bin ich auch gespannt... Nicht alle 3090 sind gleich. Ich hatte 5 unterschiedliche zum testen...3 ließen sich quasi gar nicht übertakten und lagen im time spy bei 20500 im graphic Score. Bei einer war ein bisschen drin, dass war ne TUF und nur meine letzte karte, die FE hatte mit 400W die Möglichkeit auf bis 2125MHz zu boosten und liegt im time spy bei 21800 Punkten.

Bin ja mal sehr gespannt auf die ersten Ergebnisse...Und vor allem auf die Preise. Werden wahrscheinlich um die 2k liegen 😂
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
kommt schon hin habe 224000 max schwankt stark
"Man muss die Leistung somit um mehrere Wecken vergleichen." – Wecken, verstehste?! Weil Jensen die GPUs ja immer aus einem Backofen holt und jetzt eher kleine Brötchen backt mit diesem Modell.

Im Endeffekt kann das Mehr an Speicher der 3090 auch zum Verhängnis werden: Die 3080 Ti hat so schlicht mehr Strom und Abwärme für den Chip zum Verbraten übrig.
Der angegebene Basistakt ist ja meist recht unerheblich in der Praxis. Auf was fährt denn eine 3090 so? 1,8-1,9 GHz sollte auf den meisten Modellen sogar mit Undervolting drin sein, mit Overvolting auch etwas über 2,0 GHz. Die 3080 Ti sollte dann mit den paar weniger Shadern sehr ähnlich betreibbar sein – außer die Powerlimits bzw. Stromversorgung werden überall deutlich beschnitten.
die 3090 hat 350tdp und die 3080ti stock 320w
 
Zuletzt bearbeitet:

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
Immer dieser Spruch: "in den Regalen stehen"
Na gut, vielleicht noch beim Großhandel stehen ein paar im Regal.
100 Stk. zur UVP und direkt weiterverkaufen und ich wäre reich.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
die 3090 hat 350tdp und die 3080ti stock 320w
Die 30W Unterschied sind die fehlenden Speicherchips auf der Rückseite der Platine... :-D

Nein im Ernst, NV kann der 3080Ti keine 350W erlauben - mit dem Powerbudget wäre sie ja +/- gleich schnell wie ne 3090 (ne Handvoll Shader weniger und ne Handvoll MHz mehr). Es kann nicht sein was nicht sein darf in Benchmarkbalkendiagrammen.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
Die 30W Unterschied sind die fehlenden Speicherchips auf der Rückseite der Platine... :-D

Nein im Ernst, NV kann der 3080Ti keine 350W erlauben - mit dem Powerbudget wäre sie ja +/- gleich schnell wie ne 3090 (ne Handvoll Shader weniger und ne Handvoll MHz mehr). Es kann nicht sein was nicht sein darf in Benchmarkbalkendiagrammen.
ja das ist mir klar aber das wurde vorher falsch verbreitet. die ti wird denke ich 7% schneller als eine non ti sein mehr ist dann nicht drinnen bei gleicher tdp
 

Hamsteln

Komplett-PC-Käufer(in)
Und kostet auch 1500 und mehr. :D
Haben heute die Preise durchgesagt bekommen

Palit (welche genau stand noch nicht in den Infos): netto ca. 1550€
MSI Gaming X Trio: netto ca. 1750-1800€

Wenn man jetzt den aktuell üblichen Aufpreis bzw. die Gewinnmitahme des Händlers von 300-500€ dazurechnet, werden die Karten vorraussichtlich zwischen 2000-2500€ brutto Endkundenpreis kosten
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
Man merkt bei manchen hier, dass die Preise innerlich akzeptiert wurden.
Warum soll die 3080 Ti UVP 1500€ kosten, wenn schon die RTX 3090 diese UVP hat?
Denkt doch einmal vorher nach.

Der Straßenpreis, natürlich der wird weit darüber liegen.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Schade, dass diese Karte jetzt erst kommt. Denke für mich wäre die perfekt gewesen. Ausreichend VRAM, quasi so schnell wie das Top-Modell und etwas preiswerter. Allerdings kaufe ich keine Karten oberhalb der UVP. Daber bin ich nicht traurig drum. Dieses Teil hier wird weit mehr kosten, als meine 3090FE gekostet hat, daher alles gut. :D
Die 30W Unterschied sind die fehlenden Speicherchips auf der Rückseite der Platine... :-D

Nein im Ernst, NV kann der 3080Ti keine 350W erlauben - mit dem Powerbudget wäre sie ja +/- gleich schnell wie ne 3090 (ne Handvoll Shader weniger und ne Handvoll MHz mehr). Es kann nicht sein was nicht sein darf in Benchmarkbalkendiagrammen.
Mal abwarten was schneller ist @350W. Kann gut sein, dass die 3080Ti gleichzieht dank der 30W mehr Spielraum, die sie in mehr Takt investieren kann. Andererseits hat sie etwas weniger Shader. Denke die wird minimal drunter bleiben. Wie im Artikel erwähnt wird es aber garantiert OC-Modelle (>370W) geben, die ne Werks-3090 überholen. Anders herum kann man aber auch ne 3090 übertakten. Daher ist die Debatte etwas schief.

Die RTX3080Ti wird aber eine tolle Karte. Das steht fest.
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Man merkt bei manchen hier, dass die Preise innerlich akzeptiert wurden.
Akzeptiert? Wohl kaum. Ich lache nur noch darüber. Das irre Lachen eines hilflosen Zynikers.

Warum soll die 3080 Ti UVP 1500€ kosten, wenn schon die RTX 3090 diese UVP hat?
Weil diese UVP nur noch Makulatur ist.

Denkt doch einmal vorher nach.
Habe ich. Besonders im Hinblick auf solche News. Nachtigall ick hör dir trapsen.

https://www.golem.de/news/quartalszahlen-nvidia-verdoppelt-gewinn-auch-dank-mining-2105-156838.html
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
jetzt wissen wir das es welche gibt...wow toll!


Die viel wichtigere Frage ist allerdings, wann man die auch Physisch (UVP nah) in der Hand halten kann ohne wie beim Sale-Run niedergetrammpelt zu werden von Bots und anderen Idi-ots.
Die UVPs finde ich schon unverschämt Hoch

Vor dem 3-4Q 2022 rechne ich bisher ganz erlich nicht damit.
:kotz:

Warum denn nicht? Nur weil es die RTX 3060 nicht als FE gibt?

MfG
Raff
Praktisch nein, weil kaum verfügbar. So denke ich meinte er es.
 
Zuletzt bearbeitet:

Magios

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was soll die 3080ti bringen wenn sie teurer als ne 3090 ist?
Da ist ja schon ne gute 3080 derzeit so teuer wie ne 3090, und die 3080ti wird sicher nicht billiger als ne 3080..... :ka:
 

onlinetk

PC-Selbstbauer(in)
3090 UVP ist 1499? Oder jetzt etwas höher wegen der 19% Steuer? Zu dem Kurs gehen die 3070 weg, eine 3080 bekommst du eher für 2k+ wenn ich das richtig beobachtet habe.
 

Thepunisher2403

PC-Selbstbauer(in)
Haben heute die Preise durchgesagt bekommen

Palit (welche genau stand noch nicht in den Infos): netto ca. 1550€
MSI Gaming X Trio: netto ca. 1750-1800€

Wenn man jetzt den aktuell üblichen Aufpreis bzw. die Gewinnmitahme des Händlers von 300-500€ dazurechnet, werden die Karten vorraussichtlich zwischen 2000-2500€ brutto Endkundenpreis kosten
Und da ist man wieder froh das man bei der 3090 zum launch preis zugegriffen hat :D
war der beste deal wenn man den jetzigen Markt betrachtet
Schade, dass diese Karte jetzt erst kommt. Denke für mich wäre die perfekt gewesen. Ausreichend VRAM, quasi so schnell wie das Top-Modell und etwas preiswerter. Allerdings kaufe ich keine Karten oberhalb der UVP. Daber bin ich nicht traurig drum. Dieses Teil hier wird weit mehr kosten, als meine 3090FE gekostet hat, daher alles gut. :D

Mal abwarten was schneller ist @350W. Kann gut sein, dass die 3080Ti gleichzieht dank der 30W mehr Spielraum, die sie in mehr Takt investieren kann. Andererseits hat sie etwas weniger Shader. Denke die wird minimal drunter bleiben. Wie im Artikel erwähnt wird es aber garantiert OC-Modelle (>370W) geben, die ne Werks-3090 überholen. Anders herum kann man aber auch ne 3090 übertakten. Daher ist die Debatte etwas schief.

Die RTX3080Ti wird aber eine tolle Karte. Das steht fest.
ja die oc modelle werden evtl. an die 3090@stock vllt rankommen aber wenn man dann die 3090 wiederum übertaktet ist der vorsprung wieder vorher
ich rechne so zwischen 5-10% unterschied zwischen 3090 und 3080ti sowie vorher bei den ti und titan modelle
 

Ranzen

PC-Selbstbauer(in)
Da Kaufe ich lieber die 3070 TI. wen die unter 250 Watt bleibt ist die sehr gut.
Die 3080 ist in meinen Augen gegen AMD 6800XT der Klare Verlierer.
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Ich hoffe das die Limitierung aktiv bleibt und Miner kein Interesse an den Karten haben.
Selbst wenn die Hashrate - und von den meisten erhofft dann auch der Preis - deutlich reduziert würde, so ist das dann noch immer mehr als genug für die Miner. Aktuell liegt eine RTX3080 laut einer Tabelle bei Heise+ um ~50% über der Hashrate einer RX 6900XT. Laut dieser Tabelle kann man bei 24/7 Berechnung durch die GPU abzüglich der variablen Kosten Stand dem Beitrag vom 9.3.2021 ungefähr 155 € pro Monat einfahren. Selbst wenn - und das ist dann ein großes WENN - die Hashrate auf das Niveau einer 6900XT sinken würde, so wären das dann noch immer um die 110 € pro Monat Nettogewinn.

Angesichts solcher Zahlen würde ich mir da nicht all zu viel Hoffnung bzgl der Hardwarebremse und besserer Verfügbarkeit bzw Preise machen. Anders wird es vielleicht, wenn bei Eth und ggf BC das Mining weg von der Berechung und hin zu Speicherung umgestellt wird. Aber auch das ist nur eine vage Hoffnung meinerseits.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
ich rechne so zwischen 5-10% unterschied zwischen 3090 und 3080ti sowie vorher bei den ti und titan modelle
Na das wird schwierig. Da bewegt sich ja teilweise schon die 3080.
Denke das wird etwas knapper als 5-10%. Eher so 0-5%.
Juckt mich aber nicht wirklich. ^^

Ich weiß schon, dass Du und div. Gleichgesinnte KEINE Benches von CB haben/sehen wollt, sowie auch andere, in denen der oberste Balken nicht der Wunschfarbe entspricht ...
Die Benches sind halt übelst biased und jeder weiß es.
Da ICH auf die paar Games mit DLSS Unterstützung nicht "scharf" bin
Das sind mittlerweile mehr als nur ein paar Games und die Unterstützung nimmt momentan rasant an Fahrt auf. Das weißt du aber auch. Ich bleibe dabei, dass DLSS ein Feature ist, was mittlerweile bei einem Grafikkartenneukauf eine relevante Rolle spielen müsste. Grafikkarten die das nicht können, sind nicht mehr zukunftssicher.

Es gibt schon heute Spiele, die ohne das Feature unspielbar sind, wenn man nicht bereit ist die Grafikeinstellungen herabzusetzen und von diesen Spielen werden wir innerhalb der nächsten Zeit immer mehr bekommen, noch bevor die RTX4000er und RX7000er kommen. DLSS kann man heute nicht mehr totquatschen.

Auch für VR-Nutzer relevant (aber auch für alle anderen):

DLSS erstmals bei Virtual-Reality-Spielen​

  • No Man's Sky: Im VR-Modus verdoppele DLSS die Leistung bei der Grafikvoreinstellung "Ultra" und soll 90 FPS auf einer Oculus Quest 2 mit einer Geforce RTX 3080 aufrechterhalten können.
  • Wrench: Raytracing und DLSS wurden mit dem Update vom 18. Mai für VR integriert. DLSS könne die Leistung um bis zu 80 % steigern und mache es möglich, Raytracing-Effekte sowohl für den Desktop- als auch für den Virtual-Reality-Modus zu aktivieren.
  • Into The Radius: Das DLSS soll eine Leistungssteigerung des Anti-Aliasings ermöglichen, welches das Flimmern und Treppenspringen auf Objekten und Blättern stark reduziere und so die Bildqualität und Immersion verbessere.
DLSS ist hier ein Gamechanger. Die Implementierung von DLSS und RT in die Unreal Engine 4 und Unity Engine wird die Leistung und Optik in VR-Spielen massiv anheben. Wer VR nutzt kauft sich nach dieser News keine Karte mehr, die kein DLSS unterstützt. UE4 und Unity sind die meistgenutzten Engines für VR-Spiele.

Die Fraktion, die immer meinte "VR braucht wegen der Leistung und Auflösung noch Jahre", kann jetzt aufatmen, wenn DLSS die Leistung aus dem Stand verdoppelt. Allerdings war diese Aussage auch schon vorher Schwachsinn. VR ist schon seit Jahren ausgereift. Die Nutzer wissen das und die Verkaufszahlen sprechen mittlerweile für sich.

 
Zuletzt bearbeitet:

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Warum denn nicht? Nur weil es die RTX 3060 nicht als FE gibt?

MfG
Raff
Vermutlich weil Otto Normalverbraucher nicht in der Lage ist eine FE zu ergattern, selbst wenn er es möchte. Hast du den 3070/3080 Launch vergessen? Da "gab" es auch FE's ... für gefühlt 12 Leute, und 10.000 guckten in die Röhre. Das meine ich mit meinem Beitrag.

Selbst mit Bots auf Twitter/Discord ist es absurd, wie diverse elektronische Waren in Windeseile ausverkauft sind.
Der Aldi PC, mit der 3070, war 1:30min VOR dem Verkaufsstart schon ausverkauft. Alles wo von den Bots drauf aufmerksam gemacht wird ist spätestens im Warenkorb ausverkauft.

Aber wir können ja zusammen an den Weihnachtsmann glauben :)
 
Oben Unten