• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Upgrade: Mainboard/CPU/GPU/(Ram evtl.)

Vespula

Komplett-PC-Käufer(in)
1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

hattte ca 1200€ angedacht

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

nein

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

wird von einem Bekannten der einen PC Laden betreibt zusammen gebaut

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

Gehäuse: Cooler Master CM Storm Trooper (SGC-5000-KKN1-GP) Preisvergleich | Geizhals Deutschland (Lüfter vom Gehäuse)
Netzteil: be quiet! Straight Power E9 600W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Festplatten: Hitachi HDS721050DLE630, Samsung SSD 850 EVO 500GB, Samsung SSD 830 128GB + 2 externe HDD'S
RAM: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

BenQ XL2720T @120Hz
BenQ G2420HD @60Hz

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

Battlefield 4,Rainbow Six Siege,GTA V,Skyrim etc und kommende Spiele wie Mirrors Edge Catalyst + Battlefield 1

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

SSD + HDD's verwende ich die oben genannten

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

nicht gleich aber in absehbarer Zukunft definitiv

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

- relativ leise im Idle/Last

- muss alles in oben genannte CM Storm Trooper passen


Als GPU möchte ich folgendes verwenden:

GeForce GTX 1080 GAMING X 8G | MSI Deutschland | Graphics card - The world leader in display performance
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Hey,

Ich würde als Unterbau es so machen:
Intel Core i5-6600, 4x 3.30GHz, boxed Preisvergleich | Geizhals Deutschland
ASRock Z170 Extreme4 Preisvergleich | geizhals.eu EU
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
EKL Alpenföhn Brocken 2 PCGH-Edition Preisvergleich | geizhals.eu EU
oder bei starker Übertaktung:
EKL Alpenföhn Olymp Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Bei der Grafikkarte solltest du erstmal auf die Tests warten, wie gut denn das MSI-Modell im Vergleich zur Konkurrenz wird. ;)

Wenn du Lust hast, kannst du noch ein E10 als Netzteil kaufen. Das E9 ist technisch gut, aber eben noch gruppenreguliert. Kein muss, aber man sollte drüber nachdenken.

Aber mal anders gefragt: Was erhoffst du dir denn von dem Komplettupgrade? Der 3570K ist immer noch eine gute CPU. Vielleicht würde dir nur eine GTX1080 auch reichen?
 
TE
Vespula

Vespula

Komplett-PC-Käufer(in)
Hey,


danke erstmal für den Unterbau.

Hatte ebenfalls an den I5 6600 gedacht so wie einen Alpenföhn CPU Lüfter.

@MSI Karte war nur gedacht in welche Richtung es höchstwahrscheinlich geht

@jetziges Netzteil sollte ja ohne Probleme die GTX 1080 aushalten gehe ich mal von aus?


Bin am überlegen mein jetziges Setup(Siehe Signatur) in ein anderes Gehäuse zu packen für meinen Neffen als PC.
Sollte es vom Ram/CPU her auch für jetzt kommende Games noch ganz gut aussehen würde ich "nur" eine GTX 1080 einbauen.


Ich hatte eher das Gefühl das die CPU teilweise bei mir auch mit limitiert oder ist es eher die GTX 970?
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Ja, 600 Watt sind eh schon zu viel. Also das ist kein Problem. Einzig alleine die Gruppenregulierung (alle Spannungen werden gemeinsam erzeugt) ist ein Nachteil.
Man kann drüber nachdenken, aber es ist kein muss, es zu tauschen.

Was bei dir limitiert, das solltest du selber wissen. Ich kann das von hier nicht sagen. ;)
Am besten lade dir mal MSI-Afterburner runter. Wenn die GPU über 95% hängt, dann limitiert die GPU. Wenn die CPU bei über 95% hängt, dann limitiert diese.
Wenn beides bei 95% hängt, dann solltest du beides austauschen. ;)
 
W

Watertouch

Guest
Ich würde es so machen:

MSI Geforce GTX 1080
8192MB MSI GeForce GTX 1080 Gaming X 8G Aktiv PCIe 3.0

Intel Core i5 6600K
Intel Core i5 6600K 4x 3.50GHz So.1151 WOF - Hardware,

AsRock Z170 Pro4
ASRock Z170 Pro4 Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4

16GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200
65960 - 16GB (2x 8192MB) Corsair Vengeance LPX schwarz

Thermalright Macho X2
Thermalright Macho X2 Tower Kühler - Hardware,

Insgesamt: 1240€.
Das Budget musste ich leider etwas überschreiten damit der übertaktbare i5 und das Z170 Board reingepasst haben. Der Macho X2 sollte keine Probleme haben die CPU mit OC kühl und leise zu halten. Dein Netzteil dürfte genügen.
 
TE
Vespula

Vespula

Komplett-PC-Käufer(in)
@Schnuetz1

An den Spielen Rise of Tomb Raider + Skyrim(mit Mods) gesehen limitiert die GPU öfters 3/4 der Zeit hängt diese über 95% wenn alles auf max gestellt ist(RoTB), die CPU 1-2 mal ganz kurz und pendelt sich zwischen 70-88% ein.


/edit der irgendwie auf Dauer bekannt welcher Kühler besser läuft, der Thermalright/Alpenföhn, weil vom Preis und Leistung nehmen die sich ja nicht wirklich etwas.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Ok, dann würdest du mit einer neuen GPU da auf jeden Fall noch mehr Leistung rausholen.
Dass die CPU als mal kurz auf 100% geht ist nromal, wenn sie aber zwischen 70 und 88% hängt, dann hast du da noch Reserven.

Das heißt, dass du nicht unbedingt auf einen neuen Unterbau wechseln musst.
 
TE
Vespula

Vespula

Komplett-PC-Käufer(in)
Wann würde sich den theoretisch der Umstieg auf die neuen Skylakes lohnen? Weil ich dafür ja dann eh ein neues Board brauche womit ich dann neuen Ram holen würde.

Mein Mainboard ist ja auch nicht mehr das jüngste.
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Wenn du die Features von Skylake nutzen möchtest. Also USB 3.1, M.2 SSDs oder eben die mehreren PCI-Lanes brauchst.
Der 6600k hat ca. 15% mehr Leistung als als deine CPU, würde ich mal schätzen.
 
TE
Vespula

Vespula

Komplett-PC-Käufer(in)
Würde da etwas vergleichbares vom Preis(CPU) in nächster Zeit kommen das mir mehr Leistung bringt oder wäre auch noch in ein paar Monaten der 6600k relativ gesehen aktuell?
 

Jooschka

Freizeitschrauber(in)
ich würde erstmal gucken, wie hoch der 3570k denn geprügelt werden kann ...
meiner läuft bei 1,15V auf 4,2GHz statt 3,4 ... bei 4,3 gibts ab und an mal n Freeze, oder ich bräuchte schon 1,2V ... kostet mir zuviel Strom für 100MHz :what:
Eigentlich sollte die CPU, wenn nicht grade Starcraft gezockt wird, oder nebenbei noch für den Twich-Stream gerendert wird, so gut wie nie limitieren.
Der Unterschied zwischen den letzten Generationen von Intel-CPU's ist gerade bei Spielen fast vernachlässigbar!
Meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld!
 
W

Watertouch

Guest
Oh sorry, ich habe den i5 3570K in deiner Signatur übersehen :schief:
In dem Fall würde ich dir raten den Prozessor einfach etwas zu übertakten, du hast ja sogar ein Z77 Board. Dazu dann den Macho X2 Kühler, den RAM auf 16GB aufstocken und rein mit der GTX 1080 :daumen:
Der i5 3570K ist auch jetzt knapp 4 Jahre alt und kann mit etwas OC immernoch gut mithalten.
Mit dem gesparten Geld kannst du natürlich auch in ein neues Netzteil investieren. Hier würden sich das be quiet Straight Power E10 500W und das be quiet Dark Power Pro 11 550W anbieten.
 
TE
Vespula

Vespula

Komplett-PC-Käufer(in)
@ Jooschka wäre auch noch eine Möglichkeit den 3570k halb tot zu prügeln:D Müsste nur schauen welchen Lüfter ich drauf habe der ist mir auswendig nicht bekannt.


@Watertouch und mir ist durch dich erst aufgefallen das die 8GB ram nicht mehr aktuell sind. Mittlerweile sind es 16GB Ram und zwar diese:

Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

/edit verbauter CPU Lüfter wäre dieser:

Arctic Freezer i30 Tower Kühler - Hardware, Notebooks
 
Zuletzt bearbeitet:

Jooschka

Freizeitschrauber(in)
ganz egal, welcher Lüfter da drauf sitzt, entscheidend sind die Temperaturen, die rauskommen ;)
aber der Freezer sollte locker genug Reserve haben... so hitzig sind die Ivy's nicht ... zumal vorher die integrierte Wärmeleitpaste in der CPU limitiert... und der Kühler dann nurnoch die Grenze um ein paar Grad verschiebt
halbtot prügelste den erst ab >~1,3V... da sollten aber dann auch 4,4-4,5GHz drin sein... je nach Modell ... wenn er dann noch kühl bleibt ...
Bei mir ist der SweetSpot bei ca 4,2 Ghz ausgereizt... danach muss wesentlich mehr Spannung drauf ... 4,0 ist mein Alltagssetting per Offset mit allem Energiesparmechanismen an komme ich dann auf max 1,15V, meist knapp drunter. Und das bei immer unter 60°C Kerntemperatur...
Bei 4,2 dann maximal 65°C im Sommer... hab aber auch Nordseite
 
TE
Vespula

Vespula

Komplett-PC-Käufer(in)
Muss mich mal erst richtig ins overlocking Thema einlesen, und werde am Wochenende versuchen meinen 3570k ein wenig zu übertakten. Gibt ja einen ausführlichen Guider von 8auer darüber.

Sollte damit ja relativ selbst erklärend sein.


Erstmal danke für eure Antworten. Werde es mir auch noch überlegen ob ich am Ende das größere Upgradepaket nehme und die jetzigen Sachen für meinen Neffen verwende oder für den Anfang "nur" die GTX 1080 einbauen werde.
 

Jooschka

Freizeitschrauber(in)
Jo ist ziemlich einfach...
Für den 24/7 Betrieb ist es am allereinfachsten, bis auf den AllcoreTurbo einiges auf Auto zu lassen, den Multi auf 40 41 oder gar 42 zu setzen und dann per Offset so weit runter gehen, bis du Probleme krigst ... dann wieder 0,01-0,02V rauf und fertig...
Trotzdem lohnt sich der Guide, zumal 4GHz ja auch quasi n garantiertes Ergebnis ist... wenn du mehr willst, funzt das nichtmehr wie oben beschrieben. Darüber musste schon wissen, was du machst ;)
 
Oben Unten