• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming-PC - Freund lässt sich nicht überzeugen

Freymuth

Freizeitschrauber(in)
Gaming-PC - Freund lässt sich nicht überzeugen

HeyHo,

also ich habe folgendes Problem. Ich habe einen Freund, der hat einen Freund, der ihm einen PC zusammengestellt hat. Jetzt wollte mein Freund meine Meinung dazu hören. Ich habe bereits versucht ihn davon abzuhalten, jedoch will er nichts mehr an der Bestellung ändern. Ich zeige ihm den Beitrag hier später, also wären ein paar schlagfertige Argumente warum die Zusammenstellung nix taugt ganz hilfreich. ^^

Folgende Komponenten will er in den neuen Knecht einbauen:

http://www.youscreen.de/gchvhype45.jpg

Warum kauft man sich eine TRAY Cpu? :lal:?
Netzteil zu alt.
Ich würde sogar anderen RAM nehmen.
Und da ****, was ist das bitte für eine SSD? :D

Liebe Grüße
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
AW: Gaming-PC - Freund lässt sich nicht überzeugen

Bis auf die Festplatte und den Cpu Kühler würde ich alles davon austauschen.
Soll er sich das Ding halt so kaufen wenn er beratungsressistent ist, ist ja sein Pech.

OC Gaming 1230€ Preisvergleich | geizhals.eu EU

xeon gaming Preisvergleich | geizhals.eu EU

Die SSD ist eine M2 welche durchaus gut sind, ihm aber spürbar überhaupt nix bringen.
Erst bei mehreren und hohen Datenmengen die dazwischen ausgetauscht oder abgerufen werden würde das Sinn machen.
Ich komme aufs exakt selbe Geld und jede Komponente ist hochwertiger!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AW: Gaming-PC - Freund lässt sich nicht überzeugen

Joa, da ist wirklich ganz viel Unfug verzapft worden. Angefangen beim unterirdischen Netzteil, über die tray CPU, bis hin zur Sinnfreien M.2 SSD. Aber nun gut, wenn er den "pain in the ass" haben will soll er ihn kaufen.
 
AW: Gaming-PC - Freund lässt sich nicht überzeugen

Man kauft die CPU nur Boxed, die Garantie ist länger (3 statt 2 Jahre) und man kann so auch sicher sein, das den Prozzi noch keiner in den Griffeln gehabt hat. Über die GPU kann man streiten:D beim Netzteil würde ich in dem Preisbereich schon zu jenem greifen:

oder gleich das sehr gute E10 500W einpacken. RAM grade bei OC eher zum 2400er schielen:

das Case ist eh Geschmacksache und bei der HDD wird auch eher zur Seagate Barracuda geraten. Als SSD besser diese:

aber wir empfehlen ja meist nur das beste P/L-Verhältnis. Woher wir unsere Kompetenz haben? Teils jahrelange Erfahrung:nicken: Was er am Ende bestellt, ist natürlich ganz sein Ding...

Türlich kann man auch zu einer der fertigen Konfigs von der ollen Knitterfalte greifen. Eintüten und Spaß haben. Etwas Feintung kann man natürlich immer noch betreiben.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming-PC - Freund lässt sich nicht überzeugen

Wer hat bitte so eine Config verbrochen? Das muss man ja Strafrechtlich verfolgen...
Über so etwas wie das Gehäuse kann man sich streiten, ist halt Geschmackssache, aber der Rest, also wenn er in den sauren Apfel beißen will soll er ihn doch kaufen.
 
AW: Gaming-PC - Freund lässt sich nicht überzeugen

Sooo. ^^ Danke für die netten Antworten. :D

Er hat seine Meinung geändert. Wir haben eben eine neue Konfi zusammengestellt. :)
Da das Gehäuse schon verschickt wurde, haben wir gesagt lassen wir das.

Persönlich würde ich sagen, eintüten und mitnehmen. :-) Was sagt ihr?
https://www.mindfactory.de/shopping...2206b81c8f4b83325035dc23d0de0261ebbe9ceba0bce


Liebe Grüße

P.S. Die 2 TB Platte ist drin, da wir das Geld als Guthaben bei MF bekommen haben und alles auf den letzten Cent ausreizen wollten. Also da bitte nicht wundern. :)
 
AW: Gaming-PC - Freund lässt sich nicht überzeugen

Bei Gigabyte Mainboards liegen immer 4 SATA Kabel bei, jeweils 2 mit 90 Grad Winkel, von daher keine mit bestellen.
Tüte den Rest ein ;)
 
AW: Gaming-PC - Freund lässt sich nicht überzeugen

Kann man nehmen. Als Lüfter würden übrigens auch EKL Wingboost 2 reichen
 
AW: Gaming-PC - Freund lässt sich nicht überzeugen

Sooo. ^^ Danke für die netten Antworten. :D

Er hat seine Meinung geändert. Wir haben eben eine neue Konfi zusammengestellt. :)
Da das Gehäuse schon verschickt wurde, haben wir gesagt lassen wir das.

Persönlich würde ich sagen, eintüten und mitnehmen. :-) Was sagt ihr?
https://www.mindfactory.de/shopping...2206b81c8f4b83325035dc23d0de0261ebbe9ceba0bce


Liebe Grüße

P.S. Die 2 TB Platte ist drin, da wir das Geld als Guthaben bei MF bekommen haben und alles auf den letzten Cent ausreizen wollten. Also da bitte nicht wundern. :)

SATA-Kabel braucht man nicht zwingend, dann lieber die 2-3€ in eine 3TB Seagate Barracuda stecken, gegenüber der 2TB Red, die zudem nur Intellipower besitzt, also keine vollen 7.200rpm. Wobei, wenn man natürlich ein Silent-System will, macht die Red sogar Sinn :D
 
AW: Gaming-PC - Freund lässt sich nicht überzeugen

Selbstverständlich, nur wird Hauptsächlich WOW gespielt. :-)

@makikatze Danke für den Tipp. Wir lassen das mal so ^^
 
Zurück