• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC für 1000-1100€

Canaldo

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich habe im Bereich Hardware überhaupt keine Ahnung und habe oft gelesen man soll sich keinen fertig PC kaufen, daher wollte ich mal die Profis nach Rat bitten und fragen welche Konfiguration für mich am besten wäre.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Keine

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Mein aktuelles 1920x1080 / 60Hz und möchte einen besseren als Hauptmonitor benutzen.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Keine

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Heute oder nächste Woche (so schnell wie möglich).

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Keine

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ich möchte es mir über eine Internetseite konfiguieren und bauen lassen.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1000-1100 (nur für den PC).

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
COD Warzone, Fortnite usw.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1-2 TB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Keine

Danke im vorraus.
 

Irolas

Komplett-PC-Käufer(in)
Vorweg die aktuell übliche Warnung, dass es aufgrund der momentanen Grafikkartensituation sehr schwierig werden kann, in dem Preisrahmen etwas zu bekommen.

Wenn Du das über einen Anbieter zusammenbauen lassen willst, hast Du schon bestimmte Angebote im Blick? Manche Seiten bieten ja Systeme an, die man entsprechend modifizieren kann. Falls ja, poste doch mal ein paar Links, was Du so im Blick hast, dann kann man relativ einfach Feedback geben.
Vor allem ist es bei den Komplettanbietern so, dass nicht jeder alles im Programm hat, d.h. Du vermeidest auch, dass Dir Konfigurationen vorgeschlagen werden, die Du bei Deinem Wunschanbieter gar nicht bekommen kannst.

Zur Grafik, wenn Du etwas besseres haben willst, dann wäre WQHD ein gutes Upgrade, das schaffen auch fast alle Grafikkarten der aktuellen Generation, egal ob AMD oder Nvidia ziemlich gut. Da solltest Du darauf achten, einen Monitor mit 144Hz zu wählen. Von der Größe her wäre bei der Auflösung ein Format bis 27 Zoll gut. Dazu einfach mal einen Blick in das Forum Monitore werfen, diese Auflösung ist sehr oft gesucht.
 
Oben Unten