• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming PC für 1075€

DrManhattan

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC für 1075€

Hier meine Zusamenstellung:

Festplatte: Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s
Ich bin leider seit einem def. Wester Digital Kauf gebranntmarkt.:wall:
Netzteil: be quiet! PURE POWER L8 600W
Mainboard: ASRock Z97 Pro4, Sockel 1150, ATX
CPU: Intel Core i5-4690K Tray,3,4 GHZ, 6MB Cache, LGA 1150, VGA
Geh.: Nanoxia Deep Silence DS 3 Dark Black, ohne Netzteil
CPU Kühler: Alpenföhn CPU-Kühler Brocken 2 - AMD/Intel
Laufwerk:ASUS BC-12D2HT/BLK/B Bulk Silent
RAM: 8GB-Kit Crucial Ballistix Sport Series DDR3-1600, CL9
Grafikkarte: KFA² GeForce GTX 970 Gamer OC Black Edition, 4GB GDDR5 256-bit Dual DVI-I/DVI-D/HDMI/DP1.2
Zusammenbau: Rechner - Zusammenbau

Preis: 1.075,90 €

PC ist für aktuelle und kommende Spiele gedacht und auch zur Videobearbeitung bzw. zeichnungen und 3D Rendering CAD Programme.

Findet Ihr die Preis/Leistung okay?

Betriebssystem wird Windows 10 werden.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.000 Euro
AW: Gaming PC für 1075€

Z97 Pro4 raus, stattdessen das Z97 Pro Gamer, das ist besser und es gibt wohl noch 50€ Cashback: ASUS Z97-Pro Gamer (90MB0KZ0-M0EAY0) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

CPUs niemals Tray kaufen! Könnten OC Vergewaltigte Rückläufer sein, zudem gibts nur 1 Jahr Gewährleistung statt 3 Jahren Garantie

Blue Ray Brenner nie Bulk kaufen, Abspielsoftware kostet: LG Electronics BH16NS40 schwarz, SATA, retail (BH16NS40.AUAR10B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Nimm schnelleren RAM, der lohnt sich bei ner K CPU: G.Skill TridentX DIMM Kit 8GB, DDR3-2400, CL10-12-12-31 (F3-2400C10D-8GTX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Alternativ zur GTX 970: Sapphire Radeon R9 390 Nitro, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort, lite retail (11244-00-20G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
AW: Gaming PC für 1075€

Statt des Brocken 2 einen Brocken Eco oder Ben Nevis drauf, schon ist man ganz leicht unterhalb der 1075€ ;)
 
AW: Gaming PC für 1075€

Statt des Brocken 2 einen Brocken Eco oder Ben Nevis drauf, schon ist man ganz leicht unterhalb der 1075€ ;)

Aber nicht wenn er irgendwann übertakten möchte. ;)

An den TE: Die Konfig sieht schon ganz gut aus und die Kollegen haben ja schon einiges zur verbesserung gesagt. ;) Beim CPU Kühler solltest du mal über den HR02 Macho nachdenken, falls du irgendwann die CPU übertakten möchtest.
 
AW: Gaming PC für 1075€

Aber nicht wenn er irgendwann übertakten möchte. ;)

Zur Klarstellung: Die Anmerkung zum CPU Kühler bezog sich ja auch auf meine non-OC Konfiguration.
@TE: Wenn Du nicht übertakten willst kannste den Ben Nevis oder den Brocken Eco nehmen. Für OC mit einer K CPU solltest natürlich nen großen (Macho Rev. B), D14, DRP3 o.Ä. nehmen!
 
AW: Gaming PC für 1075€

Danke für die vielen Antworten.

Also ich werde wohl auf einige Vorschläge eingehen und z.B. das Netzteil reduziernen.
das ASUS Z97-Pro Gamer (90MB0KZ0-M0EAY0 kostet z.B. bei hardwareversand mehr als mein Vorgeschlagenes was is da jetzt der Vorteil außer SLI? Bin von Multi GPU nicht wirklich überzeugt zumal ich nur privat Spiele spiel und nicht profesionell wo das vielleicht Sinn machen würde.
Das andere ist zwar günstiger aber läst leider kein Übertakten zu.

Das mit dem Kühler wusste ich schon, das Ding drauf zu setzten stell ich mir jetzt nicht so schwer vor. Ich hatte bis jetzt nur gutes über den Brocken 2 lesen können und dachte das dieser eine gute und geräuscharme Lösung wäre.
Hab aber auch bedenken dass der ins Gehäuse passt. Wäre ja auf den mm ausgereizt.:ugly:

Das Laufwerk tausche ich aus Danke für den Tip:daumen:
Ram werde ich ebenfals die schnellere Variante nehmen.
Würde es Preis/Leistungsmäßig sviel unterschied machen wenn Mainboard DDR4 Unterstützen würde?

Danke für den Tipp mit Geizhalz, da kostetz.B. mein Mainboard bei HwV schon 5 € weniger:hail:

Werd mal alles dort zusammen suchen, bin mal gespannt was ich sparen würde.

Zum Zusammenbau: Wäre es sehr schwer alles selbst zusammenzustecken und zu verkabeln?
Ich hab bereits Ram Grafikkarte Laufwerke und CPU Kühler selbst mal gewechselt nur CPU nicht und Netzteil.
Bin allso nicht völlig Planlos in der Hinsicht.

Denk grade darüber nach alles beim jeweils Günstigsten zu bestellen.:schief:

Dann bleibt vielleicht noch etwas übrig für nen besseren Monitor.

Als Grafikkartenalternative schwanke ich grade zwischen meiner oben und dieser hier:
Zotac GeForce GTX 970 AMP! Omega Core Edition, 4GB GDDR5

oder

Gigabyte GeForce GTX 970 WindForce 3X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 3x DisplayPort (GV-N970WF3OC-4GD)

Da drei Lüfter und dadurch vermutlich bessere Kühlung

Mein jetziger PCist ein AMD/ATI Rechner ich würde aber gern mal die andere Seite sehen( Nvidia/Intel)
Meine Radeon 6700HD war auch nicht so toll vor ein paar Jahren....:daumen2:
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming PC für 1075€

Wenn du Lego bauen kannst, ist das kein Problem. Alles nur Steckverbindungen, nichts kompliziertes sofern man die Bedienungsanleitung lesen kann und keine Gewalt anwendet und etwas Vorsicht walten lässt.
Im Internet gibts ja eh genug Tutorials dazu, auch wenn es nicht die gleichen Komponenten sind, das Prinzip bleibt das gleiche.
 
AW: Gaming PC für 1075€

Okay das stimmt optimistisch hab auch grad ein paar Videos auf YT gesehen vom PCGames Hardware team:daumen:

Is es nun sinnvoll eine Grafikkarte mit drei lüfter zu nehmen oder ist meine erste Wahl völlig ausreichend?
 
AW: Gaming PC für 1075€

Zitat DrManhatten:
Also ich werde wohl auf einige Vorschläge eingehen und z.B. das Netzteil reduziernen.

Du sollst das Netzteil nicht reduzieren sondern keinen "Elektroschrott" kaufen. Die beiden vorgeschlagenen Netzteile sind Qualitativ ziemlich gut und reichen für die Hardware locker aus. Das L8 ist da eher ungeeignet.
 
AW: Gaming PC für 1075€

So hab jetzt alles zusammengestellt und es ist sogar etwas Günstiger geworden.
Hier mal der Link zur Zusammenstellung >>>Klick<<<

Wenn Ihr alles so okay findet würde ich diese Zusammenstellung nehmen
 
AW: Gaming PC für 1075€

So Leute ich melde mich noch mal und möchte mich recht Herzlich bei euch für die Hilfe bedanken.

Hab den PC nun zusammengebaut und er läuft einwandfrei:daumen:

Das Gehäude passt zum Brocken2 und es ist sogar noch 5mm Platz:ugly:

Hab jetzt Windows 10 drauf da ich vorerst kein 64bit Betriebssystem hatte.

Werd es mir dann später kaufen(Win10) die Beta macht für mich schon mal einen sehr guten Eindruck.:daumen:


Also noch mal Vielen Dank an alle und macht weiter so.:hail::bier:
 
Zurück