• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC mit geringer Tiefe, Budget EUR 1300-1500

Woschdzup

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

mein alter PC ist leider nicht mehr den Anforderungen gewachsen und ich möchte mit eurer Hilfe einen neuen zusammenstellen. Der PC muss in einen Schrank/ein offenes Regal passen, das Gehäuse muss also eine geringe Tiefe (max. 42 cm) haben.

Die Zusammenstellung sollte so sein, dass ich den Rechner in ein paar Jahren wieder ein wenig aufrüsten kann, so notwendig.


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
- Bis auf eine 250 GB SSD keine, die ich mitnehmen würde.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
- Ich nutze einen Samsung 4k Fernseher.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
- So ziemlich alle (i5 2500k, GTX 1060)

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
- baldmöglichst

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
- nein, Hilfe beim Zusammenbauen ist vorhanden, ansonsten habe ich hier schon gute Ratgeber gesehen. Betriebssystem sollte Win10 bleiben.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
- Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
- EUR 1300-1500

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
- RDR2, Cyberpunk 2077

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
- ca. 1TB SSD für Spiele wäre sinnvoll. 250 GB SSD für Betriebssystem ist vorhanden, eine alte HD mit 1TB für Daten ebenso

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
- Eigentlich nur das Gehäuse, da ist die Belüftung und die Abmessungen wichtig, das Aussehen weniger.


Nach kurzem Browsen im Forum habe ich folgende Komponenten gefunden, machen die Sinn? Gerne auch günstigere Varianten, wo es sich anbietet.

CPU: AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz - EUR 310 - AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz Geizhals Deutschland

CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken 3 - EUR 43 - Alpenföhn Brocken 3 Geizhals Deutschland

Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Elite - EUR 203 - Gigabyte X570 Aorus Elite ab €' '203,04 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200 - EUR 137 - G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GVK) ab €' '136,45 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Speichermedien: Silicon Power P34A80 1TB - EUR 130 - Silicon Power P34A80 1TB ab €' '129,99 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Grafikkarte: KFA2 GeForce RTX 2070 SUPER EX - EUR 509 - https://geizhals.de/kfa2-geforce-rtx-2070-super-ex-1-click-oc-27isl6mdu9ek-a2091310.html

Netzteil: be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4 - EUR 62 - https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-500w-atx-2-4-bn293-a1910215.html

Gehäuse: Fractal Design Meshify C - EUR 78 - https://geizhals.de/fractal-design-meshify-c-fd-ca-mesh-c-bko-a1769227.html?hloc=at&hloc=de

Laufwerk: -

Weitere Lüfter: Arctic P14 PWM schwarz - EUR 7 - https://geizhals.de/?fs=Arctic+P14+PWM+schwarz&hloc=at&hloc=de&in=

GESAMT EUR 1.479

Ich freue mich auf eure Hinweise und sage schon mal brav vielen Dank!
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Wenn du in 4K spielen willst, nimm' einen Ryzen 5 3600 und steck alles Geld in die Grafikkarte. 'ne RTX 2080 Super wäre gut.

Edit
Vielleicht in diese Richtung:
1 Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed (100-100000031BOX)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GVK)
1 Gigabyte GeForce RTX 2080 SUPER Windforce OC 8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (GV-N208SWF3OC-8GD)
1 ASUS Prime X570-P (90MB11N0-M0EAY0) -> 25€ Cashback beim richtigen Händler (z.B. NBB) bis zum 27.01.
1 Arctic P12 PWM PST schwarz, 120mm (ACFAN00120A)
1 Scythe Mugen 5 [Rev. B] (SCMG-5100)
1 Fractal Design Meshify C (FD-CA-MESH-C-BKO)
1 Seasonic Focus GX 550W ATX 2.4 (FOCUS-GX-550)
~1520€

Als zusätzlichen Gehäuselüfter beim Meshify würde ich den P12 nehmen. Der kann dann nach hinten, und die beiden mitgelieferten 12cm-Luffis in die Front. Bei der SSD finde ich zum spielen die MX500 im Moment attraktiver als die Silicon Power. Wenn die Preisdifferenz wieder sink, kann man die NVMe-SSD allerdings mitnehmen.

Beim CPU-Kühler kannst du 'ne Münze werfen ob Mugen 5 oder Brocken 3.

Edit2
Das Preisleistungsverhältnis wird leider von 2070 Super zu 2080 Super deutlich schlechter. Aber in 4K brauchst du alles an Grafikleistung, was geht.

Edit3
Und herzlich willkommen im Forum! :pcghrockt:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
W

Woschdzup

Schraubenverwechsler(in)
Hi FlorianKI,

vielen Dank für die rasche Antwort, ich bin wirklich begeistert, wie schnell einem hier geholfen wird!

Ich zocke momentan "nur" in FullHD, der TV könnte eben auch 4k. Wichtig ist mir eher, dass die Komponenten auch zueinander passen, wäre der Leistungsunterschied bei deinem Setup mit der 2070er Karte wirklich so groß? Bin da leider ein ziemlicher noob...

Und Münzen werfe ich gerne, großartig, diese analogen Entscheidungshelfer!

Merci und VG
 
TE
W

Woschdzup

Schraubenverwechsler(in)
OK, vielen Dank. Das hilft mir auf jeden Fall schon einmal weiter.

Mit dem Gehäuse mache ich da auch nichts falsch, ich habe zumindest nicht sehen können, dass da eine Komponente nicht rein passt?
 
Oben Unten