• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming PC für max. 1500€ schon wieder einer ;-)

compisucher

Lötkolbengott/-göttin
Muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen. Evtl. Dann eine pci-e4 1TB mit TLC und Cache. Und zusätzlich dann ne SSD.
Was braucht man so für Speicherplatz zb für CoD heutzutage? :-D
Grob 180 GByte, etwas weniger...
@compisucher ja nas als Datengrab bzw. vorrangig als Smarthomeserver für allerhand Docker Container.
Eigtl nutze ich nur mein Macbook und lagere Teile auf dem NAS aus.
Die 60GB SSD hat mir beim PC nur gereicht, weil der seit Jahren ausgeschaltet ist. Hab ihn einmal im Jahr angeworfen um festzustellen, wie alt der ist.
:D
Aktuell hab ich mir ein deadlock geschaffen, ich kann nicht mal mehr etwas deinstallieren, weil dann die Meldung erscheint ich brauche freien Speicherplatz für einen Uninstall. Wie gesagt, hab alles immer auf ne alte HDD gespeichert.
Aber der PC ist über 10 Jahre alt, da geht nichts mehr.... und ich möchte gerne wenn mal Zeit ist ab und zu abends zocken.
Roger that.

Dann würde ich mich tendenziell an die config von @Shinna halten.

Ich habe jene noch mal im geizhals mit dem
a) case von BQ! drinnen (weil USB C Anschluss an der Front, falls interessant).
b) einer schnelleren 2 TB SSD
c) einem günstigeren Netzteil drinnen

https://geizhals.de/?cat=WL-2733600 = 1510 €

Das sind nur Nuancen und evtl. sieht @Shinna ja noch was sinnvolleres.
 
Oben Unten