• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Gebrauchter RAM] Nur 13GB von 16GB nutzbar!

Reboot21

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Tag liebe Mitnutzer,

Und zwar habe ich Anfang des Jahres gebrauchten Arbeitsspeicher über ebay gekauft, bei dem nur 13GB von 16 nutzbar sind. Bei der 13GB Marke (Meistens auch 12-13GB) fangen Systemprogramme manchmal an abzustürzen, wie auch normale Programme.
Aufgefallen ist es mir zum ersten Mal bei Skyrim SE, bei welchem man mit Mods leicht über eine RAM-Nutzung von über 6GB kommen kann und zusammen mit Firefox hat man dann auch schon schnelleine RAM-Nutzung von über 12GB.
Ab einen gewissen Punkt (mit zunehmender Modanzahl) hatte ich mich nämlich gewundert, wieso mein Spiel immer häufiger abstürzte, bis es "auf einmal" bei jedem Zellenwechsel abstürzte.
Natürlich suchte ich den Fehler sofort bei meinen Mods bzw. bei dem Spiel.
Jedoch musste ich nach stundenlanger Recherche und nach stundenlangen erstellen von Patches feststellen, dass das Spiel "auf einmal" Reibungslos läuft, wenn ich den Browser geschlossen habe. (Habe ihn normalerweise immer im Hintergrund an)
Natürlich habe ich den Arbeitsspeicher direkt nach Erhalt mit MemTest86+ über die Nacht überprüfen lassen und es gab keine Fehler.
Auch als mir die Probleme bewusst wurden, habe ich ihn mehrmals über 6 Stunden lang getestet. Jedes Mal kam das selbe Ergebnis heraus: Keine defekten Adressenbereiche.
Mittlerweile stört es mich immer mehr, da ich immer öfters mit Photoshop arbeite und man da schnell mal an die 12GB rankommt. Da ist das dann unschön, wenn der Explorer oder Photoshop abschmiert.

Nun liegt mir folgende Theorie nahe, da meine CPU ja 16GB unterstützt, dass eigentlich nur der Memory-Controller defekt sein kann. Die Memory-Slots können es nicht sein, da habe ich schon jegliche Konstellation ausprobiert.
Auch die Riegel habe ich schon vertauscht, wodurch es im schlimmsten Fall, falls der vorherige zweite Riegel (>8GB) defekt sein sollte, zu Ausfällen von Systemdiensten kommen müsste und auf jeden Fall Bluescreens entstehen müssten. Auch ohne Erfolg.

Ein anderes 16GB Kit habe ich nicht zur Hand.
Mit meinen vorherigen 8GB funktionierte alles tadellos.

Zu erwähnen wäre vielleicht auch noch, dass ich nicht von Anfang an Windows 10 installiert hatte, sondern stattdessen von Windows 7 Professional auf Windows 10 Pro gewechselt bin.

Hier mein System bei Sysprofile: sysProfile: ID: 183270 - Reboot21

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann und danke schon einmal für jede kommende Antwort.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gekipptesBit

Guest
Da hat dir einer ein faules Ei verkauft. Ein Riegel ist wohl falsch gesteckt oder hat einen anderen Schaden genommen zuvor und es dir angedreht. Ist so bei gebrauchten Teilen halt, bist nicht der Einzigste. Steck mal zur Probe nur einen Riegel rein und teste. Der eine wird tadellos funktionieren, der andere eben nicht.
 
TE
R

Reboot21

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Inwiefern ist es denn möglich, dass ein Riegel defekt ist, ohne defekte Adressen bei MemTest auszuspucken?
Könnte das an den SMD-Kondensatoren liegen, die evtl. ausgetauscht werden müssen oder ist es wirklich direkt ein defekt in den Speichersteinen?
Und es ist genau so, wie du sagtest. Ein Riegel funktioniert einwandfrei, der andere nicht..
Ich habe sogar die Kontakte der Riegel mit Isopropanol gesäubert, weil sie etwas "verschmutzt" waren. Natürlich brachte das auch nichts.
So jetzt ist es die Sache, dass ich im Frühjahr so doof war und bei einem Händler bei ebay, der sein Konto schon seit 1999 hat, per Überweisung bezahlt habe und dieser jetzt sich darum winden will, da es ja ein Inkompatibilitätsproblem seie.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gekipptesBit

Guest
Probiere es anstatt mit Isopropanol mit Wodka, leg den Riegel in ein Wodkabad. Wodka beseitigt besser die Rückstände. Es kann auch besser für Flüssigkeiten die Bauteile überschüttet haben, z.B. Cola über Tastatur oder liquidverkrustete E-Zigarettenteile, eingesetzt werden. Der Händler kann vielleicht auch nichts dafür, weil er jeder angekauften Riegel bestimmt nicht auf Zuverlässigkeit prüft. Aber ich befürchte das man den Riegel nicht retten kann wenn eine Flüssigkeit, zum Beispiel von Wasserkühlung, schon eine Korrosion auf der Leiterbahn verursacht hat. Das eine Seite schon die 4GB anspricht und die anderen 4GB tot sind. Ich habe schon selbst bei meinem FM-Transmitter für das Autoradio eine Lötunterbrechung sichtbar geortet und beseitigt mit Nachlöten. Ich drehte ein Fernglas um und benutzte es als gute Lupe.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Anstelle Wodka würde ich wenn dann entweder Spiritus oder gleich reines Ethanol verwenden.

Kommen die Abstürze denn auch, wenn du nur einen Riegel verbaust?
 
TE
R

Reboot21

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nunja 99%iges Isopropanol ist mir da lieber ^^ Wodka habe ich eh nicht. So ein Problem wird es auch nicht sein.
@DKK007 Ja die Abstürze kommen bei einen bestimmten Riegel vor, den ich gerade, wie schon immer in DIMM_2 habe. Natürlich hatte ich alle möglichen "Kombinationen" probiert um zu schauen, ob die Steckplätze kaputt sein könnten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten