• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming PC - Ratschläge bitte!

luapremmah

Kabelverknoter(in)
Gaming PC - Ratschläge bitte!

Guten Tag zusammen! Ich möchte mir einen neuen PC zusammenstellen, den ich fast ausschließlich zum zocken nutzen werde. Nach ewigen Stunden auf Google habe ich mich dazu entschlossen, auch hier noch einmal um Rat zu bitten. Zunächst der Fragebogen:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

Ich habe so an 1000-1200€ gedacht.*

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

Evtl eine Tastatur, irgendwelche Empfehlungen für unter 50 Euro?*

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Ich tendiere dazu, mir den PC auf der Website mifcom zusammenstellen zu lassen (Preise in Ordnung und 3 Jahre Garantie auf alles). Wenn ich dadurch erheblich sparen würde, würde ich in Erwägung ziehen, mich daran zu versuchen, den PC selbst zusammen zu bauen.*

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

Ich habe vor einem halben Jahr eine neue Festplatte bekommen mit 1TB, ansonsten weiß ich nichts darüber. Da ich aber auf jeden Fall eine ssd dazu haben will, sollte die Festplatte aberrraus jeden Fall ausreichend sein (oder nicht?)*

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

1920x1080 - Bildfrequenz weiß ich aus den stehgreif nicht, wenn es wichtig ist kann ich das jedoch nachgucken.

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

Ich will die neuesten Titel (GTA V, Witcher 3...) spielen und auch für die nächsten Jahre gut aufgestellt sein. Videobearbeitung etc nutze ich nicht.*

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

Ich dachte an eine 120gb ssd (oder ist das zu klein?) und eine 1TB, wahrscheinlich die, die ich schon habe.*

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

Ich habe davon keine Ahnung, habe mir in den letzten Tagen nur ein bisschen wissen angeeignet. Ich würde mich jetzt aber nicht trauen, das alles selbst einzustellen. Hier würde mir ein Ratschlag sehr helfen - bringt es wirklich so viel, oder kann ich ohne übertakten fast das gleiche erreichen? *

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

Ich brauche ansonsten nur ein Standardlaufwerk und einen kartenleser, nichts besonderes.*

-----------------------------------

Ich habe sehr gutes über die gtx 970 gehört und war eigentlich sicher, dass ich die Karte in jedem Fall will. In letzter Zeit habe ich aber auch ein bisschen Kritik mitbekommen. Also doch lieber eine andere?*

Beim Prozessor dachte ich erst an einen i7, habe jetzt aber sehr häufig gehört, dass das zum zocken kaum einen Unterschied macht. Daher vielleicht doch lieber i5 4690? Oder doch übertakten und i5 4690k? Oder einen ganz anderen?
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

1200€ Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ich würds so machen. Der Xeon ist quasi ein i7 ohne integrierte Grafikeinheit (die du ja sowieso nicht brauchst) und ohne Übertaktungsmöglichkeit.
Bei der SSD lohnt sich eine 256gb vom Preis/Leistungsverhältnis viel mehr.
Mit 16gb Ram hast du die nächsten Jahre Ruhe.
Die GTX 970 ist sehr gut, alternativ könnte man eine R9 290 für ~30-60€ weniger nehmen, welche eine ähnliche Leistung erbringt, jedoch etwas mehr Strom zieht und bisschen lauter und heißer sein kann. Die GTX 970 hat den Nachteil, das sie effektiv nur 3,5gb des VRams schnell beanspruchen kann, bei einer Überschreitung der 3,5gb kann es zu Rucklern kommen. Bei einer Auflösung von 1080p ist das zwar bis jetzt nur in Extremfällen der Fall, das kann sich aber in der Zukunft natürlich ändern. Die GTX970 ist trotzdem eine super Karte. Ansonsten nimmst du diese GPU: Sapphire Vapor-X Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-04-40G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Auch der Rest der Komponenten ist sehr hochwertig, bei der Tastatur habe ich eine mechanische gewählt, da diese gewisse Vorteile einer "normalen" Tastatur bietet. Bei den Switches musst du dich erkundigen welche dir am besten gefallen, die Red oder Brown Switches sind für die Meisten am besten.

Achja, lieber selbst zusammenbauen. Mifcom ist leider wie jede andere Seite überteuert, die wollen ja auch Geld verdienen. Selbst zusammenbauen ist auch nicht wirklich schwer wenn man sich einliest und ein paar Videos anguckt. Ansonsten kannst du den Rechner auch bei Hardwareversand.de bestellen und von denen zusammenbauen lassen, die Komponenten dort sind allerdings alle etwas teurer und der Zusammenbau selber kostet 20€.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Intel Xeon E3-1231
AsRock B85 Pro4
Sapphire R9 290 Vapor-X Oc
Crucial Ballastix Sport 8gb
BeQuiet E10 500W
Crucial Mx200 250gb
Seagate Barracuda 1tb
Ekl Brocken Eco
Fractal Design R5
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Vielen Dank schonmal für die Antworten! Ist der Xeon also wirklich die beste Wahl? Ich dachte, den bräuchte man in erster Linie für Server und videobearbeitung etc.

Ich denke, ich werde dann bei der gtx 970 bleiben.

Und macht es wirklich Sinn, jetzt 16gb zu kaufen? Kann ich nicht einfach 8gb kaufen und, sofern ich es dann brauche, noch einen zweiten Regel dazukaufen?
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Jop, der Xeon hat die gleiche Leistung wie ein 4770k, kostet jedoch 100€ weniger.
Klar kannst auch erstmal 8GB nehmen, nimm allerdings trotzdem ein Kit (2 Riegel), da du sonst den Ram nicht im Dual Channel betreiben kannst.
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Jop, der Xeon hat die gleiche Leistung wie ein 4770k, kostet jedoch 100€ weniger.
Klar kannst auch erstmal 8GB nehmen, nimm allerdings trotzdem ein Kit (2 Riegel), da du sonst den Ram nicht im Dual Channel betreiben kannst.

Sorry, aber kannst du mir erklären, was das für einen Unterschied macht?
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Alles klar, das mit dem RAM überlege ich mir dann noch. Die 0815 Festplatte sollte in Verbindung mit einer ssd kein Problem darstellen, richtig?
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Richtig, die Festplatten arbeiten unabhängig von einander. Achte bei der Windows Installation darauf, nur die SSD angeschlossen zu haben und die HDD erst nach der kompletten Installation anzuschließen, da ansonsten wichtige Dateien auf die HDD installiert werden.
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Angenommen ich werde diese Komponenten nehmen - worauf müsste ich bei der Auswahl der Gehäuses achten? Ich würde da gerne ein bisschen Auswahl haben.
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Wichtig ist, dass es sich um ein ATX Gehäuse handelt, die Grafikkarte reinpasst, der CPU Kühler reinpasst und das Netzteil unten liegt. Optimal wären leise Lüfter, Schalldämmung und ein gutes Kabel Managment. Das R5 ist aber ein Top Gehäuse, gefällt es dir nicht? Gibt es auch mit Sichtfenster wenn du es wünscht.
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Ich bin noch etwas durch die vielen verschiedenen Modelle der GTX 970 irritiert. Bietet die MSI 4G Gaming mehr Leistung? Oder sollte ich doch bei der vorgeschlagenen Evga bleiben? Der Preisunterschied ist ja echt nicht besonders gross.
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Ich bin noch etwas durch die vielen verschiedenen Modelle der GTX 970 irritiert. Bietet die MSI 4G Gaming mehr Leistung? Oder sollte ich doch bei der vorgeschlagenen Evga bleiben? Der Preisunterschied ist ja echt nicht besonders gross.

Da es der gleiche Grafikchip ist (deswegen heissen sie ja beide "GTX 970"), sind die Leistungsunterschiede minimal. Jede Grafikkarte kann übertaktet werden, und das sind diese Karten in unterschiedlichem Maße schon ab Werk. Es geht eher um andere Faktoren: die MSI Gaming 4G hat z.B. eine sehr gute und leise Kühlung, während EVGA u.A. einen sehr guten Kundenservice und bis zu 5 Jahre Garantie hat.
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Alles klar, vielen Dank.

Waere das Gigabyte GA-H97-D3H Mainboard auch fuer die MSI gtx 970 die richtige Wahl sein? Von Mainboards verstehe ich kaum etwas, ausser dass natuerich der Sockel fuer Grfikkarte etc passen muss.
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Ja, die Karte wird auch auf dem Board klaglos ihren Dienst verrichten.
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Super, dann bin ich ja schon ziemlich weit, dank euch allen!

Kann mir noch jemand einen guten und preiswerten internen Kartenleser empfehlen? Braeucte nur SD und Micro-SD.
 
AW: Gaming PC - Ratschläge bitte!

Die MSI ist die beste, ich würde dir aber eine Sapphire R9 290X Vapor-X OC empfehlen, da sie 1.Billiger ist, 2. Echte 4gb. Videospeicher hat und sie 3. mit OC fast die Leistung einer 980 bringt.
 
Zurück