• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GeForce GTX 1060

Patrick7070

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, ich bin neu hier hätte eine Frage zu der GeForce 1060. Ich möchte mir eine neue Grafikkarte kaufen, da sich meine alte verabschiedet hat. Meine Freunde haben mir die 1060 empfohlen aber leider weiß ich nicht welche ich mir holen soll. Kann mir also sagen von welcher Marke es sich lohnt die Grafikkarte zu kaufen(Asus,Gigabyte,etc.). Mir stehen zum Kauf der Grafikkarte 330Euro zur verfügung.

PC:
Intel core i5-4460 3.20 ghz
8 gb ram
Gigabyte ultra durable GA-Z97P-D3 (mainboard)
Netzteil: Leider brauche ich auch ein neues Netzteil wenn mir jmd da etwas zu der Grafikkarte empfehlen könnte wäre das sehr nett. Mir stehen dafür 80 Euro zur verfügung.
Mir wurde der Vorschlag gemacht das Super Flower Platinum King 450W ATX 2.3 zu kaufen.
Super Flower Platinum King 450W ATX 2.3 Preisvergleich | geizhals.eu EU
Im voraus Danke für jede Hilfe.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Hallo, ich bin neu hier hätte eine Frage zu der GeForce 1060. Ich möchte mir eine neue Grafikkarte kaufen, da sich meine alte verabschiedet hat. Meine Freunde haben mir die 1060 empfohlen aber leider weiß ich nicht welche ich mir holen soll. Kann mir also sagen von welcher Marke es sich lohnt die Grafikkarte zu kaufen(Asus,Gigabyte,etc.). Mir stehen zum Kauf der Grafikkarte 330Euro zur verfügung.

PC:
Intel core i5-4460 3.20 ghz
8 gb ram
Gigabyte ultra durable GA-Z97P-D3 (mainboard)
Netzteil: Leider brauche ich auch ein neues Netzteil wenn mir jmd da etwas zu der Grafikkarte empfehlen könnte wäre das sehr nett. Mir stehen dafür 80 Euro zur verfügung.
Mir wurde der Vorschlag gemacht das Super Flower Platinum King 450W ATX 2.3 zu kaufen.
Super Flower Platinum King 450W ATX 2.3 Preisvergleich | geizhals.eu EU
Im voraus Danke für jede Hilfe.

Etwa jeder vierte Thread hier im GraKa-Unterforum der letzten paar Monate dreht sich um genau diese Frage...
 
TE
P

Patrick7070

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Danke erst mal für die schnelle Antwort. Nun wollt ich Fragen bist du dir sicher, dass das reicht? Zusammengerechnet braucht meiner 370 Watt und das Netzteil hat eine Effizienz von 90% heißt 360 Watt meinst du das geht gut?
Tut mir leid für die blöde Frage aber durch mein letztes Netzteil ist wohl meine aktuelle Graka abgeraucht darum will ich sicher gehen.
 

Nuumia

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin mir absolut sicher. Du brauchst doch nur die Tests der Custom Modelle betrachten.

GeForce GTX 1060 im Test: Das konnen die Modelle fur 279 Euro (Seite 3) - ComputerBase

CB hat in dem Fall mit einem i7 6700k getestet. Der dazu auch noch auf 4,5 GHz läuft. Und nun sieh dir die Leistungsaufnahme fürs gesamte System im Durchscnitt an. Und dann sag mir das die 400 Watt des E10 net reichen. :)
Du bist da völlig aufg der sicheren Seite.

MfG Nuumia!
 
TE
P

Patrick7070

Schraubenverwechsler(in)
Tut mir leid der obere Kommentar sollte eine Antwort an Nuumia sein. Wäre das 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold nicht besser? Wäre bereit auch ein bisschen mehr zu zahlen.
8602482 - 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM
Und zu der Palit ich habe gelesen, dass die Spulen fiepen. Wisst ihr mehr dazu wie schlimm das ist bzw. nervig?
 

Gysi1901

Software-Overclocker(in)
Deine Frage wurde doch schon vorweggenommen. 400 Watt reichen mehr als aus, wir empfehlen 400-Watt-Netzteile eigentlich nur, weil es praktisch keine guten 300-Watt-Geräte gibt.
Edit: klar kannst Du die 500-Watt-Version nehmen, nur wozu? Das bringt Dir keinerlei Vorteile, dafür aber Nachteile.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Tut mir leid der obere Kommentar sollte eine Antwort an Nuumia sein. Wäre das 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold nicht besser? Wäre bereit auch ein bisschen mehr zu zahlen.
8602482 - 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM
Und zu der Palit ich habe gelesen, dass die Spulen fiepen. Wisst ihr mehr dazu wie schlimm das ist bzw. nervig?

Das E10 500W ist auch sehr gut. Aber nicht notwendig. Keine Ahnung, wie du auf 370 Watt bei deinem System kommst. 240W unter Gaming-Volllast dürfte realistisch sein. S. die Leistungsaufnahme bei den entsprechenden Tests (das ist jeweils das Gesamtsystem, nicht die GraKa allein).

In puncto Effizienzgrad hast du das übrigens falsch rum verstanden. Ein (qualitativ hochwertiges) Netzteil mit einer Nennleistung von 400W liefert auch 400W. Unabhängig vom Effizienzgrad. Sprich: um 400W zu liefern zieht das Netzteil 444 Watt aus der Wand.

Zur Palit Jetstream:
Ich habe kein störendes Spulenfiepen feststellen können. Aber das kann prinzipiell jede Karte treffen. Eine spezifische Häufung bei Palit ist mir nicht bekannt.
 

SprinterLP1

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,
Ich wurde die Gigabyte gtx 1060 xtrem Gaming nehmen. Sie kostet 315 Euro. Sie hat den leisesten Kühler von allen, und gleichzeitig die meiste Leistung.
Zudem sieht sie auch noch gut aus:).
Ich habe sie selber und bin damit mehr als zufrieden.
Zudem hat die Grafikkarte 4 Garantie.(Andere Hersteller haben nur 2-3 Jahre!)

Als Netzteil würde ich das Corsair rm55x nehmen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums

OOYL

Freizeitschrauber(in)
Ich würde niemals ein Gerät nehmen, das nicht 1 PCI-E Karte voll versorgen kann (300W->500W NT Minimum). Sonst muss man noch ein neues Netzteil kaufen, wenn man mal eine weniger Stromsparende Karte anschaffen will. Und wirklich viel Geld lässt sich ja nicht sparen. Die Gelegenheit wird kommen. Ein Kumpel hat was zu verschenken, die Ansprüche steigen, der Weihnachtsmann bringt einen UHD Moni vorbei... ;)

Eine gewisse Flexibilität seitens der "Sekundärkomponenten" sollte schon gegeben sein.

Ich glaubte mal mit 850W gut bedient zu sein... Aber das ist eine andere Geschichte.

Ich würde nicht zu sehr auf die "80Plus" Labels achten, unter Last 89% (Gold) vs 91% (Platin) Effizienz bzw. 9% vs. 11% Verlust wären es mir nicht wert. Gerade wenn es um 500W Teile geht ist alles über 80 absolut ausreichend, was die Wärmeentwicklung angeht. :)
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Selbst die GTX1080 die das doppelte der GTX1060 kostet liegt beim Verbrauch des Gesamtsystems unter 400W.
 

OOYL

Freizeitschrauber(in)
Selbst die GTX1080 die das doppelte der GTX1060 kostet liegt beim Verbrauch des Gesamtsystems unter 400W.

Die GTX 1080 ist eine Mittelklasse GPU, hier mal ein wenig Wikipedia:

"Ein PCI-Express-Steckplatz kann das daran angeschlossene Gerät mit Strom versorgen. Laut Spezifikation beträgt die gelieferte Leistung für einen gewöhnlichen Steckplatz wie bei PCI maximal 25 Watt, für Low-Profile-Karten höchstens 10 Watt und bei einem PEG-(PCIe-×16)-Steckplatz maximal 75 Watt. Da das für manche Einsatzzwecke wie Grafikkarten jedoch zu wenig ist, sieht die Spezifikation unterschiedliche Zusatzstecker zur Stromversorgung vor, sogenannte PCI Express (Graphics) Power Supply Connector (auch PEG-Connector oder PCIe-Kabel), die +12 Volt liefern.

Die erste Version der Zusatzstecker hat sechs Pins und kann bis zu 75 Watt liefern, wodurch die dem Gerät maximal bereitgestellte Leistung auf 150 Watt steigt, bei Nutzung zweier solche Stecker auf 225 Watt. In der Spezifikation von PCI Express 2.0 wurde ein neuer Zusatzstecker mit 8 Pins definiert, der maximal 150 Watt führen kann. Für noch höhere Leistungen kann ein zusätzlicher Stecker mit 6 Pins genutzt werden, der jedoch nur weitere 75 Watt führt, wodurch die maximale Aufnahmeleistung einer PCI-Express-Karte auf 300 Watt begrenzt ist (75 Watt vom Steckplatz, 150 Watt erster Stecker, 75 Watt zweiter Stecker). Neue leistungsfähigere Grafikkarten, die seit Anfang 2011 auf dem Markt sind, sehen die Verwendung von zwei 8-Pin-Steckern vor. Somit steigert sich die maximale Leistungsaufnahme auf 375 Watt. (75 Watt vom Steckplatz, 150 Watt erster Stecker, 150 Watt zweiter Stecker). Diese letzte Erweiterung ist noch nicht offiziell, wird aber bereits in entsprechenden Produkten eingesetzt."

Nicht jede Karte ist so klein und sparsam wie eine GTX1060 äääh 1080!

edit: Der Preisunterschied ist wirklich eher geringfügig. Man kann 20 Euro sparen, aber das ist die Einschränkung nicht wert. Bereits bei "normalen" 2x6Pin Grafikkarten sind es 225W und dann ist man mit seinem 400W Netzteil voll am Limit...
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Das stimmt ja alles - ich verstehe aber nicht was deswegen gegen das 400er E10 sprechen würde.

Das Gerät liefert 384W auf +12V. Wenn mans drauf anlegen würde könnte man hier eine auf Anschlag übertaktete TitanX betzreiben (die 300W zieht) auch wenn das natürlich wenig sinnvoll ist so an die Grenze zu gehen. Aber Karten die derart viel Power ziehen und haben werden normalerweise nicht von der Zielgruppe gekauft die 400W-Netzteile verwenden. Und Karten die offiziell schon mehr als 250W TDP haben sind ums vorsichtig auszudrücken ziemlich experimentell und sowieso multiGPU-Modelle wo man wieder in der dutlich stärkeren SLI-Netzteil-Klasse wäre.

Für "normale" Hardware wie ne GTX1060/70/80 und ne S1151-CPU ist das 400er E10 locker ausreichend und nicht annähernd "voll am Limit".
Klar, wer sich CPUs und Grafikkarten für 1000+€ das Stück kauft kommt über die 400W raus - aber da hat man üblicherweise auch noch das nötige Kleingeld sich ein stärkeres Netzteil zu kaufen.
 

OOYL

Freizeitschrauber(in)
Das stimmt ja alles - ich verstehe aber nicht was deswegen gegen das 400er E10 sprechen würde.

Das Gerät liefert 384W auf +12V. Wenn mans drauf anlegen würde könnte man hier eine auf Anschlag übertaktete TitanX betzreiben (die 300W zieht) auch wenn das natürlich wenig sinnvoll ist so an die Grenze zu gehen. Aber Karten die derart viel Power ziehen und haben werden normalerweise nicht von der Zielgruppe gekauft die 400W-Netzteile verwenden. Und Karten die offiziell schon mehr als 250W TDP haben sind ums vorsichtig auszudrücken ziemlich experimentell und sowieso multiGPU-Modelle wo man wieder in der dutlich stärkeren SLI-Netzteil-Klasse wäre.

Für "normale" Hardware wie ne GTX1060/70/80 und ne S1151-CPU ist das 400er E10 locker ausreichend und nicht annähernd "voll am Limit".
Klar, wer sich CPUs und Grafikkarten für 1000+€ das Stück kauft kommt über die 400W raus - aber da hat man üblicherweise auch noch das nötige Kleingeld sich ein stärkeres Netzteil zu kaufen.

Die neueren CPUs, ziehen die nicht ein wenig mehr von der 12V Schiene? Ich wollte mich informieren, bin aber nicht wirklich fündig geworden. Wenn ja, wie viel etwa? Heute haben wir ja zusätzliche Stecker aufm Board wie der EPS 12V...
 
Oben Unten