• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming Zwerg bis max. 1800,- gesucht

andererjunge

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, liebe Leute,

habe seit ca. 2 Woche die Foren verfolgt und moechte gerne eine Gaming-Maschine/Steam Machine bauen. Mein letzter PC-Zusammenbau ist ueber 10 Jahre her,traue mir den Bau aber zu, so viel wird sich ja nicht veraendert haben, hoffe ich ;) da es vorkommen kann, dass ich mit dem Teil von einem ins anderer Zimmer wechseln muss (und auch am TV spielen kann/will) oder zum Kumpel mitnehmen will, wuerde ich das Geraet gerne moeglichst kompakt halten(Micro-ATX/Mini-ITX). Gerne wuerde ich eine NVIDIA GPU verbauen. Demnaechst kommen ja neue Karten (980TI), aber momentan habe ich gerade den ein oder anderen Taler uebrig und wuerde gerne jetzt zuschlagen, zudem habe ich gehoert, gibt es bei EVGA auch das Step-Up Programm :)

Schon mal vielen lieben Dank ! 8)



1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
maximal 1800,- Euro

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
benoetige noch ein Tastatur, muss aber kein HighEnd sein, denke, eine Office Tastatur tut’s auch, oder ?

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
nein


5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
Dell UltraSharp U2715H, 27" , 2560x1440, 60 Hz


6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

GTA V, Batman Arkham Knight, FarCry4, Wolfenstein, Rage, Elite:Dangerous, Crysis, Portal2.., Shadow of Mordor…
ein wenig 3D Animation (Maya, Softimage 3D) und Photoshop

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
gerne 512 SSD + 2-3 TB Datengrab dachte ich..

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
bin mir nicht sicher.. keine Erfahrung mit uebertakten..

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

ein kleines Gehaeuse (Bitfenix - Prodigy / Sharkoon Shark Zone C10 o.ae.) also transportabel, eine NVIDIA GPU. Laufwerk muss nicht zwingend mit dabei sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Hi, super Sache! Ich werde mir auch demnächst ein ITX/mATX System zusammenbauen, allerdings für etwas weniger Geld (ca. 1000€). Das Bitfenix Prodigy ITX finde ich super. Brauchst du denn ein Schubfach für ein Laufwerk oder so?

Im Folgenden eine Auflistung an interessanten Komponenten von mir.

Gehäuse:
- Bitfenix Aegis mit Sichtfenster (~100€)
- Bitfenix Pandora Core / mit Sichtfenster (~100€)
- Fractal Define Mini (~90€)
- Corsair Graphite Series 380T [~100€) Mein Favorit!
https://www.youtube.com/watch?v=_ljUQQW67p8
- Cooltek U1 bzw. U2 mit Sichtfenster [~40€/70€)

Mainboard:
- ASRock Z97E-ITX Mini-ITX (~140€)
- Asus ROG Maximus VII Impact Mini-ITX (~190€)
- Gigabyte GA-Z97N-Gaming 5 Mini-ITX (~155€)
- ASRock Fatal1ty Z97M Killer (~130€)
- Asus ROG Maximus VII Gene Z97 mATX (~175€)
- Gigabyte GA-Z97MX Gaming 5 mATX (~130€)
- MSI Z97M Gaming mATX (~145€)

CPU:
- Intel i7 4790K (~340€) Mein Favorit und Empfehlung!
- Intel Xeon 1231v3 (~250€)

CPU Kühler:
- Be Quiet! Dark Rock 3 (~60€)
- Corsair Hydro H100i (~105€)
- EKL Alpenföhn Brocken 2 (~40€)
- Thermalright HR-02 Macho Rev. B (~45€)

GPU:
- EVGA GTX 970 ACX 2.0 (~350€)
- Sapphire Radeon R9 290 (~295€)
- Sapphire Radeon R9 290X [~350€) Meine Empfehlung!

RAMs:
- Corsair Vengeance Low Profile (LP) DDR3-1600 8GB/16GB (~55€/~105€)
- Crucial Ballixstix Sport DDR3-1600 8GB/16GB (~55€/~100€)

Netzteil:
- Be Quiet! 500 Watt Straight Power 10 (~95€) Favorit!
- Sea Sonic 550 Watt G Series (~95€)

SSD:
- Crucial BX100 250GB/500GB (~85€/170€)

HDD:
- Seagate Desktop 1000GB (~50€)
- Western Digital 1000GB Blue/Green (~50€)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hey Aldeguerra,

ja, nach langem hin- und herueberlegen hab ich mich jetzt dafuer entschieden und alleine das Durchlesen der Foren macht schon Spass und steigert die Vorfreude :)

ha, ganz vergessen mit anzugeben: nein, Laufwerk muss nicht zwingend mit dabei sein.
 
Ich würde dir das EVGA Hadron Air empfehlen. Bei AMD Karten komplett ungeiegnet weil es perfekt auf das nV Referenzdesign zugeschnitten ist, aber wenn du sowieso auf nV gehst ist das ein perfekter Kraftzwerg mit minimaler Größe. Hatte das Gehäuse auch weil ich portabel sein wollte und war sehr zufrieden, nur die Lüfter waren nicht so toll :ugly:

Hier mal ein Vorschlag:
1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Samsung SSD 850 EVO 250GB, SATA 6Gb/s (MZ-75E250B)
1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
1 x G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB, DDR3-2400, CL10-12-12-31 (F3-2400C10D-16GTX)
1 x EVGA GeForce GTX 980 SuperClocked, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (04G-P4-1982)
1 x ASUS ROG Maximus VII Impact (90MB0JJ0-M0EAY0)
2 x EKL Alpenföhn Wing Boost 2 140mm, Red Clover Plus (84000000108)
1 x Noctua NH-D9DX i4 3U
1 x EVGA Hadron Air mit Sichtfenster, 500W ATX 2.3, Mini-DTX/Mini-ITX (110-MA-1001-K2/110-MA-1001-K3)
-------------
1629€ - 50€ Cashback

Ich habe jetzt mal ein OC-Fähiges System gebaut, mit dem Noctua müsste auch bisschen was gehen, Rekorde werden aber nicht fallen. Ich habe hier auch das Asus ROG Board genommen weil du 50€ Cashback bekommst und das Board dadurch sehr günstig ist. Das kleinere Asus Z97 ITX Board ist leider nicht Teil der Aktion. Da du angedeutet hast auf die 980Ti gehen zu wollen habe ich jetzt mal eine EVGA GTX 980 genommen, die lässt sich im Step-Up Programm gegen eine Ti austauschen (mit Ti bist du dann bei knapp bei 1800€)

Wenn du ein System ohne OC nimmst sparst du nicht mal so viel, geschätzt rund 150€. OC ist natürlich eine reine Spielerei, nötig ist das nicht, passt aber gut ins Budget ;)
 
Hey,

ja vielen Dank schonmal , das sieht ja mal schon echt gut aus, der Vorschlag von crys_ besonders :) das Phanteks -Gehaeuse sowie das EVGA gefallen mir auch ganz gut :)

@ crys_: "..nur die Lüfter waren nicht so toll " - d.h. die beiden Alpenfoehne waeren dann ein Ersatz fuer die verbauten Luefter ?

@Leob12: fuer das Case koennte ich dann ja die gleich config wie die von crys_ nehmen + Netzteil: z.B. dieses ?

be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
Zuletzt bearbeitet:
Hey,

ja vielen Dank schonmal , das sieht ja mal schon echt gut aus, der Vorschlag von crys_ besonders :) das Phanteks -Gehaeuse sowie das EVGA gefallen mir auch ganz gut :)

@ crys_: "..nur die Lüfter waren nicht so toll " - d.h. die beiden Alpenfoehne waeren dann ein Ersatz fuer die verbauten Luefter ?

@Leob12: fuer das Case koennte ich dann ja die gleich config wie die von crys_ nehmen + Netzteil: z.B. dieses ?

be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Genau, die Alpenföhn sind der Ersatz. Bei mir war das Problem vor allem das die integrierten Lüfter keine PWM-Lüfter waren und mein Board nicht über Spannung regeln konnte. Somit sind die Lüfter immer auf max gelaufen was natürlich nicht gerade der Geräuschkulisse zuträglich war. Die Alpenföhn verbaue ich persönlich sehr gerne weil sie eine gute Leistung zum geringen Preis bieten.

Das Case kannst du einfach tauschen, dann noch ein Be quiet E10 500W dazu und es passt. Beim Phanteks kannst du auch einen größeren Kühler verbauen als beim EVGA, hast also bisschen mehr Spielraum fürs OC, dafür ist das Case deutlich größer. Ob du OC benötigst solltest du dir nochmal anschauen, beschäftige dich vorab schonmal damit. Ohne kannst du dir den einen oder anderen Taler sparen.
 
Im Evolv haben Tower Kühler bis zu einer Höhe von 200mm Platz. Ich kenne keinen, der so groß wäre, da kannst du also aus dem Vollen schöpfen ;)
 
An den Cashback denken! ;)
Sonst ist das Board furchrbar teuer :P

Wenn du Lust hast kannst ja hier noch ein paar Bilder vom Ergebnis posten. Den Launch der 980ti hast mitbekommen?
 
Hallo ! ja, ich Vogel habe jetzt doch noch zur EVGA GTX 980 Ti Superclocked gegriffen.. nur ist diese verständlicher Weise nirgends vorrätig, so dass sich der Versand bei Mindfactory natürlich verzögert, Lieferdatum ist noch unbekannt.. :( hätte mal doch bei der 980 bleiben sollen und später das Step-Up Programm nutzen sollen, wie geplannt.. menno ! aber die 2 Ersatzluefter hab ich schon ! laufen schon im Dauerbetrieb um mich akkustisch schon mal vorzubereiten :D

sobald ich mehr weiss, lasse ich es euch wissen ;)
 
Wir sind geduldig, aber gute Wahl direkt auf die 980Ti zu gehen, hätte ich auch gemacht :D Sonst musst in 4 Wochen gleich wieder anfangen Umbauen und den Stress mit dem Karte wegschicken etc.
 
..so, kleiner Zwischenbericht: die Grafikkarte ist fast nirgend verfügbar, aber so wie es zum jetzigen Zeitpunkt aussieht, werden Grafikkarte (gesondert) und der Rest vom Innenleben am kommenden Montag endlich (!) ankommen.. bis auf die 2 Kuehler & das Gehauese, die schon da sind. Das Gehause gefaellt micht echt sehr gut, sehr klein und kompakt ! Danke fuer den Tip, crys_ :)
Man man man.. Geduld ist nicht so mein Fachgebiet !

Schoene (ueberaus laaange) Woche noch !
 
Zurück